Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte helft mir!!!! ich zerstöre unsere beziehung

Bitte helft mir!!!! ich zerstöre unsere beziehung

25. März 2012 um 17:57

Hallo zusammen

Ich bin neu hier, und brauche ganz dringend eure Hilfe. Ich habe leider niemanden mit dem ich drüber reden kann, doch mein Freund, aber das hilft mir auch nichts, er sagt ich soll "es" einfach sein lassen, und nicht "so" denken, aber wie?????

Ich versuch mich kurz zu fassen, wenn ihr dann noch fragen habt, antworte ich natürlich gerne. Also ich bin fast 2 Jahre mit meinem Freund zusammen, beide 27, leider Fernbeziehung (+- 200 km), und eigentlich läuft alles super, wir verstehen uns gut,lieben uns, es passt einfach! Ausser ICH ich bin sehr sehr sehr eifersüchtig, und ich weiss auch dass es übertrieben ist, und dass es gar keinen Grund dafür gibt... Aber ich vertraue ihm und wenn ich mir nur vorstelle dass er mir fremdgeht oder so, das geht über nicht. Ich vertraue ihm, auch wenn er während der Woche nicht da ist, ich denke gar nicht dass er andere Frauen treffen kônnte zb. Aber meine Eifersucht bezieht sich nicht nur auf Frauen, sondern irgendwie alles: wenn er etwas macht, ohne mich, oder anstelle zu mir zu kommen, macht er was anderes, dann koche ich vor Eifersucht. Wisst ihr was ich meine??? Seh ich dass er auf FB ist, postet usw, und er mir dann aber keine Nachrricht hinterlässt oder so, dann glaub ich sofort dass er gar nicht mit mir reden will, oder keine Lust hat, oder vielleicht gar nicht an mich denkt.... Wenn er dann von anderen Frauen spricht (alles harmlos) dann bekomm ich wieder so ein Gefühl, schwer zu beschreiben, aber mir wird schlecht und ich denke nur daran. Leider kann ich mich nicht vestellen, er merkt es dann, und der Moment ist dann wieder hin... ich könnte noch ewig weiterschreiben... versteht ihr was ich meine???

Dann hatte ich mal gemerkt, dass er mit mir anders redet als mit Freunden. Ich habe ihn drauf angesprochen, und dann meinte er, er würde mir nicht mehr alles erzählen, weil ich entweder alles persönlich oder schlecht aufnehme... und er hätte keine Lust immer auf seine Wortwahl aufpassen zu müssen. Das hat mich echt umgehaut, und da habe ich richtig gemerkt, wie schlimm ich schon bin... ich habe ihm dann gesagt, er sollte mir nichts verstecken, ich würde mich bessern. Und wenn ich mal wieder übertreibe sollte er mir die Meinung sagen. Habe mir auch echt Mühe gegeben seitdem. Doch heute konnte ich es wiedermal nicht lassen, und hab ne Bemerkung gemacht, die ihn wütend gemacht hat. Wir haben wieder diskutiert, und dann sagte ich ihm, dass ich ihn nicht verlieren will. Dann meinte er: ja, ich dich auch nicht, aber wenn das so weitergeht dann werden wir uns verlieren ( das hat er zum ersten mal gesagt, denn als meine Eifersüchteleien angefangen hatten, da sagte ich ihm auch dass ich damit alles zerstören würde, und er dann gehen würde. aber da sagte er immer, nein, du wirst mich nicht verlieren deswegen) also ist es schon vieeel schlimmer geworden

ich weiss gar nicht was ich machen soll! Ich weiss dass meine Gedanken schlecht sind, dass ich übertreibe, und leider immer nur schlechtes sehe (teilweise auch suche)... und nach jeder Diskussion fühle ich mich schlecht und sage mir immer, dass ich mich ändern werde... dann ändere ich mich teilweise, aber es wird immer schlimmer!

Ohmann, das war jetzt viel Text... Danke dass ihr euch Zeit genommen habt, und würde mich um Ratschläge freuen. Ich liebe ihn von ganzem Herzen, er ist mein Traummann und will ihn nicht verlieren!

Danke

Ladymilliondreams

Mehr lesen

25. März 2012 um 19:50

Ehrliche Meinung
vielen Dank kamikts! du hast in allen Punkten recht. Und ich weiss dass ich an mir arbeiten muss. aber wie?? ich versuche es, manche Dinge haben sich schon gebessert. Heute hat er mir was von Frauen erzählt, und da hatte ich dieses Gefühl nicht mehr. Ist aber ein Problem weg, kommt gleich ein Neues.... mein Freund meinte, ich würde richtig nach einem Problem suchen, und vorallem einige Stunden vor seiner Abfahrt... das war mir bisher nicht so bewusst. Und danach tut es mir so leid. Er ist gottseidank gar nicht nachtragend, aber ich kann jetzt schon an nichts anderes mehr denken, als meine Szene die ich ihm vorhin gemacht habe. Dazu kommt noch dass ich ihn so doll vermisse.. ich könnte echt nur noch heulen.

Ich hatte mir überlegt professionnelle Hilfe zu nehmen, da ich wirklich Angst habe, es nicht alleine hin zu bekommen. Aber dann denke ich mir: bist do echt so schwach???? Das Problem ist, dass ich früher nie so war. Ich war viel stärker, gewisse Dinge liessen mich kalt, und wenn ich ein Problem mit mir hatte, dann kam ich damit zu recht. Über solche Eifersuchtszenen musste ich immer bei meinen Freundinnen lachen... und jetzt bin ich genauso....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2012 um 22:13

Ja, der Selbstwert.
Das ist genau der springende Punkt. Mein Mann ist Musiker, deshalb hat er während Produktionen oft kaum Zeit und ist sehr oft weg. Und wenn ich schon weiss, dass eine Vorstellung um halb 10 vorbei ist und er dann erst um Mitternacht kommt... weil er noch einen Trinken war... da kommt mir echt diese Gefühl hoch.

Es liegt bei uns wirklich daran, dass wir durch Alltag, Kinder, Beruf kaum Zeit füreinander haben und ich immer das Gefühl habe, alles was Spaß macht und was man so macht, macht er mit anderen Leuten und ich bin ganz gut für den Hausgebrauch.

Also schaffen wir momentan Abhilft, indem wir wirklich viel schönes miteinander machen... dann kann ich das andere auch besser nehmen.

Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit für euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2012 um 0:03


Danke für deine Antowort! Du sprichst mir wirklich von der Seele. Genau so ist es, oftmals erzählt er mir gar nichts. Wenn ich frage wie war dein Tag, sagt er ok, war nicht viel los und damit hat es sich auch. Weil für ihn auch nichts los war, dass er aber nicht nur rum gesessen und geatmet hat, weiss ich ja selber. Noch letzte Woche hatten wir eine Diskussion. Er hatte die ganze Woch frei, und konnte zu Hause arbeiten. Ich glaube ich habe noch nie so selten was von ihm gehört als in dieser Woche. Und dabei dachte ich mir, dass es genau das Gegenteil wäre. Sein Handy ist kaput und SMS kann er nicht mehr schreiben, also keine SMS (war ja ok), aber er hat mir vielleicht nur einmal von sich aus über Facebook geschrieben. Montags hatten wir noch geskypt, und dann noch Dienstagss kurz gechattet. Ansonsten gar nichts ich hab natürlich jeden Abend drauf gewartet dass er online kommt, aber nichts. Dann hab ich ihm am Mittwoch geschrieben, wie es ihm geht usw.. und darauf hat er mir gegen Mitternacht geantwortet: er hätte kein Internet gehabt, ich liebe dich, bis morgen. Das mit dem Internet ist ja ok, aber dass er mir nicht antwortet wie es ihm geht, oder was von sich erzâhlt, mich was fragt, DAS hat mich soooo gernervt! Donnerstag abends sah ich dass er am Tag auf FB war.. jedoch keine Nachricht für mich. Ich natürlich gewartet und gewartet und dann wollte ich ihm schreiben, da rief er mir an. Ich war aber noch sauer wegen der ganzen Woche, das hat er naturlich gemerkt und wir hatten wieder ne Diskussion. Dass er am Freitag schon zu mir kommt ging dann iergendwie unter, und meine Freude hielt sich in Grenzen... Ich habe ihm genau das gesagt, dass ich ihn nicht kontrollieren möchte, dass ich nur an seinem Leben Teil haben will. Er hat mir dann Freitags morgens eine lange Nachricht geschickt Eigentlich hören wir täglcih von einander, und es hängt immer davon ab, wer sich als erstes meldet. Manchmal mehr manchmal weniger. Aber ich bin IMMER diejenige die abends online ist und auf ihn wartet... wenn er sich dann nicht meldet, und ich finde jetzt wäre er mal dran, dann melde ich mich absichtlich nicht. Aber das fällt dann auf mich zurück: wenn ich ihm dann am nchsten Tag drauf anspreche, dann sagt er , ja du hast dich ja auch nicht gemeldet..... Ich pass schon auf, dass ich es nicht bertreibe (er sagte mir aber schon mal, dass ich ihn nie nerven oder stören würde, aber gut... muss es ja nicht übertreiben)

oh mann ich könnte noch soviel schreiben... kleine Pause *lach*

aber ist dein Freund immer still? also auch mit Freunden??? Weil meiner ist sehr sehr gesprächig bei Freunden. Desshalb macht es mich ja auch wahnsinnig, wenn er mir dann nicht so viel erzählt. Aber er sagte ja jetzt, er wrde nichts mehr "verstecken". Die Sache von heute war übrigens die, dass er mir etwas schicken wollte ber FB. Wir sassen dann am PC, und anstelle dass er auf den kleinen Briefmschlag geklickt hat, wo man dann zu allen Nachrichten kommt, geht er zuerst auf meine Seite und klickt dann af "... eine Nachricht senden". Das hat mich dann beunruhigt, und ich hab ihm gesagt er könnte auch ganz normal auf Nachrichten gehen, ich würde nicht hinschauen oder ncihts sagen (ich war nämlich mal seine Nachrichten schauen und hab dann was bedeutungsloses gesehen, wo ich aber zuviel hinein interpretiert hatte. er war so sauer auf mich, nicht dass ich seine Nachrichten gelesen hatte, sondern weil ich diese eine Nachricht so falsch aufgefasst hatte).. ja danach war er wieder sauer, meinte er würde das immer so machen, er hätte sich gar ncihts dabei gedacht, und klickt auf seine Nachrichten und sagt: schau doch, ich verstecke dir gar nichts. Aber dass er diesen Weg zur Nachricht gewählt hatte, das brachte mich wieder ins grübeln. Da dachte ich mir, er hat das so gemacht, damit ich nicht noch andere Nachrichten sehe, und dann auch kein Grund habe, stress zu machen! Hab ihm das aber auch so erklärt, und er meinte ich würde alles kontrollieren, alles "untersuchen" und gegen mich oder auf mich beziehen. ich sollte das lassen, sonst würden wir uns verlieren. ihr könnt euch ja vorstellen wie ich mich danach gefühlt habe.

Noch kurz was zu den Nachrichten. Eigentlich verlange ich keine Antwort. Wenn ich ihm nur mal so ein Ichvermissedich schreibe, erwarte ich keine Antwort. Allerdings sieht mein Unterbewusstsein das anders, und wenn nix kommt, dann bin ich trotzdem etwas enttäuscht. Hmmm, aber das hängt auch vom Tag ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2012 um 20:27
In Antwort auf agaue_12061777

Ja, der Selbstwert.
Das ist genau der springende Punkt. Mein Mann ist Musiker, deshalb hat er während Produktionen oft kaum Zeit und ist sehr oft weg. Und wenn ich schon weiss, dass eine Vorstellung um halb 10 vorbei ist und er dann erst um Mitternacht kommt... weil er noch einen Trinken war... da kommt mir echt diese Gefühl hoch.

Es liegt bei uns wirklich daran, dass wir durch Alltag, Kinder, Beruf kaum Zeit füreinander haben und ich immer das Gefühl habe, alles was Spaß macht und was man so macht, macht er mit anderen Leuten und ich bin ganz gut für den Hausgebrauch.

Also schaffen wir momentan Abhilft, indem wir wirklich viel schönes miteinander machen... dann kann ich das andere auch besser nehmen.

Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit für euch.

Da kommt mir echt dieses Gefühl hoch
ja, bei mir ist es genau so. Ich würde nämlich sofort zu ihm fahren. Das ist auch an denen Wochenenden so, wenn er keine Zeit hat zu mir zukommen, da er noch an einer Arbeit schreiben muss. Wenn ich dann aber erfahre dass er dies und das gemacht hat, dann kommt wieder dieses Gefühl. Denn er hâtte ja zu mir kommen können. Und dabei weiss ich doch selber aus Unizeiten dass man sich dann fest vor nimmt zu arbeiten oder lernen, und dann geht man trotzdem in die Stadt. Also ich verstehe ihn schon, aber dann denke ich mir, er hätte ja wirklich zu mir kommen können....

Das ist eine sehr gute Idee, aber nicht so leicht umzusetzen. Wenn er zu mir kommt, dann hab ich Bereitschaft. Das heisst wenn mal nix los ist, dann kucken wir ein Film, gehen in die Stadt usw... aber eben nur Dinge die wir auch in meiner Arbeitszeit machen können. Wenn wir aber die Gelegenheit haben, und wirklich Zeit haben, dann versuchen wir auch was Aussergewöhnliches zu machen.. das ist jedoch eher selten.

Vielleicht reagiere ich deshalb so, na wie soll ich sagen, ich mag es nicht, oder bin etwas beleidigt wenn er mit Freunden übers Wochenende wegfährt, oder sie während der Woche trifft, essen geht, ganz normale Dinge halt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2012 um 20:35

Klammeräffchen ja aber
ich kontrolliere ihn doch nicht so. Wie gesagt, wir leben in einer Fernbeziehung, und wenn wir nicht zusammen sind, dann denke ich die ganze Zeit an ihn, freue mich ihn zu haben, vermisse ihn, usw, aber ich bin gelassen, habe keine schlechte Gedanken, er könne mir fremdgehen, stelle mir gar keine Fragen was er denn gerade macht, von wem er Nachrichten bekommt... es ist iergendwie nur dann, wenn ich bei ihm bin. Klingelt dann das Telefon, dann werde ich innerlich unruhig, wer es denn wohl ist. Ich beobachte alles genau, und wenn etwas anders ist, beziehe ich es gleich gegen mich. Ich habe überlegt, und ich muss sagen dass ich schon fast eine "naive" Person bin, also ich sehe in jedem nur das Gute... so in dem Sinne "das hat er bestimmt nicht so gemeint"... aber mit meinem Freund ist das ganz anders... ich unterstelle ihm immer iergendwelche Sachen, wenn etwas anders ist als sonst, dann hinterfrage ich alles, mach mir Sorgen, denke er würde was gegen mich tun oder haben. Verstehs du was ich meine?? Und das ist doch so was von krass


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 10:01

Ich kann dich total verstehen,
Ich bin teilweise auch so wie du . Also nicht was das melden betrifft, sondern eher "Aber meine Eifersucht bezieht sich nicht nur auf Frauen, sondern irgendwie alles: wenn er etwas macht, ohne mich, oder anstelle zu mir zu kommen, macht er was anderes, dann koche ich vor Eifersucht. Wisst ihr was ich meine???" > jaa!!!
Bei mir ists auch so schlimm, wenn er z.B. übers WE mit seinen Kumpels in die Berge fährt zum Klettern und solche Touren macht und mir dann immer schreibt wie herrlich es ist und wie supertoll, dass ich mir einfach total dumm vorkomm.. ich gönn ihn seinen spaß schon - versteh mich nicht falsch - aber ich hätt halt gern, dass er das mit mir erlebt . Tja, da ich nicht die kondition und die erfahrung beim klettern habe kann ich da auch nicht mitkommen- bin also selber schuld.. sollte mich ja dann eig für ihn freuen.. aber bin eher eifersüchtig das er das nicht mit mir - sondern mit anderen - erlebt .. ach total schlimm einfach. ich hass mich dann auch immer für meine gedanken und versuch mir danach einfach nichts anmerken zu lassen.. (gelingt mir leider selten ). Zum Glück sieht das mein Freund auch nicht so eng und findet das eher süß.. wie lang halt noch.. ich muss mich da auch dringend ändern.. liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 19:00
In Antwort auf 123sunshine123

Ich kann dich total verstehen,
Ich bin teilweise auch so wie du . Also nicht was das melden betrifft, sondern eher "Aber meine Eifersucht bezieht sich nicht nur auf Frauen, sondern irgendwie alles: wenn er etwas macht, ohne mich, oder anstelle zu mir zu kommen, macht er was anderes, dann koche ich vor Eifersucht. Wisst ihr was ich meine???" > jaa!!!
Bei mir ists auch so schlimm, wenn er z.B. übers WE mit seinen Kumpels in die Berge fährt zum Klettern und solche Touren macht und mir dann immer schreibt wie herrlich es ist und wie supertoll, dass ich mir einfach total dumm vorkomm.. ich gönn ihn seinen spaß schon - versteh mich nicht falsch - aber ich hätt halt gern, dass er das mit mir erlebt . Tja, da ich nicht die kondition und die erfahrung beim klettern habe kann ich da auch nicht mitkommen- bin also selber schuld.. sollte mich ja dann eig für ihn freuen.. aber bin eher eifersüchtig das er das nicht mit mir - sondern mit anderen - erlebt .. ach total schlimm einfach. ich hass mich dann auch immer für meine gedanken und versuch mir danach einfach nichts anmerken zu lassen.. (gelingt mir leider selten ). Zum Glück sieht das mein Freund auch nicht so eng und findet das eher süß.. wie lang halt noch.. ich muss mich da auch dringend ändern.. liebe grüße

Schon schlimm, oder??
und eingentlich wollen wir ja nur das beste für den Menschen den wir lieben... aber hat er mal Spass ohne uns, dann geht es uns schlecht... voll bescheuert!

Bist du auch in einer Fernbeziehung? Ich glaube bei mir spielt das eine sehr grosse Rolle. Würden wir uns jeden Tag sehen, hätte ich weniger Probleme damit, wenn er mit anderen was macht oder mit ihnen schreibt. (Hoffentlich )

Und das schlimmste dabei ist, dass wir unser Fehler einsehen, aber irgendwie können wir es nicht ändern. Hat jemand ein Rat dazu????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 19:11

Hey, ja diese Gefühle
kenne ich leider auch -zwar nicht ganz so ausgeprägt wie du da mein Freund und ich nicht in einer Fernbeziehung leben aber ja...ich glaube das Schlimmste dabei ist, dass man weiß was man falsch macht, es aber trotzdem nicht lassen kann, bzw. es nicht schafft sich im richtigen Moment auf die Zunge zu beißen. Mein Freund ist auch Musiker und da muss er schon öfter mal zur ein oder anderen Probe, bei denen dann nicht selten auch irgendwelche "blöden" Schlagzeugerinnen dabei sind usw....ja, ich verstehe dich sehr gut! Was mir immer hilft ist, selber etwas zu unternehmen. Es muss nicht aufwändig sein oder viel Geld kosten sondern einfach nur ablenken. Geh spazieren, mal ein Bild, näh dir neue Vorhänge, irgendwas=)=)!! Ich habe neulich einen Stuhl aus Weidenruten gebaut, das war auch sehr gut=)! Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen! Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 19:19

...
>Wenn er meint, dass er etwas tolles gemacht hat, wird er es dir auch erzählen.

Ja das stimmt. Er erzählt mir die wichtigsten Dinge auch. Das andere ist ja auch nicht so schlimm, nur, da wir ja weit weg voneinander wohnen, uns recht selten sehen, habe ich einfach den Drang "alles" von ihm zu wissen, vielleicht um im näher zu sein???

>Ist er denn sonst total der Facebook-Typ?

Oh jaa leider .... FB ermöglicht ihm mit seinen Freunden in Kontakt zu bleiben. Er ist erst seit 3 Jahren hierher gezogen, alleine, und hat keine Familie und keine besten Freunde hier. Ausserdem ist er ein sehr offener Mensch, er liebt es zu reden, kommentieren, gibt gerne seinen Senf zu allem ab. Ist an vielem intressiert und deshalb postet er viele Links/ Videos, ist in diversen Gruppen und schreibt da auch fleissig mit.

>ANdererseits verstehe ich schon, dass du was von ihm hören willst- egal auf welche Art und Weise. Selbst wenn es nur ein oder 2 SMS am Tag sind wo man spürt "Er denkt an mich".Aber klopp das mal ine inen Männerschädel rein... ^^

eben! am Anfang unserer Fernbeziehung (wir waren davor ein Jahr fast immer zusammen) haben wir jeden Abend geskypt, und das auch recht lange. Mit der Zeit ist das vieeeeeel weniger geworden, ist auch logisch, wir haben viel zu tun, sind beide müde und manchmal ist es auch zviel des Guten. Das war auch kein Problem für mich. Ich muss auch nicht jeden Tag telefonieren. Aber für mich ist es normal dass man jeden Tag was voneinander hört, sei es auch nur eine kurze sms, vorm schlafen gehen oder guten morgen was auch immer. Manchmal passierts und wir hören ein Tag nichts voneinander, ich finde das immer sehr komisch. Und wenn so ein Tag ist, dann ist es weil ich absichtlich mich NICHT melde (zb wenn ich finde dass es mal an ihm ist) ...


>dass er nicht ALLES ist.

Das ist er aber... zur zeit besteht mein Leben wirklich nur aus Ihm und meiner Arbeit. Zu was anderem hab ich irgendwie gar keine Lust. Wenn ich abends nach Hause komme (wohne aus diversen Gründen noch zuhause), dann bin ich müde und bin nur noch vorm TV oder PC... Sehr selten mach ich was mit freunden. Hobbies habe ich auch keine, und wenn dann bin ich zu müde. Bin auch ziemlich lustlos und relativ unzufrieden mit allem... Habe dazu schon gepostet (siehe Thread "Unzufriedenheit") hat aber noch niemand geantwortet.


>dass er sehr wohl auch über mich redet

Haha das kenn ich! Meiner mag auch nicht wenn ich Beziehungsprobleme mit Freundinnen bequatsche. Ich aber auch genau so wenig umgekehrt. Aber ich machs trotzdem, und er bestimmt auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 19:25
In Antwort auf widad_12554256

Hey, ja diese Gefühle
kenne ich leider auch -zwar nicht ganz so ausgeprägt wie du da mein Freund und ich nicht in einer Fernbeziehung leben aber ja...ich glaube das Schlimmste dabei ist, dass man weiß was man falsch macht, es aber trotzdem nicht lassen kann, bzw. es nicht schafft sich im richtigen Moment auf die Zunge zu beißen. Mein Freund ist auch Musiker und da muss er schon öfter mal zur ein oder anderen Probe, bei denen dann nicht selten auch irgendwelche "blöden" Schlagzeugerinnen dabei sind usw....ja, ich verstehe dich sehr gut! Was mir immer hilft ist, selber etwas zu unternehmen. Es muss nicht aufwändig sein oder viel Geld kosten sondern einfach nur ablenken. Geh spazieren, mal ein Bild, näh dir neue Vorhänge, irgendwas=)=)!! Ich habe neulich einen Stuhl aus Weidenruten gebaut, das war auch sehr gut=)! Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen! Alles Liebe!

Toll wenn man weiss
dass man nicht grade die einzigste ist die so "verrückt" ist *lach*

>es nicht schafft sich im richtigen Moment auf die Zunge zu beißen

ohjaaaaa, wie oft reisse ich mich den ganzen Tag zusammen, und dann rutscht es mir doch mal raus, und genau in dem Moment fühl ich mich sowas von schlecht, bereue es, ist natürlich dann zu spät....

Stimmt, es hilft wenn man selbst was unternimmt. Aber ich bin so lustlos... habe auf nichts Lust. Lerne gerne Sprachen zb, aber die letzen Woche habe ich nicht ein einziges Mal das Buch aufgeschlagen.... Basteln tu ich sehr gerne, hatte vor einigen Woche sogar was für mein Freund gebastelt, so ein Kalender mit Fotos... hab es aber nie zuende gebracht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 23:29

*weiche von mir böser geist* *wild mit kreuz rumfuchtel*
Danke dir! ich musste grad so lachen und du hast ja vollkommen Recht. Du kennst mich nicht, aber ich bin jemand der immer nur das Beste für alle will. Ich versuch IMMER jedem alles Recht zu machen, und rücke dabei meine Wünsche in den Hintergrund. Umsomehr bin ich schockiert dass ich bei meinem Freund "anders" bin. Natürlich möchte ich nur sein Bestes, komme ich dabei aber zu kurz dann komm ich damit nicht zurecht... und es sollte ja eher umgekehrt sein: ich sollte mich über Fremde aufregen, aber bei meinem Freund mehr "tolerant" sein.

Und dabei ist es ja nicht so, dass ich ihm diese Gedanken auf die Nase binde. Ich geb mir ja Mühe. Von aussen siehts dann ok aus, aber innerlich ist das Problem leider noch immer da. ich weiss ja selbst nicht warum ich so denke. Das macht mir ja gerade Sorgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 8:25
In Antwort auf arlie_12096941

Schon schlimm, oder??
und eingentlich wollen wir ja nur das beste für den Menschen den wir lieben... aber hat er mal Spass ohne uns, dann geht es uns schlecht... voll bescheuert!

Bist du auch in einer Fernbeziehung? Ich glaube bei mir spielt das eine sehr grosse Rolle. Würden wir uns jeden Tag sehen, hätte ich weniger Probleme damit, wenn er mit anderen was macht oder mit ihnen schreibt. (Hoffentlich )

Und das schlimmste dabei ist, dass wir unser Fehler einsehen, aber irgendwie können wir es nicht ändern. Hat jemand ein Rat dazu????

Jaa!!
es ist echt schlimm.. und neeein, ich leb noch nicht mal in einer fernbeziehung und bin trotzdem so schlimm :/.. also wohnen zwar auch nicht nebeneinander, aber uns trennen so 30 km, sehen uns aber meistens auch nur am WE bzw manchmal noch 1 mal unter der Woche, weil er nach der Arbeit jeden Tag 2 Std Sport braucht und auch seine Kumpels nicht vernachlässigen will.. und wenn er dann am WE auch noch etwas schönes ohne mich unternehmen will (Klettertouren..), komm ich mir schon leicht verarscht vor.... Also wenn er nur mit seinen Freunden daheimhockt ärgert mich das gar nicht oder mal eins trinken geht.. nur eben wenn er etwas (für ihn) besonders schönes macht - ohne mich! .. Schrecklich... ja ich bräucht da bitte auch einen Rat ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 8:35
In Antwort auf arlie_12096941

*weiche von mir böser geist* *wild mit kreuz rumfuchtel*
Danke dir! ich musste grad so lachen und du hast ja vollkommen Recht. Du kennst mich nicht, aber ich bin jemand der immer nur das Beste für alle will. Ich versuch IMMER jedem alles Recht zu machen, und rücke dabei meine Wünsche in den Hintergrund. Umsomehr bin ich schockiert dass ich bei meinem Freund "anders" bin. Natürlich möchte ich nur sein Bestes, komme ich dabei aber zu kurz dann komm ich damit nicht zurecht... und es sollte ja eher umgekehrt sein: ich sollte mich über Fremde aufregen, aber bei meinem Freund mehr "tolerant" sein.

Und dabei ist es ja nicht so, dass ich ihm diese Gedanken auf die Nase binde. Ich geb mir ja Mühe. Von aussen siehts dann ok aus, aber innerlich ist das Problem leider noch immer da. ich weiss ja selbst nicht warum ich so denke. Das macht mir ja gerade Sorgen.

...
oh ja so denk ich auch .. ich will auch immer das Beste für jeden und bei allen anderen kann ich mich fügen, aber sobald ich mich von meinem freund zurückgestellt vorkomme..wuhuu...

Aber ich werde mit der Zeit immer besser im Anfälle unterdrücken.. Mein Freund weiß zwar, dass ich meistens bissi traurig bin, aber ich denk er merkt auch, dass ich mich bemühe, mir das nicht anmerken zu lassen. ich sag dann lieb "ja ich wünsch dir ganz viel spaß heute " und versuch einfach auch mein handy an diesen tag nicht zu beachten um nicht darauf zu warten, dass er sich dann meldet.. in mir brodelts zwar aber ich schaffs zur zeit echt ruhig zu bleiben.. (naja mal abwarten wie das wird wenn ich das nächste mal meine tage habe .. )
und schwupps schreibt er mir dann mal und ich antworte 2 Std nicht (weil ich ja mein handy nicht beachten will) kommt gleich "schatz? ist was los? lebst du noch?" was dann auch wieder total süß ist .. dann muss ich schon wieder grinsen und am ende des tages denk ich mir dann "hmm.. war ja gar nicht so schlimm.. er hat an mich gedacht und ich hätte beinah wieder umsonst ein fass aufgemacht".. und das nächste mal unternimmt er dann wieder was schönes MIT MIR.. aber sobald dann das nächste mal wieder ohne mich kommt fängt das ganze wieder von vorne an..echt schrecklich !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 11:34
In Antwort auf 123sunshine123

...
oh ja so denk ich auch .. ich will auch immer das Beste für jeden und bei allen anderen kann ich mich fügen, aber sobald ich mich von meinem freund zurückgestellt vorkomme..wuhuu...

Aber ich werde mit der Zeit immer besser im Anfälle unterdrücken.. Mein Freund weiß zwar, dass ich meistens bissi traurig bin, aber ich denk er merkt auch, dass ich mich bemühe, mir das nicht anmerken zu lassen. ich sag dann lieb "ja ich wünsch dir ganz viel spaß heute " und versuch einfach auch mein handy an diesen tag nicht zu beachten um nicht darauf zu warten, dass er sich dann meldet.. in mir brodelts zwar aber ich schaffs zur zeit echt ruhig zu bleiben.. (naja mal abwarten wie das wird wenn ich das nächste mal meine tage habe .. )
und schwupps schreibt er mir dann mal und ich antworte 2 Std nicht (weil ich ja mein handy nicht beachten will) kommt gleich "schatz? ist was los? lebst du noch?" was dann auch wieder total süß ist .. dann muss ich schon wieder grinsen und am ende des tages denk ich mir dann "hmm.. war ja gar nicht so schlimm.. er hat an mich gedacht und ich hätte beinah wieder umsonst ein fass aufgemacht".. und das nächste mal unternimmt er dann wieder was schönes MIT MIR.. aber sobald dann das nächste mal wieder ohne mich kommt fängt das ganze wieder von vorne an..echt schrecklich !

*Grins*,
als ich grad deine Geschichte mit dem Handy gelesen hab musste ich echt lachen -die Strategie mit dem "nicht beachten" habe ich auch . Genauso geht es mir auch wenn mir dann manchmal was total wichtiges einfällt das ich ihm erzählen will wenn er grade weg ist -da muss ich mich auch ziemlich beherrschen ihn NICHT sofort anzurufen=).
Wenn ich das dann geschafft hab bin ich immer stolz auf mich=)!
"Ich werde mit der Zeit besser im Anfälle unterdrücken"...Oh ja!! *Lach*, alles Liebe, Ida

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 13:15
In Antwort auf widad_12554256

*Grins*,
als ich grad deine Geschichte mit dem Handy gelesen hab musste ich echt lachen -die Strategie mit dem "nicht beachten" habe ich auch . Genauso geht es mir auch wenn mir dann manchmal was total wichtiges einfällt das ich ihm erzählen will wenn er grade weg ist -da muss ich mich auch ziemlich beherrschen ihn NICHT sofort anzurufen=).
Wenn ich das dann geschafft hab bin ich immer stolz auf mich=)!
"Ich werde mit der Zeit besser im Anfälle unterdrücken"...Oh ja!! *Lach*, alles Liebe, Ida


ja ich muss mich auch immer soooo zusammenreissen, weil Frau will ja immer alles gleich sofort berichten und ahh..
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 19:50
In Antwort auf 123sunshine123

...
oh ja so denk ich auch .. ich will auch immer das Beste für jeden und bei allen anderen kann ich mich fügen, aber sobald ich mich von meinem freund zurückgestellt vorkomme..wuhuu...

Aber ich werde mit der Zeit immer besser im Anfälle unterdrücken.. Mein Freund weiß zwar, dass ich meistens bissi traurig bin, aber ich denk er merkt auch, dass ich mich bemühe, mir das nicht anmerken zu lassen. ich sag dann lieb "ja ich wünsch dir ganz viel spaß heute " und versuch einfach auch mein handy an diesen tag nicht zu beachten um nicht darauf zu warten, dass er sich dann meldet.. in mir brodelts zwar aber ich schaffs zur zeit echt ruhig zu bleiben.. (naja mal abwarten wie das wird wenn ich das nächste mal meine tage habe .. )
und schwupps schreibt er mir dann mal und ich antworte 2 Std nicht (weil ich ja mein handy nicht beachten will) kommt gleich "schatz? ist was los? lebst du noch?" was dann auch wieder total süß ist .. dann muss ich schon wieder grinsen und am ende des tages denk ich mir dann "hmm.. war ja gar nicht so schlimm.. er hat an mich gedacht und ich hätte beinah wieder umsonst ein fass aufgemacht".. und das nächste mal unternimmt er dann wieder was schönes MIT MIR.. aber sobald dann das nächste mal wieder ohne mich kommt fängt das ganze wieder von vorne an..echt schrecklich !


jaaa, das mach ich auch manchmal und das ist so schwierig sein Handy mal liegen zu lassen! Und wenn ich das mal nicht schaffe *lach* dann probiere ich zumindest nicht gleich zu antworten! Denn eigentlich bin ich immer zu erreichen, er allerdings nicht (was ja schon eher normal ist) ... wenn ich ihn nicht sofort erreiche, dann mach ich mir die grössten Sorgen ... er ist darin aber auch nicht besser: einmal hat er mir paar sms hintereinander geschrieben, mir hundert mal angerufen ob alles ok ist und da hatte ich mein handy wirklich nicht bei mir.... das ist wirklich süss, aber dann tut es mir leid dass er sich solche Sorgen gemacht hat (und ich bin nicht viel besser....)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 19:52
In Antwort auf widad_12554256

*Grins*,
als ich grad deine Geschichte mit dem Handy gelesen hab musste ich echt lachen -die Strategie mit dem "nicht beachten" habe ich auch . Genauso geht es mir auch wenn mir dann manchmal was total wichtiges einfällt das ich ihm erzählen will wenn er grade weg ist -da muss ich mich auch ziemlich beherrschen ihn NICHT sofort anzurufen=).
Wenn ich das dann geschafft hab bin ich immer stolz auf mich=)!
"Ich werde mit der Zeit besser im Anfälle unterdrücken"...Oh ja!! *Lach*, alles Liebe, Ida

Ohh jaaaa
wenn was ist, MUSS ich ihm das sofort miteilen. Das geht schon gar nicht mehr anders Müsste das auch mal bisschen unterdrücken, hat mich bis jetzt aber noch nicht so gestört hehehe, bin eben so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 19:56
In Antwort auf 123sunshine123

Jaa!!
es ist echt schlimm.. und neeein, ich leb noch nicht mal in einer fernbeziehung und bin trotzdem so schlimm :/.. also wohnen zwar auch nicht nebeneinander, aber uns trennen so 30 km, sehen uns aber meistens auch nur am WE bzw manchmal noch 1 mal unter der Woche, weil er nach der Arbeit jeden Tag 2 Std Sport braucht und auch seine Kumpels nicht vernachlässigen will.. und wenn er dann am WE auch noch etwas schönes ohne mich unternehmen will (Klettertouren..), komm ich mir schon leicht verarscht vor.... Also wenn er nur mit seinen Freunden daheimhockt ärgert mich das gar nicht oder mal eins trinken geht.. nur eben wenn er etwas (für ihn) besonders schönes macht - ohne mich! .. Schrecklich... ja ich bräucht da bitte auch einen Rat ..

...
gut, aber das ist ja dann ok. Ich glaube, wenn wir so wären, wenn wir mit unseren Männeren zusammen wohnen würden, und sie jeden Tag sehen würden... ähmmm... das wäre ja noch schlimmer bin mal gespannt wie das später mal sein wird


ja, hat denn niemand ein Rat für uns?????? WIE kann man diese Gefühle abstellen?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 20:03
In Antwort auf arlie_12096941


jaaa, das mach ich auch manchmal und das ist so schwierig sein Handy mal liegen zu lassen! Und wenn ich das mal nicht schaffe *lach* dann probiere ich zumindest nicht gleich zu antworten! Denn eigentlich bin ich immer zu erreichen, er allerdings nicht (was ja schon eher normal ist) ... wenn ich ihn nicht sofort erreiche, dann mach ich mir die grössten Sorgen ... er ist darin aber auch nicht besser: einmal hat er mir paar sms hintereinander geschrieben, mir hundert mal angerufen ob alles ok ist und da hatte ich mein handy wirklich nicht bei mir.... das ist wirklich süss, aber dann tut es mir leid dass er sich solche Sorgen gemacht hat (und ich bin nicht viel besser....)

Wow, ist es
bei euch auch -fast- immer so, dass du Tag und Nacht erreichbar bist, er sein Handy aber -wirklich fast- immer aus hat?? *Lach*, das ist lustig (also ist es ja eigentlich nicht aber das scheint ja ein weit verbreitetes Phänomen zu sein=). Ich bin da am Anfang auch immer fast durchgedreht wenn sein Handy wieder mal aus war, und hab noch tausend mal versucht anzurufen obwohl es natürlich IMMER NOCH AUS WAR *gg*. Ich dachte mir dann auch gleich die schlimmsten Sachen aus, er wär überfallen und entführt worden oder noch schlimmer=).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:37

Sorry
hatte keine Zeit mehr zu schreiben! gestern war ich richtig stolz auf mich *lach*.. mein Freund und ich haben zusammen telefoniert, dann sagte er mir, er hätte mit seiner besten Freundin geskypt (ich schon ) ABER ich hab mich echt zusammen gerissen. Hab ihm gesagt ob er ihr einen lieben Gruss von mir mitgegeben hat, und ob wir sie denn in 2 Wochen sehen werden. Ich muss kurz dazu sagen, dass ich sie noch nicht kenne, da sie weit weg wohnt, scheint aber eine richtig Liebe zu sein, und habe nichts gegen sie, nur er sagt sie wäre wie eine Schwester für ihn.... und ich finde das zuviel intim! oder??? sagt mir bitte dass ich übertreibe! Und als ich hörte dass sie zusammen geskypt haben, und wahrscheinlich noch ziemlich lange usw... aarrgggh, aber ich hab nichts gesagt )) und mir auch nichts anmerken lassen
Kann sein, dass wenn ich sie kennenlerne, dass ich dann gelassener bin. Ich hoffe mal!

Haben eure Freunde auch beste Freundinnen?? Wie geht ihr damit um???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 21:05
In Antwort auf arlie_12096941

Sorry
hatte keine Zeit mehr zu schreiben! gestern war ich richtig stolz auf mich *lach*.. mein Freund und ich haben zusammen telefoniert, dann sagte er mir, er hätte mit seiner besten Freundin geskypt (ich schon ) ABER ich hab mich echt zusammen gerissen. Hab ihm gesagt ob er ihr einen lieben Gruss von mir mitgegeben hat, und ob wir sie denn in 2 Wochen sehen werden. Ich muss kurz dazu sagen, dass ich sie noch nicht kenne, da sie weit weg wohnt, scheint aber eine richtig Liebe zu sein, und habe nichts gegen sie, nur er sagt sie wäre wie eine Schwester für ihn.... und ich finde das zuviel intim! oder??? sagt mir bitte dass ich übertreibe! Und als ich hörte dass sie zusammen geskypt haben, und wahrscheinlich noch ziemlich lange usw... aarrgggh, aber ich hab nichts gesagt )) und mir auch nichts anmerken lassen
Kann sein, dass wenn ich sie kennenlerne, dass ich dann gelassener bin. Ich hoffe mal!

Haben eure Freunde auch beste Freundinnen?? Wie geht ihr damit um???

Wow,
da hast du dich aber echt zusammen gerissen=)=)! Gut!
Also zu meinem Freund hat auch mal eine gesagt er wär wie
ein kleiner Bruder für sie, da hab ich echt zu viel gekriegt (sie kannte ihn da nämlich erst seit ein paar Wochen und wollte auch immer mit ihm über total persönliche u intime Sachen reden...=). Naja . Ich kanns trotzdem verstehen wenn du das zu intim findest, dass er sagt dass sie wie eine Schwester für ihn ist...ich wär da glaub schon bissl eifersüchtig (aaahrg) . Wie lange kennen sich denn dein Freund und seine beste Freundin schon?
Na, ich hoff mal dass es dann okay wird wenn du sie kennen lernst! Lg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 21:55

Bist du
denn nicht eifersüchtig???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 22:06
In Antwort auf widad_12554256

Wow,
da hast du dich aber echt zusammen gerissen=)=)! Gut!
Also zu meinem Freund hat auch mal eine gesagt er wär wie
ein kleiner Bruder für sie, da hab ich echt zu viel gekriegt (sie kannte ihn da nämlich erst seit ein paar Wochen und wollte auch immer mit ihm über total persönliche u intime Sachen reden...=). Naja . Ich kanns trotzdem verstehen wenn du das zu intim findest, dass er sagt dass sie wie eine Schwester für ihn ist...ich wär da glaub schon bissl eifersüchtig (aaahrg) . Wie lange kennen sich denn dein Freund und seine beste Freundin schon?
Na, ich hoff mal dass es dann okay wird wenn du sie kennen lernst! Lg!

Ich glqub mir bleibt dar gar nichts
anderes übrig, als es zu akzeptieren.... eigentlich hat er zwei beste Freundinnen. Sie haben zusammen studiert und waren so ein unzertrennliches Trio (das war ja schon bevor wir uns kennengelernt haben)... mittlerweile wohnen die 3 weit auseinander, und ich glaube sie sehen sich nicht sehr oft, wenns mal hochkommt 4 mal im Jahr oder so... ich kanns ihm ja auch nicht übel nehmen, ich habe auch sehr gute Freunde, aber dass er sagte sie wäre wie eine Schwester für ihn... najaaa, das erfreute mich gar nicht. Wir hatten auch drüber gesprochen, und er sagte, sie wären NUR Freunde, sie wäre seine Schwester, und ich wäre die einzige für ihn. Ich glaub es ihm ja, und kann mir auch nicht vorstellen dass die was zusammen haben könnten... die eine Freundin ist verheiratet und hat Kind, und diese ist single.. aber dann denk ich mir, wenn die sich nach all den Jahren nicht gefunden haben, warum dann jetzt???? gut, kann immer mal vorkommen, aber.. ach ich weiss auch nicht. ich vergleiche es mit meinen Freunden.. bin halt gerne mit ihnen zusammen, aber ich würde mich nie in sie verlieben.

und wie gesagt, sie scheint ja ne sehr nette zu sein. hat mir mal über Internet geholfen, ein Überraschungsessen fûr mein Freund zu planen... ich denke dass ich nach dem Treffen etwas entspannter bin. Bin mir aber auch sicher, dass ich trotzdem eifersüchtig sein werde...

Und da war ja noch, dass sie hier in die Gegend ziehen wollte, um ein Studium nachzuholen (lange Geschichte).. und da bin ich wirklich ausgerastet, weil dann würden die beiden sich wirklich immer sehen, und ich ja nicht, weil ich weiter weg wohne... Mein Freund meinte aber, ich sollte mich nicht aufregen, das wäre ja gar nicht sicher, und er sei sich sicher dass sie das nicht tun wird. Sie würde immer gross reden, es dann aber sein lassen. Ich habe seitdem nicht mehr nachgefragt, ob sie denn kommt oder nicht. ich habe so ne grosse Angst davor...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 22:08


Danke ) ja, das hat mich echt Kraft gekostet, mich so zusammenzureissen!

ich bin eigentlich genauso wie du oder besser gesagt ich wäre es gerne *lach*. Aber da ich selbst Freunde habe, kann ich ihm ja schlecht verbieten Freundinnen zu haben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 22:16

Provozieren
du hast es auf den Punkt gebracht... ich finde immer iergendwas um zu provozieren.. doch eigentlich mag ich das doch gar nicht tun... mannoooo...
wie eben, wir skypten, und er macht sich immer "offline".. da habe ich gedacht, warum ist er denn jetzt "offlin", damit keine ihm anrufen kann, oder ihm schreiben kann und dass ich dann nichts mitbekomme???? hätte es ihm am liebsten gesagt.. konnte mich aber noch beherrschen. Dann als er sagte, er würde jetzt was kochen gehen, dann dachte ich sofort: warum geht er jetzt, ist jetzt jemand online gekommen und er redet mit dieser Person???

Das ist doch völlig krank!!!! Warum denke ich sowas??? und dabei hatten wir ein nettes langes Gespräch, er war so wie immer und alles war gut, aber ich??? Ich unterstelle ihm solche Sachen... Irgendwie ist er in meinen Gedanken ein Böser, der mich nur verarscht, Sachen hinter meinem Rücken tut usw...


ohje, dann hast du es ja auch schon weit kommen lassen... dass er dir so was verheimlicht... ich hatte auch mal so ne situation, und da dachte ich, jetzt ist schluss! ich MUSS mich ändern! wie hast du es hinbekommen dich zu ändern???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 22:27

Ganz wichtig: Runterkommen
Du bist kein Typ für Fernbeziehungen, ich glaube das ist das Kernproblem. Kann man das irgendwie ändern?
Und du klingst für mich, als wärst du mit dir selbst nicht zufrieden. Denn wenn du dich selbst liebst, dann lieben dich auch andere. Ich weiß, dass ist ein blöder Spruch, den man als Kind erzählt bekommen hat, aber es stimmt. Krass gesagt: Get a life!
Stufe 1: Meld dich in Sportkursen oder mach bei regelmäßigen Hobbyangelegenheiten mit, die dich interessieren. Pole Dance, Step Aerobic, Erwachsenenballett, Kochkurs, Sprachkurs, Handarbeitskurse- keine Ahnung für was du dich interessierst. Find es raus! Es fehlt das Geld oder das Angebot? Mobilisiere Freundinnen. Überlegt euch was und macht es zusammen. Geht ins Kino, in den Biergarten, in eine Bar, in ein Museum, ganz egal. Aber sitz nicht daheim und norde dein Leben nach ihm. Nach der Arbeit schnell mit dem Freund telefonieren und dann LOS! Dann hast du später am Telefon noch etwas zu erzählen und einige Stunden rumgebracht ohne Durchzudrehen. Und das letzte auf was du dann Lust hast, wird stressen oder streiten sein.
Stufe 2: Mach dich glücklich. Neue Schuhe, neues Outfit, mal ein neues Makeup, neue Haare. Tu etwas, dass du dich wohl fühlst und das soll er gefälligst am Wochenende auch zu sehen bekommen.
Stufe 3: Werd unabhängig. Dein Wohlbefinden hängt nur von dir ab. Auch in einer Beziehung. Du hast einen ziemlich geduldigen Mann an deiner Seite. Da soll er doch auch bleiben oder?
Ich wünsch dir alles Gute!
Sorry falls ich dir was geschrieben hab, das schon jemand anderes angemerkt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 22:33
In Antwort auf camron_12147856

Ganz wichtig: Runterkommen
Du bist kein Typ für Fernbeziehungen, ich glaube das ist das Kernproblem. Kann man das irgendwie ändern?
Und du klingst für mich, als wärst du mit dir selbst nicht zufrieden. Denn wenn du dich selbst liebst, dann lieben dich auch andere. Ich weiß, dass ist ein blöder Spruch, den man als Kind erzählt bekommen hat, aber es stimmt. Krass gesagt: Get a life!
Stufe 1: Meld dich in Sportkursen oder mach bei regelmäßigen Hobbyangelegenheiten mit, die dich interessieren. Pole Dance, Step Aerobic, Erwachsenenballett, Kochkurs, Sprachkurs, Handarbeitskurse- keine Ahnung für was du dich interessierst. Find es raus! Es fehlt das Geld oder das Angebot? Mobilisiere Freundinnen. Überlegt euch was und macht es zusammen. Geht ins Kino, in den Biergarten, in eine Bar, in ein Museum, ganz egal. Aber sitz nicht daheim und norde dein Leben nach ihm. Nach der Arbeit schnell mit dem Freund telefonieren und dann LOS! Dann hast du später am Telefon noch etwas zu erzählen und einige Stunden rumgebracht ohne Durchzudrehen. Und das letzte auf was du dann Lust hast, wird stressen oder streiten sein.
Stufe 2: Mach dich glücklich. Neue Schuhe, neues Outfit, mal ein neues Makeup, neue Haare. Tu etwas, dass du dich wohl fühlst und das soll er gefälligst am Wochenende auch zu sehen bekommen.
Stufe 3: Werd unabhängig. Dein Wohlbefinden hängt nur von dir ab. Auch in einer Beziehung. Du hast einen ziemlich geduldigen Mann an deiner Seite. Da soll er doch auch bleiben oder?
Ich wünsch dir alles Gute!
Sorry falls ich dir was geschrieben hab, das schon jemand anderes angemerkt hat.

Oh Gott
ich hoffe, dass kommt bei dir nicht beleidigend an, ich wollte dir nicht unterstellen, dass du "kein Leben" hast oder irgendwie unselbstbewusst bist. Mensch hoffentlich verstehst du das so wie ich es gemeint habe: Nämlich wirklich nur gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 10:16

Keine Sorge, du bist
da nicht die einzige=)!
Ich erkenn mich auch bei so manchem wieder was hier geschrieben wird. Und ich glaub du hast Recht, wenn man mal einen Vertrauensbruch erlebt hat fällt es einem danach schwer wieder vertrauen zu können, auch wenn es sich dabei nicht um den gleichen Menschen handelt, also nicht den von dem man verletzt wurde. Bei mir ist es ganz genau so mit "dem provozieren"...oft weiß ich ganz genau dass es zum Streit kommt wenn ich dieses oder jenes sagte und ich schaff es dann auch mich zu beherrschen, aber ein paar Minuten später rutscht es mir dann doch raus *omg*
Mein Freund ist Gott sei dank auch ein bisschen eifersüchtig und so haben wir eine ganz gute Methode erfunden, um uns gegenseitig die Eifersucht zu nehmen . Wir ärgern uns ein bisschen und erzählen uns im Spaß, wie heiß XY heut wieder aussah und dann lästern wir ein bisschen über die Person. Das ist vielleicht ein bisschen kindisch u albern aber mir tuts immer gut zu hören, wiiieee hässlich und geschmacklos XY wieder angezogen war =) *grins*.
Ich hatte mir mal einen Antieifersuchtsspruch an meine Pinnwand gehängt, den fand ich richtig gut und wollte immer draufgucken wenn ich wieder kurz davor war, irgendwas zu sagen:

If you love something
set it free.
If it comes back,its yours.
If it doesnt, it never was.

Einen Tag später starrte ich beim Telefonieren verzweifelt darauf und versuchte mich zurück zu halten, innerlich war ich auf 180 (warum weiß ich gar nicht mehr=). Auf jeden Fall hab ich den blöden Spruch dann in den Müll geschmissen, er hat nämlich gar nichts geholfen -mir zumindest .
Aber das ist schon ne Weile her...*lach*. Schrecklich diese Eifersucht! Aber wenn man daran arbeitet wird es immer besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 19:54

Da merkt man erst, was man mit seinem Verhalten alles anrichten kann.
oh jaaaa

und das ist auch meine grosse Angst, dass er irgendwann kommt und mich nicht mehr ertragen kann.

Am Anfang, war es noch harmlos, mein Freund nahm es sehr gelassen. Ich entschuldigte mich immer, und er meinte : wieso?? und da sagte ich ihm, wenn ich so weitermache, dann werde ich ihn verlieren. und er: nein, das wirst du nie! tjaa... und dann vor einer Woche sagte er mir, wenn ich so weiter mache, werden wir uns verlieren... man kann sich also vorstellen wie schlimm ich geworden bin.

wie ist es denn bei euch jetzt ausgegangen???

ja klar, wir können uns gerne über PN austauschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 20:10
In Antwort auf camron_12147856

Ganz wichtig: Runterkommen
Du bist kein Typ für Fernbeziehungen, ich glaube das ist das Kernproblem. Kann man das irgendwie ändern?
Und du klingst für mich, als wärst du mit dir selbst nicht zufrieden. Denn wenn du dich selbst liebst, dann lieben dich auch andere. Ich weiß, dass ist ein blöder Spruch, den man als Kind erzählt bekommen hat, aber es stimmt. Krass gesagt: Get a life!
Stufe 1: Meld dich in Sportkursen oder mach bei regelmäßigen Hobbyangelegenheiten mit, die dich interessieren. Pole Dance, Step Aerobic, Erwachsenenballett, Kochkurs, Sprachkurs, Handarbeitskurse- keine Ahnung für was du dich interessierst. Find es raus! Es fehlt das Geld oder das Angebot? Mobilisiere Freundinnen. Überlegt euch was und macht es zusammen. Geht ins Kino, in den Biergarten, in eine Bar, in ein Museum, ganz egal. Aber sitz nicht daheim und norde dein Leben nach ihm. Nach der Arbeit schnell mit dem Freund telefonieren und dann LOS! Dann hast du später am Telefon noch etwas zu erzählen und einige Stunden rumgebracht ohne Durchzudrehen. Und das letzte auf was du dann Lust hast, wird stressen oder streiten sein.
Stufe 2: Mach dich glücklich. Neue Schuhe, neues Outfit, mal ein neues Makeup, neue Haare. Tu etwas, dass du dich wohl fühlst und das soll er gefälligst am Wochenende auch zu sehen bekommen.
Stufe 3: Werd unabhängig. Dein Wohlbefinden hängt nur von dir ab. Auch in einer Beziehung. Du hast einen ziemlich geduldigen Mann an deiner Seite. Da soll er doch auch bleiben oder?
Ich wünsch dir alles Gute!
Sorry falls ich dir was geschrieben hab, das schon jemand anderes angemerkt hat.

Kein typ für fernbeziehungen
definitiv NICHT !!! und ich glaube dass du da sehr sehr richtig liegst. Leider kann man das jetzt noch nicht ändern (ist eine lange Geschichte) aber wenn alles so läuft wie geplant, dann werden wir in 3 Jahren zusammenziehen. Hoffentlich!!!!!
aber bis dahin??? Mein Freund meinte letztens zu mir, dass er Angst hat mich zu verlieren, dass ich ihn verlassen könnte weil ich Probleme mit der Fernbeziehung habe... er hat es schon erkannt, mir ist erst jetzt klar geworden dass das mein Hauptproblem ist. Aber ich würde ihn doch nie deswegen verlassen.


Hmmm, und das andere trifft auch zu, ich bin in der letzten Zeit nur noch unzufrieden, und weiss gar nicht weshalb. Ich habe eine tolle Arbeit und hab mein Freund aber irgendwie besteht mein leben nur aus Arbeit und Freund... ich arbeite soviel, dass ich abends tot ins Bett falle. Und das jeden Tag, manchmal auch am Wochenende. Habe auch nicht viel Kraft und Lust noch was am Abend zu machen, ausser am PC hocken, auf meinen Freund warten und schlafen gehen.

1. ja, ich wollte mir unbedingt ein Hobby anschaffen.. nur WAS?? ich finde nichts was mir gefällt.... doch, ich lerne gerne Sprachen, bastel gerne, aber wenn ich das zu Hause tu, dann tu ich es nicht, weil ich mich nach der Arbeit einfach hinlegen muss, und dann bin ich zu faul noch was zu machen. Sportlich bin ich überhaupt nicht.. und ich renn schon den ganzen Tag hin und her... und wenn ich gerne was mache, dann tu ich das lieber mit meinem Freund...

2. das kommt mit der Arbeit auch etwas zu kurz.... ich hatte mir in den letzten Monate sehr viel Make up und so gekauft, das hilft auch etwas, aber ich kann nicht immer soviel für das Zeug ausgeben...

3. Unabhängigkeit... ich wohn zur Zeit noch bei meinen Eltern, hab erst vor einem halben Jahr angefangen zu arbeiten, und da mein Vertrag bis jetzt auf ein Jahr befristet ist, wollte ich noch warten mit der Wohnungssuche... Ich würde ganz gerne nah bei der Arbeit wohnen.... Und ausserdem alleine wohnen??? hmmm...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 20:14

Vielen lieben Dank
für eure Beiträge! Danke für die Tipps und es ist auch schön zu sehen, dass man nicht die einzige ist, die so "bescheuert" ist *lach*

Ich versuche mich so gut es gut zusammen zureissen! Manchmal geht es, manchmal nicht.. ich habe da noch einen langen Weg vor mir. Und ich wünsche allen Leidensgenossinen auch alles Gute!

Aber wenn man es schafft, seine Gefühle zu unterdrücken, wie geht es denn weiter?? ich meine, man zerstört sich doch selbst??? Auch wenn ich mich zurückgehalten habe, habe ich noch immer das scheiss gefühl in mir... wie geht das weg??? Wie findet man auch seinen inneren Frieden?? Wie macht man das, das man WIRKLICH nicht mehr so denkt??? also auch innerlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 20:15
In Antwort auf camron_12147856

Oh Gott
ich hoffe, dass kommt bei dir nicht beleidigend an, ich wollte dir nicht unterstellen, dass du "kein Leben" hast oder irgendwie unselbstbewusst bist. Mensch hoffentlich verstehst du das so wie ich es gemeint habe: Nämlich wirklich nur gut.


nein, keine Sorge, ich habe schon alles richtig verstanden Danke dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 15:30

Hey liebe Mädels!
Da wir ja alle ähnliche Probleme haben, wollt ich euch mal schnell was fragen, wie ihr darüber denkt. Und zwar hat mein Freund (21) mir (20) gestern, nachdem ich nachgebohrt hab gesagt, dass er dieses Jahr wieder mit seiner Mutter in Urlaub fährt...dazu müsst ihr wissen dass er das letztes Jahr auch gemacht hat, drei Wochen lang Rundreise von San Francisco nach LA. Mit mir will er nicht in den Urlaub fahren, seit fast drei Jahren sind wir zusammen aber er will nicht, einen Grund dafür gibt es anscheinend nicht. Unsere Beziehung ist ansonsten wirklich superschön, es passt alles und ich liebe ihn von Herzen. Nur das mit dem Urlaub, den ich mir schon lange so sehr wünsche ist ein Streitthema dass alle paar Wochen mal wieder kehrt. Könnt ihr verstehen dass ich ausgerastet bin? Mit seiner MUTTER! Dazu kommt dass er Einzelkind ist und sie sowieso Probleme damit hat ihn gehen zu lassen und ihn auf diese Weise an sich bindet *aaarg*. Das tut mir so weh und ich verstehe absolut nicht, warum er das macht.=(=(
Reagiere ich über? Bitte sagt mir mal was ihr dazu denkt!
Alles Liebe und Danke schon mal,
Ida

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 23:29

Kann es sein
dass er seine Mutter nicht vor den Kopf stossen möchte???
Also wenn er Einzelkind ist, dann ist er ja das einzige was Mama hat, und er kann da noch nicht so recht nein sagen. Er würde sie ja bisschen enttäuschen. Und dann hat er vielleicht auch schiss seiner Mutter zu sagen, dass er mit dir in Ferien fährt?? Kann das sein??? Ist nur mal so ne Vermutung, bei mir wars nämlich so âhnlich. Bin zwar nicht Einzelkind, jedoch die jüngste... und konnte auch sehr sehr lange nicht nein sagen. SOgar noch heute, und ich bin 27 , tut es mir leid, wenn cih nicht mit meinen Eltern mitfahre.. die sind dann immer so traurig!

aber ich verstehe dich schon sehr sehr gut, ich wäre da auch komplett ausgerastet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 23:39

Ja leider!
und das ist wirklich ein Problem für mich. ich möchte immer nur gerne das Beste für jeden, aber meine Eltern machen es mir da nicht gerade leicht. Ich kann zwar machen was ich will, tu es auch, geh wohin ich will usw... aber ich sehs dann schon in ihren Blicken... bin halt ein Sensibelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2012 um 13:45
In Antwort auf arlie_12096941

Kann es sein
dass er seine Mutter nicht vor den Kopf stossen möchte???
Also wenn er Einzelkind ist, dann ist er ja das einzige was Mama hat, und er kann da noch nicht so recht nein sagen. Er würde sie ja bisschen enttäuschen. Und dann hat er vielleicht auch schiss seiner Mutter zu sagen, dass er mit dir in Ferien fährt?? Kann das sein??? Ist nur mal so ne Vermutung, bei mir wars nämlich so âhnlich. Bin zwar nicht Einzelkind, jedoch die jüngste... und konnte auch sehr sehr lange nicht nein sagen. SOgar noch heute, und ich bin 27 , tut es mir leid, wenn cih nicht mit meinen Eltern mitfahre.. die sind dann immer so traurig!

aber ich verstehe dich schon sehr sehr gut, ich wäre da auch komplett ausgerastet

Erst mal
danke für deine Antwort und ja, ich denke auch dass er seine Mutter nicht vor den Kopf stoßen möchte -einerseits. Andererseits liebt er die USA und kriegt eben von seiner Mam auch alles gezahlt, die Flüge dorthin sind ziemlich teuer. Aber weißt du ich finde irgendwann muss man doch mal anfangen sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und was eigenes zu machen? Dieses Muttersöhnchengetue bringt mich manchmal echt zum Verzweifeln Und irgendwie ist es lächerlicherweise wieder so eine Art Eifersucht und ich denke hallo, wieso enttäuscht er dann lieber MICH und "entscheidet" sich für SEINE MUTTER! Oh Mann .Aber danke dass du beschrieben hast wie es mit dir und deinen Eltern ist -Ich bin die älteste von 4 Mädels und auch viel weniger gebunden obwohl ich mich mit meinen Eltern echt gut verstehe. Dass hat mir eine neue Sichtweise gegeben und ich denk ich kann es ein bisschen besser nachvollziehen.
GlG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2012 um 13:55

Die Augen auskratzen...
oh ja, einfach ist das nicht . Schlimm ist es theoretisch nicht aber ich verstehs eben nicht dass er mit seiner Mam fährt und mit mir nicht...und drei Wochen finde ich schon hart, ich hab es selbst nicht gedacht aber letztes Jahr bin ich beinahe durchgedreht, wir konnten ja nicht mal telefonieren oder schreiben. Dazu kommt eben auch dass es mit seiner Mutter nicht einfach ist, sie tut alles um sich zwischen uns zu stellen, lässt sich auch unter Tränen von ihm versprechen dass er nicht auszieht usw .
Ja ich glaub auch dass man nicht so viel auf einmal verlangen darf -da sind die Herren schnell überfordert (warum auch immer)=). Ich find zwar nicht dass eine Woche lang ist aber ein WE würde mir auch schon reichen. Ich habs ihm gleich mal unterbreitet und er hat gesagt er denkt mal drüber nach...
Danke und liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2012 um 20:47
In Antwort auf widad_12554256

Hey liebe Mädels!
Da wir ja alle ähnliche Probleme haben, wollt ich euch mal schnell was fragen, wie ihr darüber denkt. Und zwar hat mein Freund (21) mir (20) gestern, nachdem ich nachgebohrt hab gesagt, dass er dieses Jahr wieder mit seiner Mutter in Urlaub fährt...dazu müsst ihr wissen dass er das letztes Jahr auch gemacht hat, drei Wochen lang Rundreise von San Francisco nach LA. Mit mir will er nicht in den Urlaub fahren, seit fast drei Jahren sind wir zusammen aber er will nicht, einen Grund dafür gibt es anscheinend nicht. Unsere Beziehung ist ansonsten wirklich superschön, es passt alles und ich liebe ihn von Herzen. Nur das mit dem Urlaub, den ich mir schon lange so sehr wünsche ist ein Streitthema dass alle paar Wochen mal wieder kehrt. Könnt ihr verstehen dass ich ausgerastet bin? Mit seiner MUTTER! Dazu kommt dass er Einzelkind ist und sie sowieso Probleme damit hat ihn gehen zu lassen und ihn auf diese Weise an sich bindet *aaarg*. Das tut mir so weh und ich verstehe absolut nicht, warum er das macht.=(=(
Reagiere ich über? Bitte sagt mir mal was ihr dazu denkt!
Alles Liebe und Danke schon mal,
Ida

Also
ich kann dich da gut verstehen. Mir würde es genauso gehen.
Wie alt ist er denn? Er muss doch langsam mal sein eigenes Leben leben und nicht ständig ein schlechtes Gewissen gegenüber seiner Mutter haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2012 um 21:02
In Antwort auf eva_12559694

Also
ich kann dich da gut verstehen. Mir würde es genauso gehen.
Wie alt ist er denn? Er muss doch langsam mal sein eigenes Leben leben und nicht ständig ein schlechtes Gewissen gegenüber seiner Mutter haben.

Ich weiß nicht
ob er ihr gegenüber ein schlechtes Gewissen hat...mir würde das ganze ja auch nichts ausmachen wenn er nur auch mal mit mir wegfahren würde, es muss auch nicht lange sein=(.
Vielleicht ist es auch albern deswegen Theater zu machen aber ich wünsch mir es einfach schon so lang und so sehr und immer vertröstet er mich und sagt er überlegt es sich. Wenn ich dann nicht mehr nachfrage, sagt er aber nichts mehr darüber. Am Schlimmsten ist eigentlich dass er es mit seiner Mutter macht obwohl er weiß wie viel es mir bedeuten würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 17:32

Tut mir leid aber
ich konnte in letzter Zeit nicht mehr mitschreiben. Es ist auch so viel passiert, wo soll ich nur anfangen???

Also mit meiner Eifersucht steht es noch immer gleich, manchmal behersche ich mich, manchmal aber auch nicht....

wir sollten uns mit seiner besten Freundin treffen... am Anfang hatte ich noch lust, aber dann als der Tag immer näher kam, wurde mir wirklich schlecht. Einige Tage vor dem Treffen, riefen sie sich paar mal an, um abzuklären wann und wo usw... aber jedes mal wenn das Handy klingelte, kochte ich innerlich. Ich war so eifersüchtig, das war schon nicht mehr normal... das führte natürlich zu Diskussionen zwischen meinem Freund und mir... und er war schon fast genervt von mir dann hatten wir ein ernstes Gespräch, und er fragte mich warum ich so reagieren würde. Ich wusste es selbst mal nicht genau. Vielleicht weil sie sich näher stehen würden, er mehr Spass mit ihr haben könnte???? Es war ja mal nicht so, dass ich Angst habe er würde mir fremd gehen...
Er machte mir klar, dass ich mich nie mehr mit seinen Freunden gleichstellen sollte, ich wäre seine Frau, und wir hätten schon mehr zusammen erlebt, als er mit ihr in den 8 Jahren wo sie sich kennen. Und auch wenn er mit ihr Spass hat, Spass wäre ja nicht alles. Seine Worte haben mich echt beruhigt, und ich hatte ein Gefühl von Sicherheit. Schwer zu beschreiben....

Ich habe sie jetzt kennengelernt... Sie ist eigentlich ganz nett, so wie ich es mir dachte, ABER (also das Treffen hat zu 3 stattgefunden) und sie hat meinen Freund die ganze Zeit angefasst beim Reden zb hat sie ihn öfters am Arm angehalten, dann wenn er ihr was gezeigt hat, hat sie sich so voll an ihn gelehnt .... die GAAAANZE Zeit.. oh mann, ich bin fast durchgedreht!!!! Er ist doch nicht ihr Knuddelbär zum Glück hat er sich immer zurückgezogen... manchmal war es schon wieder lustig, konnte ja alles genau beobachten.. aber es hat nur noch genervt.... Obwohl sie echt sympathisch ist, war ich am Ende des Tages nur noch genervt und war soo froh, als wir dann nach Hause fuhren... Später fragte mich mein Freund wie ich sie finde, und ich sagte ihm, sie sei nett, aber dass es unglaublich wÄre, wie sie ihn anfasst... Er sagte, sie wär schon immer so gewesen, würde es aber nicht "böse" meinen, ihn würde es auch stören ständig "betoucht" zu werden. Ich solle es ihr nicht übel nehmen.... hmmmm.... ja, kann auch nicht glauben, dass sie ihn mit böser Absicht angefasst hat, aber trotzdem... hab jetzt schon Bauchschmerzen wenn ich nur dran denke, wenn er nächstes mal wieder in seine Heimat fährt und sie dann trifft

Und wie läuft es bei euch???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 17:42

Nur nicht auf dem Mann abladen
das mach ich ja, es gelingt mir aber NIE wenn ich meine Gefühle für mich behalte, dann werde ich äusserlich "anders", das merkt mein Freund natürlich und fragt mich dann was los ist. Wenn ich dann sage "nichts", dann meint er: ach komm, ich kenn dich so gut. Sag schon. ja, dann sag ich es ihm und dann haben wirs wieder...

Aber er weiss natürlich nicht Alles. Ein glück, sonst würde er mich bestimmt sofort verlassen. Ich habe seine Beste Freundin ja jetzt kennengelernt, und sie dann auf Facebook geadded. So, dann war ich natürlich so neugierig ihr Profil anzuschauen, aber nur um zu wissen, welche Fotos mein Freund mag, kommentiert hat , wieviele Fotos sie von sich beiden online gestellt hat usw.. echt krank das weiss mein freund zum Beispiel nicht. Und es war mal gar nicht so schlimm wie ich dachte: ich dachte echt er würde die ganze zeit mit ihr schreiben (gut, kann er noch immer über PN), oder Fotos mögen, sie hätte viele Fotos von sich beiden usw... aber nein. Ich war wirklich verwundert. Und auch erleichtert . Aber dann dachte ich, was ist wenn sie diese Fotos von mir geheim hällt (ich glaub das geht auf FB), oder er alle Fotos ent-liked hat... jaja, ich weiss.... das ist sowas von krank....

warum denke ich nur so schlecht von ihm,??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 18:48
In Antwort auf arlie_12096941

Tut mir leid aber
ich konnte in letzter Zeit nicht mehr mitschreiben. Es ist auch so viel passiert, wo soll ich nur anfangen???

Also mit meiner Eifersucht steht es noch immer gleich, manchmal behersche ich mich, manchmal aber auch nicht....

wir sollten uns mit seiner besten Freundin treffen... am Anfang hatte ich noch lust, aber dann als der Tag immer näher kam, wurde mir wirklich schlecht. Einige Tage vor dem Treffen, riefen sie sich paar mal an, um abzuklären wann und wo usw... aber jedes mal wenn das Handy klingelte, kochte ich innerlich. Ich war so eifersüchtig, das war schon nicht mehr normal... das führte natürlich zu Diskussionen zwischen meinem Freund und mir... und er war schon fast genervt von mir dann hatten wir ein ernstes Gespräch, und er fragte mich warum ich so reagieren würde. Ich wusste es selbst mal nicht genau. Vielleicht weil sie sich näher stehen würden, er mehr Spass mit ihr haben könnte???? Es war ja mal nicht so, dass ich Angst habe er würde mir fremd gehen...
Er machte mir klar, dass ich mich nie mehr mit seinen Freunden gleichstellen sollte, ich wäre seine Frau, und wir hätten schon mehr zusammen erlebt, als er mit ihr in den 8 Jahren wo sie sich kennen. Und auch wenn er mit ihr Spass hat, Spass wäre ja nicht alles. Seine Worte haben mich echt beruhigt, und ich hatte ein Gefühl von Sicherheit. Schwer zu beschreiben....

Ich habe sie jetzt kennengelernt... Sie ist eigentlich ganz nett, so wie ich es mir dachte, ABER (also das Treffen hat zu 3 stattgefunden) und sie hat meinen Freund die ganze Zeit angefasst beim Reden zb hat sie ihn öfters am Arm angehalten, dann wenn er ihr was gezeigt hat, hat sie sich so voll an ihn gelehnt .... die GAAAANZE Zeit.. oh mann, ich bin fast durchgedreht!!!! Er ist doch nicht ihr Knuddelbär zum Glück hat er sich immer zurückgezogen... manchmal war es schon wieder lustig, konnte ja alles genau beobachten.. aber es hat nur noch genervt.... Obwohl sie echt sympathisch ist, war ich am Ende des Tages nur noch genervt und war soo froh, als wir dann nach Hause fuhren... Später fragte mich mein Freund wie ich sie finde, und ich sagte ihm, sie sei nett, aber dass es unglaublich wÄre, wie sie ihn anfasst... Er sagte, sie wär schon immer so gewesen, würde es aber nicht "böse" meinen, ihn würde es auch stören ständig "betoucht" zu werden. Ich solle es ihr nicht übel nehmen.... hmmmm.... ja, kann auch nicht glauben, dass sie ihn mit böser Absicht angefasst hat, aber trotzdem... hab jetzt schon Bauchschmerzen wenn ich nur dran denke, wenn er nächstes mal wieder in seine Heimat fährt und sie dann trifft

Und wie läuft es bei euch???

Schön,
mal wieder was von dir zu hören .
Boa, wenn die meinen Freund so angetatscht hätte....also da wäre ich innerlich explodiert. Das Schlimme ist ja, dass man dann immer noch versucht sich nichts anmerken zu lassen, aber immer stiller wird +sich damit dann auch selbst aus der Unterhaltung zurückzieht und ausschließt....MAAANN. Dann steht man neben sich und ist eigentlich auch schon fast von sich selbst genervt...
Kann er nicht darauf achten, dass sie das nicht mehr macht? Er muss sich ja z.B. nicht neben sie setzen , sondern gegenüber oder so....???
Also meiner ist ja grad mit SEINER MUTTER weg, wie schon gesagt... aber ich übersteh es besser als letztes Jahr, da ich auch irgendwie wütend auf ihn bin, darüber, wie alles gelaufen ist (last Minute, ach ja übrigens, wir fliegen am Mittwoch) *seufz*.
Naja, aber sonst....
Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 20:33

Nein
ich bin nicht deshalb eifersüchtig. es hat mich halt sehr gestört. Und es geht nicht drum dass sie ihn mal am Arm anfasst, es geht darum dass sie ständig körperkontakt sucht. Zum Beispiel waren wir in einer Ausstellung, er wollte ihr was zeigen, sie kam. anstatt sich neben ihn zu stellen um zu gucken, lehnte sie sich förmlich an ihn. und das wirklich jeeeeedeees mal und er ging dann ein schritt zur seite. oder wenn er ihr ein foto zeigen wollte, dann kam sie, zog das handy an sich, aber fasste nicht das handy an, sondern seine hand, zog es als näher zu ihnen (wohlbemerkt wieder an mein freund angelehnt) und drückte ihr gesicht noch gegen seins
hoffe ihr versteht was ich meine hahahahha, echt schwer zu beschreiben. und für mich gehört es nihct. gut, es geben halt menschen die suchen nähe, kommen auch ganz nah an einen ran beim gespräch. und das mag ich einfach nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 20:43
In Antwort auf widad_12554256

Schön,
mal wieder was von dir zu hören .
Boa, wenn die meinen Freund so angetatscht hätte....also da wäre ich innerlich explodiert. Das Schlimme ist ja, dass man dann immer noch versucht sich nichts anmerken zu lassen, aber immer stiller wird +sich damit dann auch selbst aus der Unterhaltung zurückzieht und ausschließt....MAAANN. Dann steht man neben sich und ist eigentlich auch schon fast von sich selbst genervt...
Kann er nicht darauf achten, dass sie das nicht mehr macht? Er muss sich ja z.B. nicht neben sie setzen , sondern gegenüber oder so....???
Also meiner ist ja grad mit SEINER MUTTER weg, wie schon gesagt... aber ich übersteh es besser als letztes Jahr, da ich auch irgendwie wütend auf ihn bin, darüber, wie alles gelaufen ist (last Minute, ach ja übrigens, wir fliegen am Mittwoch) *seufz*.
Naja, aber sonst....
Alles Liebe

Ohja, das bin ich auch
und nachher war ich sowas von genervt.... das hat mir den tag etwas versaut. aber das weiss mein freund nicht. ich möchte auch nicht zuviel gegen sie sagen, nachher bin ich noch die böse...

doch, das hat er gemacht. ich war richtig stolz auf ihn, wie er sich verhalten hat. er ist ihr eben ausgeweicht, oder zur seite gerückt, hat mir mehr aufmerksamkeit geschenkt wie ihr, obwohl sie sich schon über ein jahr nicht mehr gesehen haben (und wenn ich mich schon mal nicht vernachlässigt gefühlt habe, muss das schon was heissen *lach*), hat mich in den arm genommen, hat oft geschaut dass ich zwischen den beiden sitze, oder gehe... usw... er hat sich richtig mühe gegeben, dass ich mich gut fühle (er wusste ja wie eifersûchtig ich war und welche angst ich vor diesem treffen hatte), richtig süss

noch was zum thema anfassen. also wenn ich in einer beziehung bin, dann hat mich kein anderer anzufassen. das ist meine meinung. doch irgendwann kam eine situation, da legte mein bester freund seine hand auf meine. und da konnte ich sie ja nicht wegziehn, dass wäre unhöflich. also hab ich sie ganz langsam weggezogen, da ich mich sehr unwohl dabei fûhlte....

er ist jetzt im urlaub???? und wie geht es dir dabei??? habt ihr denn keine plâne mal was zusammen zu unternehmen??? kurz irgendwo hin zufahren??? wie lange bleibt er??? die zeit wird schnell vorbeigehen, und kannst ja beruhigt sein, immerhin ist er mit seiner Mutter unterwegs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 20:49

Ja
damit habe ich auch kein Problem.ich bin ja auch jetzt etwas beruhigt was sie an geht. sie ist ja wirklich nett, was anderes hätte ich mir auch nicht erwartet.

Aber was du da sagst, kann vielleicht sein. Vielleicht im unterbewusstsein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 22:37
In Antwort auf arlie_12096941

Ohja, das bin ich auch
und nachher war ich sowas von genervt.... das hat mir den tag etwas versaut. aber das weiss mein freund nicht. ich möchte auch nicht zuviel gegen sie sagen, nachher bin ich noch die böse...

doch, das hat er gemacht. ich war richtig stolz auf ihn, wie er sich verhalten hat. er ist ihr eben ausgeweicht, oder zur seite gerückt, hat mir mehr aufmerksamkeit geschenkt wie ihr, obwohl sie sich schon über ein jahr nicht mehr gesehen haben (und wenn ich mich schon mal nicht vernachlässigt gefühlt habe, muss das schon was heissen *lach*), hat mich in den arm genommen, hat oft geschaut dass ich zwischen den beiden sitze, oder gehe... usw... er hat sich richtig mühe gegeben, dass ich mich gut fühle (er wusste ja wie eifersûchtig ich war und welche angst ich vor diesem treffen hatte), richtig süss

noch was zum thema anfassen. also wenn ich in einer beziehung bin, dann hat mich kein anderer anzufassen. das ist meine meinung. doch irgendwann kam eine situation, da legte mein bester freund seine hand auf meine. und da konnte ich sie ja nicht wegziehn, dass wäre unhöflich. also hab ich sie ganz langsam weggezogen, da ich mich sehr unwohl dabei fûhlte....

er ist jetzt im urlaub???? und wie geht es dir dabei??? habt ihr denn keine plâne mal was zusammen zu unternehmen??? kurz irgendwo hin zufahren??? wie lange bleibt er??? die zeit wird schnell vorbeigehen, und kannst ja beruhigt sein, immerhin ist er mit seiner Mutter unterwegs

Dass dein Freund
das so gemacht hat find ich supergut!! Das zeigt doch alles, hm? Ich glaub bei dem musst du dir keine Sorgen machen -er hat ja echt richtig drauf geachtet, dass du nicht "vernachlässigt" wirst. Aber das mit dem Anfassen...ich hab auch n paar Freunde, das sind nicht meine "Besten Freunde", aber ich kenn sie schon lang und mag sie auch echt sehr gern, aber mehr als eine Umarmung zur Begrüßung und zum Tschüss-sagen ist nicht drin. Oder klar, mal auf die Schulter klopfen wenn es einem nicht so gut geht oder so. Bevor ich mit meinem Freund zusammen war saß ich auch mal bei einem von ihnen im Auto aufm Schoß weil einfach kein Platz war, aber auch das würd ich heut einfach nicht machen. Uiuiui, wenn er ne Andre bei sich auf den Schoß lassen würde, wär ich auch nicht erfreut
Hm ja, er ist für fast drei Wochen weg (18 Tage)....Rundreise durch Kalifornien. Ich hab damit eigentlich kein Problem, ich gönn ihm das und es ist toll was er da alles sieht, aber es ist eben schon zum 4. Mal und das was mich stört ist, dass er mit mir nicht mal wegfährt. Ich wünsch mir das schon so lange, ich mein ja auch keinen Riesenurlaub, das könnten wir uns sowieso gar nicht leisten, aber eine Woche mal ans Meer oder so wäre schön. Er nennt keine richtigen Gründe warum er das nicht will und wird ziemlich schnell streitlustig, wenn ich ihn darauf anspreche=(. Aber dann 3 Wochen mit seiner Mutter weg -also das verstehe ich nicht. Gut, sie zahlt alles usw. aber ich würde es nicht machen, auch wenn ich alles geschenkt kriegen würde und wüsste, er geht nicht mit. Und dann ist da eben auch noch die Sache mit seiner Mutter...er ist Einzelkind und sie macht wirklich ALLES für ihn, was mich nervt. Als ich ihn kennenlernte konnte er nicht mal sein Bett überziehen (Hallooo?). Aber Gott sei dank hat er sich da schon gewaltig verändert=)!
Aber naja, die Sache die mich jetzt am meisten verletzt ist, dass er mir drei Tage vorher gesagt hat, dass seine Mutter last Minute gebucht hat. Da wusste ich nicht mehr was ich sagen sollte. Ach, ich weiß auch nicht....sonst ist alles sehr schön mit ihm, ich liebe ihn von Herzen und er ist der tollste Mann den ich mir vorstellen kann. Ich möchte ihn hier auch nicht schlecht machen, wie gesagt ist sonst alles in Butter=).
Es ist einfach so dass wir sehr unterschiedlich sind, auch verschiedene Auffassungen haben zB. was Urlaub angeht. Manchmal frage ich mich halt, ob es trotz Unterschieden möglich ist, dass beide glücklich sind...solche Kompromisse zu finden braucht eben sehr viel Kraft und guten Willen von beiden Seiten...
Puh, jetzt hör ich aber auf, sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 19:06
In Antwort auf widad_12554256

Dass dein Freund
das so gemacht hat find ich supergut!! Das zeigt doch alles, hm? Ich glaub bei dem musst du dir keine Sorgen machen -er hat ja echt richtig drauf geachtet, dass du nicht "vernachlässigt" wirst. Aber das mit dem Anfassen...ich hab auch n paar Freunde, das sind nicht meine "Besten Freunde", aber ich kenn sie schon lang und mag sie auch echt sehr gern, aber mehr als eine Umarmung zur Begrüßung und zum Tschüss-sagen ist nicht drin. Oder klar, mal auf die Schulter klopfen wenn es einem nicht so gut geht oder so. Bevor ich mit meinem Freund zusammen war saß ich auch mal bei einem von ihnen im Auto aufm Schoß weil einfach kein Platz war, aber auch das würd ich heut einfach nicht machen. Uiuiui, wenn er ne Andre bei sich auf den Schoß lassen würde, wär ich auch nicht erfreut
Hm ja, er ist für fast drei Wochen weg (18 Tage)....Rundreise durch Kalifornien. Ich hab damit eigentlich kein Problem, ich gönn ihm das und es ist toll was er da alles sieht, aber es ist eben schon zum 4. Mal und das was mich stört ist, dass er mit mir nicht mal wegfährt. Ich wünsch mir das schon so lange, ich mein ja auch keinen Riesenurlaub, das könnten wir uns sowieso gar nicht leisten, aber eine Woche mal ans Meer oder so wäre schön. Er nennt keine richtigen Gründe warum er das nicht will und wird ziemlich schnell streitlustig, wenn ich ihn darauf anspreche=(. Aber dann 3 Wochen mit seiner Mutter weg -also das verstehe ich nicht. Gut, sie zahlt alles usw. aber ich würde es nicht machen, auch wenn ich alles geschenkt kriegen würde und wüsste, er geht nicht mit. Und dann ist da eben auch noch die Sache mit seiner Mutter...er ist Einzelkind und sie macht wirklich ALLES für ihn, was mich nervt. Als ich ihn kennenlernte konnte er nicht mal sein Bett überziehen (Hallooo?). Aber Gott sei dank hat er sich da schon gewaltig verändert=)!
Aber naja, die Sache die mich jetzt am meisten verletzt ist, dass er mir drei Tage vorher gesagt hat, dass seine Mutter last Minute gebucht hat. Da wusste ich nicht mehr was ich sagen sollte. Ach, ich weiß auch nicht....sonst ist alles sehr schön mit ihm, ich liebe ihn von Herzen und er ist der tollste Mann den ich mir vorstellen kann. Ich möchte ihn hier auch nicht schlecht machen, wie gesagt ist sonst alles in Butter=).
Es ist einfach so dass wir sehr unterschiedlich sind, auch verschiedene Auffassungen haben zB. was Urlaub angeht. Manchmal frage ich mich halt, ob es trotz Unterschieden möglich ist, dass beide glücklich sind...solche Kompromisse zu finden braucht eben sehr viel Kraft und guten Willen von beiden Seiten...
Puh, jetzt hör ich aber auf, sorry

Das zeigt doch alles, hm? Ich glaub bei dem musst du dir keine Sorgen machen
ich weiss ja!! aber, ich hab trotzdem immer diese fiese Gedanken in mir

ist echt komisch dass er dir keinen richtigen grund nennen kann, warum ihr nie verreist.... versteh einer die männer... wie lange seit ihr denn zusammen?

kann es sein, dass sie das schon früher geplant hatten, und er dir nichts davon gesagt hat, um "stress" zu vermeiden??? so in der art: ah, schatz wir haben lastminute gebucht, wir fliegen am... sodass du gar nichts dagegen sagen kannst??

wenn sonst aber alles gut läuft, ist ja ok. irgendwann bekommst du den wahren grund schon aus ihm raus, und dann ist es sicherlich nichts schlimmes. er traut sich vielleicht nicht, auch wenns blöd klingt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 19:24
In Antwort auf arlie_12096941

Das zeigt doch alles, hm? Ich glaub bei dem musst du dir keine Sorgen machen
ich weiss ja!! aber, ich hab trotzdem immer diese fiese Gedanken in mir

ist echt komisch dass er dir keinen richtigen grund nennen kann, warum ihr nie verreist.... versteh einer die männer... wie lange seit ihr denn zusammen?

kann es sein, dass sie das schon früher geplant hatten, und er dir nichts davon gesagt hat, um "stress" zu vermeiden??? so in der art: ah, schatz wir haben lastminute gebucht, wir fliegen am... sodass du gar nichts dagegen sagen kannst??

wenn sonst aber alles gut läuft, ist ja ok. irgendwann bekommst du den wahren grund schon aus ihm raus, und dann ist es sicherlich nichts schlimmes. er traut sich vielleicht nicht, auch wenns blöd klingt.

Wir sind seit
3 Jahren zusammen...ich versteh es auch nicht. Er meinte mal dass er Angst hätte, dass wir dann im Urlaub zu sehr aufeinander kleben würden (bzw. ich auf ihm=). Aber da ich weiß dass ich manchmal wirklich dazu neige (weil ich viel weniger Freiraum brauche als er), würde ich schon SEHR drauf achten, es dann nicht zu tun. Und wenn er es nie ausprobiert hat, ist das für mich auch kein Grund irgendwie...naja .
Falls es doch irgendwann mal klappt, sag ich dir bescheid . Es ist halt so dass ich mittlerweile schon gar nicht mehr so von einem gem. Urlaub träumen kann, da es dann nur so was wär, was ICH will und ihm aufgeschwatzt hätte .
Das mit dem lastminute stimmt glaub ich schon. Und ja, da konnte ich echt nix mehr sagen .
Alles Liebe und bis zum nächsten Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen