Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte schnelle Hilfe - muss mich bis Donnerstag entschieden haben!!!

Bitte schnelle Hilfe - muss mich bis Donnerstag entschieden haben!!!

23. Februar 2009 um 23:20

Also, ich muss ein wenig länger ausholen um zu erklären was mit mir los ist.
Ich bin seit 7 Jahren mit meinem Freund zusammen, und ein Problem was wir schon immer hatten war die Eifersucht. Er war sogar schon eifersüchtig wenn ich nur mit Freundinnen weg gegangen bin, weil er sagt, er weiß ja nicht, wen wir da sonst noch treffen
Ich spiele jetzt schon seit 2 Jahren in einer Band mit, und ich bin damit wirklich super-glücklich. ich liebe Musik über alles, es ist einfach mein leben und ich bin so froh das ich diese Chance bekommen und genutzt hab. Auch die Jungs die da noch bei sind (ich nenn sie immer meine Jungs ) sind für mich sehr gute Freunde geworden und ein wichtiger Teil in meinem Leben.
Vor Weihnachten bin ich mit 2 der Jungs noch weggegangen, wir haben etwas geredet, ein wenig getrunken und ich hab mit dem einen getanzt. Mehr war da nicht, obwohl ich gestehen muss, das ich m ich sehr zu ihm hinzogen fühle...ich fühl mich sehr verstanden und geborgen bei ihm und ich genieße einfach meine Nähe. Mit dem anderen der beiden war ich ein wenig später zum Kaffee verabredet. Ich schwöre, ich bin nicht dort hin gefahren, damit etwas passiert, es lag nicht in meiner Absicht. Aber es ist halt doch etwas geschehen, was mir auch sehr leid tut und auch tat.
Etwa zu dieser Zeit fing ich an, mich in der Beziheung zu meinem Freund sehr zurückzuziehen und abzuschotten. Ich wollte zwar einerseits seine Nähe, wollte das er mich im Arm hält, aber ich wollte ihn n icht mher küssen oder keinen Sex mehr mit ihm haben. Sein Misstrauen wurde (verständlicher weise) immer größer. Eines Tages gestand er mir das er mein handy durchsucht habe. Da gab es schon den ersten Streit weil er nicht wollte, das ich meine SMS immer mit "hab dich lieb" beende (tu ich aber immer, egal wem ich schreibe, hängt gar nicht von der Person ab) Mein letzter Kommentar zu der Sache war: Solang du nicht an mein Tagebuch gehst! Und er hat mir geschworen, das er das nie tun würde.
Natürlich kam es doch so. Und es gab natürlich riesenkrach. Ich kann ihn ja auch verstehen, und ich sage gar nicht, das ich keine Schuld daran habe. Ich hatte dann erst mal meine Sachen gepackt und bin zu meinen Eltern gefahren. Sonntag war ich wieder hier und wir haben geredet. Er sagt er würde mir noch eine zweite Chance geben, wenn ich die Band aufgebe und nie wieder Kontakt zu diesen zwei Männern hab.
Ich liebe ihn wirklich, und ich will ihn auch nicht verlieren, aber gleichzeitig kann ich mir auch n icht vorstellen, diese Band aufzugeben (und das hat jetzt zu 80% nichts mit den dort vorhandenen Personen zu tun - natürlich auch, aber vorranging wirklich der Musik wegen). Musik ist einfach so ein großer Teil von mir, sie ist mein leben und ich kann n icht ohne. Ich will aber auch nicht ohne meinen Freund sein, denn ich brauche ihn und sehne mich nach ihm.
Er ist jetzt auf Dienstreise und kommt Donnerstag wieder, er hat gesagt, ich soll mich entscheiden, entweder bin ich weg oder noch da, aber dann entgültig. Wie soll ich das tun??? Wie soll ich abwägen, welches von den beiden Dingen in meinem Leben die mir am wichtigsten sind ich nie wieder sehen / tun werde? Ich kann doch dabei nur verlieren, egal was ich tue ich werde unglückllich.
Bitte bitte, ich brauche dirngend euren Rat!!

Liebe Grüße
Michiru

Mehr lesen

23. Februar 2009 um 23:34

"Musik ist mein Leben"
also wirst du diese Band nicht aufgeben wollen, dass du dich natürlich mit einem Bandmitglied eingelassen hast, macht die Sache nicht einfacher. Auf der anderen Seite finde ich die Einschränkung deines Freundes nicht in Ordnung. Ich halte nichts von solchen UItimaten. Viel wichtiger wäre zu ergründen, was ist mit deiner Beziehung los. Was hat dir gefehlt. Ist es noch Liebe oder ist es mehr Gewohnheit. Vielleicht würde euch wirklich eine
Pause mal gut tun. Auch eine Pause für dich, wo du mal nachdenkst , was dir wirklich wichtig ist und wie deine Zukunft aussehen soll und kann.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2009 um 23:43
In Antwort auf melike13

"Musik ist mein Leben"
also wirst du diese Band nicht aufgeben wollen, dass du dich natürlich mit einem Bandmitglied eingelassen hast, macht die Sache nicht einfacher. Auf der anderen Seite finde ich die Einschränkung deines Freundes nicht in Ordnung. Ich halte nichts von solchen UItimaten. Viel wichtiger wäre zu ergründen, was ist mit deiner Beziehung los. Was hat dir gefehlt. Ist es noch Liebe oder ist es mehr Gewohnheit. Vielleicht würde euch wirklich eine
Pause mal gut tun. Auch eine Pause für dich, wo du mal nachdenkst , was dir wirklich wichtig ist und wie deine Zukunft aussehen soll und kann.
Gruß melike

Es ist so schwer....
Er sagt er will keine Pause, sondern Klarheit....er kann es nicht ertragen, sich jetzt eventuell wieder Hoffnungen zu machen, die dann vielleicht wieder zerstört werden. Aber andererseits fühle ich mich jetzt auch gar nicht bereit, zu entscheiden. Es bedeutet mir einfach alles zu viel. Er auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2009 um 9:07
In Antwort auf salome_11885172

Es ist so schwer....
Er sagt er will keine Pause, sondern Klarheit....er kann es nicht ertragen, sich jetzt eventuell wieder Hoffnungen zu machen, die dann vielleicht wieder zerstört werden. Aber andererseits fühle ich mich jetzt auch gar nicht bereit, zu entscheiden. Es bedeutet mir einfach alles zu viel. Er auch.

Eifersucht ist einfach auch etwas Furchtbares
und es zerstört sehr viel. Was hat er denn dagegen getan? Ich bin ein großer Freund von "Dolmetschern" das heißt, wirklich mal Hilfe von außen. Eine Paarberatung würde ich euch vorschlagen. Denn
Ultimaten sind immer schlecht. Ich weiß nicht , ob eure Beziehung gut weiterginge wenn du dich gegen die Musik entscheiden würdest . Da habe ich große Zweifel. Sämtliche Bücher von Hans
Jellouschek finde ich sehr gut. Also die Vorgehensweise," bis Do.
entscheidest du dich" gefällt mir ehrlich nicht.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2009 um 16:36
In Antwort auf melike13

Eifersucht ist einfach auch etwas Furchtbares
und es zerstört sehr viel. Was hat er denn dagegen getan? Ich bin ein großer Freund von "Dolmetschern" das heißt, wirklich mal Hilfe von außen. Eine Paarberatung würde ich euch vorschlagen. Denn
Ultimaten sind immer schlecht. Ich weiß nicht , ob eure Beziehung gut weiterginge wenn du dich gegen die Musik entscheiden würdest . Da habe ich große Zweifel. Sämtliche Bücher von Hans
Jellouschek finde ich sehr gut. Also die Vorgehensweise," bis Do.
entscheidest du dich" gefällt mir ehrlich nicht.
Gruß Melike

Naja....
Viel getan hat er nicht....wir hatten einmal darüber geredet, wie sehr ich darunter leide....er hatte versprochen sich zu ändern. Ich sehe ja auch das er sich Mühe gibt. Meine Größten Zweifel, die dagegen sprechen würden, die Beziehung weiter zu führen sind:
1. Ich kann mir nicht vorstellen, meine Jungs nicht mehr zu sehen
2. Ich finde es unfair mit ihm zusammenzusein, wenn ich in einen anderen verliebt bin (egal, wie der andere zu m ir steht)
3. Ich denke, ich würde ihm irgendwann vorwerfen, wegen ihm die Musik aufgegeben zu haben
4. Ich hab Angst, das ab jetzt bei der kleinsten Sache sofort Vorwürfe kommen ala "du hast ja schon mal"
5. Ist nicht schon vorher etwas an einer Beziehung kaputt wenn man sich verliebt und / oder fremdgeht"
6. Ich fühlte mich ja schon länger unglücklich und einsam und hab mich von ihm zurückgezogen....Ich wollte keinen Sex mehr mit ihm, hab mich regelrecht geekelt wenn er mir einen Zungenkuss gegeben hat...das hat sich ja gebessert, aber trotzdem....

dafür spräche:
1. Ich liebe ihn immernoch und will nicht ohne ihn sein
2. Ich will ihm nicht weh tun
3. Ich hab Angst das er sich was antut wenn ich gehe
4. Trotz allem sehne ich mich nach seiner Nähe, danach von ihm in den Arm genommen zu werden und so...

Sind ja mehr Punkte dagegen als dafür...aber ich kann keine Entscheidung treffen...alles geht wirr

Was soll ich nur tun????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2009 um 17:29
In Antwort auf salome_11885172

Naja....
Viel getan hat er nicht....wir hatten einmal darüber geredet, wie sehr ich darunter leide....er hatte versprochen sich zu ändern. Ich sehe ja auch das er sich Mühe gibt. Meine Größten Zweifel, die dagegen sprechen würden, die Beziehung weiter zu führen sind:
1. Ich kann mir nicht vorstellen, meine Jungs nicht mehr zu sehen
2. Ich finde es unfair mit ihm zusammenzusein, wenn ich in einen anderen verliebt bin (egal, wie der andere zu m ir steht)
3. Ich denke, ich würde ihm irgendwann vorwerfen, wegen ihm die Musik aufgegeben zu haben
4. Ich hab Angst, das ab jetzt bei der kleinsten Sache sofort Vorwürfe kommen ala "du hast ja schon mal"
5. Ist nicht schon vorher etwas an einer Beziehung kaputt wenn man sich verliebt und / oder fremdgeht"
6. Ich fühlte mich ja schon länger unglücklich und einsam und hab mich von ihm zurückgezogen....Ich wollte keinen Sex mehr mit ihm, hab mich regelrecht geekelt wenn er mir einen Zungenkuss gegeben hat...das hat sich ja gebessert, aber trotzdem....

dafür spräche:
1. Ich liebe ihn immernoch und will nicht ohne ihn sein
2. Ich will ihm nicht weh tun
3. Ich hab Angst das er sich was antut wenn ich gehe
4. Trotz allem sehne ich mich nach seiner Nähe, danach von ihm in den Arm genommen zu werden und so...

Sind ja mehr Punkte dagegen als dafür...aber ich kann keine Entscheidung treffen...alles geht wirr

Was soll ich nur tun????

Finde heraus was ist Gewohnheit und Mitleid
und auch Sorge, dass der andere sich was antut. Wobei ich das
ganz schlimm finde, den anderen zu bedrohen, denn das ist wirklich emotionale Erpressung, die in keiner Beziehung etwas verloren hat. Natürlich werden die Gefühle in einer Beziehung mit der Zeit etwas ruhiger, aber es darf kein Ekel dasein, da stimmt dann etwas nicht mehr.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper