Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte helft mir...

Bitte helft mir...

13. März 2017 um 2:24

Hi,

ich hoffe iwer kann mir hier helfen oder hat etwas ähnliches schon erlebt und mir einen Tip geben. Ich bin seit knapp 2 Jahren mit meiner Freundin zsm (sind beide Anfang bis Mitte 20). Vor 2 Tagen haben wir uns gestritten. Ich will auf die Gründe gar nicht eingehen, aber ich habe definitv über reagiert. Ich habe mich in dem Streit iwie in etwas hinein gesteigert und die Bezeiheung beendet. Dämlicher Weise per Whatsapp. Danach habe ich sie überall gelöscht und blockiert. Bitte verurteilt mich nicht gleich. Das ist eigentlich überhaupt nicht meine Art. Am nächsten Tag habe ich ihr gleich geschrieben und ihr gesagt das ich mich falsch verhalten habe. Unmännlich hin oder her, ich schreibe diesen Text echt unter Tränen und sie fehlt mir wirklich sehr. Sie hat die Entschuldigung aber nicht angenommen und mir gesagt das sie sich entschieden habe und es besser sei die Beziehung zu beenden. Sie hat mir alles Gute gewünscht und mir gesagt das sie zu einem abschließenden Gespräch bereit sei, aber ich solle ihr einige Tage geben um etwas Abstand zu gewinnen. Ich habe sie dann versucht zu überreden und ihr einen Breif geschrieben in dem ich um Verzeihung gebeten habe. Sie meinte aber es wäre besser wenn wir keinen Kontakt hätten. Am Abend hat sie dann geschrieben und mir gesagt das sie sich wegen dem Brief in den nächsten Tagen melden werde. Das ist jetzt ca 24 Std her. Ich habe darauf auch nicht mehr geantwortet. Ich fühle mich so schlecht wie nie in meinem Leben zuvor. Vor allem weil ich der Verursacher bin und ich alles kaputt gemacht habe. Ich fühle mich ohne sie einfach so leer. Was soll ich jetzt machen? Mein Plan war ihr etwas Zeit zu geben und mich nicht mehr bei ihr zu melden bis von ihr eine Antwort zum Brief kommt. Dann wollte ich nach einem Treffen fragen zum Spazieren gehen oder so. Dabei häte ich mich entschuldigt und darauf gehofft das wir uns wieder vertragen. Glaubt ihr das kann funktonieren?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Mehr lesen

13. März 2017 um 2:52

Aus eigener Erfahrung, wenn in der Beziehung solche Extremsituationen auftreten, komme ich langsam zu dem Schluss, dass es eigentlich gut ist, das nicht zu akzeptieren. Bitte verstehe mich nicht gleich falsch, denn ich möchte Dich nicht kränken oder damit Dein Handeln als schlimmer darstellen, als es war. Aber man sollte so etwas natürlich nicht im Toleranz-Spektrum einer Beziehung haben, und ich nehme an, genau das bewirkt Deine Freundin mit ihrer Trennung.
Du möchtest, vermute ich, eine starke Partnerin, sie möchte, dass man sie fair behandelt. Wäre sie stark, wenn sie, crass gesagt, offenen Auges so einen Ausfall akzeptiert, obwohl sie nicht versteht, woher er kam, und sich, wenn sie ehrlich ist, bewusst auf eine Beziehung einlässt, wo Euch und ihr das möglicherweise wieder blüht? Sie ist für sich selbst verantwortlich, und dem wird sie gerecht, wenn sie auf sich aufpasst. 
Natürlich aber finde ich auch, dass "Ausfälle" zum Leben leider dazugehören können, und es sollten Ausnahmen bleiben. Um dafür zu sorgen wäre es finde ich wichtig, dass Du herausfindest, warum Dir das passiert ist. Macht sie vielleicht etwas, was Du gar nicht bewusst wahrnimmst aber Dir sehr zusetzt? Oder reagierst Du aus anderen Gründen so stark? Vielleicht von beidem etwas? So oder so solltest Du Dich darum kümmern, denn am Schluss bist ja auch Du für Dein Verhalten verantwortlich und möchtest nicht, dass das wieder passiert. Von der Einstellung her bist Du ganz offensichtlich niemand, der es ok findet, wenn in einer Beziehung ein Streit so verläuft.
Warum ich so aushole ist, dass ich denke, bei mir hättest Du am ehesten eine Chance, wenn ich bei Deiner Entschuldigung merken würde, dass Du wirklich Verantwortung übernimmst, indem Du wirklich versuchst, dem Problem an den Kragen zu gehen. Es ist normal, dass sie sich Sorgen macht und die Beziehung vielleicht auch deswegen beendet, weil ihr Dein Verhalten sehr weh getan hat und sie nicht möchte, dass ihr das nochmal passiert. Vielleicht hat sich zwischen Euch auch etwas hochgeschaukelt, dass sie evtl. bereit ist zu verstehen, wenn Du denn da etwas festellst und ihr erklärst,- gleichzeitig mit dem Zusatz, dass Du weisst, dass Deine Reaktion nicht die Lösung ist. In einer Beziehung ist Vertrauen so wichtig, und das schwierige ist jetzt wahrscheinlich, das wieder herzustellen. Auf jeden Fall finde wünsche Dir alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sie Antwortet nicht auf Nachrichten
Von: lyance
neu
12. März 2017 um 21:53
Diskussionen dieses Nutzers
Sie will momentan keinen Freund..
Von: heat04
neu
13. Oktober 2015 um 18:38
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen