Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin wieder online!

Bin wieder online!

23. Dezember 2007 um 20:44

Guten Abend!

So, mein PC ist wieder fit - habe meinen Nachbarn heute gelöchert, er soll ihn doch bitte vor Weihnachten wieder klar kriegen. Denn ich bin mir ziemlich sicher, daß ich ihn noch brauchen werde, an den nächsten Abenden...

Mein Tannenbaum ist geschmückt und ich harre jetzt der Dinge, die kommen. Morgen früh kommt erstmal mein Mann... und ich habe mir GESCHWOREN, ganz nett und freundlich zu sein - morgen geht es um unseren Kleinen. Und um nix anderes... ich hoffe wirklich sehr, daß ich das schaffe! Wird viel Kraft erfordern!

Morgen nachmittag werde ich dann mit dem Kleinen zu meinen Eltern fahren, erst die Bescherung dort mitnehmen. Dann gehen wir noch kurz bei meiner Oma vorbei (die hat letzte Woche eine Krebsdiagnose bekommen - und ich dachte 2008 wird besser!!! ), morgen abend kommen dann meine Eltern mit zu uns und wir werden schön zusammen Essen und vielleicht noch einen Wein trinken. Ich denke, den Rest kriege ich schon hin - zumindest aus heutiger Sicht.

Gestern ging es mir mit den ganzen Weihnachtsgefühlen ziemlich schlecht, aber heute war ich schon wieder ganz gut drauf. Konnte nicht raus, weil es hier spiegelglatt war, darum habe ich einen ganz gemütlichen Tag mit meinem Sohn verbracht. War wirklich klasse, das hatten wir schon monatelang nicht mehr. Ich denke, ich werde Weihnachten ganz gut über die Bühne bringen - je nachdem, wie es mir morgen nach dem Besuch von ihm geht...

Habt ihr euch schon Gedanken über gute Vorsätze für 2008 gemacht? Ich weiß, die hält man sowieso nicht ein - und besonders ich bin definitiv nicht der Typ dafür. Aber diesmal habe ich mir doch einiges vorgenommen:

1. Ich möchte eine gute Mutter sein
2. Ich möchte mich annehmen und zufrieden mit mir sein
3. Ich möchte meine momentane Situation annehmen

und 4. ICH MÖCHTE TROTZ ODER GERADE WEGEN ALLEM WIEDER ZUFRIEDEN UND GLÜCKLICH SEIN

Ob das machbar ist? Ich weiß es nicht...

Aber ich habe von meinem Chef und einem meiner Kunden, den ich sehr gut kenne, zwei Weihnachtskarten bekommen, in denen stand, daß ich ein toller Mensch bin und so bleiben soll, wie ich bin. Das hat mich wieder total aufgebaut - wenn mir soviele Leute aus meinem Umfeld sagen, daß ich eine tolle Persönlichkeit bin (klar, mit guten und schlechten Seiten), dann muß was dran sein. Wenn mein lieber Mann das nicht sieht, dann hat ER Pech gehabt - auch wenn natürlich auch ich Fehler gemacht habe, keine Frage...

Ich möchte jetzt ab Januar damit anfangen, ganz unbefangen wieder mit ihm umzugehen, eine Basis zu schaffen, so daß wir auch GEMEINSAM etwas mit unserem Sohn unternehmen können. Das wir wieder zusammen etwas erleben können... und dann abwarten, wohin es führt.

Habe gestern lange mit dem Mann meiner besten Freundin telefoniert, unsere Männer sind sehr gut befreundet - falls man das unter Männern sagen kann. Er hat mir gesagt, mein lieber Mann wüßte gar nicht, was er will. Er wäre völlig mit der Situation überfordert. Und wenn ein Mann das sagt, dann glaube ich das auch... Auch, daß er angeblich erleichtert war, daß ich jemanden anders hätte, hat er mit einem lachenden Kopfschütteln abgetan. So ein Blödsinn, du bist seine Frau - egal, ob er dich verlassen hat! Und dann meinst du, es ist ihm egal, daß dich jemand anders attraktiv findet??? Nee, nee, den Gedanken sollte ich mal wieder schnell fallen lassen... soll ich das glauben? Ich weiß es nicht! Mein Herz möchte schon... Allerdings hat er auch gesagt, ich sollte mir keine Hoffnungen machen... Shit!!!

Naja, ich wollte schon wieder gar nicht so lang schreiben - im Fernsehen läuft ein Film mit meinem persönlichen Schnuckel Orlando Bloom (der hat mich auch einfach nur noch nicht getroffen ), den werde ich jetzt mal nebenbei gucken! Der ist aber auch sexy....

Also, ihr Lieben, falls wir uns nicht mehr "lesen" sollten, ich wünsche euch viel Kraft und ganz viel Stärke für die nächsten Tag! Wir schaffen das schon!

Ganz dicke Umarmung

Anke

Mehr lesen

24. Dezember 2007 um 12:44

So
jetzt ist der Besuch vorbei.

Ich habe viele gelacht, hatte Tränen in den Augen und habe es nicht GANZ geschafft, alles an die Seite zu schieben. Aber egal, es war nicht weiter wild... wir waren nett zueinander. Falls man das so sagen kann - denn wir haben kaum gesprochen. Eigentlich immer nur ZU dem Kleinen... falls mal zueinander, dann über den Kleinen.

Saraa, du hast Recht, es war kaum zu übersehen, daß er sich total unwohl hier fühlt. In dem Haus, das er gebaut hat. Das sein Zuhause war...Ich bilde mir auch ein (vermutlich ist es auch richtig), daß er sich in meiner Gegenwart total unwohl gefühlt hat. Nichts mit "Freundschaft" oder "Waffenstillstand". Da ist momentan überhaut keine Basis für irgendwas... Wie zwei Katzen, die umeinander herumschleichen und Angst haben, daß die jeweils andere etwas Verletzendes sagt oder tut. Wie kann man das abstellen??? Sonst ist ja schon ein guter Vorsatz für 2008 gestorben, bevor ich es versucht habe...

Als er ging, habe ich ihm sein Weihnachtsgeschenk gegeben - ich hatte es schon im Sommer gekauft... zum ersten Mal in meinem Leben habe ich so früh ein Geschenk für Weihnachten gehabt. Ironie des Leben! Natürlich hatte er nichts für mich... warum hat mich das wieder überrascht? Eine klitzekleine Blume hätte es ja ruhig sein dürfen! Ja, ich weiß, das ist auch total bekloppt, aber meine Gedanken machen sich immer wieder selbstständig und schaffen Erwartungen.

Bine, es ist wie bei dir: er sitzt auf "unserem" Sofa und es fühlt sich fremd an.Er fühlt sich freumd an... trotz aller Vertrautheit. Er spielt mit dem Kleinen, und ich komme wir wie eine Voyeurin vor. Aber auch dieses Spiel zwischen den beiden fühlt sich falsch an. Ich schaue die zwei zusammen an und frage mich, ob der Lütte nächstes Jahr vielleicht schon mit jemandem anders so herumtollt. Und ich dabeihocke und mich vor Glück kringeln könnte. Naja, mag sein, daß ich es auf eine gewisse Weise ablehne und es sich deshalb so anfühlt.

Ich überlege jetzt schon die ganze letzte Stunde, wieso ich geheult habe, nachdem er gegangen ist... Was fühle ich für ihn??? Einerseits denke ich, ich liebe ihn - aber liebe ich nicht nur die Gewohnheit? Die Gespräche? Das Lachen? Ich vermisse ihn - aber tue ich das nur, weil ich einsam bin??? Oder vermisse ich wirklich IHN??? Keine Ahnung, ehrlich. Und Weihnachten ist sicher auch nicht die Zeit, in der man sich solche Fragen stellen sollte. Trotzdem kommt man nicht dran vorbei...

Ja, morgen nachmittag ist der Kleine dann bei ihm und seiner Familie. Ich habe "frei" - und keine Ahnung, was ich tun soll. Jeder ist bei seiner Familie... und ich allein. Würde ja ins Kino gehen, aber da der Kleine bis mind. 15.00 Uhr schläft, klappt die erste Vorstellung auch nicht. Und die zweite ist zu spät, weil er dann zurückkommt.... Also, was tun??? Naja, ich werde mal in mich gehen, irgendwas fällt mir schon ein. Vielleicht versuche ich noch mal, mich in der Badewanne zu ertränken (ist ein Scherz!) und mache einen total entspannten Nachmittag... Shit, davor habe ich jetzt schon Angst! Aber wem sage ich das??? Es geht euch ja nicht anders...

Also, seid stark, Heiligabend ist schon fast vorbei! Nur noch zwei Tage! Die schaffen wir auch noch - ich wünsche euch trotzdem alles Liebe, ganz viel Kraft und Stärke! Ihr seid toll, danke, daß ihr da seid!

Anke


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2007 um 22:41

Hi, Meisterschule?
Aber nicht die Optiker Meisterschule oder?
Habe gerade meine Mutter nachhause gebracht, wir sind noch gemeinsam mit dem Hund gegangen und es war eigentlich ganz ok, wir haben was gegessen, Bescherung gemacht und "Der Teufel trägt Prada" geschaut.
Es war wieder Erwarten eingermassen, von meinem NM habe ich diverse sms bekommen wie schlecht es ihm geht und wie sehr er uns vermisst...
Eine Einladung zu Sylvester habe ich von unseren Freunden, die mich nicht allein lassen wollen...
Morgen früh werde ich mit meiner Mutter brunchen und dann mit Hund spazieren gehen...
Es wird schon irgendwie gehen, aber ganz schön sch... Weihnachten!
Hoffe es geht euch irgendwie besser und liebe Grüße von Susi aus Köln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 13:25

So, so,
ein alter Schwarm ! Dann mal viel Spaß!!!

Nein, im Ernst, ich hoffe, es wird lustig. Schon allein die Freude darauf ist es wert, daß er vorbei kommt...

Ich weiß auch nicht genau, warum man ihn nicht vermißt, wenn man nicht allein ist. Ich weiß noch, daß ich immer ungern allein weggegangen bin, weil ich immer nach Hause wollte, wenn ich wußte, er ist daheim. Wir hatten durch seine Schicht so wenig Zeit miteinander, daß ich sie mit ihm verbringen wollte... er hat das nicht so gesehen. Ging es da schon los? Keine Ahnung. Auf jeden Fall vermisse ich ihn nun weniger als damals, wenn ich denn mal unterwegs bin. Schon komisch! Vermutlich haben wir uns alle doch schon mehr voneinander entfernt, als wir denken.

Auf jeden Fall bin ich jetzt schon mal klarer im Kopf, warum ich böse auf ihn bin und ihm immer wieder einen pricken muß: Ich bin sauer, weil ICH nicht das Leben eines Singles führen kann.... nicht weggehen, wann ich will. Nicht schlafen, solange ich möchte. Niemanden kennenlernen kann. Ich bin böse, weil er sofort wieder eine neue Beziehung eingehen konnte, ohne unsere abgeschlossen und verarbeitet zu haben. Ich bin sauer, daß er glücklich zu sein scheint - und ich momentan nur eingeschränkt glücklich sein kann. Das ich die ganze Verantwortung tragen muß... daß er nicht weiter als bis zu seiner Nasenspitze denkt! All das macht mich wirklich total wütend. Bitte versteht das nicht falsch, ich liebe mein Kind und mein Leben eigentlich auch, aber es ist nicht zu leugnen, daß er es zur Zeit viel leichter hat. Welches Leben schöner ist, sei mal dahingestellt...

Wäre diese ganze Sache zehn Jahre früher passiert, hätte ich seine Sachen auf die Straße geworfen, hätte zwei Wochen geweint und wäre dann wieder auf die Piste gegangen... jetzt geht es nicht mehr. Der Kleine ist da, ich muß arbeiten, alle meine Freunde haben Kinder, sind schwanger oder wollen wieder schwanger werden. Niemand hat mehr Zeit, einfach mal ganz spontan ins Kino zu gehen. Oder mal einen Tag in der Therme zu verbringen, z. B. Mal wieder richtig zu quatschen. Wenn wir alle zusammen sind, kommen wir gar nicht zu Reden, weil 5 Kinder um einen rumschwirren... was ja auch schön ist!

Ich habe schon überlegt, ob ich die Fotos zu meinem Mann schicke, die ich gestern von dem Kleinen gemacht habe. Oder wäre das fies? Dieses Leuchten in den Augen von dem Lütten war wirklich alles wert. Das war wirklich absolut toll! Und er hat sich unglaublich gefreut, als er die Geschenke ausgepackt hat! In zwei Stunden wird er ihn abholen, vielleicht sollte ich ihn mal fragen, ob er sie haben will. Wenn nicht, ist ok. Aber ich möchte ihn eben gerne am Leben des Kleinen teilhaben lassen.

Habe gestern meinem Papa erzählt, daß ich gerne auch etwas zusammen mit ihm unternehmen möchte, wegen dem Kleinen. Daß wir auch mal zu dritt etwas machen können - mein Papa meint, das würde nie passieren. Das mein lieber Mann das nicht kann und auch kein Interesse daran hat. Tja, mal sehen, wie das im nächsten Jahr läuft... hat jemand Erfahrung, ob sowas überhaupt möglich ist? Oder braucht es dafür zeitlich noch mehr Abstand? Ist es einfach nur Wunschdenken?

Auf jeden Fall habe ich festgestellt, daß Weihnachten nicht ganz so schlimm ist, wie befürchtet. Eigentlich sind es Tage, wie ein "normales" Wochenende auch... und ich bin meiner Familie so unglaublich dankbar. Sie sind wirklich toll! Ich werde im Sommer ein großes Grillfest machen und mich bei ihnen allen bedanken, daß sie so toll für mich da waren, die letzten Monate - und auch in diesen Tagen.

Ich wünsche euch noch was! Genießt die Tage, daß gute Essen und die Entspannung. Und die tolle Sonne heute - wer weiß, ob es morgen nicht wieder eklig und glatt wird!

Alles Liebe und eine dicke Umarmung an alle tapferen Mitschreiber!

Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 15:00

Hallo Petra!
Ich finde, du hörst dich schon deutlich besser an, als noch vor einigen Wochen! Prima, immer weiter so! Hatte gestern abend mit meinen Eltern auch noch leicht Pipi in den Augen - eigentlich nur, weil ich die Weihnachtskarte von ihnen so lieb fand, nicht, weil die Situation so traurig war. Ich soll so bleiben, wie ich bin und nach vorn blicken... manchmal frage ich mich, womit man soviel Liebe verdient hat?! Ich hoffe, ich schaffe es, meinem Sohn ebenfalls eine soooo gute Mutter zu sein!

Und am Rande: wenn Weihnachten uns nicht umhaut - was dann?

Gib deinen Freunden und Verwandten eine Chance, gestern war Kindertag, heute ist Familientag und morgen Ausspannen. Danach geht das Leben weiter... und dann klingelt auch wieder das Telefon bzw. piepst das Handy. Habe festgestellt, daß man selber viel mehr in Taten oder eben nicht erfolgte Taten hineininterpretiert! Und das bringt nix sondern macht einem das Leben nur noch schwerer. Also fort mit den bösen Gedanken

2008 kann einfach nur besser werden. Ich habe diesmal ein paar Jahreshoroskope ausgeschnitten und werde mich nächstes Jahr Silvester dransetzen zu prüfen, ob und / oder wieviel davon eingetroffen ist... nur mal so aus Jux. Eigentlich glaube ich nur an das Gute, was drin steht Sieht so aus, als ob das nächste Jahr endlich wieder aufwärts geht! Das steht in allen Horoskopen, die ich bis jetzt gelesen habe...

Aber egal ob mit Hokus Pokus oder sonstwie - wir kommen da schon durch. Und, wie gesagt, ich finde, daß du es richtig machst. Du klingst viel stärker! Auch, wenn es natürlich noch mal verheulte Tage geben wird, ich habe festgestellt, sie werden weniger. Auch bei dir!

Liebe Grüße von der Weser nach Hürth!

Anke



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 19:30

@bine
das klingt doch gut. Ich bin sehr froh, dass du es so gut überstanden hast. Freu dich auf
deinen alten Schwarm, das bringt Abwechslung.
Wir schaffen das schon. Gemeinsam sind wir
stark.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 22:47

Mein Kleiner
wollte heute auch von meiner Schwiegerfamilie nach Hause - so daß sie schon fast 20 min. vor der verabredeten Zeit wieder da waren. Ich war ganz überrascht!

Naja, kann auch sein, daß mein Mann heute noch etwas vorhatte und ihn deshalb gleich auf dem Weg zu mir abgeladen hat. Von mir zu den Eltern seiner Neuen sind es nur ca. 5 min. Und wenn er pünktlich dort sein wollte, hätte es gepaßt... aber es ist müßig, darüber nachzudenken...

Als er heute den Kleinen abgeholt hat, hat er seinen kleinen Cousin und seinen Bruder mitgebracht - das ist der Patenonkel von unserem Sohn. Ob er sich nicht allein hergetraut hat? Auf jeden Fall habe ich ihm die Fotos von gestern abend gezeigt und gefragt, ob ich sie ihm schicken soll... er meinte, ja. Heute abend hat er dann gesagt, an welche Mailadresse ich sie ihm schicken soll. Als ich fragte, ob er den Kleinen jetzt zwischendurch noch mal sehen will, druckste er rum. Verabredet war der 3. Januar. Ja, eigentlich schon, aber er müßte ja die Tage jetzt arbeiten. Klar, morgen und übermorgen hat er Frühschicht, Freitag und Samstag Spätschicht, SONNTAG FREI (!!) und Montag und Dienstag Nachtschicht. Dann meinte er (Saraa, ich habe nicht gedrängelt!!), er würde Silvester gerne nachmittags vorbei kommen. Wenn ich zu Hause wäre... ja, wo soll ich denn sein??? Natürlich bin ich zu Haus! Also haben wir das erstmal abgemacht.

Ich kann auch nicht verstehen, wie er Heiligabend ohne unsere kleine Kröte verbringen konnte. Dieses Leuchten in den Augen, diese Freude - das hat mir realistischen, mitten im Leben stehenden Menschen wirklich die Tränen in die Augen getrieben. All das hat er verpaßt - wie schon so vieles in den letzten Monaten. Es tut mir so leid, besonders auch für den Lütten, auch wenn ich denke, er hat ihn nicht vermißt. Er liebt ja meinen Vater abgöttisch und der war gestern und heute rund um die Uhr für ihn da. Ich hoffe, er kann ihm den Papa vorübergehend ersetzen...

Ich hoffe auch, daß er sich schlechter gefühlt hat, gestern zumindest. Denn ich denke, heute ist er ausgegangen und fühlt sich super. So wie jeder, der keine Kinder zu hüten hat... Nein, es tut schon weh. Aber eigentlich ist es mir egal. An Tagen wie heute darf ich nur nicht drüber nachdenken. Da fällt alles schwerer. Trotz allem geht es mir gut!

Stellt euch vor, ich habe sogar von meinen Schwiegereltern und Schwiegergroßeltern Geschenke bekommen! Damit hätte ich ja gar nicht gerechnet! Und leider hatte ich auch nichts für sie. Habe gestern noch überlegt, aber ich wollte nichts kaufen, damit sie sich nicht gezwungen fühlen, mir etwas zu schenken. Und jetzt stehe ich dumm dar!!! Naja, ein paar Kleinigkeiten werde ich noch finden, am Donnerstag!

Mein Mann hat sich für sein Geschenk noch nicht mal bedankt! Ich habe gefragt, ob er es sich anhören wird (ist ein Hörbuch) oder ob er es bei Ebay vertickt, ungehört, natürlich. Nein, natürlich nicht! Er würde es sich anhören, keine Frage. Ach, und danke dafür... Arsch, ehrlich. Er konnte mir noch nicht mal die Hand geben und mir frohe Weihnachten wünschen. Wie war das mit den Schuldgefühlen und dem schlechten Gewissen?

Naja, ich werde erstmal schlafen gehen - ich bin irgendwie total erledigt heute. Ich wünsche euch noch eine gute Nacht! Bis morgen!

Liebe Grüße

Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 13:04

Geschlagen wird nicht...
niemand ausser mir, darf meine Kinder anrühren....

Geht es noch..... rede mit ihm, aber nicht mir der Hauruck Methode..... sonst verhärten sich die Fronten...

Versuche es mal..... Du der Kleine erzählt ganz komische Sachen.... und letzte Nacht hatte er einen Alptraum und da hat er geschrien..... nicht schlagen (sag es in seiner Sprache) ....sie (Name) hat mich gehauen... Frage deinen Ex (mit unschulds Blick)... was sollen wir jetzt tun, es ist schlimm wenn so ein kleiner schlimme Alpträume hat....

Machs hinten rum..... so in der Art..... gib ihm ein schlechtes Gewissen....

Drück dich..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 13:30

Man
merkt erst so richtig, wie sehr man sich an das Internet gewöhnt hat, wenn es nicht mehr funktioniert, oder? Ich bin auch froh, daß nach einigen Tagen endlich alles wieder rund läuft. Und daß ich wieder bei euch sein kann, klar !!!

Das mit dem Schlagen ist natürlich ein Ding. Allerdings habe ich auch keine Ahnung, wie man herausbekommen kann, ob das der Fantasie entsprungen ist, oder nicht. Saraa hat schon eine gute Möglichkeit aufgezeigt, wie man es hintenrum versuchen kann. Hört sich nach der einzigen, vernünftigen Methode an.

Da wir ja immer noch an das Gute im Menschen glauben, hoffe ich sehr, daß es nicht wirklich so gewesen ist...

Sag mal, muß das mit dem Urlaub wirklich sein? Ich kann mir nicht vorstellen, daß das eine Woche lang gut geht! Eine Woche ohne die Hauptbezugsperson Mama - nicht mal eben nebenan, sondern auch noch im Skiurlaub, ziemlich weit weg... Was wird denn passieren, wenn dein Sohn nach zwei Tagen Theater macht, weil er nach Hause will??? Gerade, weil dein Kleiner ja auch nicht so ganz gut mit der neuen Frau zurechtkommt - du hast doch neulich schon geschrieben, daß sie so doll mit ihm geschimpft hätte... Ob sich dein Ex das gut überlegt hat? Nein, vermutlich ja nicht, so, wie du ihn beschrieben hast, ist das ja nur wieder eine Masche, um dir eins auszuwischen! Aber olala...

Sei nicht mehr traurig, morgen ist wieder ein "normaler" Tag. Endlich! Wieder rausgehen, bummeln. Vielleicht mal ein Tag im Schwimmbad mit Oma und Kind... und dann der Alltag mit Gardinen waschen, den Hund impfen lassen, die Küchenschränke mal wieder durchforsten, Bad putzen, usw. usw. Mann, ich freue mich schon drauf

Liebe Grüße

Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 15:36

Bei mir geht's auch nicht gut...
Im Moment habe ich mich ein bisschen gefangen, aber meiner will gleich mal vorbeikommen und das wir dann unsere Geschenke öffnen (hatte ich schon vorher gekauft).
Habe gestern von einer Freundin gehört, das seine neue im www.datingcafe.de vertreten ist. Ich hab sie da auch gefunden, nettes Foto ein geschummeltes Alter (sie ist 46 schreibt aber sie wäre 41) undann hat sie dort jetzt aktuell geschrieben, das sie im Moment raus wäre weil ihre Vergangenheit sie eingeholt hätte und mit ihr die Zukunft gestalten möchte... und das der Sex mit dem Ex unterschätzt würde... Hab ihm das gesagt und wie das zu seinen Aussagen passt das er zurück kommen können möchte wenn er festgestellt hat das er mich wirklich lieben würde. Darauf wirft er mir nur vor das ich im Netz nach ihr rumgestöbert hätte.
Dann werde ich wütend und das hilft ein bisschen gegen die Tränen. Vielleicht kannst Du auch ein bisschen wütend werden?
Das einzige was ich gemerkt hab ist das man aus den Löchern in die man immer wieder fällt auch irgendwie wieder raus kommt - und ich hoffe das sie weniger werden. Aber ich habe das gleiche Problem und hoffe das er doch wieder vor der Tür steht...
Toi toi toi und halt die Ohren steif
Liebe Grüße Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 20:00

Das ist wirklich schwer
zu glauben! Ich tue mich immer sehr schwer damit, zu akzeptieren, daß es Menschen gibt, die einfach A...löcher sind. Nach allem, was du von deinem Ex erzählst, war ich mir wirklich total und absolut sicher, daß er wirklich einer der größten Mistkerle ist, der rumläuft.... und dann schenkt er dir eine Blume!!!! Zum Jahrestag!!! Und sogar was zu Weihnachten!

Sag mal, hat er eine gespaltene Persönlichkeit? Ich kann doch nicht mal so und mal so auftreten... dich mal fertig machen und dann wieder ganz nett sein. Ich meine, - sorry - entweder ich hasse dich oder ich mag dich. Und nicht jeden Tag anders... aber dafür bin ich vielleicht zu naiv oder der unverbesserliche Optimist.

Sein Verhalten dem Kleinen gegenüber finde ich auch ziemlich merkwürdig. Ich meine, ok, jeder hat andere Vorstellungen davon, wie man ein guter Vater oder eine gute Mutter sein kann - vielleicht sind seine eben einfach anders. Aber denkt er überhaupt an den Kleinen? Liebt er ihn? Oder sieht er ihn nur als Mittel, wie er dich treffen kann?

Irgendwie ist sein Verhalten wirklich total widersprüchlich. Und dann noch seine Neue dazu. Ganz ehrlich, ich glaube, wenn ich hören würde, daß die Neue von meinem Mann unseren Sohn schlägt (schimpfen, naja, das kann ja mal sein), dann würde ich durchdrehen. Und dann wäre mir auch mein Mann egal, weil das geht definitiv nur sie und mich was an... das würden WIR klären. In dem Fall wäre es mir auch egal, wie laut es wird, ob es fies wird oder sonst was... aber wem sage ich das? Ich denke, dir geht es genauso! Versuch trotzdem ruhig zu bleiben, aber ansprechen würde ich das bei deinem Mann auf jeden Fall - auch hintenrum, wenn es sein muß! Aber traust du deinem Mann zu, das er zusieht, während sie haut? Das wäre natürlich ganz starker Tobak!

Das mit dem Urlaub kann ich immer noch nicht verstehen. Aber da kommt wieder Logik ins Spiel - wenn man logisch denkt, auch oder besonders als getrennt lebender Vater wo die neue Frau nicht mit dem Kind klarkommt - dann komme ich doch gar nicht auf die Idee, den Lütten mit in den Urlaub zu schleppen. Oder, falls ich es UNBEDINGT will, dann bleibe ich in der Nähe... Aber logisches Denken kann man ja einfach ausschalten, das haben wir ja alle sehr schmerzhaft erfahren müssen.

Tanita, ich bin echt ziemlich hilflos. Wie mußt du dich dann erst fühlen... Aber du wirst das Richtige tun, keine Frage. Sprich deinen Mann drauf an und sieh, was er sagt. Aber das ist ja auch noch die Frage, ob er es überhaupt zugeben würde... Meinst du denn, du erreichst beim Jugendamt in dieser Zeit überhaupt jemanden, der sich Zeit für das Problem nimmt? Ich drücke die Daumen!

Dicke Umarmung

Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 20:33
In Antwort auf terri_12496700

Bei mir geht's auch nicht gut...
Im Moment habe ich mich ein bisschen gefangen, aber meiner will gleich mal vorbeikommen und das wir dann unsere Geschenke öffnen (hatte ich schon vorher gekauft).
Habe gestern von einer Freundin gehört, das seine neue im www.datingcafe.de vertreten ist. Ich hab sie da auch gefunden, nettes Foto ein geschummeltes Alter (sie ist 46 schreibt aber sie wäre 41) undann hat sie dort jetzt aktuell geschrieben, das sie im Moment raus wäre weil ihre Vergangenheit sie eingeholt hätte und mit ihr die Zukunft gestalten möchte... und das der Sex mit dem Ex unterschätzt würde... Hab ihm das gesagt und wie das zu seinen Aussagen passt das er zurück kommen können möchte wenn er festgestellt hat das er mich wirklich lieben würde. Darauf wirft er mir nur vor das ich im Netz nach ihr rumgestöbert hätte.
Dann werde ich wütend und das hilft ein bisschen gegen die Tränen. Vielleicht kannst Du auch ein bisschen wütend werden?
Das einzige was ich gemerkt hab ist das man aus den Löchern in die man immer wieder fällt auch irgendwie wieder raus kommt - und ich hoffe das sie weniger werden. Aber ich habe das gleiche Problem und hoffe das er doch wieder vor der Tür steht...
Toi toi toi und halt die Ohren steif
Liebe Grüße Susi

Nix
gegen Internet-Partnerbörsen, aber wenn man schon beim Alter schummeln muß - wo soll denn das hinführen???

Nur mal so zur Info: War die Dame die auch die "Alte" bei deinem Ex? Wenn sie schreibt, man soll den Sex mit dem Ex nicht unterschätzen... oh mann, da tun sich Abgründe auf!

Und was ist denn dabei, daß man im Netz mal ein bißchen stöbert? Ich habe nach der Neuen von meinem Mann auch gegoogelt - und bin fündig geworden. Habe ihm dann auch gesagt, daß man den Namen toll suchen kann... Allerdings muß ich dazu sagen, daß ich öfter mal nach Namen meiner alten Klassenkameraden suche - ich möchte schließlich gerne wissen, was aus alten Freunden geworden ist!

Ihr tauscht noch Geschenke aus? Respekt! Das nenne ich sehr mutig... ich drücke dir die Daumen, daß es gut läuft!

Nebenbei kann dich noch ein wenig trösten - die Löcher werden weniger tief und seltener. Leider werden sie noch nicht so schnell ganz verschwinden. Aber dann sind wir ja alle hier!

Wir schaffen das schon! Alles Liebe

Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 20:44

Laß dich von
den Neuigkeiten von ihm und seiner Neuen nicht runterziehen. Ich weiß, das ist schwer, aber es macht es nur noch schlimmer. Immer, wenn ich mit dem Hund bei meinen Eltern spazieren gehe, daßß gucke ich, ob sein Auto bei der Neuen steht. Und könnte heulen, wenn da eines steht, was ähnlich aussieht.... Dann ärgere ich mich immer wieder schwarz! Weil es mir dann besch... geht. Und ich will das nicht!

Du hast Recht, Kinder sind da deutlich treuer. Allerdings haben die Kleinen auch noch keine schlimmen Erfahrungen im Leben gemacht. Manchmal wünsche ich mir diese Naivität zurück. Die Welt ist toll und wenn ich Angst habe, allein bin, etwas weh tut oder etwas nicht so läuft, wie ich es mir vorstelle, dann laufe ich zu Mama und alles wird gut. Obwohl sich das im Alter auch nicht ändert... ich laufe auch zu meiner Mutter, wenn es mir schlecht geht. Aber das mit dem Trösten klappt leider nicht mehr so gut...

Ich habe jetzt auch ein Wort für das, was ich neulich beschrieben habe, warum ich sauer auf ihn bin: EIFERSUCHT!!! Ich bin ganz schlicht und einfach eifersüchtig auf sein neues Leben. Auf sein neues Glück. Auf seine Freiheit, ohne Verantwortung. Eigentlich ganz banal... ich bin neidisch, das er tun und lassen kann, was er will. Weißt du, wir lieben die Kleinen, keine Frage. Trotzdem gibt es Tage, an denen man sie einfach nur auf den Mond schießen möchte... dann hat man einmal einen Tag frei - und nach einigen Stunden fehlen sie einem! Wie können unsere Männer damit umgehen? Kann man sich damit arrangieren?

Meiner sagt ja nun auch ständig, daß er den Kleinen über alles liebt und ihn vermißt. Trotzdem war die Liebe zu unserem Kind nicht stark genug, um über seinen Schatten zu springen und den Mund aufzumachen, als wir unsere Ehe noch retten konnten. Und jetzt lebt er damit, daß er ihn nur einmal die Woche sehen kann. Was wohl passieren würde, wenn ich ihm sage, er kann ihn zweimal die Woche sehen und er darf auch ab und zu dort übernachten? Ob er dem zustimmen würde? Ich weiß es nicht...

Ach ja, wenn man wieder mehr darüber nachdenkt, ist es noch ziemlich bescheiden. Aber trotzdem sind wir schon weit gegangen. Und jetzt ist Weihnachten vorbei und man kommt langsam wieder in die Gänge. Silvester schaffen wir auch noch!

Wollen wir uns für 2008 nicht mal alle vornehmen, daß wir uns irgendwo in Deutschland einfach mal in der Mitte treffen? In einem schönen Hotel, eine Nacht oder ein Wochenende? Das wäre doch mal was - und man muß ja Ziele haben, im Leben

Bine, ich drücke dich!

Alles Gute, ich hoffe, die Kids sind wohlbehalten wieder zurück!

Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 22:47
In Antwort auf pene_11867202

Nix
gegen Internet-Partnerbörsen, aber wenn man schon beim Alter schummeln muß - wo soll denn das hinführen???

Nur mal so zur Info: War die Dame die auch die "Alte" bei deinem Ex? Wenn sie schreibt, man soll den Sex mit dem Ex nicht unterschätzen... oh mann, da tun sich Abgründe auf!

Und was ist denn dabei, daß man im Netz mal ein bißchen stöbert? Ich habe nach der Neuen von meinem Mann auch gegoogelt - und bin fündig geworden. Habe ihm dann auch gesagt, daß man den Namen toll suchen kann... Allerdings muß ich dazu sagen, daß ich öfter mal nach Namen meiner alten Klassenkameraden suche - ich möchte schließlich gerne wissen, was aus alten Freunden geworden ist!

Ihr tauscht noch Geschenke aus? Respekt! Das nenne ich sehr mutig... ich drücke dir die Daumen, daß es gut läuft!

Nebenbei kann dich noch ein wenig trösten - die Löcher werden weniger tief und seltener. Leider werden sie noch nicht so schnell ganz verschwinden. Aber dann sind wir ja alle hier!

Wir schaffen das schon! Alles Liebe

Anke

Sie ist / war ja seine Affaire, deshalb ist er jetzt der Ex..
Also wir haben sie gemeinsam letztes Jahr bei einer kleinen WM Party kennengelernt und dann ist sie wohl mal bei ihm im Laden vorbeigekommen und hat ihm gesagt wie toll er ist. Dann haben sie sich wohl einige male getroffen und...
Im Winter musste er dann immer wenn wir gemeinsam mit Freunden weg waren hinterher noch mal in die Stadt "auf die Rolle" - einmal hat es deshalb zwischen uns gekracht und anschließend hab ich heulend vor unserem Mexikaner gesessen. Sie kam wie zufällig vorbei und hat mich getröstet und ihm wie er meinte "die Ohren langgezogen". Dann wollte er unbedingt im Februar nach Kitzbühel und denk mal wen wir da zusammen mit ihrem damaligen Freund getroffen haben. Als sie sich so dermaßen NICHT angesehen haben ist bei mir der Groschen gefallen!
Dann hat er sich einmal alle zwei Wochen zum "Basketball" verabredet und kam abends gegen 12 oder 1 Uhr nachhause. Im Sommer hat es zwischen uns gekracht und er meinte er muss mit ihr in Urlaub fahren damit sie merkt das er nicht ihr Traummann sei (!) Ich hab ihm noch diese Chance gegeben und dannach war zwischen den beiden Schluss (sie hat sms geschrieben das sie ihn nie wieder sehen will... und eine fette Rechnung für den Urlaub) Das Geld hat er aus unserer gemeinsamen Kasse genommen und meinte man hat uns bestohlen!
Dann haben sie sich 8 Wochen nicht gesehen und plötzlich sitzt er vor mir und meint, das er sie so vermisst und mit ihr nochmal reden müsste - und da ist mir der Kragen geplatzt! Ich hab ihn vor die Wahl gestellt und ihn als er sich nicht entscheiden konnte weg geschickt (eigentlich sollte er bei unseren Freunden übernachten), er ist am gleichen abend aber noch zu ihr nach hause gefahren.
Und bei dem Stand sind wir jetzt immer noch - er meint er liebt mich, vermisst uns, heult Krokodilstränen wenn er weg geht, aber sie ahnt von allem nichts und "gestaltet wie gesagt die Zukunft".
Wenn ich ihr den Rest erzähle was alles an ihm hängt (seinen Unterhalt, seine Insolvenz etc.) wird sie ihn rausschmeissen - sie geht davon aus das er ein "Geschäftsmann" ist - und er meint ich sehe ihn dann nie wieder.
Ich sitze in einer dicken Zwickmühle und hoffe das es bald vorbei ist mit dem Ungewissen...
Sorry wollte gar nicht so ausführlich werden aber alles Liebe Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook