Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte rat mir, wie kann ich die Scheidung vermeiden

Bitte rat mir, wie kann ich die Scheidung vermeiden

18. April 2010 um 23:35

Ich will meine Ehe auf jeden Fall eine zweite Chance geben. Ich liebe ihn nie so stark wie nach der Trennung. Während der Ehe hatten wir stetig gestritten. Während der Trennung bin ich langsam auf meinen eigenen Weg, erkennte ich wie stark wir uns in anderen noch verlieben. Leider will er nie mehr mit mir persönlich reden oder treffen trotz meiner ständigen Verzeihung. Weil kurz nach der Trennung ich zu anderem Mann eine kurze Beziehung gehabt habe. Die Beziehung ist nur aus Einsamkeit und bedeutet fast nichts. Er hat auch versucht, mit der anderem Frau nahezugehen. Allerdings will er nur keine zweite Chance für unsere Ehe. Er will uns nur scheiden. Was soll ich tun? Wie kann ich ihn überreden, mit mir persönlich zu treffen?

Mehr lesen

18. April 2010 um 23:59


Wenn du ihn liebst,lässt du ihn gehen...wenn er DICH liebt,wird er wiederkommen...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 0:14
In Antwort auf skyeye70


Wenn du ihn liebst,lässt du ihn gehen...wenn er DICH liebt,wird er wiederkommen...

sky

Schwer
Das verstehe ich. Aber so einfach eine Ehe/Liebe aufgehben tut mir unheimlich weh. Ich weiß, ich bin selbe schuldig. Verdient man wirklich keine zweite Chance? Wenn ich er wäre, würde ich auf jeden Fall eine zweite Chance für die Liebe geben. Nun war ich nicht er. Ich will keine Scheidung. Wieso ist das Leben so kompliziert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 0:19
In Antwort auf keren_12971886

Schwer
Das verstehe ich. Aber so einfach eine Ehe/Liebe aufgehben tut mir unheimlich weh. Ich weiß, ich bin selbe schuldig. Verdient man wirklich keine zweite Chance? Wenn ich er wäre, würde ich auf jeden Fall eine zweite Chance für die Liebe geben. Nun war ich nicht er. Ich will keine Scheidung. Wieso ist das Leben so kompliziert?


Also zum scheitern einer ehe gehoert schon sehr viel
Wenn man dauerhaft nur rumzofft,scheinen genuegend meinungsverschiedenheiten vorzuliegen und man sollte sich ersthaft ueberlegen eine beziehung zu fuehren die nur aus sex besteht udn das zwischenmenschliche nicht funktioniert

Und das man gleich zum naechen hoppelt ist nun auch nicht das wahre,da waere bei mir der zug auch abgefahren

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 8:06
In Antwort auf aubree_11926817


Also zum scheitern einer ehe gehoert schon sehr viel
Wenn man dauerhaft nur rumzofft,scheinen genuegend meinungsverschiedenheiten vorzuliegen und man sollte sich ersthaft ueberlegen eine beziehung zu fuehren die nur aus sex besteht udn das zwischenmenschliche nicht funktioniert

Und das man gleich zum naechen hoppelt ist nun auch nicht das wahre,da waere bei mir der zug auch abgefahren

Willnix
'Also zum scheitern einer ehe gehoert schon sehr viel '
Ich habe der gleicher Meinung.

Nur aus Sex funktioniert eine Beziehung nie. Das weiß ich schon vor meiner Ehe.

Nun will ich lediglich die Ehe eine zweite Chance geben und versuch noch mal ein gemeinsames Leben zu führen. Wir haben schon über ein Jahr getrennt und während dieser Trennung habe ich viele Dinge von der Ehe bei mir selbst klar gemacht und gearbeitet. Ohne zweite Chance die Ehe aufgeben, fühle ich mich nicht richtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 8:37

Danke Gina für Deine Rate
Wir haben schon über ein Jahr getrennt. Daddurch habe ich auch versucht, auf meine eigene Beine zu stellen. Es scheint ihm egal. Er will nichts mehr mit mir zu tun. Wenn die Zeit schnell läuft, fangte ich ihn um Verzeihung zu bitten. Ich könnte die Ehe nur nicht einfach so aufgeben mehr. Ich habe auch einige Chance gemacht, um uns persönlich zu sehen. Nur machte er um alles sachlich und fuhr schnell von mir weg.
Zu Verhandlungen stehen Anwalten dabei. Er hat bestimmt kein Problem damit. Ich fürchte, ich könnte nicht durchziehen.
Die Trennung ging am Anfangen wegen Familienproblem. Ich war ziemlich traurig und sharf eifersüchtig, da wir mit seinen zwei Kindern und auch seiner Mutter zusammen wohnen. Ich fühlte mich außer ihrem Familienkreis geschlossen. Er machte alles mit den Kindern und hatte alle seine Freizeit für die Kinder. Bei wichtiger Entscheidung sprach er auch exklusiv mit seiner Mutter. Ich fühlte mich bei der Ehe/Familien überflussig und traurig. Dazu war ich depressiv. Geistig und Physisch ware ich auch krank. Ich war ziemlich überfordert.
Nach meiner kürzen Affäir hat er mich gebeten, zurück zu ihm. Nach ich die Entscheidung getroffen habe, will er einfach nicht mehr. ich habe schon viel mals ihn gefragt, was war der Grund. Er sagte mir einfach nicht. Einmal bat ich ihn um Paartherapie, schreibte er mir, dass es kein Problem zwischen uns steht, sonder Probleme wir beide haben. Ich war ahnungslos. Wir haben uns sehr geliebt und haben auch für einander viel getan. Nur so viel in der Ehe passiert, dass wir beiden zum Ende von der Ehe erschöpft wurden. Die Kinder (zwei Teenage), die Schwiegmutter, die unsichere Arbeitsstelle, meine Krankheit und meine Frustration, einfach zu viel.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 8:54

Hallo Coleen41
Ich weiß, eine Paarberatung nur funktioniert wenn beide wollen. Deswegen habe ich nur einmal ihn gefragt und er lehnt ab und nie mehr darüber geredet.
Er sagte mir, dass er zurzeit auch die Psychotherapie macht, schon dauert fast ein Jahr. Was für eine Therapie verratet er mich nicht. Ich denke, er hat versucht, mit der Therapie mich zu vergessen und einfach hinterzulassen. Es scheint es funktioniert auch. Außerdem unterstützen ihn dadurch seine Familie und Freunden. Er schreibte mir immer dass er zu viel bei der Arbeit zu tun hat und keine Zeit um anderes daran zu denken.
Es scheint er versucht mit allen Weg unsere Ehe zum End zu bringen. Und ich? Versuch mit allen Weg zurück zu ihm gehen. Es ist so lächelich. Manchmal war ich auch nicht sicher, ob ich und wie lange ich so noch anhalten kann. Er ist kein perfekter Mann, nur wir haben die gleiche Hobbies, den gleichen Lebensstil und vor allem lieben einander von dem Herz.
Einen Mediator/Vermittler wollte ich schon lange Zeit. Deswegen will ich die Paartherapie, aber wenn er nicht will? Gemeinsame Freunden haben wir kaum. Ich war neu zu ihm gezogen und der Freundenkreis ist noch nicht ausgebildet. Ich bin ihr noch sehr fremd. Anwalt? Macht der Anwalt nicht nur mit Scheidungshandlung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 9:17

Gibt es wirklich keine Chance mehr? Experten.. Erfahrungen...
Gibt es wirklich keine Chance mehr? Experten.. Erfahrungen... bitte Meinung austauschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 10:46

Hallo,
geh mal auf die Seite, da gibt es einige nützliche Tips...

www.beziehungsdoktor.de

oder

www.praxis-fuer-lebenshilfe.de

nur nicht klammern, das macht das ganze nur viel schlimmer !

Alles Liebe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 12:49
In Antwort auf chiela_12318038

Hallo,
geh mal auf die Seite, da gibt es einige nützliche Tips...

www.beziehungsdoktor.de

oder

www.praxis-fuer-lebenshilfe.de

nur nicht klammern, das macht das ganze nur viel schlimmer !

Alles Liebe....

Hallo Sondele11
vielen herzlichen Dank für Deine Information.

Ich weiß, ich soll nicht klammern, Versuch sehr hart, ihm freie Entscheidung zu geben. Nur bin sehr ungeduldig und fürchtet, dass er bald andere Frau ins Herz nimmt und dann ist alles zu spät. Wir haben kein gemeinsames Kind, kein gemeinsames Vermögen, nur zerbrechliche Liebe für einander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 12:58

HalloSummer2408
Vielen Dank für Deine Tips. Ich schreibe an ihn e-mails ab und zu. Habe auch versucht ihn zu überreden wie wirklich bedeutet er in meinem Leben ist und wie schuldig ich fühle mich und wie viel ich ihn vermisse. Damals war er noch in seiner Psychotherapie und verbot mich so zu schreiben. Dann habe ich versprochen nur sachlich mit ihm zu reden (schriftlich). Er machte eigentlich fast alles für mich, nur ohne Emotion und vermeidt mit mir direkt zu sprechen oder zu begegnen. Ich glaube ich habe ihn tief verletzt. Ich versuch mal mit ihm Freundenschaft zu bilden, aber es geht einfach nicht. Wir beiden haben zu stark Gefühl für einander. Er zog ihn noch mal von mir zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen