Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin Verzweifelt. Weiss einfach nicht mehr weiter. Ist es liebe?? Oder was ist es???

Bin Verzweifelt. Weiss einfach nicht mehr weiter. Ist es liebe?? Oder was ist es???

11. Juli 2008 um 10:06 Letzte Antwort: 11. Juli 2008 um 12:34

Hallo ich versuche, meine Geschichte kurz zu fassen. Obwohl ich über meinen Mann und mir ein dickes Buch schreiben könnte. Also ich fang mal an.

Mein Mann und ich sind beide 32 Jahre und sind schon seit 14 Jahren zusammen. Er war meine erste richtige Beziehung und ich liebe ihn sehr. Nachdem wir ein halbes Jahr zusammen waren, betrog er mich das erste mal in Berlin, als er bei seinem Kumpel war. Ob er mit ihr schlief, keine Ahnung. Er sagte nein. Ich merkte es, weil sein Verhalten sich veränderte und er mir gegenüber Respektlos war. Irgenwann sagte er es mir. Aber wir trennen uns nicht, sondern es renkte sich dann wieder ein. Ich liebte ihn sehr und dachte mir, gut es kann ja mal passieren. wir redeten darüber nicht mehr. Für ihn war diese Sache vergessen und für mich, ich hatte damals wirklich so wenig selbstbewusstsein, dass ich stillschweigend alles hinnahm. Er war meine grosse liebe und sah dazu auch noch verdammt gut aus. nachdem unsere Beziehung dann etwas besser war, kam nach 2 Jähriger Beziehung wieder ein schlag ins Gesicht. Er käme mit meiner Eifersucht nicht klar und liebt mich nicht mehr, sagte er zu mir. War ich ja auch, aber ist es nicht verständlich, dass das Vertrauen erst wieder aufgebaut werden muss. Er beendete unsere Beziehung und hatte recht schnell eine andere. Ich hatte auch paar typen kennengelernt, aber solange mein Herz nicht frei ist, geht bei mir nix. Muss dazu sagen, dass ich im Grunde eine sehr treue, liebevolle Person bin. Nachdem wir aber immer wieder merkten, dass wir einander brauche, ich kann es selbst nciht erklären. Wir kommen einfach nicht voneinander los. Er schafft es immer wieder, mich zu umgarnen. Nach ca. 6 Wochen kamen wir wieder zusammen und es klappte ganz gut. Wir redeten nicht viel über diese Zeit. Für Ihn sozusagen abgehackt. Für mich natürlich nicht. Ich gab mir ja immer die Schuld. Weil er es auch so darlegte. nach ca. einam Halben Jahr später kam die Nachricht, dass er Vater geworden ist. Die Ex war also schwanger von ihm. Toll dachte ich. Ich verlor das Gleichgewicht und musste mich erstmal setzen. Wir hielten natürlich zusammen und ich sagte, wir schaffen das schon alles. bitte haltet mich nciht für verrückt oder so. Ich liebte meinen Mann sehr und ich verzieh im vielleicht zu viel.

ich weiss es nicht. Nach ca. 5 Jahren heirateten wir. Er machte mir einen Antrag. In diesen 5 Jahren war alles soweit paletti. Gut, vertrauen habe ich bis heute keines, wird auch nie wieder kommen. Nach der Heirat, 1 Jahr später kam unsere allerliebste Tochter zur Welt. es war ein so schönes Gefühl. Endlich ein Würmchen, dem ich meine ganze liebe und Zuneigung geben kann. Mein Mann schaffte sehr viel nach der Geburt und als unsere kleine ein halbes jahr alt war, fing er mit seinem Hobby Tauchen an. Also hatte er noch weniger Zeit. Und seinen besten Kumpel wollte er mal zwischendurch auch noch sehen. Dies machte ich nicht mit, und stellte ihm Grenzen auf. Er meinte, er liebe mich sehr und es wir alles gut. Er liebe halt nun mal das Tauchen. Er war viel mit seinen kamerraden an seen und 1 Woche in Ägypthen. Dass musste ja sein. Er arbeitete dafür mehr, damit er sich diesen Urlaub leisten konnte. Als unsere kleine ein Jahr alt war, merkte ich, als er eines morgens am Wochenende von seinem kumpel erst um 5 uhr morgens heim kam. Ich merkte, dass was nicht stimmte. Er sagte immer wieder, schatz da war nichts ich liebe dich. Er schwörte auf alles.

Ein halbes Jahr später, ich bekam diese gefühl irgenwie nicht los. Muss dazu sagen, ich habe eine unwahrscheinliche Intuition. Alles hat sich bis jetzt bewarheitet. Jedenfall bekam ich dann vom meinem Schwager raus, er erzählte es mir, dass mein Mann femdgeknutscht hat. Kein Sex!!! so nun fing eigentlich das ganze Drama an. Ich bekann fortzugehen. Ich musste einfach auch mal raus. mein mann hatte mit dieser Person keinen Kontakt. er liebe ja mich so sehr. Jedenfalls begann ich fort zu gehen. Ich wollte auch an mich denken. Ein wenig jedenfalls. DAnn verliebte ich mich. Ich begann eine Affäre. Es war so schön. Mein Mann bekam das mit. Er merkte es an meinem verhalten. Mein Selbstvergefühl war enorm, endlich und ich wurde so richtig geliebt. Das tat so gut.

Aber in dieser Zeit war mein Mann so, keine Ahnung, so lieb und nett. Und er kämpfte um mcih wie ein Löwe. Machte mir Geschenke, sagte mir tausend mal wie sehr er mich liebt. Ich spielte ein fieses, falsches Spiel. Ich liebe meine Affäre und zugleich konnte ich auch keinen richtigen Schlussstrich ziehen. bis ich dann wirklich irgendwann sagte, es ist aus. Ich liebe dich nicht mehr. Er zog aus und hatte natürlich seine Freundinnen. Er ging viel weg und viel Alkohol floss. er konnte mich aber nicht loslassen. Er rief ständig an, bettelte, dass ich ihm doch noch eine Chance geben solle, er schwor mir, alles gut zu machen und nur ich wäre seine Grosse liebe. Meine Affäre war mitlerweile, nach ca. 3 monaten beendet. Ich merkte, dass ich mich in was reingestürzt hatte. Lernte gleichzeitig aber einen anderen kennne. und ihn ihn verliebt ich mich so richtig.Meine Tochter bekam von dem ganzen nicht viel mit. Darauf legte ich sehr viel wert. Sie war abends bei meinem Mann meine zweite bekanntschaft kam meistens dann, wenn sie schon schlief. Nur mal so am Rande. Nich dass ihr denkt, ogott, dass arme Kind. Aber leider stellt ich fest, dass er keine Beziehung wollte. Er sagte zwar, er liebe mich, aber ich denke, ihm war das alles zuviel. Mein Ex hatte weiter gekämpft. Ich sagte ihm mitten ins Gesicht, dass ich ihn nicht mehr liebte. Er verlor seinen Stolz. Ich versteh das garnicht. Er machte in dieser Zeit 2 Selbstmordversucht. Ich weiss, wenn es einer will, dann klappt es auch meistens. Jedenfalls war ich dann wieder single, und für meinen Mann die GElegenheit. nach ca. 5 Monate sind wir wieder zusammen gekommen. Er zog ein und es war wirlich die schönste Zeit mit ihm meines Lebens. Er tat alles und bewies mir, uns, dass er es ernst meinte. Ich musste allerdings auch beweisen. Ohhhh, war er eifersüchtig. Aber ich tat dies um ihm nicht krank zu sehen. Ich bin halt ein viel zu guter Mensch. Leider ist in dieser Trennung nach einem One-nigt-stand wieder eine Schwanger geworden. Dies bekam ich mit als mein mann und ich schon ein halbes jahr zusammen waren. Meine Tochter hat sich so gefreut und es war ja auch eine wunderschöne Zeit. So was machste jetzt. Toll zwei uneheliche Kinder. Kann ich das verkraften. Bin ich stark genug, damit zu leben. Auch zu diesem Kind hat er keinerlei Kontakt. Die Ex also die zweite hatte auch recht schnell einen anderen und wollte nciht, dass mein mann sich in der Erziehung einmischt.

Dies ist nun alles fast 4 Jahre her. Wir haben noch eine zweite süsse Tochter bekommen und ich bin wirklich die glücklichste Mama. Aber diese 4 Jahre hat sich mein Mann verändert. Er fing an, als ich schwanger war, in Spielhallen zu gehen, und Geld zu verzocken. Er gewann auch mal. aber ich wollte definitiv, dass er damit aufhörte. Er kam nicht von er Arbeit nach hause, ging nicht ans handy und als er irgendwann nachts heimkam, stank so nach rauch, sagte er mir sofort, schatz ich war wieder zocken. ich natürlich sofort gedacht, ne der ist bei einer anderen gewesen. ist ja auch klar. Aber sein Verhalten war anderst. Er liebt mich trotzdem sehr. Ich merkte an seinem Verhalten, dass er es wirlich so meinte. Nach einem Jahr, indem er immer wieder spät heimkam, und ich verzweifelt zuhause auf ihn wartete, setzte er sich hin, fing an zu weinen und sagte ich habe ein Spielproblem. Er will eine Therapie für uns machen. Er will uns nciht verlieren. Mit der Therapie war ncihts, er schwor zwar immer wieder aufzuhören. Ich kann mich ja nicht um alles kümmern. Dann fing es an, dass wir viel streiteten. Er liebt sein Bruder über alles, aber mich störte es einfach, dass sein Bruder oft, ja sehr oft, an den Wochenenden bei uns schlief. Ohne es mit mir gross abzusprechen. Ich find an, sein Bruder herunterzu putzen. Dass er keine Freunde hätte, und mir es stinken würde, dass er immer bei uns am wochenende schläft. Er wäscht sich nciht in dieser Zeit und ich bin eh sehr sauber. Jedanfalls wurden unsere Streitereien immer öfters und eines Tages, an einem Freitag, schrie er nur, ich kann ncith mehr, du machst mich so kaputt, und verschwand das ganze Wochenende. Keinen Anruf nichts bekam ich von ihm.

Ich stellte ihn zur rede am MOntag. Er sagte, er konnte einfach nciht mehr. Ich denke, die Kinder, das Streiten, vielleich war ihm das wirklich zu viel. Er sagte mir ehrlich, ja ich war bei einer älteren Frau, aber es lief nichts. ich hatte die Telefonnummer und ich könnte da anrufen. bla bla. Als ob diese Frau mir irgendwas sagen würde. Ich wusste nciht, was ich machen und glauben sollte. Also entschied ich mich, für eine Paartherapie. Eheberatung. Da gingen wir also hin. Brachen es aber irgenwann nach ca. 4 Sitzungen ab, weil mein Mann eine neue arbeisstelle anfieng und dies Zeitlich nicht mehr drin war. Mein Mann war weiterhin sehr lieb und fürsorglich.Keinerlei Kontakt zu irgendwelchen Frauen. War immer zuhause. Also ich hatte nie eigentlich so richtig das Gefühl, dass er eine andere hätte. Er war auch immer bei uns. Ging nicht mehr fort. Nichts. Sein Hobby hatte er schon lange wegen uns aufgegeben und zu seinem Besten kumpel hat er keinen Kontakt mehr. Die hatten sich verstritten.

Nun ist er seit 5 Wochen auswärts arbeiten und kommt nur am Wochenende nachhause. Letzte Woche, als er am Wochenende heimkam war so schön. Er liebt mich sehr, dass spüre ich, aber irgendwas belastet ihn. Das merke ich. Er sagt aber, alles wäre in ordnung. Ich habe grade so eine Zeit, in der ich sehr Misstrauisch bin. Keine Ahnung. Vielleicht liegt es auch daran, weil er nur an den Wochenenden heimkommt und ich nicht weiss, was er macht. Seit dieser Woche ist es ganz schlimm. Er meldet sich kaum. Wegen den kindern halt und ist zu mir kalt. Er geht abends nciht mehr ans Handy. Oder es kam jetzt auch vor, dass er meinte, die Putzfrau hätte das handykabel aufn Schrank gelegt, und er hätte es nicht gefunden. Somit war sein Handy von mittwoch bis donnerstag aus. Ich natürlich total Misstrauisch, ob er denn noch alle Tassen im Schrank hätte. Ich sei doch nciht doof. Ich glaube es ihm bis heute nicht. Ihm gehen aber diese Eifersuchtsszenen sowas von auf den Geist. Aber ich meine, Halloooo, er muss mich doch auch verstehen. Ich will klarheit. Wir haben zwei Kinder und sind verheiratet. Irgendwann muss doch mal schluss sein, mit dem ganzen Kindergarten. Bin ich vielleich doch schuld, oder was ist los mit Ihm. Liebt er mich wirklich, oder weiss er nicht, was liebe überhaupt bedeutet. Wir kommen so ganz gut aus, können viel lachen, unternehmen viel, haben urlaub gebucht, aber irgendwie habe ich einen Mega Schaden von den ganzen Sachen die passiert sind. Ich kann auf der einen Seite mich von ihm nicht lösen, weil er so viel gibt, auf der anderen seite, habe ich null Vertrauen. Ich versuche es zwar, und klammere auch nciht mehr so extrem, aber jetzt ist es wieder sehr schlimm. und ich habe da auch noch so ein verdammt komisches Gefühl im Bauch.

Ich weiss einfach nciht mehr, was ich machen soll. unsere grosse Tochter lieb ihn sehr und würde an einer Trennung so leiden. Dass weiss ich. Liebe ich ihn vielleicht nicht mehr. Was ist blos nur los. Wiso kann ich ihm nicht vertrauen. Er beweist es mir doch immer wieder. Oder vielleicht doch nicht. Ich kann ihn schon seit langem nicht mehr richtig in den Arm nehmen. Der sex ist gut, aber er will kuscheln und so weiter. Aber irgendwie ist da eine blockade in meinem Kopf. Keine Ahnung. Ob unsere Beziehung überhaupt noch eine Chance hat. Ich weiss es nicht. ich will einfach nur Klarheit und kein Versteckspiel. Ich denke, irgendwann muss doch mal schluss sein. ist mein mann Beziehungsgestört. Kann es mit ihm überhaupt gut gehen.

Vielleich interessiert sich hier jemand für meine Geschicht und hilft mir, dinge zu verstehen. Ich wäre jedenfalls über jeden Rat dankbar. Oft hilft es, wenn man von aussen Rat bekommt und sieht die Dinge dann vielleicht klarer.

Für Antworten bedanke ich mich ganz lieb im Voraus.

Lg Bibi

Mehr lesen

11. Juli 2008 um 10:48

Beende es
Wow, über 14 Jahre dieses Spiel, das finde ich echt krass. Ich wüsste nicht was ich an deiner stelle immer gemacht hätte. Aber wenn ich mir das so durchlese würde ich sagen das dein mann einfach nicht der richtige für dich ist. Ehrlich, du hast etwas besseres verdient. Klar man kann sich lieben aber was ist das denn, du hast kein vertrauen, jedes Mal kommt ein neuer kracher, du wirst immer wieder enttäuschtdein mann wird sich doch nie ändern! wie du das so lange mitmachen kannst das begreife ich nicht. Das muss sehr schlimm für dich gewesen sein. Wie konntest du ihn denn heiraten wenn du zu dem zeitpunkt noch nicht mal vertrauen hattest? Das ist doch zusammen mit ehrlichkeit super wichtig für eine beziehung! Ich denke dir wird es erst wieder richtig gut gehen- auch für länger, wenn du dieses spiel beendest. Es geht sonst immer wieder von vorne los. Mit der heirat, den kindernso weit hätte es gar nicht kommen dürfen! Diesen mann würde ich mit sicherheit nicht mehr wollenklar liebt er dich, aber das ist nicht alles. Es gibt viele die einen lieben aber trotzdem das bedürfnis haben fremd zu gehen oder was weiss ich. Die können nicht anders, versuchen das zu trennen. Aber wer will das schon mitmachen?
Du solltest dich schleunigst scheiden lassen dann hat dieser alptraum ein ende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2008 um 11:38
In Antwort auf lalit_12342645

Beende es
Wow, über 14 Jahre dieses Spiel, das finde ich echt krass. Ich wüsste nicht was ich an deiner stelle immer gemacht hätte. Aber wenn ich mir das so durchlese würde ich sagen das dein mann einfach nicht der richtige für dich ist. Ehrlich, du hast etwas besseres verdient. Klar man kann sich lieben aber was ist das denn, du hast kein vertrauen, jedes Mal kommt ein neuer kracher, du wirst immer wieder enttäuschtdein mann wird sich doch nie ändern! wie du das so lange mitmachen kannst das begreife ich nicht. Das muss sehr schlimm für dich gewesen sein. Wie konntest du ihn denn heiraten wenn du zu dem zeitpunkt noch nicht mal vertrauen hattest? Das ist doch zusammen mit ehrlichkeit super wichtig für eine beziehung! Ich denke dir wird es erst wieder richtig gut gehen- auch für länger, wenn du dieses spiel beendest. Es geht sonst immer wieder von vorne los. Mit der heirat, den kindernso weit hätte es gar nicht kommen dürfen! Diesen mann würde ich mit sicherheit nicht mehr wollenklar liebt er dich, aber das ist nicht alles. Es gibt viele die einen lieben aber trotzdem das bedürfnis haben fremd zu gehen oder was weiss ich. Die können nicht anders, versuchen das zu trennen. Aber wer will das schon mitmachen?
Du solltest dich schleunigst scheiden lassen dann hat dieser alptraum ein ende

DANKE
hallo, danke dass du meine Geschichte gelesen hast und dir die Zeit genommen hast. Ja das geht mir auch in letzter Zeit durch den Kopf. Ich habe nur angst, dass ich es wieder nicht packe. verstehst du. Ich habe einfach angst. Angst auch davor, meine Grosse Tochter leidet an dem ganzen Trennungsschmerz zu sehr. Vielleicht würde ich es auch schaffen, wenn ich hilfe suche . Eine Therapie mitmache oder sowas ähnliches. Denn das ist doch nicht normal, dass ich das so lange mitmache. Ich will nicht wissen, wieviel last ich mit mir schon herumtrage und dies mir vielleicht garnicht bewusst ist. Dieser Mensch hat mich definitiv nicht glücklich gemacht. Ich hätte viel früher die Notbremse ziehen müssen. Dass weiss ich. Obwohl ich nicht dumm bin, ganz im gegenteil, guter Schulabschluss, geregeltes Leben,sehr gute Mutter zu meinen Kindern. keine Ahnung, wiso ich das verdammt nochmal mitmache. Ich hasse mich selbst dafür. jetzt nicht in dem Sinne, aber dieser punkt, diesen verstehe ich selbst nciht. Also meinst du, meine Affäre spielt garkeine Rolle??? Ich meine, ich musste mir von ihm mal anhören, hallooo, du hast es doch richtig krass durchgezogen, du hattest eine Affäre, was ich nie hatte. .... Du weisst ja, meine Affäre ist nach unzähligen reden und reden entstanden. Er hat mich einach nicht anhören wollen.

Danke nochmals für deine antwort. Dies bestärkt mich. Vielleicht willst du mir darauf nochmals antworten. DANKE!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2008 um 12:14
In Antwort auf sadie_12481192

DANKE
hallo, danke dass du meine Geschichte gelesen hast und dir die Zeit genommen hast. Ja das geht mir auch in letzter Zeit durch den Kopf. Ich habe nur angst, dass ich es wieder nicht packe. verstehst du. Ich habe einfach angst. Angst auch davor, meine Grosse Tochter leidet an dem ganzen Trennungsschmerz zu sehr. Vielleicht würde ich es auch schaffen, wenn ich hilfe suche . Eine Therapie mitmache oder sowas ähnliches. Denn das ist doch nicht normal, dass ich das so lange mitmache. Ich will nicht wissen, wieviel last ich mit mir schon herumtrage und dies mir vielleicht garnicht bewusst ist. Dieser Mensch hat mich definitiv nicht glücklich gemacht. Ich hätte viel früher die Notbremse ziehen müssen. Dass weiss ich. Obwohl ich nicht dumm bin, ganz im gegenteil, guter Schulabschluss, geregeltes Leben,sehr gute Mutter zu meinen Kindern. keine Ahnung, wiso ich das verdammt nochmal mitmache. Ich hasse mich selbst dafür. jetzt nicht in dem Sinne, aber dieser punkt, diesen verstehe ich selbst nciht. Also meinst du, meine Affäre spielt garkeine Rolle??? Ich meine, ich musste mir von ihm mal anhören, hallooo, du hast es doch richtig krass durchgezogen, du hattest eine Affäre, was ich nie hatte. .... Du weisst ja, meine Affäre ist nach unzähligen reden und reden entstanden. Er hat mich einach nicht anhören wollen.

Danke nochmals für deine antwort. Dies bestärkt mich. Vielleicht willst du mir darauf nochmals antworten. DANKE!!!

Verständlich
Das du angst hast kann ich gut verstehen, 14 jahre sind eine lange zeit und immerhin liebst du ihn ja das kann man ja nicht einfach abstellen. Eine therapie ist vielleicht ganz hilfreich wenn du denkst du schaffst es nicht. Du musst immer postitiv denken und daran glauben du schaffst das. Klingt vielleicht blöd aber guck dir mal die dvd the secret an. Ich persönlich empfand diese anfangs etwas mysteriös aber ich versuche mich dran zu halten, und in allen lebenslagen fühl ich mich gut! Es wird immer besser. Und das du eine affäre begonnen hast zeigt ja auch das du in der lage bist dich von deinem mann zu trennen, zumindest auch körperlich. Und für deine kinder wird es wie gesagt auch nicht besser wenn es immer hin und her geht. Ich wünsche dir jedenfalls viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2008 um 12:34

Genauso ist es
Hallo, vielen Dank, dass es euch gibt. Ich bin grade nur am Weinen. Ich weiss auch nicht. Meine Kinder sind alles für mich. Ich habe mir immer eine Perfekte Familie gewünscht. Und das wollte oder will ich meinen Kinder auch gerne geben. mein Grosse ist fst 6 und die kleine grade 1 1/2. Ja das stimmt vielleicht, vielleicht bekommt meine grosse einiges mit. Aber ich versuche, vor ihr viel zu schlucken und mit meinem Mann meistens am Abend zu reden. Sein Handy ist aus und er versucht, mich nicht zu erreichen. obwohl er weiss, dass es mir nicht gut geht. Ich schrieb ihm heute um 4 uhr, konnte nicht schlafen, eine sms. Ich denke, es kotzt ihn schon sowas von an. Er sagt immer, deine stänigen Redereien, gehen mir auf die nerven. Und im Grunde reden wir garnicht viel über uns. Über die Kinder, dann will er Sex, ist auch lieb zu mir und wenn ich reden will, verdreht er den Kopf.

Ich würde mir einen Menschen wünschen, der mich liebt und Respektiert. Dem ich vertrauen kann, und der vor allem meine Kinder liebt. Aber da bin ich auch schon wieder verbissen. Ob ich überhaupt noch eine Beziehung führen kann. ich bin doch schon so paranoid, dass ich vielleicht garkein Vertrauen zu einem Mann haben kann.

Normalerweise bin ich eine Starke Person. Sagen auch andere. Aber es gibt Situationen in meinem Leben, sobald ich keine Sicherheit mehr habe, fall ich in ein Loch. Und das habe ich in dieser jetzigen Beziehung leider oft. und das versteht mein Mann nicht.

Was sollen wir nun aus dem gebuchten Urlaub machen. Unsere Tochter freut sich schon so. Fahren, oder stornieren. Auf alle fälle will ich keine Machtkämpfe oder sowas. Aber ob ich das ohne weiteres schaffe, das wünsche ich mir natürlich.

Was sind das für menschen, die einerseits lieben können, aber anderer seits eiskalt sein können und die Flucht ergreifen. Ich verstehe seine Reakionen einfach nicht. Sind das einfach Männer, die keine Ahnung, die nichts in der Birne haben, oder was passiert da mit ihnen.

Für meine Kinder würde ich alles tun.

Danke danke für euche Antworten. Dies baut mich auf und ich erkenne vieles klarer. Und weinen befreit mich unwahrscheinlich. Ich bin sehr nahe am Wasser gebaut.

Danke danke danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club