Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin verheiratet aber liebe einen anderen

Bin verheiratet aber liebe einen anderen

2. Dezember 2007 um 16:39 Letzte Antwort: 2. Dezember 2007 um 19:29

hallo alle zusammen. Ich bin seit fast 3 Jahren verheiratet liebe meinen
mann auch wirklich aber mein problem ist ich hatte vor meinen mann
meine grosse jugendliebe gehabt.

Nach langem hin und her und hindernissen war endgültig Schluss.

Ich habe meinen mann kennen gelernt und habe mich ihn in gleich verliebt.

Vor ungefähr 1 jahr hat sich mein ex ständig bei mir gemeldet ich
hab ihm zwar zu verstehen gegeben das ich mein mann liebe und das
er mich in ruhe lassen soll aber er hat sich trotzdem immer
wieder bei mir gemeldet und irgendwie finde ich es auch schön
denn wenn ich ehrlich bin, bin ich über ihn noch nicht ganz hinweg
und merke sie stark ich ihn eigentlich noch liebe.
Ich wollte es nicht wahr haben aber ich kann mich selbst ja
nicht belügen oder besser gesagt mein herz.

Ich versuch alles um ihn endlich zu vergessen und nicht an ihn zu denken
aber es klappt nicht.

(ps: war meinem mann immer treu - also es ist mit dem anderen gar nichts
passiert!)

Was meint ihr dazu?

Aber bitte nicht gleich verurteilen

LG

Mehr lesen

2. Dezember 2007 um 16:46

Hii
also da würd ich zehn mal überlegen was ich machen soll... bleib bei deinem mann und vergiss die alte liebe,wenn erinmal schluss ist wird es nie wieder wie früher.. glaub mir.. dein mann ist wichtiger als er und geh du dein weg und er soll sein weg gehn. ich finds auch eine unverschämtheit das er sich bei dir gemeldet hat obwohl er wusste das du verheiratet warst. lieben gruß-babylove

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2007 um 16:53

Danke
du hast ja recht. Ich muss ihn einfach ein für alle mal
aus meinem leben streichen und wenn er sich nochmal meldet sag ich
es ihm wieder. Ich mein ich liebe ja meinen mann auch.

gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2007 um 16:58

...
du kannst nicht zwei männer gleichzeitig lieben.wenn du darüber nachdenkst dann weißt du auch mehr.deine erste große liebe war bestimmt für dich anders aber wenn es wirklich deine sooo große liebe wäre würdest du mit IHM jetzt verheiratet sein,also lief es nicht gut.du und dein mann paasst dann mehr zusammen.das was du liebe gegen über zur deinem ex nennst ist,wenn du an die schönen zeiten denkst kommt alles hoch..das ist keine liebe.vermassel alles nicht und vergiss ihn.bevor dein mann es merckt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2007 um 17:07
In Antwort auf teri_11917133

Hii
also da würd ich zehn mal überlegen was ich machen soll... bleib bei deinem mann und vergiss die alte liebe,wenn erinmal schluss ist wird es nie wieder wie früher.. glaub mir.. dein mann ist wichtiger als er und geh du dein weg und er soll sein weg gehn. ich finds auch eine unverschämtheit das er sich bei dir gemeldet hat obwohl er wusste das du verheiratet warst. lieben gruß-babylove

Es gibt...
... doch noch anständige Frauen in dieser Welt. Danke ihr beiden...

Patrick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2007 um 17:17

Es ist sicherlich...
... für dein Ego ganz nett, wenn der Ex auch nicht von dir loskommt, aber letztlich führt es doch zu nichts. Ihr hattet euch doch nicht grundlos getrennt, oder? Und die Ehe führst du ja auch nicht ohne Grund, oder? Überleg dir gut, woher der Reiz des Ex wirklich kommt und sei dann konsequent.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2007 um 19:29

"Die Wege des Herzens sind unergründlich"
sagt Blaise Pascal.

Ich bin ganz bestimmt kein Moralist und will Dir jetzt nicht etwas predigen - dafür kannst Du ja in eine Kirche gehen, wenn Du es hören willst. Hier jedoch möchte ich Dich, so gut es geht, sachlich beraten.

Trennungen müssen manchmal sein. ABER sie sollten nach reiflicher Überlegung aller Für und Wider Argumente und nach eigenem, persönlichen Entschluss erfolgen. Ich würde Dich in Deinem Vorhaben bestätigen, wenn Du hier einen Text verfassen würdest mit dem Inhalt, dass Du überbordende Lust und Leidenschaft für Deinen Exfreund wiederentdeckt hast und nicht von ihm lassen könntest. Das wäre zwar moralisch höchst unfair gegenüber Deinem Göttergatten und keinesfalls ein Musterbeispiel, aber zumindest ein authentisches Bedürfnis ehrlich ausgelebt und insofern verdiente es Respekt. Hier jedoch sehe ich weder ein authentisches Bedürfnis, noch Ehrlichkeit. Du lässt Dich treiben wie ein Blättchen im Wind. Das ist meiner MEinung nach keine Vorbedingung für Glück, egal mit welchem Mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper