Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bindungsangst

Bindungsangst

29. Oktober 2012 um 10:54

Hallo erst mal
Mir geht es im Moment nicht gut und hab auch keinen mit dem ich reden kann. Hab mich gerade von meinem Partner getrennt weil mir alles zu viel wurde. Ich fühle mich total schuldig und bin total durcheinander . Er war meine große Liebe, waren aber schon 3 mal getrennt weil er Geheimnisse hat, Wollte mich nie seiner Familie vorstellen. Nach drei Jahren und mehreren Beziehungen habe ich festgestellt das ich immer diejenige bin die Schluss macht und zwar immer dann wenn es richtig eng wird. Ich war froh wieder mit ihm zusammen zu sein und hatte Gefühle für ihn aber als er sich nach einem Jahr mit mir verloben wollte bekam ich schreckliche Panik. Seine Besuche wurden auch immer häufiger und so dumm wie ich war gab ich ihm meinen Schlüssel damit er weiß das er mir vertrauen kann. Allerdings hatte ich nicht ständige Überraschungen mit eingeplant. Er machte mir viele Geschenke, das letzte Geschenk war ein Flug nach Berlin. Aber die 4 Tage waren für mich die reinste Qual, ein Hetzen von morgens bis in die nacht. Auch störten mich immer mehr Dinge an ihm und ich wollte nur nach hause. Als ich ihm dann sagte das ich mehr Raum und Zeit für mich brauche verstand er das so gar nicht. Ich werfe mir jetzt vor nicht ehrlich genug gewesen zu sein. Aber ich dachte mit ihm hätte ich eine Chance, ahnte nicht das er mich total vereinnahmt. Aber er liebt mich von Herzen und ich ihn wohl nicht, sonst hätte ich nicht solche Beklemmungen. Mir geht es jeden Tag schlecht, sehe die Geschenke und denke auch daran wie sehr ich ihn jetzt wohl verletzt habe. Ich überlege ob ich ein neues Schloss einbaue. Ich vermisse ihn aber ich weiß nicht ob das Liebe ist. Eigentlich weiß ich gar nicht was Liebe ist sonst würde ich anders reagieren. Es tut weh den Mann zu verlieren den ich damals so liebte aber andererseits kann ich mich auch nicht so verbiegen und sein Nähebedürfnis teilen. Es würde nie gut tun denke ich denn ich konnte mit ihm einfach nicht darüber reden. Er meint ich bilde mir das alles nur ein. Aber ist es Einbildung wenn ich Angst habe, wenn ich Panik bekomme, wenn ich das Gefühl zu ersticken? Trotzdem ich ihn vermisse habe ich Angst ihn zu sehen, Angst er geht nicht mehr weg. Hab geschrieben ich brauch erst mal Zeit für mich, weiß nicht wie lange und ob er versteht weiß ich auch nicht, weder wie er reagieren wird. Ich weiß nur eines, ich will keinen anderen Mann und in Zukunft muß ich lernen ehrlich zu sein und muß lernen auch Nein zu sagen. Ist alles ein bisschen lang geworden, will auch niemandem auf die Nerven gehen. Es tut nur gut das alles mal von der Seele zu schreiben und vielleicht besteht ja noch ein Fünkchen Hoffnung das mich jemand versteht und ich nicht immer nur als die Böse hingestellt werde.
Lieben Gruß von der niedergeschlagenen Adibane

Mehr lesen

4. November 2012 um 12:20

Scheint ziemlich kompliziert zu sein
Also ich kann dich ein wenig verstehen. Manchmal hat man das Gefühl, durch die Liebe des Partner, zu ersticken. Das kenne ich auch von mir.
Punkt eins ist es, dass du dir klar wirst. Willst du den Mann noch an deiner Seite haben? Wenn nein , ist die Sache ganz einfach : Die Trennung.
Wenn aber ja....dann ist die Lösung REDEN REDEN REDEN.
Ich weiss, es ist leicht gesagt, aber das beste wäre wirklich mal ehrlich zueinander zu sein. Du musst ihm deine Gedankenzüge und Empfindungen mitteilen. Denn wenn er dich wirklich liebt, wird er das verstehen und Kompromisse eingehen. Wenn ihr euch wirklich liebt, dann werden ihr auch Lösungswege finden, um die Beziehung imstande zu halten.
Ein letzter Ratschlag von mir: Wenn du ihn nicht mehr liebst, dann sei bitte so ehrlich und teile ihm das mit. Das wird sicherlich am Anfang wehtun, aber glaub mir, im Endeffekt ist es so besser. Das andere ist so, wie in der dürre vergeblich auf Regen zu warten. Es tut nur weh und führt zu nichts.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 21:04
In Antwort auf tolly_11962304

Scheint ziemlich kompliziert zu sein
Also ich kann dich ein wenig verstehen. Manchmal hat man das Gefühl, durch die Liebe des Partner, zu ersticken. Das kenne ich auch von mir.
Punkt eins ist es, dass du dir klar wirst. Willst du den Mann noch an deiner Seite haben? Wenn nein , ist die Sache ganz einfach : Die Trennung.
Wenn aber ja....dann ist die Lösung REDEN REDEN REDEN.
Ich weiss, es ist leicht gesagt, aber das beste wäre wirklich mal ehrlich zueinander zu sein. Du musst ihm deine Gedankenzüge und Empfindungen mitteilen. Denn wenn er dich wirklich liebt, wird er das verstehen und Kompromisse eingehen. Wenn ihr euch wirklich liebt, dann werden ihr auch Lösungswege finden, um die Beziehung imstande zu halten.
Ein letzter Ratschlag von mir: Wenn du ihn nicht mehr liebst, dann sei bitte so ehrlich und teile ihm das mit. Das wird sicherlich am Anfang wehtun, aber glaub mir, im Endeffekt ist es so besser. Das andere ist so, wie in der dürre vergeblich auf Regen zu warten. Es tut nur weh und führt zu nichts.
Liebe Grüße

Es ist kompliziert
Danke für dein Verständnis, bei mir ist das wirklich so und ich fühle mich einfach erdrückt. Ich empfinde viel für ihn,wollte ihm schreiben ich vermisse dich, aber da war immer auch die Angst. Angst er könnte wieder vor der Tür stehn und nicht gehn. Angst er ist wieder beleidigt und gibt mir die Schuld.
Aber heute hat er mir geschrieben und das sehr lieb und ich werde ihm antworten so gut ich kann. Werde versuchen einen Mittelweg zu finden. Ich hoffe jetzt nur das er damit einverstanden ist. Will ihm sagen klammern geht nicht, ich brauche Luft zum Atmen. Bin schon nervös auf seine Reaktion aber nun muß was von mir kommen. Er war immer der den ich liebte, damals so wie heute und ich werde alles versuchen damit nicht alles kaputt geht.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 22:04
In Antwort auf tiina_12111107

Es ist kompliziert
Danke für dein Verständnis, bei mir ist das wirklich so und ich fühle mich einfach erdrückt. Ich empfinde viel für ihn,wollte ihm schreiben ich vermisse dich, aber da war immer auch die Angst. Angst er könnte wieder vor der Tür stehn und nicht gehn. Angst er ist wieder beleidigt und gibt mir die Schuld.
Aber heute hat er mir geschrieben und das sehr lieb und ich werde ihm antworten so gut ich kann. Werde versuchen einen Mittelweg zu finden. Ich hoffe jetzt nur das er damit einverstanden ist. Will ihm sagen klammern geht nicht, ich brauche Luft zum Atmen. Bin schon nervös auf seine Reaktion aber nun muß was von mir kommen. Er war immer der den ich liebte, damals so wie heute und ich werde alles versuchen damit nicht alles kaputt geht.

Lieben Gruß

Ok
Das freut mich. Hoffentlich, schafft ihr es, einen Mittelweg zu finden. Liebe ist schwer zu finden und wenn man sowas hat, dann sollte man sie bewahren und beschützen. Euch alles Gute. Vielleicht kannst mir ja berichten, wie es abgelaufen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 12:56
In Antwort auf tolly_11962304

Ok
Das freut mich. Hoffentlich, schafft ihr es, einen Mittelweg zu finden. Liebe ist schwer zu finden und wenn man sowas hat, dann sollte man sie bewahren und beschützen. Euch alles Gute. Vielleicht kannst mir ja berichten, wie es abgelaufen ist.

Nicht so gut geleaufen
Er hat mir zurückgeschrieben und wenn ich dem glauben darf liebt er mich, aber wie so oft kommen Vorwürfe seinerseits. Was mir aber schwer im Magen liegt ist, ich soll ihn nicht als Callboy benutzen . Eigentlich eine Frechheit! Damit unterstellt er mir ja das ich laufend andere Männer habe. Dann dieses wann darf ich dich sehen??? Einmal die Woche oder einmal im Monat??? Also von Verständnis keine Spur. Ich glaube das hat so keinen Sinn, jedes Mal wieder alles durchkaun. Alleine gehts mir ziemlich gut aber sobald er einen Schritt auf mich zu macht, nichts als Aufregung. Na ja, ich werde ihm noch mal schreiben, ansonsten ist es wohl besser es zu beenden.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 12:53
In Antwort auf tiina_12111107

Nicht so gut geleaufen
Er hat mir zurückgeschrieben und wenn ich dem glauben darf liebt er mich, aber wie so oft kommen Vorwürfe seinerseits. Was mir aber schwer im Magen liegt ist, ich soll ihn nicht als Callboy benutzen . Eigentlich eine Frechheit! Damit unterstellt er mir ja das ich laufend andere Männer habe. Dann dieses wann darf ich dich sehen??? Einmal die Woche oder einmal im Monat??? Also von Verständnis keine Spur. Ich glaube das hat so keinen Sinn, jedes Mal wieder alles durchkaun. Alleine gehts mir ziemlich gut aber sobald er einen Schritt auf mich zu macht, nichts als Aufregung. Na ja, ich werde ihm noch mal schreiben, ansonsten ist es wohl besser es zu beenden.

Lieben Gruß

Genau
lieber früh genug beenden ....sonst landest du irgendwann vor einen Haufen Scherben...genau wie ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:27
In Antwort auf tolly_11962304

Genau
lieber früh genug beenden ....sonst landest du irgendwann vor einen Haufen Scherben...genau wie ich.

Ist besser so
Werd ich auch machen, gottseidank hab ich meine Freunde noch.
Na du hast wohl auch schon einiges hinter dir, wünsche dir trotzdem viel Glück für die Zukunft.
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 0:50
In Antwort auf tiina_12111107

Ist besser so
Werd ich auch machen, gottseidank hab ich meine Freunde noch.
Na du hast wohl auch schon einiges hinter dir, wünsche dir trotzdem viel Glück für die Zukunft.
Alles Gute

Ja..
dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen