Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin total verzweifelt, WAS will er??? Sorry, lang

Bin total verzweifelt, WAS will er??? Sorry, lang

25. Oktober 2007 um 14:11

Hallo ihr Lieben!

Das wird jetzt zwar ein bißchen lang, aber ich kann mich leider nicht kurz fassen und ich hoffe ihr könnt mir vielleicht ein bißchen helfen!!!

Also vor ca. einem 3/4 Jahr habe ich in der Disco einen Mann kennengelernt. Er hat mir auf anhieb (erstmal rein optisch) sehr gut gefallen und ich hab gemerkt, dass es ihm bei mir genauso ging. Hab mich dann so ein bißchen unauffällig über ihn erkundigt und mir wurde geraten "lass die Finger von dem, der ist kein Kostverächter". Also dachte ich mir, so gut er auch aussehen mag, da ist der Ärger ja vorprogrammiert. Er hat mich dann zwar angesprochen, ich hab ihn abblitzen lassen (aber auf ne nette Art). Naja jedenfalls hat er ein halbes Jahr lang nach meiner Nummer gefragt, bis ich mich hab erweichen lassen, da ich mir dachte, so viel Ausdauer muss auch mal belohnt werden . Wir hatten uns ja auch zwischendurch natürlich öfter mal unterhalten und da hat er eigentlich einen sehr intelligenten, gebildeten und obendrein verdammt charmanten Eindruck auf mich gemacht. Naja dann haben wir natürlich die ersten Tage erstmal wie wild drauflos gesimst. Ca. 1 Wochen später haben wir uns dann getroffen. Ich war bei ihm und er war total aufmerksam, nett, der perfekte Gastgeber. Wir haben uns super verstanden, ich hab mich selten so wohl gefühlt bei nem Mann. Am Ende des Abends haben wir uns geküsst und ich bin artig nach Hause gefahren . Und als ich losgefahren bin, hat es angefangen in Strömen zu regnen. Er hat mich sofort auf Handy angerufen, ob ich den Weg im dunkeln und bei Regen auch finde, wen nicht, würde er mir nachfahren (und das um 4 Uhr morgens!). Naja den Weg hab ich allein gefunden, aber ich war total baff von so viel Aufmerksamkeit und Nettigkeit. Er hat mir dann auch am Telefon gesagt, dass es für ihn ein schöner Abend war und ob wir das Ganze nicht direkt am nächsten Tag wiederholen sollten. Gesagt, getan. Am nächsten Tag haben wir dann zusammen gekocht uns stundenlang unterhalten und nen Film geschaut. Hab dann auch da übernachtet, weils einfach schön war, in seinem Arm zu liegen. Mehr ist aber nicht gelaufen (weil ich nicht wollte). Schliesslich hatte ich ja immer noch die Warnungen im Hinterkopf, er könnte ja nur auf das Eine aussein!

Naja also um mich jetzt mal kurz zu fassen, ihr seid bestimmt schön müde :

Hab mich ein bißchen in ihn verliebt, was ich ihm natürlich nicht gesagt habe. Wir haben uns noch mehrmals gesehen. Täglich mehrmals telefoniert. Er hat mir immer wieder Komplimente gemacht, wie schön und intelligent ich doch sei........ Leider, hat er ein paar Wochen nach unserer Kontaktaufnahme eine Job in einer anderen Stadt angenommen, so dass er täglich eine Recht weite Strecke in Kauf nehmen muss, wir sehen uns also seltenst. Das letzte mal vor 3 Wochen.
Punkt ist, ich weiss nicht, was er will. In letzer Zeit telefonieren wir nur noch! Er fragt mich auch nie, ob ich mal Zeit habe und ob wir uns mal treffen könnten. Er ist zwar beruflich oft im Ausland, aber am Wochenende meist zu Hause. Da wird man doch wohl mal ein Stündchen Zeit haben, wenn man nur will. Aber trotzdem meldet ER sich immer bei MIR. Ich hab ihn mal als wir ein bißchen "gezofft" haben gefragt was er eigentlich von mir will. Das wir uns kennenlernen und irgendwann mal so eine Art "Kollegen" sind. Er meinte das wäre Quatsch und er hätte genug Kollegen, er bräuchte keine mehr. Aber er wüsste nicht was er wolle, da er im Moment beruflich so extrem eingespannt sei.
Für seine berufliche Situation hab ich auch vollstes Verständnis, das geht nunmal vor. Aber was will er dann von mir? Er meldet sich ja ständig. Warum? Um mich auch ja warm zu halten, damit ich nicht auf die Idee komme mich anderweitig umzusehen, bis er sich denn mal entschieden hat? Oder aber, er hat vielleicht eine Freundin und will mich immer nur zwischendurch mal sehen, wenns halt grade klappt, mich mal so "dazwischen zu schieben". Naja ich will ihm jetzt nicht "holter die Polter" die Pistole auf die Brust setzen, nach dem Motto "willste oder willste nicht, sonst bin ich weg", weil dann ist er weg. Fakt ist, ich weiss ja gar nicht, ob ich eine Beziehung mit ihm will oder nicht. Ich möchte ihn einfach noch besser kennelernen, mehr Zeit mit ihm verbringen und dann kann man ja sehen, ob sich da was "beziehungsähnliches" entwickelt, oder nicht.
Das Ganze läuft jetzt schon 4 Monate so und ich bin ja ein verdammt geduldiger Mensch, aber langsam geht mir echt die Puste aus. Will endlich wissen, woran ich bin, nur wie vormuliere ich dass, ohne das er als Mann Panik bekommt und davonrennt .
Vielleicht liegt es ja wirklich auch zum größten Teil an seiner neuen beruflichen Situation???

Ich würd mich riesig freuen, wenn ihr als Aussenstehende vielleicht eventl. einen Tipp oder Rat habt, vielleicht hat ja jemand schon mal annähernd so eine ähnliche Situation erlebt.
Ich weiss ehrlich gesagt nicht mehr weiter, ich weiss nur, dass ich mich nicht mehr mit dieser Ungewissheit plagen möchte, ihn aber auch durch meine Ungeduld nicht verlieren möchte!

Vielen Dank dass ihr Ausdauer bewiesen habt!!!

Mehr lesen

25. Oktober 2007 um 14:17

Hast du ihn mal gefragt,
wann er denn Zeit hat, damit ihr euch wiedermal treffen könnt?
Dann wäre es interessant, wie er reagiert, ob er es herausschiebt oder einen Termin macht und ihn dann kurzfristig absagt etc.

Oder du schlägst ihm vor, ihn in der Stadt, wo er arbeitet, mal zu besuchen? Wohnt er da? Oder pendelt er?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 15:25
In Antwort auf delwyn_11901599

Hast du ihn mal gefragt,
wann er denn Zeit hat, damit ihr euch wiedermal treffen könnt?
Dann wäre es interessant, wie er reagiert, ob er es herausschiebt oder einen Termin macht und ihn dann kurzfristig absagt etc.

Oder du schlägst ihm vor, ihn in der Stadt, wo er arbeitet, mal zu besuchen? Wohnt er da? Oder pendelt er?

Hi Krabbe!!
Oh glaub mir, ich hab ihn schon oft genug gefragt ob und wann er denn mal Zeit hat. Hab auch letztens klip und klar gesagt, dass wir ja nur noch telefonieren und da meinte er auch, dass ich recht hätte und das wir das unbedingt hinbekommen müssten. Aber seitdem kam von seiner Seite überhaupt kein Vorschlag bzw ist er überhaupt nicht mehr auf das Thema "treffen" eingangen.
Also wenn wir verabredet gewesen sind, hat er eigentlich nie kurzfristig abgesagt. Nur in letzer Zeit verabreden wir uns ja gar nicht mehr. Er verabschiedet sich ja auch am Telefon schon immer mit den Worten "wir sprechen" oder "wir hören von einander".

Am Anfang haben wir ja auch täglich telefoniert. Mittlerweile telefonieren wir nur noch alle paar Tage!

Er wohnt nicht in der anderen Stadt, er pendelt.
Er könnte ja auch mal den Vorschlag machen, dass ich ihn einfach nach der Arbeit für ne Stunde besuche oder dass er sich am Wochenende mal ne Stunde Zeit nimmt für mich oder wie auch immer. Ich gehe halt in solchen Situationen immer von mir selber aus. Wenn ich jemanden unbedingt sehen will, dann schaff ich das auch. Und sei es auch nur für ein klitzekleines halbes Stündchen in der Woche. Ich hab oft das Gefühl er will mich gar nicht sehen. ABER dann verstehe ich wiederrum nicht, warum er den Kontakt noch aufrecht erhält. Hab ihn ja schon mal klip und klar gefragt, ob er vielleicht den Kontakt zu mir abbrechen will, sich aber nicht traut mir das so direkt zu sagen und deswegen evtl.versucht mir das "durch die Blume" mitzuteilen. Er meinte das wäre quatsch, würde nicht stimmen. Er hätte nur Stress!

Gestern mittag habe ich ihm eine SMS geschrieben in der ich ihn gefragt habe, ob er auch zum Geburtstag einer gemeinsamen Bekannten am kommenden Wochenende eingeladen ist. Er hat mir bis jetzt nicht darauf geantwortet geschweige den angerufen. Ich frage mich was das soll. Egal wieviel Stress man hat, man wird doch nach Feierabend 10 Sekunden Zeit haben in sein Handy "ja" oder "nein" als Antwort einzugeben und das Ganze dann loszuschicken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest