Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin traurig, fühl mich so alleine ..

Bin traurig, fühl mich so alleine ..

5. April 2013 um 14:06

Hallo, heute überkam mich plötzlich so eine Traurigkeit, so ganz langsam und jetzt sitz ich auf meinem Bett und bin tieftraurig.

Ich bin traurig, weil ich alleine bin, weil ich niemanden habe mit dem ich mein Leben teilen kann. Noch nicht mal mehr eine lockere Geschichte hab ich am Laufen - vor kurzem gabs die ja noch.

Wäre einfach schön 2-3 Abend in der Woche nicht alleine zu sein, mit jemanden kuscheln, küssen, Sex haben, lachen dies das.

Mit Freunden etwas unternehmen ist nicht das Gleiche, selbst da bin ich manchmal richtig traurig, so ne dumpfe Traurigkeit.. bin dann irgendwie mega niedergeschlagen und unzufrieden.

Kennt das jemand von euch auch?
Und was macht ihr dagegen?

Mehr lesen

5. April 2013 um 14:52

Einfach ...
nicht darüber nachdenken zum Beispiel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 16:26

Ich glaube...
Du musst von der Vorstellung erst mal weg, dass nur eine Beziehung dich glücklich machen kann und solltest das beste aus deinem momentanen Leben machen
Welch Ironie, dass ich dir das vorschlage, wo ich selbst single und manchmal dadurch einsam bin .
Schätzchen, ich habe gelernt eine Beziehung als die Kirsche des Eises im Leben zu sehen und nicht als das Eis .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 20:40

Diese phasen der einsamkeit kenn ich...
wir menschen sind einfach nicht für die einsamkeit geschaffen. im grunde dreht sich doch alles im leben um das suchen und finden von geborgenheit, anerkennung, zuneigung, sich angenommen fühlen... das kann jedoch nicht nur bei dem einen partner gefunden werden. freunde, familie... eig. gibt es überall liebe menschen die für einen da sind. auch wenn das natürlich nicht das gleiche ist wie wie bei einem partner, muss man sich das denke ich immer wieder bewusst machen. "es gibt menschen in meinem leben die mich lieben und für mich da sind".
Am besten richtest du deinen blick mal auf all das was in deinm leben gut ist und was du dafür tun kannst dass dein leben für dich wieder lebenswerter wird. unternehm dinge die dich glücklich machen, probier dich in neuen hobbys... ich denke das das eigene lebensglück darf nicht nur von einem anderen menschen (parnter) abhängig gemacht werden?!

mir geht es mom. ähnlich! verdauue noch eine trennung und ich könnte manchmal von jetzt auf nachher losheulen weil ich mich so alleingelassen fühle.
du schreibst es gab vor der einsamkeit jemanden. dann trifft einen das ganze meist umso härter.
ich persönlich hab es mir jedoch zur aufgabe gemacht jetzt erst mal wieder mit mir allein klarzukommen bzw. zufrieden zu sein. ich denke mir wenn ich wieder lerne, mir selbst zu genügen und mit mir selbst "gern" zusammen zu sein... überträgt sich das auch wieder auf andere (thema ausstrahlung). auch wenn diese phasen hart sind, denke ich gehören sie zum leben und in ihnen kann man denke ich viel über sich selbst heruasfinden. es werden auch wieder andere phasen kommen!!!!!
ich lese gerade das buch "die kunst des liebens" von erich fromm! finde ich in so einer einsamen phase sehr passend... vielleicht ist das auch was für dich! kopf hoch, das wird schon alles wieder! haben wir einfach ein bisschen vertrauen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2013 um 11:34

Harald Lesch
twinklestar92 hat vollkommen recht, es geht nicht darum allein zu sein, sondern wie man damit umgeht. Sieh das positive und ordne dich selbst neu. Frauen brauchen sowieso länger sich auf eine neue Beziehung einzulassen, als Männer. Was sagt man? Schwamm drüber?! Leb dein Leben; es wird eh enden, ob mit oder ohne Partner. Und dann wenn man am wenigsten auf der Suche ist, findet man ihn.Also ich sehe es so, solange man sich nicht zu verzweifelt an die Tatsache klammert einen Partner zu finden, hat man doch ein ganz gutes Leben?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen