Forum / Liebe & Beziehung

Bitte liebe Frauen, hilft mir ein 2.tes mal

Letzte Nachricht: 16. Dezember 2008 um 9:11
V
vasco_12568230
15.12.08 um 21:22

Erstmal einen schönen Abend,

Ich habe vor knapp 8 Wochen einen Thread verfasst. Es handelt sich immer noch um die gleiche Frau. Also zum ersten möchte erwähnen das Ich 24 Jahre alt bin und zurzeit eine Ausbildung zum Veranstaltungstechniker mache im 2.ten Lehrjahr momentan. Davor war Ich mehr oder weniger damit beschäftigt mein Geld auf die schnelle Art & Weise zu verdienen und habe mich eindeutig mit den falschen Leuten abgeben. Hatte nie ein besonderes Verhältnis zu meinem Vater was für mich damals echt hart war und wurde somit ein stück weit verschlossen anderen Leuten gegenüber. Habe mich halt jahrelang mit falschen Freunden zu tun habe viel scheiße erleben müssen war einfach total banane (= Mein größtes Problem ist eigentlich das Ich total verschlossen bin mich bis jetzt nie öffnen konnte.

Vor 3 Monaten habe Ich für meine Traumfrau kennen gelernt. Sie hat schon einmal Schluss gemacht weil Ich ihr nicht vertrauen konnte & an einem Abend etwas betrunken war & hatte ihr vorgeworfen das sie genau so sei wie alle anderen Frauen die ich bis jetzt kennen gelernt hatte & mir bestimmt auch fremdgehen würde oder mich nicht lieben könnte. Habe es dann noch einmal geschafft ihr vertrauen zu gewinnen & war ab dann an offen mit meinen Gefühlen habe ihr wirklich alles erzählt. Jede einzelene Sünde die Ich begangen habe was Ich erlebt bzw mir wieder fahren ist. Ich wusste schon vom ersten Tag das es die Frau für mich ist. Ich hatte schon einmal eine 5 Jährige Beziehung von 15 - 21. Aber dort habe ich nicht ansatzweise so gefühlt wie jetzt. Ich würde alles für sie tun würde mich für sie aufgeben...naja

Ich konnte einfach nicht anders als ihr jeden tag zu sagen wie sehr ich sie liebe das ich sie vermisse wenn sie nicht mehr bei mir war aber leider auch das sie mich nicht so lieben würde das sie mich nicht so vermissen würde das wir uns zu wenig sehen

Ich muss dazu sagen das wir knapp 90km auseinander wohnen und 3x treffen unter woche war mir einfach zu wenig ich hätte mein letzten cent dafür gegeben um zu ihr zu kommen. sie ist dann unter der woche zu mir gekommen und ich habe es nie zu schätzen gewusst...und die andere sache die das fass zum überlaufen gebracht hat war das sie sich bei mir zuhause am computer in einer community eingewählt hat und ihre zugangsdaten wurden gespeichert naja was soll ich sagen habe die seite am nächsten aufgerufen & war aufeinmal mit ihren zugangsdaten online...und habe leider geschnüffelt )= soviel dann zum thema vertrauen...habe es ihr am selbigen tag noch gebeichtet...hatten einen mehr oder weniger großen streit hatte es mir aber dann soweit verziehen...es tut mir auch wirklich leid aber ich habe immer so ein misstrauen normalerweise ist es nicht meine art sowas zu tun aber in diesem moment konnte ich nicht anders...

naja am nächsten weekend waren wir bei ihr & ich hatte ne dicke grippe und bin sonntags nach hause gekommen und mir ging es echt ...... und habe wieder so ne dumme sms verfasst das sie mich nicht so lieben würde etc. ich weiß auch nicht wenn ich hier zuhause bin (noch immer bei den eltern) bin ich wie ausgewechselt. wenn wir zusammen sind passt es zu 100% haben ein weekend zusammen in köln verbracht es war das schönste was ich in der letzten zeit erlebt habe...

naja was soll ich sagen bin halt was verkorkst würde mich aber sie zu 100% aufgegeben es ist halt schade das dies alles in so einem kurzen zeit raum passiert ist...ich weiß ich bin anders ich habe macken dennoch so viel gutes in mir

wir wollten uns jetzt kommenden samstag nochmal treffen sie wollte mir nochmal sagen was ich so falsch gemacht habe...sie meinte aber zu einem dritten mal würde es nicht kommen...ich weiß nicht was ihr noch sagen soll vieles hat einfach mit meiner vergangenheit zu tun soll ich nochmal alles aufrollen? ihr sagen warum ich manchmal so handel? auch wenn es nicht meine absicht ist? ich brauche einfach immer & immer wieder eine bestätigung? sie meinte nur sie könnte nicht die ganze zeit um eine beziehnung kämpfen wenn am anfang alles so leicht sein sollte wo ich ihr auch volkommen zu stimme. kann ich noch was tun was denkt ihr bin ich so halt so bescheuert und beziehnungsunfähig ?

soll ich sie in ruhe lassen das treffen canceln da es nichts bringt soll ich ihr nochmal tausend sachen sagen

sie meint sie liebt mich aber warum hat sie nicht ansatzweise verständnis bin ich zu egoistisch ich weiß einfach nichts mehr

ich liebe sie so sehr sie hat mich so glücklich gemacht sie hat so eine entzückende seele sie hat seiten in mir hervor gerufen die ich bis jetzt selber nicht einmal von mir kannte



Bitte helft mir

Lieben Gruß an alle

Mehr lesen

ikea14
ikea14
16.12.08 um 0:52

Hallo,
also das, was ich dir raten möchte ist, mach eine Partnerberatung und dann sieh zu, dass zu irgendwo in eine Gesprächstherapie unterkommst, undzwar, solange ihr noch zusammen seid. Denn sollte sie dich abschiessen, was durchaus verständlich wäre, dann würde eine verspätete Beratung nur noch als Mittel zum Zweck gesehen werden, was ja auch logisch ist.
Hör mal, kann ja sein, dass das alles mit deiner Vergangenheit zusammenhängt, aber deine Partnerin liebt dich auch nur solange, wie sie dich ertragen kann. Und irgendwann überwiegt einfach nur die Belastung, die du ihr mit deinem Verhalten antust, mehr als die Liebe. Und dann bist du es ihr auch nicht mehr wert, für dich durchzuhalten. Ohne Aussicht auf eine Aenderung.
Sei froh, dass ihr soweit auseinander wohnt, denn ich denke, das ist das einzige, was eure Beziehung noch zusammenhält!!! Wäre sie rund um die Uhr bei DIR, würde sie nur noch deine Macken sehen.
Langer Rede kurzer Sinn, mach eine Therapie, und lass dich vorher bei einer Partnerberatung aufklären, was es für Möglichkeiten gibt, DEIN Problem zu lösen. Eventuell kommt deine Freundin ja mit, was vorteilhafter wäre, weil sie deine Probleme sicherlich etwas anders beschreiben wird als DU es tust.

Wenn du das nicht machst, solange ihr noch zusammen seid, wirst du sie verlieren, eindeutig!!! Sie wäre ja dumm, sich aus Mitleid weiter auf dich einzulassen. Dafür liebt man sich selbst glaube ich ein wenig mehr als den Partner!!! Aufopfernde Frauen sind DUMME Frauen, und deine scheint nicht dumm zu sein.

Gruss, Lola

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
iris_12527557
16.12.08 um 9:11

Überschütte deine Partnerin nicht mit deiner Vergangenheit,
es sind alles Erklärungen , aber wie du siehst, bist du gefangen darin. Das ist dein Part daran zu arbeiten und es aufzuarbeiten.Gehe auf dem schnellsten Weg zu einer Beratungsstelle von Caritas, Diakonie, Pro-Familia oder schau unter www.dajeb.de. Dort hat es oft wunderbare Berater, die dir auch vorschlagen können, was für dich richtig ist. Der Partner muß Partner bleiben und darf nicht zum Ersatztherapeuten oder Allesversteher werden. Zwei gute Taschenbücher "Was die Seele
krank macht und was sie heilt" oder "Ohne Wurzeln keine Flügel"
Ich wünsche dir alles Gute
Gruß Melike

Gefällt mir