Home / Forum / Liebe & Beziehung / Binationale Beziehung. Zu schön um wahr zu sein?

Binationale Beziehung. Zu schön um wahr zu sein?

31. Oktober 2017 um 4:44 Letzte Antwort: 31. Oktober 2017 um 19:57

ich bräuchte mal eure Meinung Bzw euren Rat.
Ich habe im Sommerurlaub in Marokko jemanden kennengelernt. Es war wie im Märchen und doch so typisch Klischee.

Er ist Fitnesstrainer in dem Hotel und sieht echt gut aus. Meine Mutter kannst ihn schon von dem vorherigen Urlauben (meine mama war in dem Club schon öfters)
Als ich mit meiner mama zum Sport wollte stellte sie ihn mir plötzlich vor. Ich wahr wie getroffen. 
Aber die Tage vergingen.wir sind gut miteinander ausgekommen aber mehr wie ein kleines Gespräch kam nicht zustande.ich dachte mir schon ob er wohl immer so freundlich ist und mir viel auf,dass er Kontakt zu mir suchte.
an einem Abend fragte er dann nach meiner Nummer und als ich dies meiner mama erzählte sagte sie nur"hab ich es doch gewusst. Ihm sind alle Gesichtszüge entglitten als er dich im Fitnessstudio das erste mal gesehen hat"

nun nahm alles seinen weg.wir verbrachten jede freie minute in der er nicht arbeiten musste zusammen.gingen zusammen zum essen und die Abende verbrachten wir auf der Terrasse meines Zimmers und redeten nur.
ich fühlte mich vom ersten Moment an so extrem wohl in seiner Gegenwart.ich konnte es mit kaum erklären warum?!
von diesem Tag an telefonieren wir jeden Tag min 2std und schreiben den ganzen Tag. Nachts lassen wir den Videoanruf einfach weiterlaufen weil wir beieinander sein wollen🙈
Wir wollen uns beide unbedingt Wiedersehen und schauen was das ist und was das werden kann und vor allem und besser kennenlernen.
er hat gerade einen Antrag bei der Botschaft gestellt für ein Visum.dann würde er mich zwei Wochen lange besuchen. ( nein,ich habe keine Verzichtserklärung unterschrieben,da er selbst über genügend finanzielle Mittel verfügt.)
in Januar möchte ich zu ihm.
paar Daten zu uns. Dann könnt ihr euch ein besseres Bild machen😊
Zu mir: ich bin 25 und habe eine kleine Tochter. Ich bin nicht! Fülliger und bin auch mit einem relativ hübschen Gesicht gesegnet 😂🙈(leider ja dieses blöde Klischee) ich stehe mit beiden Beinen im Leben und es scheitert mir nicht an Auswahl von Männern.
(was ich nicht schon alles gelesen habe mit diesem Klischee)
ich kenne auch diese ganzen 1001 Geschichten usw.

zu ihm: er ist 31 und Marokkaner (Berber)
er beherrscht deutsch in wort und Schrift sehr gut und hat dort auch Abitur.
er ist praktizierender muslim (was für mich kein Problem ist)
er möchte keine Frau mit Kopftuch und keine Hausfrau. Er ist sehr liebevoll und witzig (necken uns gegenseitig) 
sein Lebensziel war es nicht nach DE zu kommen. Weiß aber auch,dass ich es niemals verlassen würde wegen meiner kleinen.
er akzeptiert vollkommen meine Tochter und meine offene Art und meine ganzen Kumpels. Bis jetzt habe ich keine dominanten Züge bei ihm erkennen können. Er ist schlau,ehrlich und sehr herzlich.er tut mir sehr gut. 
Er ist auch realistisch was Klischees angehen oder die Problematik was Visum und auswandern nach DE betrifft.

nun meine Fragen.
kann sowas Funktionieren?
kann ein Marokkaner echt nur nach DE ziehen und arbeiten wenn er mit einer deutschen verheiratet ist? Weil die Behörden es einfach mal so ablehnen.
ich kann es einfach nicht glauben,dass man fast keine andere Wahl hat als  wie zu heiraten ( was jetzt nicht mein Plan ist🙈)
Hat jemand Erfahrung mit A-erlaubnis ohne zu heiraten. 

Es ist für mich grundsätzlich interessant.
ich danke euch schon einmal für die Antworten.

Mehr lesen

31. Oktober 2017 um 5:23
In Antwort auf amy135217

ich bräuchte mal eure Meinung Bzw euren Rat.
Ich habe im Sommerurlaub in Marokko jemanden kennengelernt. Es war wie im Märchen und doch so typisch Klischee.

Er ist Fitnesstrainer in dem Hotel und sieht echt gut aus. Meine Mutter kannst ihn schon von dem vorherigen Urlauben (meine mama war in dem Club schon öfters)
Als ich mit meiner mama zum Sport wollte stellte sie ihn mir plötzlich vor. Ich wahr wie getroffen. 
Aber die Tage vergingen.wir sind gut miteinander ausgekommen aber mehr wie ein kleines Gespräch kam nicht zustande.ich dachte mir schon ob er wohl immer so freundlich ist und mir viel auf,dass er Kontakt zu mir suchte.
an einem Abend fragte er dann nach meiner Nummer und als ich dies meiner mama erzählte sagte sie nur"hab ich es doch gewusst. Ihm sind alle Gesichtszüge entglitten als er dich im Fitnessstudio das erste mal gesehen hat"

nun nahm alles seinen weg.wir verbrachten jede freie minute in der er nicht arbeiten musste zusammen.gingen zusammen zum essen und die Abende verbrachten wir auf der Terrasse meines Zimmers und redeten nur.
ich fühlte mich vom ersten Moment an so extrem wohl in seiner Gegenwart.ich konnte es mit kaum erklären warum?!
von diesem Tag an telefonieren wir jeden Tag min 2std und schreiben den ganzen Tag. Nachts lassen wir den Videoanruf einfach weiterlaufen weil wir beieinander sein wollen🙈
Wir wollen uns beide unbedingt Wiedersehen und schauen was das ist und was das werden kann und vor allem und besser kennenlernen.
er hat gerade einen Antrag bei der Botschaft gestellt für ein Visum.dann würde er mich zwei Wochen lange besuchen. ( nein,ich habe keine Verzichtserklärung unterschrieben,da er selbst über genügend finanzielle Mittel verfügt.)
in Januar möchte ich zu ihm.
paar Daten zu uns. Dann könnt ihr euch ein besseres Bild machen😊
Zu mir: ich bin 25 und habe eine kleine Tochter. Ich bin nicht! Fülliger und bin auch mit einem relativ hübschen Gesicht gesegnet 😂🙈(leider ja dieses blöde Klischee) ich stehe mit beiden Beinen im Leben und es scheitert mir nicht an Auswahl von Männern.
(was ich nicht schon alles gelesen habe mit diesem Klischee)
ich kenne auch diese ganzen 1001 Geschichten usw.

zu ihm: er ist 31 und Marokkaner (Berber)
er beherrscht deutsch in wort und Schrift sehr gut und hat dort auch Abitur.
er ist praktizierender muslim (was für mich kein Problem ist)
er möchte keine Frau mit Kopftuch und keine Hausfrau. Er ist sehr liebevoll und witzig (necken uns gegenseitig) 
sein Lebensziel war es nicht nach DE zu kommen. Weiß aber auch,dass ich es niemals verlassen würde wegen meiner kleinen.
er akzeptiert vollkommen meine Tochter und meine offene Art und meine ganzen Kumpels. Bis jetzt habe ich keine dominanten Züge bei ihm erkennen können. Er ist schlau,ehrlich und sehr herzlich.er tut mir sehr gut. 
Er ist auch realistisch was Klischees angehen oder die Problematik was Visum und auswandern nach DE betrifft.

nun meine Fragen.
kann sowas Funktionieren?
kann ein Marokkaner echt nur nach DE ziehen und arbeiten wenn er mit einer deutschen verheiratet ist? Weil die Behörden es einfach mal so ablehnen.
ich kann es einfach nicht glauben,dass man fast keine andere Wahl hat als  wie zu heiraten ( was jetzt nicht mein Plan ist🙈)
Hat jemand Erfahrung mit A-erlaubnis ohne zu heiraten. 

Es ist für mich grundsätzlich interessant.
ich danke euch schon einmal für die Antworten.

Hallo,

ich will nicht infrage stellen, das Du ein nettes hübsches Mädchen bist.
Ich stelle infrage das Du ihn heiraten solltest, schau den Beitrag und vielleicht hilfts...
Selbst wenn ihr in einer Altersklasse seid, das Grundproblem bleibt.
Wie enorm sich deutsche Frauen um den Finger wickeln lassen ohne zu hinterfragen liegt am wunschdenken, es möge nun alles gut sein.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2017 um 7:51

Also zuerst einmal: Nur mit heiraten ist es auch nicht getan. Ich bin zwar aus Österreich, aber ich weiss dass es in Deutschland genau gleich läuft (auch weils EU weit gleich geregelt wird).
Würdet ihr heiraten, müsst ihr erstmal einen Aufenthaltstitel beantragen, der geht dann für einen bestimmten Zeitraum (in Ö ein Jahr) und dann hat er auch eine Arbeitserlaubnis. Für diesen Aufenthaltstitel musst du (nicht er) vorweisen, dass du genug finanzielle Mittel hast, um ihn alleine finanzieren zu können. Und das wird ein sehr viel höherer Betrag sein, da du ja deine Tochter auch versorgen musst. 
Nach unserer Heirat hab ich den Antrag gestellt mit einer Vollzeitbeschäftigung und einer fünfstelligen Summe auf einem Sparbuch. In Österreich ist das unterste Limit 19.000 Euro (Gehalt inkludiert) aber selbst bei höheren Beträgen können sie den Antrag ablehnen, was auch öfters passiert.
Erst wenn das erledigt ist, darf er herkommen bzw. vorher halt mit einem Touristenvisum hier sein.

Ohne Heirat kann er nur in die EU, wenn er einen Arbeitgeber findet, der den Aufenthalt für ihn regelt und ein Dokument unterschreibt, dass er im Bewerbungsprozess keinen qualifizierteren EU-Bürger gefunden hat. Das wird bei einem Fitnesstrainer schwer sein.

Ansonsten könnte er hier studieren, aber das ist auch oft mit hohen Kosten verbunden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2017 um 9:15
In Antwort auf amy135217

ich bräuchte mal eure Meinung Bzw euren Rat.
Ich habe im Sommerurlaub in Marokko jemanden kennengelernt. Es war wie im Märchen und doch so typisch Klischee.

Er ist Fitnesstrainer in dem Hotel und sieht echt gut aus. Meine Mutter kannst ihn schon von dem vorherigen Urlauben (meine mama war in dem Club schon öfters)
Als ich mit meiner mama zum Sport wollte stellte sie ihn mir plötzlich vor. Ich wahr wie getroffen. 
Aber die Tage vergingen.wir sind gut miteinander ausgekommen aber mehr wie ein kleines Gespräch kam nicht zustande.ich dachte mir schon ob er wohl immer so freundlich ist und mir viel auf,dass er Kontakt zu mir suchte.
an einem Abend fragte er dann nach meiner Nummer und als ich dies meiner mama erzählte sagte sie nur"hab ich es doch gewusst. Ihm sind alle Gesichtszüge entglitten als er dich im Fitnessstudio das erste mal gesehen hat"

nun nahm alles seinen weg.wir verbrachten jede freie minute in der er nicht arbeiten musste zusammen.gingen zusammen zum essen und die Abende verbrachten wir auf der Terrasse meines Zimmers und redeten nur.
ich fühlte mich vom ersten Moment an so extrem wohl in seiner Gegenwart.ich konnte es mit kaum erklären warum?!
von diesem Tag an telefonieren wir jeden Tag min 2std und schreiben den ganzen Tag. Nachts lassen wir den Videoanruf einfach weiterlaufen weil wir beieinander sein wollen🙈
Wir wollen uns beide unbedingt Wiedersehen und schauen was das ist und was das werden kann und vor allem und besser kennenlernen.
er hat gerade einen Antrag bei der Botschaft gestellt für ein Visum.dann würde er mich zwei Wochen lange besuchen. ( nein,ich habe keine Verzichtserklärung unterschrieben,da er selbst über genügend finanzielle Mittel verfügt.)
in Januar möchte ich zu ihm.
paar Daten zu uns. Dann könnt ihr euch ein besseres Bild machen😊
Zu mir: ich bin 25 und habe eine kleine Tochter. Ich bin nicht! Fülliger und bin auch mit einem relativ hübschen Gesicht gesegnet 😂🙈(leider ja dieses blöde Klischee) ich stehe mit beiden Beinen im Leben und es scheitert mir nicht an Auswahl von Männern.
(was ich nicht schon alles gelesen habe mit diesem Klischee)
ich kenne auch diese ganzen 1001 Geschichten usw.

zu ihm: er ist 31 und Marokkaner (Berber)
er beherrscht deutsch in wort und Schrift sehr gut und hat dort auch Abitur.
er ist praktizierender muslim (was für mich kein Problem ist)
er möchte keine Frau mit Kopftuch und keine Hausfrau. Er ist sehr liebevoll und witzig (necken uns gegenseitig) 
sein Lebensziel war es nicht nach DE zu kommen. Weiß aber auch,dass ich es niemals verlassen würde wegen meiner kleinen.
er akzeptiert vollkommen meine Tochter und meine offene Art und meine ganzen Kumpels. Bis jetzt habe ich keine dominanten Züge bei ihm erkennen können. Er ist schlau,ehrlich und sehr herzlich.er tut mir sehr gut. 
Er ist auch realistisch was Klischees angehen oder die Problematik was Visum und auswandern nach DE betrifft.

nun meine Fragen.
kann sowas Funktionieren?
kann ein Marokkaner echt nur nach DE ziehen und arbeiten wenn er mit einer deutschen verheiratet ist? Weil die Behörden es einfach mal so ablehnen.
ich kann es einfach nicht glauben,dass man fast keine andere Wahl hat als  wie zu heiraten ( was jetzt nicht mein Plan ist🙈)
Hat jemand Erfahrung mit A-erlaubnis ohne zu heiraten. 

Es ist für mich grundsätzlich interessant.
ich danke euch schon einmal für die Antworten.

er ist praktizierender muslim (was für mich kein Problem ist)
er möchte keine Frau mit Kopftuch und keine Hausfrau. Er ist sehr liebevoll und witzig (necken uns gegenseitig) 
sein Lebensziel war es nicht nach DE zu kommen. Weiß aber auch,dass ich es niemals verlassen würde wegen meiner kleinen.
er akzeptiert vollkommen meine Tochter und meine offene Art und meine ganzen Kumpels. Bis jetzt habe ich keine dominanten Züge bei ihm erkennen können. Er ist schlau,ehrlich und sehr herzlich.er tut mir sehr gut. 


​Ab da sollte bei dir mal was klingeln. Diese Geschichten gibts doch eh schon zu 1000. Er ist praktizierender Muslim, will aber keine Frau mit Kopftuch und keine Hausfrau: Jaa, das kommt nämlich erst dann wenn ihr heiratet. Sein Lebenziel war es nicht nach DE zu kommen: Natürlich war es das nicht, wer würde das zugeben? ​ Und wenn du DE verlassen würdest, hättest du ja nur nachteile. Jedoch würde ich mal das so testen, dass du ihm sagst du ziehst lieber nach Marroko und schaust wie seine Reaktion drauf ist. Die dominanten Züge kommen später, nämlich nach der Heirat oder wenn er in DE ist. Diese Typen verändern sich von einem Schlag auf den anderen wenn sie das bekommen haben was sie wollen

kann ein Marokkaner echt nur nach DE ziehen und arbeiten wenn er mit einer deutschen verheiratet ist?

​Nein, das hat mit Heirat nichts zu tun. Er wird zuerst in DE leben müssen für einige Monate / Jahre, Kurse besuchen müssen usw. bis er ein Arbeitserlaubnis bekommt. Mit Heirat hat das wenig zu tun. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2017 um 9:56

und vielleicht findet er in DE noch weiteres Geschaeftstreiben ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2017 um 11:21
In Antwort auf amy135217

ich bräuchte mal eure Meinung Bzw euren Rat.
Ich habe im Sommerurlaub in Marokko jemanden kennengelernt. Es war wie im Märchen und doch so typisch Klischee.

Er ist Fitnesstrainer in dem Hotel und sieht echt gut aus. Meine Mutter kannst ihn schon von dem vorherigen Urlauben (meine mama war in dem Club schon öfters)
Als ich mit meiner mama zum Sport wollte stellte sie ihn mir plötzlich vor. Ich wahr wie getroffen. 
Aber die Tage vergingen.wir sind gut miteinander ausgekommen aber mehr wie ein kleines Gespräch kam nicht zustande.ich dachte mir schon ob er wohl immer so freundlich ist und mir viel auf,dass er Kontakt zu mir suchte.
an einem Abend fragte er dann nach meiner Nummer und als ich dies meiner mama erzählte sagte sie nur"hab ich es doch gewusst. Ihm sind alle Gesichtszüge entglitten als er dich im Fitnessstudio das erste mal gesehen hat"

nun nahm alles seinen weg.wir verbrachten jede freie minute in der er nicht arbeiten musste zusammen.gingen zusammen zum essen und die Abende verbrachten wir auf der Terrasse meines Zimmers und redeten nur.
ich fühlte mich vom ersten Moment an so extrem wohl in seiner Gegenwart.ich konnte es mit kaum erklären warum?!
von diesem Tag an telefonieren wir jeden Tag min 2std und schreiben den ganzen Tag. Nachts lassen wir den Videoanruf einfach weiterlaufen weil wir beieinander sein wollen🙈
Wir wollen uns beide unbedingt Wiedersehen und schauen was das ist und was das werden kann und vor allem und besser kennenlernen.
er hat gerade einen Antrag bei der Botschaft gestellt für ein Visum.dann würde er mich zwei Wochen lange besuchen. ( nein,ich habe keine Verzichtserklärung unterschrieben,da er selbst über genügend finanzielle Mittel verfügt.)
in Januar möchte ich zu ihm.
paar Daten zu uns. Dann könnt ihr euch ein besseres Bild machen😊
Zu mir: ich bin 25 und habe eine kleine Tochter. Ich bin nicht! Fülliger und bin auch mit einem relativ hübschen Gesicht gesegnet 😂🙈(leider ja dieses blöde Klischee) ich stehe mit beiden Beinen im Leben und es scheitert mir nicht an Auswahl von Männern.
(was ich nicht schon alles gelesen habe mit diesem Klischee)
ich kenne auch diese ganzen 1001 Geschichten usw.

zu ihm: er ist 31 und Marokkaner (Berber)
er beherrscht deutsch in wort und Schrift sehr gut und hat dort auch Abitur.
er ist praktizierender muslim (was für mich kein Problem ist)
er möchte keine Frau mit Kopftuch und keine Hausfrau. Er ist sehr liebevoll und witzig (necken uns gegenseitig) 
sein Lebensziel war es nicht nach DE zu kommen. Weiß aber auch,dass ich es niemals verlassen würde wegen meiner kleinen.
er akzeptiert vollkommen meine Tochter und meine offene Art und meine ganzen Kumpels. Bis jetzt habe ich keine dominanten Züge bei ihm erkennen können. Er ist schlau,ehrlich und sehr herzlich.er tut mir sehr gut. 
Er ist auch realistisch was Klischees angehen oder die Problematik was Visum und auswandern nach DE betrifft.

nun meine Fragen.
kann sowas Funktionieren?
kann ein Marokkaner echt nur nach DE ziehen und arbeiten wenn er mit einer deutschen verheiratet ist? Weil die Behörden es einfach mal so ablehnen.
ich kann es einfach nicht glauben,dass man fast keine andere Wahl hat als  wie zu heiraten ( was jetzt nicht mein Plan ist🙈)
Hat jemand Erfahrung mit A-erlaubnis ohne zu heiraten. 

Es ist für mich grundsätzlich interessant.
ich danke euch schon einmal für die Antworten.

Ich bin zwar nicht mit einem Marokkaner verheiratet aber mein Mann hat auch eine andere Kultur ( ist hier geboren und aufgewachsen). Hat er dir denn schon von seiner Familie erzählt? Ich werde bei dee Aussage "er akzeptiert mein Kind" nämlich auch etwas stutzig. Das geht normalerweise überhaupt nicht in diesen Familien.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2017 um 11:55
In Antwort auf amy135217

ich bräuchte mal eure Meinung Bzw euren Rat.
Ich habe im Sommerurlaub in Marokko jemanden kennengelernt. Es war wie im Märchen und doch so typisch Klischee.

Er ist Fitnesstrainer in dem Hotel und sieht echt gut aus. Meine Mutter kannst ihn schon von dem vorherigen Urlauben (meine mama war in dem Club schon öfters)
Als ich mit meiner mama zum Sport wollte stellte sie ihn mir plötzlich vor. Ich wahr wie getroffen. 
Aber die Tage vergingen.wir sind gut miteinander ausgekommen aber mehr wie ein kleines Gespräch kam nicht zustande.ich dachte mir schon ob er wohl immer so freundlich ist und mir viel auf,dass er Kontakt zu mir suchte.
an einem Abend fragte er dann nach meiner Nummer und als ich dies meiner mama erzählte sagte sie nur"hab ich es doch gewusst. Ihm sind alle Gesichtszüge entglitten als er dich im Fitnessstudio das erste mal gesehen hat"

nun nahm alles seinen weg.wir verbrachten jede freie minute in der er nicht arbeiten musste zusammen.gingen zusammen zum essen und die Abende verbrachten wir auf der Terrasse meines Zimmers und redeten nur.
ich fühlte mich vom ersten Moment an so extrem wohl in seiner Gegenwart.ich konnte es mit kaum erklären warum?!
von diesem Tag an telefonieren wir jeden Tag min 2std und schreiben den ganzen Tag. Nachts lassen wir den Videoanruf einfach weiterlaufen weil wir beieinander sein wollen🙈
Wir wollen uns beide unbedingt Wiedersehen und schauen was das ist und was das werden kann und vor allem und besser kennenlernen.
er hat gerade einen Antrag bei der Botschaft gestellt für ein Visum.dann würde er mich zwei Wochen lange besuchen. ( nein,ich habe keine Verzichtserklärung unterschrieben,da er selbst über genügend finanzielle Mittel verfügt.)
in Januar möchte ich zu ihm.
paar Daten zu uns. Dann könnt ihr euch ein besseres Bild machen😊
Zu mir: ich bin 25 und habe eine kleine Tochter. Ich bin nicht! Fülliger und bin auch mit einem relativ hübschen Gesicht gesegnet 😂🙈(leider ja dieses blöde Klischee) ich stehe mit beiden Beinen im Leben und es scheitert mir nicht an Auswahl von Männern.
(was ich nicht schon alles gelesen habe mit diesem Klischee)
ich kenne auch diese ganzen 1001 Geschichten usw.

zu ihm: er ist 31 und Marokkaner (Berber)
er beherrscht deutsch in wort und Schrift sehr gut und hat dort auch Abitur.
er ist praktizierender muslim (was für mich kein Problem ist)
er möchte keine Frau mit Kopftuch und keine Hausfrau. Er ist sehr liebevoll und witzig (necken uns gegenseitig) 
sein Lebensziel war es nicht nach DE zu kommen. Weiß aber auch,dass ich es niemals verlassen würde wegen meiner kleinen.
er akzeptiert vollkommen meine Tochter und meine offene Art und meine ganzen Kumpels. Bis jetzt habe ich keine dominanten Züge bei ihm erkennen können. Er ist schlau,ehrlich und sehr herzlich.er tut mir sehr gut. 
Er ist auch realistisch was Klischees angehen oder die Problematik was Visum und auswandern nach DE betrifft.

nun meine Fragen.
kann sowas Funktionieren?
kann ein Marokkaner echt nur nach DE ziehen und arbeiten wenn er mit einer deutschen verheiratet ist? Weil die Behörden es einfach mal so ablehnen.
ich kann es einfach nicht glauben,dass man fast keine andere Wahl hat als  wie zu heiraten ( was jetzt nicht mein Plan ist🙈)
Hat jemand Erfahrung mit A-erlaubnis ohne zu heiraten. 

Es ist für mich grundsätzlich interessant.
ich danke euch schon einmal für die Antworten.

Ich frage mich bei solchen Geschichten immer wieder, warum es denn unbedingt jemand aus dem Ausland sein muss?

Es gibt doch echt genug (muslimische) Männer in Deutschland, die Abitur haben und sogar studieren. Und die haben nicht so einen riesigen Grund, um sich durch deine Gefühle zu lügen.

Glaubst du wirklich, dass er ganz zufällig nur dich möchte? Ganz zufällig die Frau, die ihm ein Leben in Deutschland (dem wohl angemerkt beliebtesten Einwanderungsland) ermöglichen kann?
Für den ist das doch nur gefundenes fressen. Und ganz ehrlich, ich kann es ihm nichtmal verübeln. Ich würde auch jede Chance ergreifen um nach Deutschland zu kommen, wenn ich in so einem Land wie er leben würde. 

Ganz eindeutig: Finger weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2017 um 13:35
In Antwort auf amy135217

ich bräuchte mal eure Meinung Bzw euren Rat.
Ich habe im Sommerurlaub in Marokko jemanden kennengelernt. Es war wie im Märchen und doch so typisch Klischee.

Er ist Fitnesstrainer in dem Hotel und sieht echt gut aus. Meine Mutter kannst ihn schon von dem vorherigen Urlauben (meine mama war in dem Club schon öfters)
Als ich mit meiner mama zum Sport wollte stellte sie ihn mir plötzlich vor. Ich wahr wie getroffen. 
Aber die Tage vergingen.wir sind gut miteinander ausgekommen aber mehr wie ein kleines Gespräch kam nicht zustande.ich dachte mir schon ob er wohl immer so freundlich ist und mir viel auf,dass er Kontakt zu mir suchte.
an einem Abend fragte er dann nach meiner Nummer und als ich dies meiner mama erzählte sagte sie nur"hab ich es doch gewusst. Ihm sind alle Gesichtszüge entglitten als er dich im Fitnessstudio das erste mal gesehen hat"

nun nahm alles seinen weg.wir verbrachten jede freie minute in der er nicht arbeiten musste zusammen.gingen zusammen zum essen und die Abende verbrachten wir auf der Terrasse meines Zimmers und redeten nur.
ich fühlte mich vom ersten Moment an so extrem wohl in seiner Gegenwart.ich konnte es mit kaum erklären warum?!
von diesem Tag an telefonieren wir jeden Tag min 2std und schreiben den ganzen Tag. Nachts lassen wir den Videoanruf einfach weiterlaufen weil wir beieinander sein wollen🙈
Wir wollen uns beide unbedingt Wiedersehen und schauen was das ist und was das werden kann und vor allem und besser kennenlernen.
er hat gerade einen Antrag bei der Botschaft gestellt für ein Visum.dann würde er mich zwei Wochen lange besuchen. ( nein,ich habe keine Verzichtserklärung unterschrieben,da er selbst über genügend finanzielle Mittel verfügt.)
in Januar möchte ich zu ihm.
paar Daten zu uns. Dann könnt ihr euch ein besseres Bild machen😊
Zu mir: ich bin 25 und habe eine kleine Tochter. Ich bin nicht! Fülliger und bin auch mit einem relativ hübschen Gesicht gesegnet 😂🙈(leider ja dieses blöde Klischee) ich stehe mit beiden Beinen im Leben und es scheitert mir nicht an Auswahl von Männern.
(was ich nicht schon alles gelesen habe mit diesem Klischee)
ich kenne auch diese ganzen 1001 Geschichten usw.

zu ihm: er ist 31 und Marokkaner (Berber)
er beherrscht deutsch in wort und Schrift sehr gut und hat dort auch Abitur.
er ist praktizierender muslim (was für mich kein Problem ist)
er möchte keine Frau mit Kopftuch und keine Hausfrau. Er ist sehr liebevoll und witzig (necken uns gegenseitig) 
sein Lebensziel war es nicht nach DE zu kommen. Weiß aber auch,dass ich es niemals verlassen würde wegen meiner kleinen.
er akzeptiert vollkommen meine Tochter und meine offene Art und meine ganzen Kumpels. Bis jetzt habe ich keine dominanten Züge bei ihm erkennen können. Er ist schlau,ehrlich und sehr herzlich.er tut mir sehr gut. 
Er ist auch realistisch was Klischees angehen oder die Problematik was Visum und auswandern nach DE betrifft.

nun meine Fragen.
kann sowas Funktionieren?
kann ein Marokkaner echt nur nach DE ziehen und arbeiten wenn er mit einer deutschen verheiratet ist? Weil die Behörden es einfach mal so ablehnen.
ich kann es einfach nicht glauben,dass man fast keine andere Wahl hat als  wie zu heiraten ( was jetzt nicht mein Plan ist🙈)
Hat jemand Erfahrung mit A-erlaubnis ohne zu heiraten. 

Es ist für mich grundsätzlich interessant.
ich danke euch schon einmal für die Antworten.

... und die einzige neben dir, die sich ein genaueres Bild bzw Meinung über ihn machen dürfte waere deine Mutter. Versuchte er auch schon bei ihr sein „ Glueck“ zu finden?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2017 um 19:57

Puhhh schwierige Situation. Also nicht jeder Moslem und nicht jeder Marokkaner sind gleich. Es muss nicht sein dass er sich wegen dem Umzug nach Deutschland nett stellt und nach einer Hochzeit dann total verändert. Ich wäre an deiner Stelle aber schon vorsichtig. Gerade wenn du schon einen kleinen Wurm zu Hause hast.
Ich würde viele Sachen an deiner Stelle hinterfragen. Wenn er sagt er ist praktizierender Moslem ist die Frage wie stark. Was ist mit Sex vor der Ehe, wie sieht er die Rolle der Frau, was wenn ihr euch mal trennen würdet, ect. ect.
Damit er nach Deutschland kommen kann musst du ihn nicht heiraten! Er kann sich ein Studium, eine Ausbildung oder Arbeit suchen, dann bei der Botschaft in Marokko ein Arbeitsvisum beantragen und hoffen dass die Ausländerbehörde dies genehmigt. Aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation ist dies derzeit jedoch ziemlich schwierig. Gerade weil er keinen Beruf hat in dem in Deutschland massig Fachkräfte gesucht werden. 
Aber so weit würde ich an deiner Stelle noch gar nicht denken. Ich würde dem ganzen sehr, sehr viel Zeit lassen. Vor allem wegen deinem kleinen Wurm! Lernt euch erst mal weiter kennen, ganz in Ruhe. Dann siehst du wie er wirklich ist, wie er reagiert wenn du mal mit deinen männlichen Freunden unterwegs bist usw. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ist er schüchtern oder desinteressiert?
Von: sherazade923
neu
|
31. Oktober 2017 um 18:40
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram