Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin verzweifelt, weil ich es vermasselt hab

Bin verzweifelt, weil ich es vermasselt hab

30. Dezember 2011 um 12:39

Ich brauche bitte mal dringend einen Rat bzw. Trost!!!!

War vor ca. einer Woche auf einer Party und bin dort mit einem Kollegen ins Gespräch gekommen; wir waren beide ziemlich betrunken, haben uns dann ein Taxi gerufen, da drin angefangen zu knutschen, sind dann zu mir gefahren und er hat bei mir übernachtet. Ich habe allerdings NICHT mit ihm geschlafen!!! Wir haben die ganze Nacht geknutscht, aber mehr ist nicht gelaufen (weil ich das nicht wollte, er hat es mehrfach versucht, war aber sehr respektvoll, als ich gesagt hab NEIN). Die Nacht war eigentlich sehr schön und - klingt jetzt doof - überraschend liebevoll für so eine "wir-sind-besoffen"-Aktion. Wir haben uns beide etwa 150 Mal gegenseitig gesagt, wie gern wir uns mögen und wie schön das gerade alles ist etc. Und er sagte, ich sei die schärfste Frau von allen im Büro. Wie auch immer, man labert ja, wenn man betrunken ist....
Am nächsten Morgen war alles sehr hektisch, weil wir arbeiten mussten, er war auch muffig und wortkarg im Auto, verabschiedete sich dann und meinte, wie könnten ja simsen oder so.
Am Tag danach (Weihnachten) schickte er eine Mail, in der er frohes Fest etc wünschte. So eine Mail, wie man sie halt an Kollegen schickt. Ich hab geantwortet, dass ich ihm auch schöne Weihnachten wünsche, und das wars eigentlich.

Da wir Kollegen sind und uns wirklich JEDEN Tag sehen, dachte ich, ich muss mal souverän sein und die Nacht ansprechen, damit da nix Blödes zwischen uns steht. Hab ihm nach Weihnachten, wieder im Büro, eine Mail geschrieben, dass ich ihm gern noch was sagen würde, ob wir mal einen Kaffee trinken können.
Seine Antwort war: "Ist es dringend?" Fand ich total unmöglich! Er schlug dann aber vor, gleich in einer Stunde, und so haben wir uns getroffen.
Ich habe dann gesagt, das Ganze sei ja ein bisschen wie nach einer Abi-Party gewesen, Oh Gott, Hilfe, wir haben geknutscht, und dass ich es schade fände, wenn es jetzt so krampfig zwischen uns sei, denn wir hätten doch vorher einen so netten Kontakt gehabt und ich würde mir wünschen, dass das so bleibt. Er meinte daraufhin Klar, absolut, es sei doch alles ok und ganz entspannt, das hätte er doch auch deutlich gemacht durch die Weihnachtsmail, und überhaupt, seinetwegen könne das jetzt auch noch fünftausendmal passieren, das sei kein Problem etc.
Wir haben dann noch ein bisschen weitergeredet, und irgendwann meinte er noch mal, alles sei gut, das könne gern noch mal passieren. Ich war dann ein bisschen angenervt und hab geantwortet: Schätzt Du mich so ein?!? Er hat dann irgendwie rumgemuffelt, nö, tu ich nicht, meine ja nur oder so ähnlich.

Ok, lange gelabert, sorry... Das Problem ist: Ich bin scheiße verknallt in den! Und ich hab das alles nur gesagt, weil ich wusste, dass er kein besonderes Interesse an mir hat und weil ich mit Würde aus der Sache rauskommen wollte. Hab ich mich jetzt blamiert? Hab ich mich unmöglich und lächerlich gemacht? Wie ist dieser Satz zu verstehen, das kann jetzt ruhig noch mal passieren? Das heißt doch im Klartext, wenn Du unverbindlichen Sex willst, wäre ich nicht abgeneigt, oder? Oh mein Gott, ich bin so durcheinander und so unglücklich!!! Hätte ich etwas anders machen können oder ist keine Chance eben keine Chance und bleibt keine Chance?!?

Bitte schreibt mir mal Eure Meinung!

Mehr lesen

30. Dezember 2011 um 13:03

Hm...
wenn Du "weißt", wie Du schreibst, dass er kein besonderes Interesse an Dir hat, dann ist doch alles schick. Wenn Du das jedoch nicht weißt, dann war das wahrscheinlich nicht die cleverste Variante ihn von was anderem zu überzeugen. Falls Du es nicht wissen solltest, würde ich Dir raten, Dich mit ihm zu treffen und darüber zu sprechen was ihr beide möchtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 13:58

Ja, es passiert leider öfter...
...dass ich mich mit den Falschen einlasse, und glaubt mir, ich bin es so leid und habe es so satt!!! Vielleicht hab ich deshalb auch gleich alles abgebügelt und signalisiert, dass es eh nur ein alkoholbedingter Ausrutscher war. Klar, wenn ich ehrlich gewesen wäre, hätte ich gesagt, ich würde das gern wiederholen. Aber im Ernst, das bringt doch nichts! Ich hatte keinen Bock, mir so einen Satz abzuholen wie: Können gern ins Bett gehen, aber mach Dir BLOSS keine Hoffnungen auf mehr.... Vielleicht ist das Quatsch, kann ja gut sein, dass ich AUCH nur ein bisschen unverbindlichen Spaß will, ich weiß es nicht - aber das hat doch auch was mit Stolz zu tun, oder? Wie unverschämt und respektlos ist es von einem Mann, so lapidar dahinzusagen, "Kann von mir aus noch mal passieren", blablabla. Fehlt nur noch, dass er fragt, ob ich Geld dafür haben will, verflucht!
Hätte ich fragen sollen: Wie meinst Du das mit dem "kann ruhig noch mal passieren"? Dazu war ich irgendwie zu feige.... Wenn er dann gesagt hätte, Sex ja, Beziehung nein, hätte ich immer noch sagen können, das ist mir zu platt und zu primitiv...
Kann ich das jetzt irgendwie noch retten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 14:05
In Antwort auf angela_12856884

Ja, es passiert leider öfter...
...dass ich mich mit den Falschen einlasse, und glaubt mir, ich bin es so leid und habe es so satt!!! Vielleicht hab ich deshalb auch gleich alles abgebügelt und signalisiert, dass es eh nur ein alkoholbedingter Ausrutscher war. Klar, wenn ich ehrlich gewesen wäre, hätte ich gesagt, ich würde das gern wiederholen. Aber im Ernst, das bringt doch nichts! Ich hatte keinen Bock, mir so einen Satz abzuholen wie: Können gern ins Bett gehen, aber mach Dir BLOSS keine Hoffnungen auf mehr.... Vielleicht ist das Quatsch, kann ja gut sein, dass ich AUCH nur ein bisschen unverbindlichen Spaß will, ich weiß es nicht - aber das hat doch auch was mit Stolz zu tun, oder? Wie unverschämt und respektlos ist es von einem Mann, so lapidar dahinzusagen, "Kann von mir aus noch mal passieren", blablabla. Fehlt nur noch, dass er fragt, ob ich Geld dafür haben will, verflucht!
Hätte ich fragen sollen: Wie meinst Du das mit dem "kann ruhig noch mal passieren"? Dazu war ich irgendwie zu feige.... Wenn er dann gesagt hätte, Sex ja, Beziehung nein, hätte ich immer noch sagen können, das ist mir zu platt und zu primitiv...
Kann ich das jetzt irgendwie noch retten?

Das kommt...
auf Dich und auf ihn an ich kenne Euch ja beide nicht, um da ein Urteil zu fällen. Aber ich verstehe Deine Beweggründe und wenn Du ihm ehrlich sagst, wieso Du Dich so verhalten hast, hat er einerseits Klarheit und selbst wenn er es am Ende bei dem belassen möchte was es war, so hast Du Dir meiner Meinung nach nichts vorzuwerfen. Emotional die Hüllen fallen zu lassen ist nie einfach. Manchmal geht es jedoch nicht anders, auch wenn das keine Garantie ist, mehr zu gewinnen als Gewissheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 14:12

Strich drunter..
.. und fertig.

Meiner Meinung nach hast du gar nix vermasselt oder dich irgendwie blamiert. So wie du das beschreibst, hast du dich doch sehr souverän verhalten.
Ganz offensichtlich war das für ihn eine nette Geschichte, aber mehr eben nicht. Natürlich ist er nicht abgeneigt, das Ganze zu wiederholen, da es ihm ja wohl gefallen hat. Aber das heißt natürlich nicht, dass sich da jetzt mehr entwickeln muss/wird. Und deshalb würd ich da jetzt nicht länger nachbohren, ich denke, es ist alles gesagt.

Dass du dich verliebt hast, ist eben passiert und das ist natürlich traurig für dich.. aber aus reinem Selbstschutz würde ich versuchen, wieder auf ein normales Level unter Kollegen zu kommen und mir möglichst keine weiteren Hoffnungen mehr zu machen.. ich weiß, das ist so leicht gesagt.. aber irgendwie musst du aus dieser Nummer - für dich - wieder rauskommen, auch wenns schwer ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 14:35
In Antwort auf angela_12856884

Ja, es passiert leider öfter...
...dass ich mich mit den Falschen einlasse, und glaubt mir, ich bin es so leid und habe es so satt!!! Vielleicht hab ich deshalb auch gleich alles abgebügelt und signalisiert, dass es eh nur ein alkoholbedingter Ausrutscher war. Klar, wenn ich ehrlich gewesen wäre, hätte ich gesagt, ich würde das gern wiederholen. Aber im Ernst, das bringt doch nichts! Ich hatte keinen Bock, mir so einen Satz abzuholen wie: Können gern ins Bett gehen, aber mach Dir BLOSS keine Hoffnungen auf mehr.... Vielleicht ist das Quatsch, kann ja gut sein, dass ich AUCH nur ein bisschen unverbindlichen Spaß will, ich weiß es nicht - aber das hat doch auch was mit Stolz zu tun, oder? Wie unverschämt und respektlos ist es von einem Mann, so lapidar dahinzusagen, "Kann von mir aus noch mal passieren", blablabla. Fehlt nur noch, dass er fragt, ob ich Geld dafür haben will, verflucht!
Hätte ich fragen sollen: Wie meinst Du das mit dem "kann ruhig noch mal passieren"? Dazu war ich irgendwie zu feige.... Wenn er dann gesagt hätte, Sex ja, Beziehung nein, hätte ich immer noch sagen können, das ist mir zu platt und zu primitiv...
Kann ich das jetzt irgendwie noch retten?

Nachfragen
Ich denke du hättest ihn genau das Fragen sollten, warum es von ihm aus gerne nochmal passieren kann?

Ich denke, am liebsten wäre es dir, wenn du ohne ihn zu fragen "möchtest du eigentlich nur mit mir ins Bett", die Antwort darauf hättest. Und die hättest du dann gehabt.

Vielleicht möchte er ja auch, dass es nochmal passiert, dass sich daraus mehr entwickelt. Klar du sagst dir halt: er wollte ins Bett, ich nicht, vielleicht erhofft er sich mehr erfolg wenns noch einmal passiert.

Nichtsdestotrotz hast du nichts vermasselt. Er wird seine Meinung sicher nicht geändert haben, wenn er mehr von dir möchte. Und vermutlich auch nicht, wenn er nur ins Bett will, und wenn er das nun nicht mehr möchte, ist es ja sowieso nichts was du selber möchtest, oder? Es sei denn, du sagst dir: Sex und nicht mehr ist immernoch besser wie gar nix.

Sprich ihn nochmal darauf an, wie er das mit dem "nochmal passieren" denn genau meint, und was er sich daraus erhofft.

Wenn er nur Sex will, musst du dich fragen, ob es dir das Wert ist. Die Vernunft sagt nein, ich für meinen Teil würde verm. Ja sagen.
Und aus einer Bettgeschichte kann sich auch noch eine Beziehung entwickeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hilfe! Ist der Typ psychisch krank?!? Sexsüchtig?
Von: angela_12856884
neu
6. April 2012 um 13:35
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen