Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte dringend um Rat

Bitte dringend um Rat

17. Mai 2005 um 10:46

hallo,
Mein Freund mit dem ich über zwei Jahre zusammen war, war zu mir verbal bis aufs letzte gewalttätig. Er hat mich so oft bespuckt, gestossen und eben vieles was nicht schlagen ist(auf das hat er geachtet, damit ich nicht sagen kann, er prügelt mich), also richtig verprügelt oder so bin ich nicht geworden. Er hat mich eben auf víele andere Weisen total gedemütigt und provoziert. Ich habe mir aber auch nichts gefallen lassen und eben immer gekonntert, was ihn noch mehr auf die Palme gebracht hat. Jetzt meint er natürlich wir seien beide gleich schlimm. Das ist aber Blödsinn, weil ich absolut kein gewalttätiger Mensch bin, ich wollte mich nur wehren. Lange Rede kurzer Sinn: ich hab ihn vor zwei Wochen rausgeschmissen, gestern hat er mir den Schlüssel gegeben. Nun weint er, ist total fertig, will unbedingt noch eine Chance, meint er weiß jetzt das er etwas wertvolles verloren hat,...
Ich möchte ihn aber nicht zurück haben, weil ich ihm so viele Chancen gegeben habe und er meine Liebe dann doch wieder mit Füssen getreten hat. Ich möchte nur mehr meine Ruhe. Noch dazu habe ich auf dem 2.Bildungsweg eine Lehre begonnen, im Juli ist die Abschlußprüfung, gehe gerade in die Berufsschule, bräuchte also einen freien Kopf zum Lernen. Er beteuert nun und ist total am Boden. Ich habe zwar Mitleid mit ihm, glaube ihm aber nicht das er sich nun plötzlich ändert. Diese Beziehung hat mich krank gemacht, hatte sogar psychosomatische Beschwerden (das ist alles weg seitdem er weg ist). Mir geht es im grossen und ganzen prächtig, weil ich meine neue Freiheit genieße. Ich habe auch einen Sohn (8), der nicht von ihm ist. Muss dazu sagen, zu ihm war er nie so ein Arsch, das hätt ich nicht zugelassen. Mein Ex ist nur ein typischer Frauenhasser und bei allem pseudo aggressiv. Da ich eher ein ruhiger gelassener Mensch bin, bin ich eben nicht klar gekommen mit ihm. Anfangs dachte ich ja ich kann ihm helfen, was ich wirklich lange versucht. Ich habe natürlich auch meine Fehler, aber wenn man mal schlecht gelaunt ist und das nicht mal zeigen darf, weil man Angst vor der Reaktion des Partners haben muss, also ich hab echt viel zurückgesteckt. Er tut mir trotzdem leid, und ich weiß nicht wie ich das in meinem Kopf klarkriegen kann. Meine Freundin hat gemeint, sie würde mit so einem kein Wort mehr wechseln. Er hat mir ja auch ständig gedroht mit den schlimmsten Dingen, hab mich aber nicht einschüchtern lassen, wonach er wieder umgeschwenkt ist in das Liebesgefasel. Kann man ihn überhaupt ernst nehmen? Eine Therapie lehnt er vehemment ab, weil für ihn alle anderen die Idioten sind. Manchmal hatte er lichte Momente, in denen er seine Schuld zugegeben hat, aber jedesmal schob er im gleichen Atemzug wieder eine blöde Meldung. Gestern hat mich wieder mal eine Mail von ihm erreicht, in der er schrieb, nichts was er jemals über mich gesagt bzw geschimpft hat, war ernst gemeint oder stimmt. Einmal hopp einmal tropp. Das ist fürchterlich anstrengend. Kann das jemand nachvollziehen. Ich tu mir deswegen so schwer, weil ich immer das Gute im Menschen sehe.

Mehr lesen

17. Mai 2005 um 11:23

Mein Ex war genauso!
Ich kann Dich sooo gu nachvollziehen! Mein Ex ist von der selbern Sorte! Eigetnlich bin ich ein friedliebender Mensch, Schlucke erst lange bevor ich etwas sage. Aber durch ihn und seine Provokationen, erkannte ich mich selbst nicht wieder. Wir haben stääääändig, nein immeeeer gestritten, bin ausgeflippt, weil er mich so weit gebracht hat, ich habe Fernbefienungen und meine Handtasche quer durch die Wohnung.

Als ich Schluss mahte hat er mich beschimpft, bedroht, dann war ich wieder die beste... und alles wieder vo vorne. Er hat mich keine Nacht schlafen lassen, hat mich ständig angerufen.... Musste mir durch sein Telefon-Terror eine neuen Tel.-Nummer geben lassen. Irgendwann hörten dann auch die Anrufe udn SMS auf's Handy auf.

Ich war ein nervliches Wrack, zuckte bei jedem Telefon-Klingeln zusammen, weil er es sein konnte.

Bei solchen Menschen wie unsere Ex suchst Du vergebens nach dem Guten. Solche Menschen sind krank. Aber wir sind nicht dafür gemacht ihnen zu helfen. Im Gegenteil, durch ihre Art machen sie uns selber krank.

Habe kein schlechtes Gewissen! Du hast genau richtig gehandelt. Dir geht es gut. Wenn er nichts macht, damit es ihm auch wieder gut geht (Therapie!!!) kannst Du nichts dafür... Du bist nur für Dein Glück udn das Glücke Deines Sohnes verantwortlich.
Werde nicht wieder weich! ... sonst hört der Terros nie auf!


Fühl Dich gedrückt
Steffy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 12:26

Resie,
ich finde es ultraschlimm,was Du durchmachen musstest.
Ich kann das nachvollziehen,weil es gibt einfach schlimme Typen,die Frauen schlecht behandeln,und Frauen,die das aus "Liebe" oder SCheuklappen ne Weile mit sich machen lassen

Du hast die einzig richtige Entscheidung getroffen,ihn rausgeschmissen

Lass Dich nicht weichklopfen und minimier den Kontakt,das GEjaule ist doch nur verqueres Machogetue .....

Selbst wenn er ne Therapie machen würde,die mind. ein Jahr oder länger dauert,heisst das noch lange nicht,dass er eine andere Persönlichkeit wird.

Er war so drauf,heftig mit Dir umzugehen,und Dich zurückzubekommen,wäre nur eine Bestätigung *ich krieg jede,und keine kommt mir aus,auch wenn ich sie beinah kloppe*......
Das hast Du nicht nötig,oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 12:34

Rat
Hallo resie3,

horch auf den Rat Deiner Freundin und vergess den Seggel, somit bleibt Dir in der Zukunft eine Menge Ärger erspart. Kopf hoch und sei Stolz und unnachgiebig.

sixforever

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen