Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin verzweifelt!

Bin verzweifelt!

30. September 2007 um 15:22

Habe per Zufall (!) erfahren, daß mein Mann eine andere hat und jetzt ist er ausgezogen ...

Was ich so schlimm finde.... ich habe gar nichts gemerkt, da wir eigentlich auch noch bis kurz vor Schluß ein harmonisches und aktives Eheleben geführt haben - klar, kleinere Reibereien aber nichts Ernsthaftes .... Deshalb bin ich ja so aus allen Wolken gefallen!!!! ... klar, er hatte in den letzten Wochen nicht gerade immer die beste Laune, aber solche Phasen hat man schon mal und ich habe mich mit der Aussage, daß das am Streß auf der Arbeit (Termindruck etc.) liegt zufriedengegeben... an eine andere Frau hab ich nicht gedacht (weil ja ansonsten bei uns alles normal war). Kenneglerent hat er sie auf der Arbeit - er hat seit ca. 1/2 Jahr in einem Modecenter den Innenausbau und sie ist dort Verkäuferin...... und da die Baustelle verlängert wurde, wird er ihr jetzt auch ab Morgen weiterhin auf der Arbeit über den Weg laufen (zusätzlich zu den Treffen)....

Aber ich erzähle mal der Reihe nach: Samstag sind wir ja in den Urlaub gefahren, Sonntag uns einen schönen Tag am Strand gemacht... war echt herrlich.... gegen Nachmittag hab ich nur gemerkt, daß mein Mann unheimlich gereizt war, die Kinder nur (auch für totale Kleinigkeiten) angeschnauzt hat was echt nicht mehr feierlich war und ständig nur mit seinem Handy in der Hosentasche auf Klo oder zum Auto ist..... ich hab natürlich nachgefragt, aber er sagte nur, daß er jemanden auf der Arbeit nur dringend noch ein paar Dinge mitteilen muß, da er ja jetzt die eine Woche nicht das ist.... klang logisch. Abends dann gemütlich gegessen, die Kinder im Bett und wir zwei auf die Couch TV geguckt. er war zwar so im Nachhinein betrachtet echt komisch drauf, aber bin da immer noch nicht drauf gekommen. Er wollte dann noch Sportschau gucken worauf ich absolut keine Lust hatte und da ich eh müde war bin ich ins Bett. Aber ich konnte nicht einschlafen und wollte nochmal zum WC - da sitzt er da mit seinem Handy am texten - erschrickt sich, das Handy fällt hin, er grabscht danach und steckt es sich unter den Hintern!!! Und da sind bei mir die Alarmglocken los gegangen!!!!!! Er wollte es noch abstreiten, aber ich habe diesmal nicht locker gelassen und habe darauf bestanden, daß er mir jetzt sofort sagt mit wem er textet und was - *wumps* .... da ist mir der Boden unter den Füßen weggezogen wurden!!!!!!! .... Da hat er dann zugegeben, daß er seit 6 Wochen eine andere hat!!!!! ... Absolut abgeklärt war er.....unsere beiden Mädels sind wach geworden und haben nur noch geweint (der kleine hat nichts mitbekommen)..... und mein Mann hat sich ins Bett verzogen!

Mein Mann ist eh ein Typ der nicht viel redet wenn er ein Problem oder so hat, aber auch in dieser Situation nicht..... Standardaussage: Weiß ich nicht! ... Auch auf die Frage wann er denn vorhatte mir davon zu erzählen... keine Ahnung! ... Er war da total unnahbar..... und er hat mir erklärt, daß er sich auf keinen Fall von der Frau trennen kann!!!!!!! <- ?????? .... er hat so viele Gefühle für sie !!!!! ... Ihn interessiert nichts... nur diese Frau und alles andere peng egal

Wir haben dann logischerweise Montagmorgen gleich unsere Sachen gepackt - die Rückfahrt war für mich die Hölle..... ich musste nur weinen, die Kinder nur weinen und mein Mann war absolut cool!

Zuhause hat er dann mit ausgepackt und ich bin dann einfach zu einer Freundin gefahren.... und als ich wiederkam ist er direkt weg zu ihr!!!!!! Am nächsten Morgen ist er dann erst wieder gekommen - angeblich war er nicht bei ihr, sondern wäre die ganze Nacht durch die Gegend gefahren um Nachzudenken..... hab dann versucht mit ihm zu reden. Ich kam mir voll bescheuert vor, denn ICH bin ja die Betrogene und habe versucht ihn zur Vernunft zu bringen - 11 Jahre, 3 Kinder und einige Schicksalsschläge..... sowas schmeißt man doch nicht einfach hin!!!!!!!!! Hab gesagt er solle sich doch von der Frau trennen und unserer Familie hier wenigstens eine Chance geben...... er ist dann auch zu ihr hin, ich habe von ihr eine SMS bekommen das sie mir und den Kindern verspricht ihn in Ruhe zu lassen. Abends meinte mein Mann denn was sie mir denn getextet hätte - hab ich ihm gezeigt.... ich glaub es immer noch nicht.... er war so verletzt und hat nur noch geheult (vermutlich weil sie bereit war ihn so leicht aufzugeben, was weiß ich).... ich bin dann früh ins Bett (ich habe bei den Kindern geschlafen) weil ich sein gequältes Verhalten wegen der Anderen nicht weiter ertragen konnte!!!!!!! ... am nächsten Morgen war er relativ normal aber so seltsam..... ich weiß auch nicht.... ich hatte ein ganz komisches Gefühl im Magen!!!!!!!

Gegen Spätnachmittag ist er dann zu meiner Freundin und ihrem Mann (eigentlich sein Freund, aber auch er kommt gar nicht an ihn ran!!!!!!!).... mir hat er einfach nur hingeknallt.... er hat keinen Bock mehr und muß hier raus....... Ralf hat er wohl mehr erzählt....... das er geht hat noch nicht mal wirklich oder nur was mit der anderen Frau zu tun....... lediglich Sex und Zuneigung, auf Alltag (da sie ja auch 2 Kinder hat) hat er keinen Bock...... er will frei sein..... sein Leben genießen....... und unsere Kinder gehen ihm auf den Nerv (dabei ist er ja eh kaum zuhause, aber was soll ich jetzt noch dazu sagen.......) .. ich bin so sprachlos! Und wo er jetzt hinzieht????? ..... falsch, nicht zu der anderen Frau..... zu seiner Mutter mit der seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr hat!!!!!!!!!! <- damit hat sich eh dann alles für uns erledigt denke ich, wo sie mich ja alle so gut leiden können!!!!!!!!!! ... sein Freund hatte ihm angeboten, daß er ja bei ihnen wohnen könnte, weil sie viel Platz haben.... aber will er nicht..... er will jetzt sein Leben genießen.......
Er hat denen (meiner Freundin + Mann) gesagt das er uns verlassen wird, hat sie mitgebracht, damit sie dabei sind wenn er mir das sagt...... *fassungverlier*..... hab dann gesagt er müsse dann auch sofort gehen und habe ihm den Haustürschlüssel abgenommen, was er unverschämt fand! <- habe ihm gesagt, daß ER sich ja dafür entschieden hat uns zu verlassen, dann auch mit aller Konsequenz, dann hat er nicht mehr das Recht hier ein und aus zu gehen wie es ihm beliebt - er kann jederzeit kommen und die Kinder sehen, aber bitte anrufen und klingeln!!!!!! Er hat dann nur erstmal das Nötigste zusammengepackt und ist weg! - angeblich in ein Hotel bis seine Mutter die obere Etage wieder hergerichtet hat....

Er war ja dann auch wieder hier: .... also ich weiß überhaupt nicht was ich von dem halten soll was er sagt...... einerseits haben wir Hoffnung, andererseits hab ich das Gefühl er will gar nichts ändern..... denn die Gefühle für die andere Frau sind wohl viel größer als für mich Er sagt, daß er versucht bei seiner Mutter unter zu kommen ... nicht weil er zu seiner Mutter an sich will, sondern weil er da die Möglichkeit hätte mal auch abends/nachts für sich zu sein und nicht bei der anderen Frau..... <- warum geht es nur so, kann er seiner Freundin nicht auch so sagen, daß er mal einen Abend für sich will???? *kapierichnicht*) ..... hab ihm gesagt, daß ich das alles unfair finde!!!! ... wie will er sich einen klaren Kopf machen, wenn er uns verlässt, aber sich mit der anderen weiter trifft???? ... dann müsste er auch mit ihr erstmal pausieren um sich über seine Gefühle klar zu werden..... denn wie haben wir bzw. ich eine Chance, wenn er gleichzeitig bei ihr seine Streicheleinheiten bekommt?????? Ist ja gar nicht möglich!!!! ... ist so, als ob ich dich fragen würde möchtest du die alte Cola von gestern oder soll ich dir eine neue aufmachen - was würdest du wohl nehmen????? .... er sagt er kann es ihr nicht sagen oder sie nicht treffen..... warum kann er mir nicht sagen, wär halt so....... also muß er sie doch abgöttisch lieben, oder? ... aber warum bricht er denn nicht ganz hier und macht uns bzw. den Kindern noch Hoffnung, daß er womöglich doch wiederkommt????? <- hab ihm gesagt das das eine ganz fiese Nummer ist, weil die Kinder echt hoffen..... und das es nur fair wäre den Kindern lieber zu sagen das er nicht mehr kommt und das sie sich dann freuen wenn er doch wiederkommen sollte als so eine Nummer.... er sagt wäre nicht gemein, so wäre es im Moment..... und nur so wirres Zeug...... Er will sich auch weiterhin um die Kinder kümmern, nach der Arbeit auch mal vorbeikommen und sie nicht nur die obligatorischen 14 Tage nehmen, er will sie auch nehmen wenn ich arbeite, er will weiterhin mit dem Kleinen zum Bambinifußball gehen ...... usw. .... also irgendwie an unserem Leben noch teilhaben..... was soll das????????

Hab ihn auch gebeten, daß er nicht gleich mit unseren Kindern und seiner Freundin was unternimmt ..... später soll mir das mal egal sein, aber noch finde ich das nicht gut (auch für die Kinder)..... hab ihm ja gesagt, daß er ja denn jetzt 2 Familien hat...... also unsere und die seiner Freundin.... er meint er hätte nur eine und das wären wir......

Die Kinder bocken hier zwischendurch rum.... . klagen nur noch über Kopfschmerzen und Bauchschmerzen, wimmeen nachts, der Kleine dreht entweder total auf und boxt und haut hier rum wie geht nicht mehr was sonst nicht seine Art ist oder liegt heulend auf dem Boden weil er so traurig ist wie er sagt...... mensch.. mir geht es selber nicht gut, aber gleichzeitig rede ich mit Engelszungen auf sie ein und erzähle ihnen, daß der Papa sie ja trotzdem lieb hat blablabla.... ich könnte k....!!!!

Gestern: abgemacht war, daß er sie so gegen 12 Uhr abholen kommt, aber er rief schon um 11 Uhr an und fragte ob er sie nicht schon holen könnte - ja okay, die Kinder haben eh schon hier fertig wartend gesessen (hab ihnen erklärt, daß sie ruhig sich einen schönen Tag mit ihm machen sollen und ich mach mal ein bißchen Pause brauche!!!!). Um 11.30 Uhr war er dann hier.... war irgendwie.... na ja, setzte sich nicht hin, lief wie ein Tiger unruhig hier rum, immer um einen großen Bogen um mich rum (als wenn er Angst hätte mich zufällig zu berühren .... ), hat sich seine Post angeguckt usw. Da mir das dann irgendwie zu blöd war, hab ich mich an den PC gesetzt! ... er hat dann die Kinder schon mal ins Auto gepackt und hat sich zu mir an den Tisch gesetzt! Er konnte mich sogar endlich mal angucken (die ganze Zeit über hat er lieber aus dem Fenster, an die Decke oder sonst wo hingeguckt aber vermieden mich anzusehen <- wohl das schlechte Gewissen?). Dann hat er mir gesagt, daß er mir liebe Grüße von seiner Mutter und seiner Schwester bestellen soll (hä????) und das er dort war, er dort auch in ein paar Tagen wohnen kann ... Okay, immerhin besser als direkt bei der Frau oder in eine eigene Wohnung, denn dann wäre es ganz aus ... Haben dann kurz nur so erzählt, ich habe ihm gesagt, daß er bitte irgendwie mal mit den Kindern reden soll oder ihnen zeigen soll, daß sie nicht dafür können, denn wie ich schon geschrieben habe, alle drei hängen momentan voll daneben ... das wollte er dann auch tun. Ich wollte zwar das Thema nicht mehr anschneiden, aber ich wollte halt nur von ihm wissen, ob er sich denn auch mal wirklich Zeit nimmt über alles nachzudenken ohne die andere Frau..... (hab jetzt bewusst nicht gefragt ob er weiter dahin fährt und wie oft und so....) ... ja, das würde er machen hat er gesagt (ob es stimmt weiß ich natürlich nicht!). Und dann hab ich gesagt werde ich ihm nur noch eine letzte Frage zu dem Thema stellen und ihn dann auch damit ihn Ruhe lassen: Er soll mir bitte ganz ehrlich (!!!) sagen, ob er überhaupt noch was für MICH empfindet oder nicht - und zwar ehrlich, denn zu verlieren gibt es ja jetzt nicht mehr, der Bruch ist ja jetzt eh da!!! ... er hat gesagt ja, deshalb zieht er ja zu seiner Mutter und halt nicht in eine eigene Wohnung.... *hm*....

Hab dann wohl auch geklärt, daß er bitte beim nächsten Mal wenn er die Kids holen kommt sich irgendwie ein Fahrzeug besorgt, damit ich nicht dann ans Haus gefesselt bin wenn er mit ihnen unterwegs ist (hab aber jetzt auch den Schlüssel von dem Auto einer Nachbarin womit ich jederzeit fahren kann!!!!). Und er hat mir gesagt, daß er demnächst wenn er dann bei seiner Mutter eingezogen ist auch die Kinder (alle 3) von Freitags bis Sonntags nehmen wird, damit ich was unternehmen kann.

Hab sie dann verabschiedet und er streichelt mir über die Wange!!!????????

Seit 2-3 Tagen bin ich soweit, daß ich mich nicht hängen lasse (obwohl mir eigentlich danach wäre), aber ich mir jeden Morgen ein ausgiebiges Beautyprogramm gönne, mich style und schön anziehe... wenn ich schon innerlich mich wie ein Wrack fühle, muß ich ja nicht auch noch so aussehen!.. wenn er geht, soll er keine graue Hausmaus zurücklassen, sondern eine Frau die (auch wenn nur äußerlich!!!!) Kraft ausstrahlt!!!!


Dann war ich im ersten Moment so einsam... durch die Situation...die Kinder weg..... also hab ich eine Nachbarin angerufen, die einem psychologischen Ring angehört, die Leute in Lebenskrisen betreuen - und ich hab ja nun mal gerade eine
Sie ist also gekommen und hat 2 Stunden lang mit mir geredet - und dann ging es mir ganz gut (klar, das nimmt mir nicht den Verlust und meinen seelischen Schmerz, aber sie hat mich aufgebaut!). Dann bin ich auf die Sonnenbank, hab mich geduscht,hab mich nett zurecht gemacht und bin zu einer anderen Nachbarin rüber zum Kaffeetrinken und Quatschen und bin erst kurz bevor meine Kinder zurückkamen wieder nach Hause.

Meine Kinder waren ganz begeistert von dem Tag! ... er ist zusammen mit seiner Schwester und deren Sohn mit den Kindern in so einen Indoorspielplatz gefahren und zu Mc Donalds (<- ist glaube ich Standardprogramm für Papa-Tage, oder?) und dann noch zu seiner Schwester nach Hause wo dann auch seine Mutter kam. Die Kinder kamen auf jeden Fall gut gelaunt (bis jetzt auch nicht mürrisch oder aufgehetzt <- was ich befürchtet habe...) nach Hause und sollten mir liebe Grüße von der Oma und der Tante bestellen ---- aha. Die Kinder sind dann auch hoch zum Duschen und Schalfanzuganziehen.... er kommt dann sobald seine Mutter alles fertig hat seine Sachen hier abholen (*schluck* - hab irgendwie das Gefühl das ist das Zeichen vom kompletten Ende).

Hab dann nur gefragt ob er dann in 2 Wochen die Kinder wieder holen kommt, worauf er sagt er kommt am Montag nach der Arbeit vorbei.... <- wahrscheinlich seine Sachen holen denke ich. Und beim rausgehen streichelt er wieder meine Wange.... ??????????? <- ist das Mitleid mit mir????? ...
...ich habe auch so langsam das Gefühl, daß ER gar nicht weiß was er will, nur beides haben kann man nun mal nicht!!!!!!! Die "Psycho-Nachbarin" hat da lange mit mir drüber gesprochen, denn bei ihr war es auch so, nur das SIE diejenige war, die sich einen anderen angelacht hatte und ihr Mann um sie gekämpft hat!!!!! ... sie sagte so ein Prozess sich klar zu werden kann dauern, ist ja auch von Mensch zu Mensch verschieden..... bei ihr war es auch wie ein Blitzschlag aus heiterem Himmel mit dem anderen Mann!!!! ... sie sagt.... der Alltag, dann nach vielen Ehejahren ist es nun mal nicht mehr so prickelnd wie am Anfang und dann hat man einen schlechten Tag und genau dann triffts du genau diesen einen besagten Menschen es macht *pling*, du springts total drauf an und vergisst alles andere!!! ...das überkommt dich einfach und du kannst nicht mehr klar denken.... sie meint auch rational erklären kann man das nicht, aber irgendwann kommt auch dann der Punkt wo man weiß, daß man sich entscheiden muß!!!!!

..... ich hätte das nie für möglich gehalten, aber ich würde ihn sogar zurücknehmen und einen Neustart machen!!!!!!!! (<- nein, nicht nur der Kinder wegen, sondern ganz einfach weil ich trotz allem liebe!) .. habe zwar sonst immer gedacht nix da... dann ist es komplett aus, aber wenn man WIRKLICH in so einer Situation steckt, dann denkt man ganz anders!!!!!


Bis vorhin ging es noch, aber jetzt häng ich wieder total durch.... es ist Sonntag.... die Kinder nerven.... und ich bin wieder verzweifelt.....

Mehr lesen

30. September 2007 um 15:49

Komm
ich nehme dich in den Arm....

Du tust mir so leid....

Aber du solltest dir darüber klar werden, ob du ihn noch liebst...

Nicht nur die positiven Seiten von ihm, auch dieses negative...

Das ihm deine Gefühle egal sind.... das er nur an sich denkt...etc...

Hast du schon darüber nach gedacht, ob du ihn so wieder haben willst?...

Er war der jenige der dich betrogen hat, er ist ausgezogen... warum solltest du ihm noch das Nest warm halten??

Wenn er euch noch will, dann soll er sich bemühen....und nicht anders rum...

Schreibe ihm eine SMS er soll am Montag nicht kommen. Die Kinder kann er in zwei Wochen wieder sehen....Deine Entscheidung, er hat ja seine schon getroffen...

Zeige ihm klar und deutlich deine Grenzen...du willst ihn nicht sehen und nicht sprechen, bevor er nicht klar geäussert hat, was er will... und dann kommt es auf dich an, ob du ihn wieder rein lässt....weil so einfach ist das ja nun auch nicht, er kann nicht eine andere v.... und sich dann wieder darauf verlassen, dass du ja und amen sagst.

So tanzt er auf zwei Hochzeiten, er streichelt dir die Wange, weil er schlechtes Gewissen hat...und falls es mit seinem Freiheitsdrang nichts wird, kommt er eben wieder in deine Arme zurück...er hält dich warm..

Mach ihm klar... "so nicht" und lass ihn nicht mehr rein, soll er auf die Kinder vor der Tür warten....

Du bist nicht sein Mülleimer, den er nach Bedarf füllen kann....

Der kommt wieder, aber er muss angekrochen kommen, da er sonst keinen Respekt vor dir hat....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 15:44

Ich kann dich sehr gut verstehen!!!
Ich habe deinen Beitrag gelesen,und muss sagen es liefen mit Trännen über die Wangen!Ich habe heute auch einen Beitrag geschrieben,über die gleiche Situation!ich möchte dir damit sagen,du bist nicht alleine!!!
Ich weiß das es für dich nicht einfach ist,stark zu sein,gerade wenn man Kinder hat!
Es sind ständige Gefühlsschwankungen!Es gibt Tage,da kommt man damit gut klar,und dann gibt es wieder Tage,da spielt das Herz verückt!Ich weiß das eine Trennung sehr viel Zeit braucht,um verarbeitet zu werden!Gerade wenn man so verletzt und belogen wurde wie du,ich oder andere in der gleichen Situation!Ich bin auch nicht die Traumschwieger Tochter gewesen,und die neue hat schon meinen Platz eingenommen!Ich kann dir nur raten!Vermeide alles was dir nicht gut tut,dich aufwühlt!Kein Kontakt zu ihm,keine SMS,keine Anrufe!Er soll die Kids an der Tür abholen,du schickst sie raus,so das du ihn garnicht erst siehst!
Keinen Kontakt zu seinen Freunden,denn Gespräche(die kommen zwangsläufig)über ihn wühlen dich nur auf!
versuche einen Rhytmus in deinen Tagesablauf zu bekommen,und gib dir Zeit,es wird manchmal einen Schritt nach vorne gehen,und manchmal wieder 2 zurück,aber das gehört dazu!Nimm dir die Zeit mal in dein Kopfkissen zu weinen,und kräftig zu Fluchen,denn er hat dich sehr verletzt,du hast das Recht wütend auf ihn zu sein!Ich bin auch immer nett geblieben,bis gestern,da habe ich ihm eine Sms geschrieben,und gefragt ob ihm eigentlich bewusst ist,was er mir und den Kids die letzten 5 Jahre zugemutet hat!Und ob es ihm weh tut uns zu verlieren!Es kam keine Antwort!Ich habe mich dann gefragt,warum soll ich eigentlich nett und fair sein?war er es zu mir,als er mich 5 Jahre Belogen und betrogen hat!Ich versuche mich nicht unter Druck zu setzen,denn in so einer Gefühlsituation,kann man keine Wunder erwarten!Nehme jeden Tag wie er kommt,es gibt Tage da schaffst du das,und dann wieder Tage,da ist alles so schwer!Akzeptiere diese Tage!Sie gehören dazu und helfen dir deine Situation zu verarbeiten!Dein Mann hat dich nicht verdient,er weiß dich nicht zu schätzen,sonst würde er dich nicht so behandeln!
Irgendwo da draussen wartet dein neues Glück,das dich und deine Kids zu schätzen weiß!Und dann wirst du deinem Ex ins Gesicht sagen,Danke das du uns verlassen hast,denn jetzt bin ich glücklich!!!!
Aber das brauch Zeit!Ich weiß man möchte am liebsten,das alles wieder gut ist,und man sich wieder gut fühlt!
Aber dieser Weg lässt uns reifen,und stärkt uns!
Uns wird später niemand mehr etwas vormachen!
Dafür sind wir dann viel zu erfahren!
Ich wünsche dir und deinen Kids ganz viel Kraft!
Und wenn du jemanden zum reden oder schreiben brauchst,bin ich für dich da!
In so einer Situation muss man zusammen halten,dann schafft man das!
Du bist nicht alleine!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 10:19

Ach ich kann dich sehr gut verstehen..
Auch ich kann dich sehr gut verstehen, weil meine Situation fast genauso war oder ist.
Ich habe aber jetzt die Hoffnung aufgegeben und je länger die Zeit vergeht, wirst du merken, das du immer weniger ihn brauchst und gut oder fast besser alleine klar kommst. Man brauch sich nicht absprechen, kann die Kinder erziehen wie man will, kann sich treffen mit wem und wann man will usw..
Bei mir ist es jetzt ein viertel Jahr her und er hat eine eigene Wohnung. Aber sein wir doch mal ehrlich, solange er die andere Frau liebt, wird er nicht wirklich zurückwollen und sich entlieben dauert ja auch ein Stück.
Also versuche nur an Dich zu denken, mit den Kindern wird es schwer aber die Kinder geben einem auch viel Kraft und ich bin froh das ich so nicht alleine bin.
Irgendwann werden sie ihre Strafe erhalten und vielleicht hat das auch alles einen Sinn, den wir jetzt natürlich noch nicht sehen.
Du bist nicht alleine, halt durch, es wird alles wieder gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen