Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte lesen und Meinung sagen

Bitte lesen und Meinung sagen

13. September 2011 um 18:22 Letzte Antwort: 13. September 2011 um 19:37

hallo leute
also ich hab da ein kleines, manche würden sagen luxusproblem, aber für mich ist es ernster da es um meine beziehung geht die mir super wichtig ist.

mein freund und ich sind seit 3 1/2 Jahren zusammen und alles, wirklich alles stimmt... bis auf eine kleinigkeit...
...was ich jetzt nicht hören möchte sind doofe kommentare wie unwichtig das ist etc, und es sollten auch nur leute antworten die vllt ähnliche erfahrungen gemacht haben oder einfach eine ernstgemeinte meinung haben....

also alles fing irgendwann ende 2010 auf einer party an auf der wir beide waren... es ist so das ich mit meinen mädels feier und er mit seinen jungs, das ist auch super so und dann sieht man sich ja abundzu doch mal und wir tranken dann was zusammen und fragt mich nicht wieso, aber irgendwas haben wir wohl geredet sodass er zu mir sagte: die erste verliebtheit ist so langsam vorbei. da wir beide was getrunken hatten weiß ich leider nich mehr so recht, was wir vorher geredet haben aber ich frag mich wieso er sowas sagt?!?? das hätte er mir echt nich mitteilen müssen.... naja das ist aber längst vergessen gewesen, als folgenedes passierte...
Karneval diesen Jahres, beide waren wieder etwas betrunken... wir trafen uns wieder auf einem umzug und gingen bisschen aus der menschenmenge weg und dann waren wir wieder in einem gespräch in dem er mit sagte dass er sich nich mehr sicher ist ob er mich noch liebt und er die beziehung weiterführen will und das war für mich ein schlag ins gesicht, weil es keine anzeichen gab, das sowas kommen könnte, dementsprechend war ich auch geknickt und bin dann heim...er kam aber mit weil er mich so nich alleine lassen wollte... zuhause redeten wir dann und schliefen irgendwann auch ein... am nächstenmorgen redeten wir dann wieder un er entschuldigte sich und meinte das er das niemals hätte sagen dürfen, weil es nicht stimme und sowas.... aber seit dem ist für mich nichts mehr wie es war... ich hab iwie das vertrauen in seine gefühle verloren... naja nicht ganz, aber ich bin skeptisch.... er hat mir seitdem wirklich oft versichert das er mich so liebt wie am anfang, aber irgendwo bin ich misstrauisch... das ganze hat mir den boden unterden füßen weggezogen...er war immer mein zufluchtsort, wenn ich iwo stress hatte und dann bei ihm war, war alles wie weggeblasen und er hat sich gekümmert das es mir besser geht.... es ist heute noch genauso, nur mit dem hintergedanken, dass seine worte damals ernstgemeint waren und er es sich selber und mir nich eingesteht.... da ich mit der situation lange nicht klarkam und immer noch daran nage, habe ich öfter mit ihm geredet und jedesmal hat er auch versprochen dass es nich so gemeint war...er meinte dann das er gerne etwas mehr freiheit haben will (was für mich kein thema ist, ich will mich auch gar nich jeden tag mit ihm treffen, was früher noch mehr der fall war, aber er hätte es auch einfach so ausdrücken können und nich sagen sollen das er sich seiner gefühle nich mehr sicher ist....)mittlerweile ist die situation so, dass ich wieder mehr spüre, dass er mich wirklich liebt, es ist wieder so ähnlich wie früher, dass er häufig meine nähe von sich aus sucht und auch von sich aus treffen vorschlägt, was mir ein zuversichtliches gefühl gibt. dennoch nagt das geschehene noch ab und zu an mir uns macht mich traurig....
jetzt meine frage: ist das total doof von mir? so wie sich das alles jetzt liest, denkt ihr bestimmt, das ich sonst keine probleme haben kann, aber es geht nunmal um meine beziehnung und meinen freund der wirklich super viel für mich bedeutet... er ist mein bester und fester freund, so ein vertrauen hab ich bei noch keine anderen person erlebt... sagt mir einfach was ihr denkt und vllt habt ihr ideen oder tipps wie ich dadrüber hinwegkommen kann und dem ganzen wieder voll vertrauen kann...... das wäre sehr nett.... DANKE!

Mehr lesen

13. September 2011 um 18:32

Dank ihm für seine Ehrlichkeit
Hör auf, ihm Vorwürfe zu machen, das ist ein bisschen ungerecht von Dir, finde ich. Es war recht mutig und ehrlich von ihm, es Dir rechtzeitig zu sagen. Wie weit schlimmer wäre es gewesen, wenn er Dir einfach fremdgegangen wäre. Nun kannst Du ja noch einiges reparieren. Du reagierst aber wie jemand, der Angst hat, die Kontrolle über ihn zu verlieren. Ich denke, Du solltest ihm die Freiheit geben, die er möchte, das ist Ehrensache. Ihr sagt doch, dass ihr ein tolles Vertrauensverhältnis habt, oder?

Lieben Gruß,
Sven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2011 um 18:48
In Antwort auf morty_12557928

Dank ihm für seine Ehrlichkeit
Hör auf, ihm Vorwürfe zu machen, das ist ein bisschen ungerecht von Dir, finde ich. Es war recht mutig und ehrlich von ihm, es Dir rechtzeitig zu sagen. Wie weit schlimmer wäre es gewesen, wenn er Dir einfach fremdgegangen wäre. Nun kannst Du ja noch einiges reparieren. Du reagierst aber wie jemand, der Angst hat, die Kontrolle über ihn zu verlieren. Ich denke, Du solltest ihm die Freiheit geben, die er möchte, das ist Ehrensache. Ihr sagt doch, dass ihr ein tolles Vertrauensverhältnis habt, oder?

Lieben Gruß,
Sven

Dankeschonmal
glaub da ist einiges falsch rüber gekommen... ich sag ihm nich, dass er was falsch gemacht hat, ich finds auch gut dass er gesagt hat was er wollte, aber wie er es ausgedrückt hat macht mir zu schaffen, jetzt aber auch lange nich mehr so wie vor ein paar monaten... und er bekommt auch alle freiheit die er braucht, ihm diese zu geben macht mir auch rein gar nichts aus... ich hab mir auch angewöhnt ihm keine sms etc mehr zu schrieben, wenn er sich melden will, macht er das und wenn er mich sehen will, geht das von ihm aus.., ich sagte ja schon, das sich das unwichtig anfühlt... aber die beziehnung war immer von starker liebe dominiert und dann zu hören das er nichmehr weiß ob er mich liebt, anstatt das er einfach mehr zeit will ist für mich ein unterschied... aber danke das ihr mir jetzt keine blöden kommentare reindrückt...ich vertrau ihm auch zu 100 %, aber seine worte haben mich verunsichert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2011 um 18:56
In Antwort auf reika_12921513

Dankeschonmal
glaub da ist einiges falsch rüber gekommen... ich sag ihm nich, dass er was falsch gemacht hat, ich finds auch gut dass er gesagt hat was er wollte, aber wie er es ausgedrückt hat macht mir zu schaffen, jetzt aber auch lange nich mehr so wie vor ein paar monaten... und er bekommt auch alle freiheit die er braucht, ihm diese zu geben macht mir auch rein gar nichts aus... ich hab mir auch angewöhnt ihm keine sms etc mehr zu schrieben, wenn er sich melden will, macht er das und wenn er mich sehen will, geht das von ihm aus.., ich sagte ja schon, das sich das unwichtig anfühlt... aber die beziehnung war immer von starker liebe dominiert und dann zu hören das er nichmehr weiß ob er mich liebt, anstatt das er einfach mehr zeit will ist für mich ein unterschied... aber danke das ihr mir jetzt keine blöden kommentare reindrückt...ich vertrau ihm auch zu 100 %, aber seine worte haben mich verunsichert

"Von starker Liebe dominiert"
Goethe schrieb einmal:
"Lieb' und Leidenschaft können verfliegen,
Wohlwollen aber wird ewig siegen."

Liebe mixxy1203,
Liebe ist wie ein Vogel, der sich auf Deine Hand setzt. Wenn Du sie um jeden Preis festhalten willst, stirbt sie, lass sie fliegen und sie kommt immer wieder zurück. Dies soll ja nicht heißen, dass die Liebe, die Du in Eurer Beziehung erfahren hast, schon gestorben ist, aber ich fürchte, die Arbeit an der Beziehung fängt bei Dir an.

Lieben Gruß,
Sven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2011 um 19:37
In Antwort auf morty_12557928

"Von starker Liebe dominiert"
Goethe schrieb einmal:
"Lieb' und Leidenschaft können verfliegen,
Wohlwollen aber wird ewig siegen."

Liebe mixxy1203,
Liebe ist wie ein Vogel, der sich auf Deine Hand setzt. Wenn Du sie um jeden Preis festhalten willst, stirbt sie, lass sie fliegen und sie kommt immer wieder zurück. Dies soll ja nicht heißen, dass die Liebe, die Du in Eurer Beziehung erfahren hast, schon gestorben ist, aber ich fürchte, die Arbeit an der Beziehung fängt bei Dir an.

Lieben Gruß,
Sven

...
naja ich weiß ja auch dass ich mich da bisschen entspannen sollte und einfach glauben was er mir sagt... auf jedenfall danke ich euch und ich fühl mich um einiges besser und ich seh auch klarer.... ich bin dankbar für die tolle beziehnung die ich habe und vertraue auf seine gefühle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper