Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte...ich brauche euren Rat... Es tut soo weh!!!

Bitte...ich brauche euren Rat... Es tut soo weh!!!

16. Juli 2007 um 10:15

Hallo.... Ich brauche dringend euren Rat...eure Meinung... Ich bin total fertig...total aufgewühlt...*gls*
Ich könnte heulen und das Leben macht mir keinen Spass mehr..

Zu meiner Geschichte...
Ich bin nun mit meinem Freund seit 11 Monaten auseinander. Ich bin 28, er 47 Jahre alt.
Wir waren insgesammt 4 Jahre zusammen die allerdings nie wirklich gut liefen. Ständig waren wir wieder wegen irgendetwas auseinander. Ständig war irgendwas. Immer tat es uns weh. Sooo oft haben wir es mit einander versucht. Konnten irgendwie nicht voneinander.
Beim letzen mal, als ich einfach gegangen bin, hatten wir auch über 10 Monate GAR KEINEN Kontakt.
Nun hatte ich ihn über einen Bekannten grüßen lassen und wir sind wieder in Kontakt gekommen. Wir schreiben uns täglich im Internet. Schrieben uns teilweise über Stunden. Lieb, nett, frech, anzüglich.
Gestern spät Abends lud er mich übers Net ein. Er schrieb was von Tee trinken und danach wollte er mich eincremen. Ich hatte soooo gehofft das da mehr hinter ist.
Als ich da war, kam es dann auch zum Sex. Mir war klar dass es dazu kommen würde.
Anschließend frage ich ihn, was es nun für ihn war.

Er sagte, ob ich denn glaube dass es klappen würde. Sein Kopf sagt definitiv nein. Seine Gefühle für mich hätten sich in den 11 Monaten aber auch nicht geändert. Er fragte mich, wie oft wir es denn noch versuchen wollen. Das es uns doch immer weh tat.
Zu einem Bekannten sagte er über mich, ich sei seine Traumfrau, aber es klappt nicht.

Früher hat er auch öfter mal gesagt, dass sein Kopf "nein" zu uns sagt aber wir sind dann später doch wider zusammen gekommen. Aber nun, nach den 11 Monaten kann ich ihn nicht einschätzen.

Er sprach von Freundschaft... und das das doch auch schön ist, weil wir uns immer so gut unterhalten können, und uns so nach einer Zeit nicht "die Köppe einhauen".

Bitte...was sagt ihr dazu???????? Wenn ich doch eigentlich seine Traumfrau bin, er noch immer die gleichen Gefühle hat, kann er die auf Dauer im Griff behalten?????????????
Was kann ich vielleicht machen??????????
Hilfe... ich liebe ihn doch...immer noch...soo sehr!!!!!!!

BItte helft mir...

Mehr lesen

16. Juli 2007 um 10:21

Du schreibst, DU bist gegangen ...
... warum fragst Du nun, was ER fühlt.
Warum bist Du gegangen ?
Könnt ihr die Ursachen eurer Probleme angehen ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 10:27
In Antwort auf akeno_12890379

Du schreibst, DU bist gegangen ...
... warum fragst Du nun, was ER fühlt.
Warum bist Du gegangen ?
Könnt ihr die Ursachen eurer Probleme angehen ?

jaja

Ich...
bin gegangen weil ich mich von ihm vernachlässigt fühlte. Bzw, ignoriert.
Darüber haben wir letzens auch gesprochen und beide hatten wir das Gefühl, dass sich der eine vom anderen entfernt.
Da ich mir beim letzen mal nen Heiratsantrag machte damit ich ihm seine Liebe glaube, konnte ich dieses zurückziehen, so wie ich es empfunden habe, nicht ertragen. Hatte versucht mit ihm darüber zu reden, aber das ging damals in die Hose. So bin ich dann, weil ich es nicht ertragen konnte, einfach gegangen.
Und die Ursache ist einfach nur, dass ich immer wieder meinte, er liebt mich nicht wirklich.... vertraute ihm nicht ganz..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 10:28

Das...
kommt mir irgendwie bekannt vor,hab genau denselben schrott*g*mein neuer alter freund ist auch viel älter als ich. wir sind auch schon 4 Jahre am rumbasteln mit Pausen - dieses nicht ohne aber auch nicht mit - dieses mal als er ankam wollt ich eigentlich nicht mehr, aber er hat mir sooo schön honig ums maul geschmiert,naja und ehe ich mich versah befand ich mich wieder in beziehung mit ihm, obwohl ich zu ihm sagte wir sollten freundschaftlich verfahren.Ich glaube ihr kommt auch wieder zusammen, man gibt innerlich die hoffnung nicht auf das es doch irgendwann klappt. Was du machen kannst mit ihm darüber reden.möglichkeiten suchen in welcher Beziehung ihr beide glücklich sein könntet.Ich hab meinem gesagt, ich bin im momentnicht im stande Hausmütterchen zu spielen und das mich momentan die Lebenslust fast umbringt,ich will noch mein Leben geniesen bin erst 22. Wir haben beschlossen alles langsam angehen zu lassen, man muss sich nicht jeden tag sehen.Dann mal kucken wie es sich jetzt entwickelt auf die Art, davor hatte ich eine Verwirrung im Kopf wollte unbedingt Familie und durch meinen Druck auf ihn damals ist es gescheitert weil er noch nicht bereit war.Warum klappt es denn zwischen euch nicht,was waren die Gründe das ihr auseinander gegangen seit?Ich finde wenn man gemeinsam an der Beziehung und an sich selbst arbeitet dann kann es schon funktionieren.

Liebe Grüße

Nena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 10:34

Er scheint trotz seiner 47 Jahre
nicht sonderlich viel Selbstbewußtsein zu haben, denn wenn er sich kopfmässig so oft über sein Gefühl hinwegzusetzen versucht, will er eine gewisse Unsicherheit überdecken.

Du bist seine Traumfrau und das macht ihm scheinbar Angst.
Er schafft es nicht, auch im Kopf zu sagen, daß er dich liebt, deshalb sagt er dauernd, er weiß nicht, ob er dich liebt.
Sein Gefühl verzehrt sich nach dir, aber sein Kopf sagt, daß er spint. So was schönes darf nicht wahr werden, nicht für ihn ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 10:37
In Antwort auf kaelee_12346880

Das...
kommt mir irgendwie bekannt vor,hab genau denselben schrott*g*mein neuer alter freund ist auch viel älter als ich. wir sind auch schon 4 Jahre am rumbasteln mit Pausen - dieses nicht ohne aber auch nicht mit - dieses mal als er ankam wollt ich eigentlich nicht mehr, aber er hat mir sooo schön honig ums maul geschmiert,naja und ehe ich mich versah befand ich mich wieder in beziehung mit ihm, obwohl ich zu ihm sagte wir sollten freundschaftlich verfahren.Ich glaube ihr kommt auch wieder zusammen, man gibt innerlich die hoffnung nicht auf das es doch irgendwann klappt. Was du machen kannst mit ihm darüber reden.möglichkeiten suchen in welcher Beziehung ihr beide glücklich sein könntet.Ich hab meinem gesagt, ich bin im momentnicht im stande Hausmütterchen zu spielen und das mich momentan die Lebenslust fast umbringt,ich will noch mein Leben geniesen bin erst 22. Wir haben beschlossen alles langsam angehen zu lassen, man muss sich nicht jeden tag sehen.Dann mal kucken wie es sich jetzt entwickelt auf die Art, davor hatte ich eine Verwirrung im Kopf wollte unbedingt Familie und durch meinen Druck auf ihn damals ist es gescheitert weil er noch nicht bereit war.Warum klappt es denn zwischen euch nicht,was waren die Gründe das ihr auseinander gegangen seit?Ich finde wenn man gemeinsam an der Beziehung und an sich selbst arbeitet dann kann es schon funktionieren.

Liebe Grüße

Nena

Jaa..
Genauso sieht es auch bei mir aus... ich wollte ihn am besten immer bei mir haben... Die ganze Zeit mit ihm zusammen sein... damit ich angeblich weiß dass er mich liebt..ich ihm vertrauen kann.

Ich habe hier schon mal was rein geschrieben.....

Seine Ex-Frau saß immer zwischen uns!!! Drohte mit dem Kind... dass er es nicht mehr zu sehen bekommt...oder schmiß ihre eigene Tocter raus...sie sollte dann zu uns...zu ihrer neuen familie. Weil seine Ex einfach so eifersüchtig war. Sie terrorisierte ihn mit 20 tausend SMS und anrufen am Tag. Er ließ ALLES über sich ergehen. War aber sehr fertig und auch mal am weinen.Sie erzählte mir immer wieder mal, dass zwischen denen etas gelaufen sei. Er bestritt es aber.
Aber - jedesmal wenn wir auseinander waren , hatten die beiden guten Kontakt. Er sagte, NUR wegen seinem KInd. Damit Ruhe ist!!! Und wenn wir nicht zusammen waren, war seine Ex ja auch gaaanz Ruhig.
All das löste sooo sehr mißtrauen aus, dass es dann immer schnell streit gab.
Wir verstanden uns sonst super. Nur das mit seiner Ex löste immer mißtrauen aus. Und später kam immer die Angst dazu...wenn wir wieder zusammen waren.. "Klappt es diesmal" Und wenn es nicht gaanz so lief wie ich es mir wünschte (er kann Gefühle nicht so zeigen wie ich) fühlte ich mich schlecht und meinte, es läuft wie immer....

ggtg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 10:40
In Antwort auf zvonko_11903940

Er scheint trotz seiner 47 Jahre
nicht sonderlich viel Selbstbewußtsein zu haben, denn wenn er sich kopfmässig so oft über sein Gefühl hinwegzusetzen versucht, will er eine gewisse Unsicherheit überdecken.

Du bist seine Traumfrau und das macht ihm scheinbar Angst.
Er schafft es nicht, auch im Kopf zu sagen, daß er dich liebt, deshalb sagt er dauernd, er weiß nicht, ob er dich liebt.
Sein Gefühl verzehrt sich nach dir, aber sein Kopf sagt, daß er spint. So was schönes darf nicht wahr werden, nicht für ihn ...

Moment.. *gls*
Er ht mir ja gestern bestätigt, dass sich die Gefühle für mich in den letzen 11 Monatn nicht geändert haben... Und das habe ich auch gesehen. So wie er mich ansah..wie er gelächelt hat.
Kann man Herz und Kopf denn auf Dauer trennen???????????????????????????????
Kann man WRKLICH NUR auf seinen Kopf hören???????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 10:59

Ich denke..
...Es liegt an erster Stelle am Vertrauen. Am Anfang ist er uch sooo glücklich... also...da zeigt er es auch immer sehr extrem.. und ich empfinde es nach einiger Zeit so.. (ca. 1 Monat) als wenn er doch nicht so glücklich darüber ist das wir wieder zusammen sind, weil er es mir nicht mehr soo sehr zeigt. Er ist kein Mensch der gut Gefühle zeigen kann. Er sagte dies auch immer wieder. Und er meinte letzens in unserem Gespräch als wir über unsere Trennung sprachen, dass er wohl nicht so lange so euforisch (glaub ist nicht richtig geschrieben...sorry) ist, weil wir doch vorher auch schon immer zusammen waren. Ich war aber immer wie FRISCH VERLIEBT.... und dachte wohl, es müsse ihm genauso gehen.. Da es ja aber nicht so war - und die normalität recht schnell wieder eintrat, dass er mich doch nicht richtig liebt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 11:01
In Antwort auf albina_12630382

Moment.. *gls*
Er ht mir ja gestern bestätigt, dass sich die Gefühle für mich in den letzen 11 Monatn nicht geändert haben... Und das habe ich auch gesehen. So wie er mich ansah..wie er gelächelt hat.
Kann man Herz und Kopf denn auf Dauer trennen???????????????????????????????
Kann man WRKLICH NUR auf seinen Kopf hören???????

Kann man WRKLICH NUR auf seinen Kopf hören???????
Nein, das kann man nicht, aber solange er sich seinen Gefühlen nicht völlig hingibt, solange werdet ihr beide noch etwas zu kämpfen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 11:07
In Antwort auf zvonko_11903940

Kann man WRKLICH NUR auf seinen Kopf hören???????
Nein, das kann man nicht, aber solange er sich seinen Gefühlen nicht völlig hingibt, solange werdet ihr beide noch etwas zu kämpfen haben.

Ohh danke....
Ich könnte es nämlich auch nicht...
ich weiß nicht ob es wirklich Sinn mit uns macht.... es ist so viel passiert... So viel tat uns beiden weh... Aber meine Hoffnung...das es DOCH NOCH klappen könnte ist noch nicht gestorben...

Er unterdrückt aber wohl seine Gefühle... also gibt er sich denen ja nicht hin.. Dann müsste sein Kopf damit ja einverstanden sein...
Und auf Dauer unterdrücken...obwohl wir Kontakt haben...obwohl gestern etwas zwischen uns lief????
Das soll gehen???
Eben schrieb er mich schon wieder an. Er kam online, und schrieb mir dierekt ne Nachricht...
O Mist...es tut so weh.. ((((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 11:11
In Antwort auf albina_12630382

Ohh danke....
Ich könnte es nämlich auch nicht...
ich weiß nicht ob es wirklich Sinn mit uns macht.... es ist so viel passiert... So viel tat uns beiden weh... Aber meine Hoffnung...das es DOCH NOCH klappen könnte ist noch nicht gestorben...

Er unterdrückt aber wohl seine Gefühle... also gibt er sich denen ja nicht hin.. Dann müsste sein Kopf damit ja einverstanden sein...
Und auf Dauer unterdrücken...obwohl wir Kontakt haben...obwohl gestern etwas zwischen uns lief????
Das soll gehen???
Eben schrieb er mich schon wieder an. Er kam online, und schrieb mir dierekt ne Nachricht...
O Mist...es tut so weh.. ((((

Es gibt m.E. ein wirksames Mittel,
ihn von seinem blöden Tun wegzukriegen:
Sag ihm deutlich, daß dir sein Verhalten weh tut.
Wenn er dich wirklich liebt, dann wird er das zum Anlaß nehmen, nachzudenken und sein Verhalten zu ändern. Ich kann mir nämnlich nicht vorstellen, daß er dir absichtlich weh tun wird, wenn er weiß, was er macht.

Er soll diese Kopfsteuerung sein lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 11:12
In Antwort auf albina_12630382

Jaa..
Genauso sieht es auch bei mir aus... ich wollte ihn am besten immer bei mir haben... Die ganze Zeit mit ihm zusammen sein... damit ich angeblich weiß dass er mich liebt..ich ihm vertrauen kann.

Ich habe hier schon mal was rein geschrieben.....

Seine Ex-Frau saß immer zwischen uns!!! Drohte mit dem Kind... dass er es nicht mehr zu sehen bekommt...oder schmiß ihre eigene Tocter raus...sie sollte dann zu uns...zu ihrer neuen familie. Weil seine Ex einfach so eifersüchtig war. Sie terrorisierte ihn mit 20 tausend SMS und anrufen am Tag. Er ließ ALLES über sich ergehen. War aber sehr fertig und auch mal am weinen.Sie erzählte mir immer wieder mal, dass zwischen denen etas gelaufen sei. Er bestritt es aber.
Aber - jedesmal wenn wir auseinander waren , hatten die beiden guten Kontakt. Er sagte, NUR wegen seinem KInd. Damit Ruhe ist!!! Und wenn wir nicht zusammen waren, war seine Ex ja auch gaaanz Ruhig.
All das löste sooo sehr mißtrauen aus, dass es dann immer schnell streit gab.
Wir verstanden uns sonst super. Nur das mit seiner Ex löste immer mißtrauen aus. Und später kam immer die Angst dazu...wenn wir wieder zusammen waren.. "Klappt es diesmal" Und wenn es nicht gaanz so lief wie ich es mir wünschte (er kann Gefühle nicht so zeigen wie ich) fühlte ich mich schlecht und meinte, es läuft wie immer....

ggtg

Aber...
Irgendwann ist die Ex auch kein Thema mehr hab ich auch hinter mir. Ich bin gespannt ob es diesmal klappt. Hey, sagmal nicht das wir vom gleichen Mann sprechen? Meiner hat auch ne Tochter, kann keine Gefühle richtig zeigen erst nach nem Glas Wein und ist auch nicht besonderst anhänglich.*kleiner scherz*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 11:17
In Antwort auf zvonko_11903940

Es gibt m.E. ein wirksames Mittel,
ihn von seinem blöden Tun wegzukriegen:
Sag ihm deutlich, daß dir sein Verhalten weh tut.
Wenn er dich wirklich liebt, dann wird er das zum Anlaß nehmen, nachzudenken und sein Verhalten zu ändern. Ich kann mir nämnlich nicht vorstellen, daß er dir absichtlich weh tun wird, wenn er weiß, was er macht.

Er soll diese Kopfsteuerung sein lassen.

Ähm...
Klar tut es mir weh... Aber nach 11 Monaten, davon 10 Monate überhaupt gar keinen Kontakt, kann ich ihn nicht irgendwie unter Druck setzen... Wir sind ja schon eine Zeitlang auseinander..,.
Und ich weiß... würde ich ihn in irgeneiner Form unter Druck setzen, würde ich das Gegenteil bewirken.
Würde ich mich aus dem Grund, il es mir weh tut zurück ziehen, würde es es hinnehmen. Weil sein Kopf halt sagt, dass es eh nicht klappt.. ((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 11:21
In Antwort auf kaelee_12346880

Aber...
Irgendwann ist die Ex auch kein Thema mehr hab ich auch hinter mir. Ich bin gespannt ob es diesmal klappt. Hey, sagmal nicht das wir vom gleichen Mann sprechen? Meiner hat auch ne Tochter, kann keine Gefühle richtig zeigen erst nach nem Glas Wein und ist auch nicht besonderst anhänglich.*kleiner scherz*

Hmm..
...aber leider müssen wir dann ja auch erst mal wieder zusamen sein... damit seine Ex irgendwann kein Thema mehr sein kann.. (((
Und ja..*g* wenn er etwas getrunken hat kann auch er reden und anhänglich sein.. ))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 11:44

Alsoo..
Ich glaube, dass meine "Zuneigungsreserven" wie du es nennst, leider schnell leer laufen. Und das beste Selbstbewusstsein habe ich leider auch nicht.. Und Eigenliebe..? Ohh jee... ((

Nein, ich will gar keine Geschenke!!! Nichts Matrielles. Das ist mir nicht wichtig. Gefühle sind mir wichtig.

Und es scheint, als wenn ich zuviel "brauche" und er auch nicht mehr geben kann.

Er sagte z.B. das er mich doch immer wieder mal berührt hat. Stimmt schon...aber ich empfamd es als zu wenig... Erst recht in der zeit, wo seine Tochter in den Ferien bei ihm war. Sie war sehr sehr eifersüchtig. Klebte regelrecht an ihrem Papa. Aus Rücksicht auf sie hielten wir uns logischerweise zurück. Kuschelten oder küssten uns halt nicht unbedingt vor ihr. Und das ist ja auch alles vollkommen okay so!!!! Aber wenn sie mal in einem anderen raum war, fehlte mir, weil wir auch noch nicht all zu lange wider zusammen waren, ein kleiner "Ausgleich". Liebevolle Blicke...die mir hätten sagen können "Alles okay Schatz"
Wenn ich seinen Blick suchte, sah er mich nicht an. Er sah mich dann wohl erst an, wenn ich weg gesehen hatte. Er stellte letzen selbst fest, dass es wohl so eine Eigenart von ihm ist.
Und dieser Blickkontakt...ein liebes Lächeln, fehlte mir da schon sehr. Wir waren wirklich x mal auseinader...und ein liebes Lächeln hätte mir Kraft gegeben... da ich in der zeit, wo seine Tochter bei ihm war, doch sehr große Angst hatte...
Aber...er ist wohl einfach so. Und er ist kein Mann, der ständig kuscheln muss. Er ist verschmust etc.... aber nicht ständig. Und das deutete ich leider immer so, als wenn mich doch nicht will. Weil er immer am Anfang so anhänglich war.
Jaa... ds liegt wohl an meínem eigenen Selbstvertrauen... (


Wenn ihr es nochmal versuchen wollt??? leider bin es ja nur ich die es gern noch mal versuchen würde. Sein Kopf sagt ja nein. Wenn auch sein herz mich noch liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 14:36

Da hast du recht mit der Frage...
warum ich es dann überhaupt noch mal versuchen möchte...

Weil er ist ein toller Mensch. Ich habe dass Gefühl das wir uns ansonsten supergut verstehen. Können reden, lachen, quatsch machen... Ich habe das Gefühl als wenn wir eigentlich auf der gleichen Wellenlänge sind.
In den anderen Dingen verstehen wir uns halt sehr gut....



Was mich angeht... da hast du recht!!!!!!!
Und es erschreckt mich und macht mich zusätzlich traurig, dass ich leider so bin. Vielleicht wäre ein Psychologe nicht schlecht...weil ich wirklich klammer und jaa... nach Anerkennung und Liebe regelrecht schreie....
Leider haben wir in unserem Ort nur Einen der dann gern Medikamte verschreibt. Naja, demnächst soll ja einer in den Nachbarort kommen der sehr guut sein soll..... Ich denke, dass könnte vielleicht wirklich helfen...

Ich danke dir von herzen für deine ehrlichen Worte!!!!!! Es tut gut hier mit euch sprechen zukönnen!!!!!!!!!!!!!!!!! Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen