Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte helft mir.... Meine Vorstellungen machen mich kaputt!

Bitte helft mir.... Meine Vorstellungen machen mich kaputt!

4. Januar 2013 um 9:26

Liebe Mitglieder,

ich habe vor einiger Zeit schon einmal hier rein geschrieben, möchte jedoch noch mal konkreter werden und um eure Meinung bitten. Bin am Verzweifeln...
Mein Freund 26 und ich 22 sind seit 4 Jahren zusammen und wohnen seit einem Jahr in einer gemeinsamen Wohnung. Es läuft eigentlich super, wir sind noch sehr verliebt, aber auch wir haben in unserer Beziehung Hochs und Tiefs die wir aber gemeinsam nehmen ich denke das gibt es in vielen Beziehungen.

Mein Freund war früher einer, der viele Freundinnen hatte. Seiner Meinung nach, war nie wirklich was Ernsthaftes dabei, bis er mich traf. Er sagte, mit mir wurde alles anders und auch seine Mutter war überrascht wie sehr er sich durch mich verändert hat. Nun gab es anfangs aber ein paar Schwierigkeiten. Nach 1,5 Jahren lief es nicht ganz so super in unserer Beziehung und er chattete mit ein paar Mädels, es gab einen kleinen Flirt würde ich mal behaupten in dem er das eine Mädel auch fragte ob sie sich treffen wollten. Als ich das alles erfahren habe, hab ich ihn zur Rede gestellt und er meinte, dass er das nur so geschrieben hätte und das da nichts ernstes dabei war.
Irgendwie glaube ich ihm das, weil er hat den Mädels auch echt sporatisch geantwortet - also nicht so, dass er ständig auf die Antworten gewartet hat oder so. Es hat mich dennoch sehr verletzt aber er hat sich mit einer riesigen Aktion bei mir entschuldigt und mein Vertrauen hat sich wieder aufgebaut.

Nach 2 Jahren machte ich dann einen Fehler und redete mir ein, dass ich noch nicht so weit bin, mein Leben noch als Single genießen wolle und machte Schluss. Er war, laut Aussagen seiner Mutter am Boden zerstört, weinte den ganzen Tag und lies mich bei dem Versuch meiner Zurückeroberung auch ein wenig zappeln. Danach merkten wir beide, dass wir ohneeinander nicht können.

Kurzum, wir sind zusammengezogen und eigentlich glücklich. Nun aber mein Problem
In den 2 Jahren danach gab es ab und zu mal ein paar Ereignisse die ich nicht so ganz verstanden habe bzw. die ich nicht so toll fand. Er hat mir seinen Zugang zum FB gegeben, dass ich mich davon überzeugen kann, dass er nicht mehr mit anderen schreibt usw. natürlich hab ich auch ab und zu mal reingeschaut und hab Kleinigkeiten gefunden. Er wurde von einer angeschrieben, bei der war er vor unserer Zeit mal zuhause es lief aber nichts. Und sie wollte nur mal wissen wie es ihm so geht. Mh, klar. Mit einer anderen hatte er auch mal Kontakt und machte ein Kommentar so nach dem Motto das wundert mich aber, dass du keinen Freund hast. Auch hier sagte er es sei nur so daher geschrieben... er denkt sich da nichts dabei und fand es süß wie eifersüchtig ich war.
Whrscheinlich hat er sich echt wieder nichts dabei gedacht, er wusste ja, dass ich jederzeit den Schriftverkehr nachverfolgen konnte.
Nach einem längeren Gespräch haben wir beschlossen uns vom FB abzumelden. Er tat das für mich und löschte auch alte Nummern von Bekanntschaften aus seinen Handy, die er ja eigentlich eh nicht mehr brauchte und verstand auch, dass mich das stört. Für ihn war das Thema dann erledigt und er sagte mir ich soll endlich mal verstehen, dass ich die Einzige bin.

Er sagt mir immer wieder wie glücklich er ist und das ich seine absolute Traumfrau sei, er mich heiraten will und Kinder mit mir möchte. Trotzdem stochere ich in meinen Gedanken immer wieder in den alten Geschichten und wenn ich daran denke spinne ich mir so einige Vorstellungen zusammen.
Ich muss sagen ich hatte nie das Gefühl, dass er mir fremdgegangen ist aber trotzdem ärgert mich das manchmal, dass er mit anderen Mädels Kontakt hat/hatte.


Denkt ihr ich kann ihm vertrauen? Oder übertreibe ich vielleicht auch?

Vielen Dank für eure Meinungen. Ich hoffe ich kann mit dem Them dann endlich ein für alle Mal abschließen und meine Beziehung genießen.

Mehr lesen

4. Januar 2013 um 10:58

Ja aber...
.... Ich weiß, dass er sonst keinen Kontakt zu anderen hat und übers Handy hat er den auch nicht, weil ich das schonmal nachgeprüft hab. Keine Nachrichten, keine Mails, keine Anrufe.... Er hat die Numnern auch nur in seinem Handy gehabt weil sie ihn nicht störten...

Danke für deine Antwort aber eigentlich wollte ich eine Meinung dazu ob ihr denkt, dass ich übertreibe oder mir Sorgen machen sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 11:05

Nur mal so...
Ich frag auch ab und zu bei alten Bekannten oder Exfreunden nach, wie's ihnen geht. Einfach so. Ohne Hintergedanken. Einfach aus freundschaftlichem Interesse an Menschen, die einem mal wichtig waren.

Wieso vermutest du denn hinter Allem und Jedem gleich was Böses und Bedrohliches? Er gibt dir doch gar keinen Grund dazu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 11:19
In Antwort auf tallulah1984

Nur mal so...
Ich frag auch ab und zu bei alten Bekannten oder Exfreunden nach, wie's ihnen geht. Einfach so. Ohne Hintergedanken. Einfach aus freundschaftlichem Interesse an Menschen, die einem mal wichtig waren.

Wieso vermutest du denn hinter Allem und Jedem gleich was Böses und Bedrohliches? Er gibt dir doch gar keinen Grund dazu!

Vielleicht.....
.... Weil ich ihn so liebe, dass ich umso mehr Angst habe ihn zu verlieren ich weis nicht warum ich so misstrauisch bin, vielleicht weil er sich mal mit einer treffen wollte und ich das rausbekommen habe... Denkt ihr, so wie ich das geschildert habe und was so passiert ist, ich mir Sorgen machen muss? Oder sollte ich das lockerer sehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 12:39

Übertreiben tust du erst wenns deinem freund zuviel wird
wie gesagt ich finde wir können nicht entscheiden ob du übertreibst oder nicht, das kann nur dein freund.
Wenn es IHM zuviel wird, würde er es dir ja sowieso sagen.
Von daher denke ich nicht dass du übertreibst

Ob du dir sorgen machen musst. Ich finde jede frau sollte ein individuelles für sie geschaffenes gesundes maß an eifersucht haben.
Du bist eben vorsichtig du vertraust ihm, aber den anderen frauen nicht.

Du darfst nicht daran denken, sonst gehst du vor eifersucht zugrunde .... vergiss die vergangenheit und schau in die zukunft.
Rückgängig machen kannst du es ja doch nicht.
Jeder macht ja bekanntlich mal fehler.

Wenn jede frau daran denken müsste was für scheiße ihr typ baut ,gebaut hat oder bauen wird, wo würden wir dann landen? 3 weltkrieg??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 12:59
In Antwort auf dorcas_11897066

Ja aber...
.... Ich weiß, dass er sonst keinen Kontakt zu anderen hat und übers Handy hat er den auch nicht, weil ich das schonmal nachgeprüft hab. Keine Nachrichten, keine Mails, keine Anrufe.... Er hat die Numnern auch nur in seinem Handy gehabt weil sie ihn nicht störten...

Danke für deine Antwort aber eigentlich wollte ich eine Meinung dazu ob ihr denkt, dass ich übertreibe oder mir Sorgen machen sollte

Sei vorsichtig...
Die Vorsicht rate ich dir, nicht wegen ihm, dass es ihm zu viel sein könnte, sondern für dich!!!

Ich kenne das auch. Aus allen ALTEN Geschichten einen riesen Aufstand gemacht (die ER heute eh nicht ändern könnte)... ER war geduldig mit mir... Riesen Aufstand gemacht, weil er seine EX bei einer kleinen Feier (wo ich nicht dabei war) gesehen hat, ohne es mir gesagt zu haben (angeblich wollte er einfach nicht, das sich mich aufrege!). Ich habe riesen Aufstände gemacht, nur wenn er wohlmöglich einer zugelächelt hat, die ihm gefallen könnte. Etc. etc. etc. Er hat nie gesagt: "Jetzt reicht es aber langsam!!".. Sondern mich einfach weiter spinnen lassen. Und das ist nicht nur gefährlich für die Beziehung, sondern für einen selber auch. Man findet bald keine Grenzen mehr und ist nur noch unsicher.. Obwohl am Ende NIE Grund dazu bestand. Auf Dauer macht einen das selber kaputt. Das Selbstbewusstsein wird man nur noch darüber definieren, wie oft der Freund andere Frauen angeschaut oder eben nicht angeschaut hat... Und glaub mir, wenn man einmal auf so einem Level ist, wo jede Frau, die nur im entferntesten dem "Beuteschema" des Partners entspricht, Gefahr ist und man einen Puls von 180 bekommt, ist das einfach nicht mehr schön... Und diese "Eigenschaft" wieder loszuwerden ist sowas von schwer...

Also überleg dir, ob du diesen Weg einschlagen willst und dir wegen "Nichtigkeiten" dein ICH und dein Leben, das viel schöner sein könnte, kaputt machen willst.

Und findest du es selber nicht als einen tollen Beweis, dass er dir seinen Accountzugang gibt ??? Weil er eh nie was schreiben würde ??? Irgendwann reimt man sich zusammen, dass er bestimmt noch einen ANDEREN Account hat, mit dem er einen BETRÜGT... Ist das schön ??? So zu sein ???

Ich war so weit, dass ich mir selber nicht mehr getraut habe... Ich hab einen Account mit seinem Namen angelegt und Exfreundinnen angeschrieben... SO KRANK WAR ICH... (So kam übrigens auch raus, dass er seine Ex während unsere Beziehung gesehen hatte)... Sowas sollte man nicht auf so einen Weg rausbekommen...

Um wieder auf ein normales "Eifersuchtslevel" zu kommen ist ein langer und beschwerlicher Weg... Also hör jetzt mit den Zweifeln auf!!! Dir Zuliebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 13:13
In Antwort auf ronald_12637692

Sei vorsichtig...
Die Vorsicht rate ich dir, nicht wegen ihm, dass es ihm zu viel sein könnte, sondern für dich!!!

Ich kenne das auch. Aus allen ALTEN Geschichten einen riesen Aufstand gemacht (die ER heute eh nicht ändern könnte)... ER war geduldig mit mir... Riesen Aufstand gemacht, weil er seine EX bei einer kleinen Feier (wo ich nicht dabei war) gesehen hat, ohne es mir gesagt zu haben (angeblich wollte er einfach nicht, das sich mich aufrege!). Ich habe riesen Aufstände gemacht, nur wenn er wohlmöglich einer zugelächelt hat, die ihm gefallen könnte. Etc. etc. etc. Er hat nie gesagt: "Jetzt reicht es aber langsam!!".. Sondern mich einfach weiter spinnen lassen. Und das ist nicht nur gefährlich für die Beziehung, sondern für einen selber auch. Man findet bald keine Grenzen mehr und ist nur noch unsicher.. Obwohl am Ende NIE Grund dazu bestand. Auf Dauer macht einen das selber kaputt. Das Selbstbewusstsein wird man nur noch darüber definieren, wie oft der Freund andere Frauen angeschaut oder eben nicht angeschaut hat... Und glaub mir, wenn man einmal auf so einem Level ist, wo jede Frau, die nur im entferntesten dem "Beuteschema" des Partners entspricht, Gefahr ist und man einen Puls von 180 bekommt, ist das einfach nicht mehr schön... Und diese "Eigenschaft" wieder loszuwerden ist sowas von schwer...

Also überleg dir, ob du diesen Weg einschlagen willst und dir wegen "Nichtigkeiten" dein ICH und dein Leben, das viel schöner sein könnte, kaputt machen willst.

Und findest du es selber nicht als einen tollen Beweis, dass er dir seinen Accountzugang gibt ??? Weil er eh nie was schreiben würde ??? Irgendwann reimt man sich zusammen, dass er bestimmt noch einen ANDEREN Account hat, mit dem er einen BETRÜGT... Ist das schön ??? So zu sein ???

Ich war so weit, dass ich mir selber nicht mehr getraut habe... Ich hab einen Account mit seinem Namen angelegt und Exfreundinnen angeschrieben... SO KRANK WAR ICH... (So kam übrigens auch raus, dass er seine Ex während unsere Beziehung gesehen hatte)... Sowas sollte man nicht auf so einen Weg rausbekommen...

Um wieder auf ein normales "Eifersuchtslevel" zu kommen ist ein langer und beschwerlicher Weg... Also hör jetzt mit den Zweifeln auf!!! Dir Zuliebe!

Ja, ich muss zugeben...
...solche Gedanken hatte ich auch schon... "Bestimmt hat er einen anderen Account usw." Das macht einen wirklich kaputt und manchmal tut es mir echt leid, wie ich unsere Beziehung durch mein Verhalten so schwerfällig mache. Wenn ich es mir recht überlege, ist er einfach nur ein Schatz und gehört vielleicht zu den Männern die ihre Liebe ernst meinen. Ich habe auch schon Bücher gelesen, woran das liegen könnte usw. und in denen stehen auch Ratschläge wie "Gedanken haben rein gar nichts mit der Wirklichkeit zu tun". Manchmal überkommen mich diese Gedanken aber und ich steiger mich dann so rein, dass ich es am Ende auch noch glaube.

@laranicole: Vielen Dank für deinen Text und den Ratschlag. Ich werde versuchen, einfach nach vorne zu schauen und die Vergangenheit hinter mir/uns zu lassen. Wenn ich durch sowas verlieren würde, könnte ich mir dies nie verzeihen.

@lebensfreude66: Mein Freund hat schon öffter gesagt, dass es keinen Grund gibt eifersüchtig zu sein und ich damit aufhören soll weil es ihn so langsam nervt.... Ich hoffe ich bin noch nicht über die Grenze drüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 13:20
In Antwort auf dorcas_11897066

Ja, ich muss zugeben...
...solche Gedanken hatte ich auch schon... "Bestimmt hat er einen anderen Account usw." Das macht einen wirklich kaputt und manchmal tut es mir echt leid, wie ich unsere Beziehung durch mein Verhalten so schwerfällig mache. Wenn ich es mir recht überlege, ist er einfach nur ein Schatz und gehört vielleicht zu den Männern die ihre Liebe ernst meinen. Ich habe auch schon Bücher gelesen, woran das liegen könnte usw. und in denen stehen auch Ratschläge wie "Gedanken haben rein gar nichts mit der Wirklichkeit zu tun". Manchmal überkommen mich diese Gedanken aber und ich steiger mich dann so rein, dass ich es am Ende auch noch glaube.

@laranicole: Vielen Dank für deinen Text und den Ratschlag. Ich werde versuchen, einfach nach vorne zu schauen und die Vergangenheit hinter mir/uns zu lassen. Wenn ich durch sowas verlieren würde, könnte ich mir dies nie verzeihen.

@lebensfreude66: Mein Freund hat schon öffter gesagt, dass es keinen Grund gibt eifersüchtig zu sein und ich damit aufhören soll weil es ihn so langsam nervt.... Ich hoffe ich bin noch nicht über die Grenze drüber

@laranicole
Hast du es denn geschafft, damit aufzuhören? Bzw. bist du wieder glücklich in deiner Beziehung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 13:33

Mach dich nicht verrückt, er liebt dich!
Die Frage ist nicht in erster Linie, ob du ihm vertrauen kannst, sondern ob du dich einfach dazu entschließen kannst, ihm zu vertrauen. Alle äußeren Umstände sprechen doch eindeutig dafür. Es sind immer die Altlasten, die man mit sich schleppt und die einem das Leben im Jetzt schwermachen, ich kenne das von mir selber.
Die eine oder andere Schäkerei mit einer anderen finde ich übrigens nicht so schlimm, solange das im allgemein anerkannten Rahmen bleibt, das hat überhaupt nichts mit seiner Einstellung oder seinen Gefühlen zu dir zu tun, es dient ausschließlich dem Ego und mindert in keinster Weise den Wert eurer Beziehung. Ich weiß, ich bin da ein bißchen Freidenkerin, aber ich finde, dass der Anspruch an sich selbst, alle Bedürfnisse des Partners 100%ig abdecken zu können und zu müssen, einfach zu hoch ist - das kann niemand.
Es tut zwar weh, das feststellen zu müssen aber diesen Schmerz hat jeder von uns hin und wieder.
Wenn mich solche Grübeleien überkommen, dann nehme ich mich immer selber bei der Nase und sag zu mir: Schluss mit dem Gedankenrad im Kopf, das nix mit er Realität zu tun hat und mich nur traurig macht. Ich zwinge mich dann dazu, an etwas Positives zu denken, auf was ich mich freue oder was sonst in meinem Leben schön ist. Glaub mir, das hilft - einfach das Radl im Kopf abstellen.
Ich wünsch dir, dass du dein Leben genießen kannst, und dass du akzeptieren kannst, das das halt nicht immer geht.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 14:04
In Antwort auf dorcas_11897066

@laranicole
Hast du es denn geschafft, damit aufzuhören? Bzw. bist du wieder glücklich in deiner Beziehung?

Kommt ganz auf meine Tagesform drauf an..
Irgendwie ist es wie mit einer Sucht. Man muss jeden Tag neu sich selber "bekämpfen" um die Realität zu sehen und nicht seine selbstgesponnen Bilder als Wahrheit zu sehen...Es gibt Tage, da kann ich mit meinem Freund super ehrlich sagen, dass eine andere Frau COOL, NETT UND dazu noch HÜBSCH ist. Und an anderen Tagen raste ich immer noch aus. Aber es sind eben nur kleine Schritte und sicherlich auch verwirrend für den Partner, warum man den einen Tag so und der anderen Tag wieder anders ist. Und wenn man dazu noch nachtragend ist, holt man wohlmöglich Sachen von GESTERN hevor, um sich dann doch darüber aufzuregen, obwohl man sie zuvor noch vollkommen okay fand...

Mach dir keine Sorgen, wenn er sagt: es nervt ihn so langsam. Wenn du JETZT den richtigen Schritt gehst, dann ist doch alles in Ordnung... Ich war manchmal so weit, dass mich so ein Satz noch mehr auf diese "Eifersuchtsschiene" gebracht habe und ihm auf solche Sätze hin geantwortet habe: "Wenns dir nicht passt, dann geh doch zu XY!"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 14:44
In Antwort auf ronald_12637692

Kommt ganz auf meine Tagesform drauf an..
Irgendwie ist es wie mit einer Sucht. Man muss jeden Tag neu sich selber "bekämpfen" um die Realität zu sehen und nicht seine selbstgesponnen Bilder als Wahrheit zu sehen...Es gibt Tage, da kann ich mit meinem Freund super ehrlich sagen, dass eine andere Frau COOL, NETT UND dazu noch HÜBSCH ist. Und an anderen Tagen raste ich immer noch aus. Aber es sind eben nur kleine Schritte und sicherlich auch verwirrend für den Partner, warum man den einen Tag so und der anderen Tag wieder anders ist. Und wenn man dazu noch nachtragend ist, holt man wohlmöglich Sachen von GESTERN hevor, um sich dann doch darüber aufzuregen, obwohl man sie zuvor noch vollkommen okay fand...

Mach dir keine Sorgen, wenn er sagt: es nervt ihn so langsam. Wenn du JETZT den richtigen Schritt gehst, dann ist doch alles in Ordnung... Ich war manchmal so weit, dass mich so ein Satz noch mehr auf diese "Eifersuchtsschiene" gebracht habe und ihm auf solche Sätze hin geantwortet habe: "Wenns dir nicht passt, dann geh doch zu XY!"...

Huh das kenne ich auch
ihr wollt nicht wissen wie ich früher war.....einen tick schräger als laranicole

Kam auch nur daher weil ich einige male beschissen wurde.... ....ich habs mir mit der zeit erst "abgewöhnen" können....
Mir half es nach diversen trennungen einfach mal luft zu schnappen und SINGLE zu sein....
Und an jene die vergeben sind... kann ich wirklich nur sagen, manchmal mangelt es einem an selbstbewusstsein, war bei mir so weil ich ja beschissen wurde, wobei ich auch sagen muss, dass ich eigentlich relativ attraktiv auf das andere geschlecht wirke , also mit meinem aussehen hatte das nichts zu tun nur als ich dann auch noch herausfand MIT WEM ich beschissen wurde
die wussten alle dass wir zusammen sind und die sahen ehrlich nicht annähernd toll aus, ich war keineswegs eifersüchtig auf die... aber mich überholten all diese fragen ,,bin ich wirklich sooo hässlich, dass man mich mit DER betrügt? Bin ich sooo ein schlechter mensch, das man das weite sucht?"
Und eifersüchtig war ich damals wie gesagt erst nach dem ich beschissen wurde... weil ich kein selbstbewusstsein mehr hatte und all diese frauen wussten ja das er vergeben ist. Trotzdem machten sie mit.
Naja an vergebene : zeigt eurem partner EURE VIELFÄLTIGKEIT.
Zeigt euren Männern, dass ihr sexy sein könnt. Macht euch hübsch aber so richtig und verführt sie. Tut euch die arbeit mal an und steht 2 3 stunden vor dem spiegel und dem kleiderschrank. sie werden sich alle zum 2.mal in euch verlieben. Habt keinen guten sondern wundervollen himmlischen sex. Keine 5 minütchen ... nein 2 3 stunden!
Da werdet ihr mehr selbstbewusstsein haben und euch denken : ,,ja er hat mich und er ist überglücklich, er braucht keine anderen frauen"
Das schönste dabei ist ja die bestätigung ... diese 3 stunden vor dem spiegel lohnen sich in dem moment wo er euch ansieht wird er beginnen zu sabbern und ihr seht ihm dann tatsächlich an wie sehr er euch liebt und dass ihr die schönste frau für ihn seit!
Und der sex wird ja auch noch beweisen wie scharf er auf EUCH ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 14:53

Jaaaaa kann es...
und vielleicht wars auch so beabsichtigt... Weiß nicht.. Manchmal wäre es mir soo lieb gewesen, ihn zu "eriwschen", beim Betrügen... dass er wieder was mit seiner EX angefangen hätte oder was weiß ich... Ich weiß... Mega krasse Gedanken... Weil ich ihn eigentlch nicht verlieren will... Und trotzdem vielleicht einfach froh ist, ihn zu verlieren, damit man sich selber bestätigt weiß... Zu wissen, dass man sich doch selber trauen konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 15:01
In Antwort auf ronald_12637692

Jaaaaa kann es...
und vielleicht wars auch so beabsichtigt... Weiß nicht.. Manchmal wäre es mir soo lieb gewesen, ihn zu "eriwschen", beim Betrügen... dass er wieder was mit seiner EX angefangen hätte oder was weiß ich... Ich weiß... Mega krasse Gedanken... Weil ich ihn eigentlch nicht verlieren will... Und trotzdem vielleicht einfach froh ist, ihn zu verlieren, damit man sich selber bestätigt weiß... Zu wissen, dass man sich doch selber trauen konnte.


wenn ich so recht überlege hätte ich mir ehrlich gesagt lieber professionelle hilfe dagegen geholt. Ganz ehrlich jetzt.
Das macht dich wirklich kapputt.
Du bist richtig paranoid geworden ... oder rede wenigstens mit deinem freund, ob er dir behilflich sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 15:23

Wer zweifel säät, wird zweifel ernten...!
Mach dich nicht fertig und denk nicht alles kaputt...! Habe durch diese scheiss gedanken viel kaputt gemacht. Was du denkst, tritt in dein leben..!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 15:32
In Antwort auf bevin_12149193


wenn ich so recht überlege hätte ich mir ehrlich gesagt lieber professionelle hilfe dagegen geholt. Ganz ehrlich jetzt.
Das macht dich wirklich kapputt.
Du bist richtig paranoid geworden ... oder rede wenigstens mit deinem freund, ob er dir behilflich sein kann.

Hab ja gesagt
dass es ein mahnendes Beispiel gewesen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 20:14

Bin ganz deiner meinung

selbst wenn man sich trennen würde, mit dem nächsten partner kommt wieder das selbe theater

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen