Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte bitte- ich brauch dringend rat

Bitte bitte- ich brauch dringend rat

5. März 2009 um 1:09

mein problem:

seit dem vergangenen jahr besuche ich einen abendkurs, um mein abitur nachzuholen...
in meiner klasse ist ein typ, der mir von anfang an sehr positiv auffiel, aber ich hatte kein näheres interesse, da ich in einer langjährigen beziehung war.
irgendwann kamen mein klassenkamerad und ich uns näher - erst haben wir in der schule viel zeit miteinander verbracht, dann haben wir begonnen uns in unserer freizeit zu treffen und schließlich kamen wir uns auch körperlich näher. er sagt, sex sei für ihn etwas, das er nur in einer beziehung bzw. mit einem menschen haben kann, der ihm sehr vertraut ist, bei dem er sich fallen lassen kann-wir hatten sex.
ich habe sehr schnell sehr starke gefühle entwickelt-sowas ist mir noch nie passiert. unsere treffen mussten wir geheim halten, da ich noch mit meinem freund zusammen war(ja, ich weiß das war nicht ok), mit dem es aber nicht mehr gut lief. nach kurzer zeit haben mein freund und ich uns getrennt, kurz danach wurde es zwischen mir und meinem klassenkameraden komisch... er distanzierte sich. sagte er vorher er könne sich vorstellen irgendwann fest mit mir zusammen zu sein, war sich dann nicht mehr sicher...
da wir viel geredet haben, weiß ich, dass er in der vergangenheit viel negatives erlebt hat. er sagt es liegt daran. ich bin ihm sehr wichtig, er fühlt sich stark zu mir hingezogen - sowohl körperlich als auch emotional, aber er kann momentan keine beziehung eingehen, da er mit sich selbst nicht zu recht kommt. das glaube ich ihm auch, er ist auch in psychologischer behandlung und zieht sich komplett zurück, nicht nur von mir. wir treffen uns aber trotzdem noch. nun sagte er mir, dass er keine körperliche nähe mehr haben möchte, da er damit nicht umgehen kann-das bindet ihn zu sehr und damit kann er momentan nicht umgehen. nun dachte ich, das wars dann also ganz. aber wir sehen uns noch immer etwa 3-4 mal wöchentlich, gehen spazieren, reden viel, haben einfach viel spaß miteinander.
am wochenende wollen wir sogar zusammen ans meer fahren und uns ein schönes wochenende machen.
es verletzt mich schon, dass er sich so zurück zieht, aber ich kann es verstehen-seine vergangenheit war wirklich schlimm und ich habe verständnis dafür, dass er sein leben ordnen will bevor er sich auf einen anderen menschen einlassen kann.
dennoch wünsche ich mir sehr, dass er irgendwann bereit sein wird, sich wirklich auf mich einzulassen.
glaubt ihr die chance besteht oder mache ich mir einfach etwas vor?

achso, ich sollte noch hinzufügen ich bin 22, er 18. ich weiß, das ist ein ganz schöner unterschied in dem alter, aber wenn wir zuasammen sind,merken wir das beide nicht...
er ist wirklich sehr reif für sein alter...

bitte helft mir!!! und gebt mir rat!
lohnt es sich zu hoffen?

Mehr lesen

5. März 2009 um 1:59

Hallo sana612,
habe mein Abi auch auf einem Kolleg gemacht und dabei festegstellt, dass da einige eine anstrengende Vergangenheit hatten. Dein Verständnis ist nett, doch ist es wirklich das was du willst? So ein Kolleg ist ja nicht unanstrengend, auch wenn die Leute wirklich freundlich untereinander sind. Viele sind da in einer Umbruchsphase, schließen mit Altem ab und streben etwas Neuem entgegen.

Wenn du meinst hoffen zu müssen, tu das, doch denk dran, das nach dem Abi die Uni auch auf dich lauert. Von daher würde ich vorrangig an mich denken und den Mann erstmal ad acta legen. So verständlich sein Verhalten bei dir ankommt, überlege und fühle ob dir sein Verhalten wirklich gut tut.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2009 um 2:52

Danke für eure offenheit
ich denke ihr habt recht, dennoch sind einfach gefühle da und es ist schwer damit umzugehen...
ich denke auch, dass die distanz, die er momentan wahrt warscheinlich uns beiden ganz gut tut.
vielleicht sollte ich einfach loslassen und schauen was passiert.

peri2305, dein satz "Ich denke, dass niemand hier Deine Frage beantworten kann, ob es sich lohnt, zu hoffen.
Denn an der Hoffnung halten sich immer nur Menschen fest, die nicht das im Leben finden, was sie sich so sehr wünschen. Mit Hoffnung kann man viel Lebenszeit verlieren und endlos lange in Illusionen leben."
hat mich sehr bewegt und sehr zum nachdenken angeregt...

danke auch dafür!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen