Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte helft mir - Habe einen Geliebten

Bitte helft mir - Habe einen Geliebten

4. Januar 2006 um 10:43

Hallo, zusammen,

es gibt 2 Männer in meinem Leben. Meinen Freund mit dem ich seit mehr als 3 Jahren zusammen bin und einen Freund den ich seit etwa 2 Jahren kenne. Vor 3 Monaten habe Ihn das erste mal geküsst und seitdem hat sich zwischen uns immer mehr aufgebaut. Ich vermisse Ihn wann er nicht da ist usw. Aber ich liebe meinen Freund,es gab vor nem Monat mal ne Phase da war ich kurz davor mich wegen Ihm von meinem Freund zu trennen. Ich bin dazu aber nicht mehr entschlossen. Mein Freund weis von Ihm und Er weiß von meinem Freund. Natürlich sind beide nicht gerade begeistert von meinem Verhalten und von der Situation. Als das ganze Drama begonnen hat habe ich Ihm gesagt er soll das ganze nur mitmachen wann er sich auch sicher ist, dass er akzeptieren kann, dass ich meinen Freund habe. Irgendwann hat er dann angefangen mir zu erzählen, dass es ihm nicht gut geht und ich habe Ihn darauf hin gefragt warum er das ganze dann mitmacht wanns Ihm dabei nicht gut geht. Lieber habe ich Dich so als überhaupt nicht Dass hat gesessen

Aber ich brauche Ihn auch ich kann nicht einfach meine Gefühle abstellen, auch wann ichs versucht habees zieht mich immer wieder zurück. Wir waren auch schon intim,hatten aber keinen Sex und es war wunderbar er ist sehr zärtlich

Wann ich bei Ihm bin gehts mir gut,aber irgendwann kommt ein Punkt da will ich dann nach Hause in mein Nest zu meinem Freund,

Ich merke, dass die beiden mit jedem Tag ungeduldiger werden und immer mehr von mir erwarten

ABER WAS SOLL ICH NUR TUN?

Liebe Grüße
Sweetie110

Mehr lesen

4. Januar 2006 um 10:51

Eine frage...
Im Prinzip würde ich sagen, genieße es von zwei Männern begehrt zu werden.
Aber es tut ihnen wahrscheinlich beiden weh, vielleicht zeigen Sie es Dir ja nur noch nicht so.
Und dann ist es eine Situation die eigentlich nur böse enden kann.
Ich würde mir glaub ich als allererstes wirklich die Frage stellen:
...ist deine "Affäre" für dich wirklich jemand mit dem Du Dir z.B. auch so ne lange Beziehung vorstellen könntest oder ist das nicht vielleicht doch der Reiz der Dich im Moment zwischen den Seiten treiben lässt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2006 um 11:02

Hallo sweetie
versetz dich doch mal in die lage deines freundes.wie fühlst du dich dann? was würdest du erwarten? könntest du damit leben wenn er diese gedanken hätte und sich das fragen würde? ich glaub das tut weh!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2006 um 11:15

Endlich mal..
jemand, den es fast genauso geht wie mir..


also ich kann dir nur sagen , rede noch mehr mit deinem Freund- um so mehr ich das tue ( erstrecht nach meinem Beitrag hier drin..), um so mehr merke ich, das es falsch ist, was ich tun will. Und ich merke dadurch, was mir wichtig ist- er oder der Spass mit dem anderen..

Ich kann dich jedenfalls gut verstehen

LG seltenda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2006 um 13:13
In Antwort auf spring_12436506

Eine frage...
Im Prinzip würde ich sagen, genieße es von zwei Männern begehrt zu werden.
Aber es tut ihnen wahrscheinlich beiden weh, vielleicht zeigen Sie es Dir ja nur noch nicht so.
Und dann ist es eine Situation die eigentlich nur böse enden kann.
Ich würde mir glaub ich als allererstes wirklich die Frage stellen:
...ist deine "Affäre" für dich wirklich jemand mit dem Du Dir z.B. auch so ne lange Beziehung vorstellen könntest oder ist das nicht vielleicht doch der Reiz der Dich im Moment zwischen den Seiten treiben lässt?

Kenne meine "Affäre"
ja nun auch schon ne ganze Weile. Und ich glaub es ist nicht nur der sexuelle Reiz,...ich mag Ihn sehr sehr sehr gerne. Im Moment ist es so, dass er für 5 Tage weggefahren ist (heute) und ich fang schon an ihn zu vermissen

Ich weiß, dass ich beiden so sehr damit weh tue, aber im Moment kann ich nicht anders. Ich habe beide vor die Wahl gestellt. Ich würde beide verstehen, wann sie gehen würden...Mir zerreist es jedesmal fast das Herz wann es einem von beiden schlecht geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2006 um 15:38
In Antwort auf trine_12330771

Kenne meine "Affäre"
ja nun auch schon ne ganze Weile. Und ich glaub es ist nicht nur der sexuelle Reiz,...ich mag Ihn sehr sehr sehr gerne. Im Moment ist es so, dass er für 5 Tage weggefahren ist (heute) und ich fang schon an ihn zu vermissen

Ich weiß, dass ich beiden so sehr damit weh tue, aber im Moment kann ich nicht anders. Ich habe beide vor die Wahl gestellt. Ich würde beide verstehen, wann sie gehen würden...Mir zerreist es jedesmal fast das Herz wann es einem von beiden schlecht geht...

Hmm...
...ich glaub Dir, dass es für dich auch keine leichte situation ist.
wie wäre es wenn du mal von beiden ein paar tage abstand nimmst und einfach mal nur zeit für dich nimmst und zeit nimmst in dich reinzu hören und dann einfach abwiegst wer dir mehr fehlt? vielleicht wird dir dann einiges klarer oder deine entscheidung fällt dir leichter. denn auf dauer kann man sowas ja nicht führen, aber das merkst du ja selber. Es macht euch drei kaputt.
ich wünsch dir jedenfalls viel kraft und ich bin mir sicher du entscheidest dich richtig...so lange du auf deinen bauch hörst!
alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2006 um 10:00

Höre auf dein Herz
Guten Morgen,

kann gut nachvollziehen wie es Dir geht-stecke in einer ähnlichen Situation.

Ein Rat, glaub ich, kann Dir keiner geben.
Hör auf dein Herz-und wenn Du meinst Du brauchst sie Beide dann geniesse den Moment solange er noch da ist..umso wertvoller werden die Erinnerungen.

Mach aber nicht den Fehler und fang an Mitleid zu bekommen..
Du bist nur Dir selbst eine Rechenschaft schuldig und wenn Dir im Moment zwei Menschen das geben was Einer nicht kann.. dann ist das so!!

Du wirst instinktiv irgendwann eine Lösung finden..

Sei Dir und deinen Gefühlen treu..

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2006 um 12:59
In Antwort auf inis_12124967

Höre auf dein Herz
Guten Morgen,

kann gut nachvollziehen wie es Dir geht-stecke in einer ähnlichen Situation.

Ein Rat, glaub ich, kann Dir keiner geben.
Hör auf dein Herz-und wenn Du meinst Du brauchst sie Beide dann geniesse den Moment solange er noch da ist..umso wertvoller werden die Erinnerungen.

Mach aber nicht den Fehler und fang an Mitleid zu bekommen..
Du bist nur Dir selbst eine Rechenschaft schuldig und wenn Dir im Moment zwei Menschen das geben was Einer nicht kann.. dann ist das so!!

Du wirst instinktiv irgendwann eine Lösung finden..

Sei Dir und deinen Gefühlen treu..

Lieben Gruß

Sorry - so ist das aber verdammt einfach
Vielleicht bin ich jetzt ein wenig hart - aber verdammt nochmal - so einfach wie hier geschrieben wird - sie soll machen was sie will - geht es doch nun auch nicht.

Wo ist die Achtung vor dem Partner, wo ist der Respekt vor ihm?
Hat der Partner es verdient, so verarscht zu werden? Was ist mit den Gefühlen des Partners - zählen die rein gar nicht?
Hat der Partner nicht das Recht, woran er ist? Hat der Partner dann nicht das Recht, selber entscheiden zu können, ob er so leben will?

Wenn ihr nicht wisst, was ihr wollt - den einen oder den anderen - verdammt nochmal, dann macht erst mal ne Pause von beiden - sagt dies aber beiden ganz offen - damit ihr euch über eure gefühle klar werdet. Wenn ihr dann klarheit habt, könnt ihr ja -sofern derjenige für den ihr euch entschieden habt überhaupt noch will - zu demjenigen zurück gehen.

Mit Gefühlen spielt man nicht und keiner hat es verdient nur noch als "versorger" vorhanden zu sein - als "deppen, den man in die Ecke stellt und nur bei Bedarf dort wieder hinaus holt".

Anscheinend wisst ihr gar nicht - oder wollt es nicht wissen - was ihr mit euren affären alles kaputt macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2006 um 13:18
In Antwort auf irvin_12561992

Sorry - so ist das aber verdammt einfach
Vielleicht bin ich jetzt ein wenig hart - aber verdammt nochmal - so einfach wie hier geschrieben wird - sie soll machen was sie will - geht es doch nun auch nicht.

Wo ist die Achtung vor dem Partner, wo ist der Respekt vor ihm?
Hat der Partner es verdient, so verarscht zu werden? Was ist mit den Gefühlen des Partners - zählen die rein gar nicht?
Hat der Partner nicht das Recht, woran er ist? Hat der Partner dann nicht das Recht, selber entscheiden zu können, ob er so leben will?

Wenn ihr nicht wisst, was ihr wollt - den einen oder den anderen - verdammt nochmal, dann macht erst mal ne Pause von beiden - sagt dies aber beiden ganz offen - damit ihr euch über eure gefühle klar werdet. Wenn ihr dann klarheit habt, könnt ihr ja -sofern derjenige für den ihr euch entschieden habt überhaupt noch will - zu demjenigen zurück gehen.

Mit Gefühlen spielt man nicht und keiner hat es verdient nur noch als "versorger" vorhanden zu sein - als "deppen, den man in die Ecke stellt und nur bei Bedarf dort wieder hinaus holt".

Anscheinend wisst ihr gar nicht - oder wollt es nicht wissen - was ihr mit euren affären alles kaputt macht.

Wo ist die Achtung vor dem Partner
beide wissen voneinander, von verarschen kann also nicht die rede sein.
was mir allerdings nicht gefällt in dieser angelegenheit ist das gefühl bei allen beteiligten, dass hier was falsch läuft.
wenn ich mich zu so etwas entschließe, dann doc bitte mit dem entsprechenden selbstbewusstsein.
jeder der beiden hat es verdient, dass sie wenn sie mit ihm zusammen ist auch ganz bei ihm ist und nicht ständig darüber nachdenkt was sie dem anderen jetzt gerade antut.
nur wenn sie die beiden beziehungen sauber auseinander hält haben die herren auch die chance, eine echte haltung dazu zu entwickeln.
jetzt fühlen sich leider alle nur schlecht.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen