Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin total verzweifelt und brauche dringend Rat.

Bin total verzweifelt und brauche dringend Rat.

29. November 2015 um 17:07

Hallo zusammen.
Ich brauche mal dringend Rat von außenstehenden.
Zu meiner Geschichte.
Ich habe seit 7 Jahren eine mehr oder weniger funktionierende Beziehung. Nennen wir ihn mal Taylan.
Seit 3 Jahren wohnen wir eig auch zusammen,wobei es mehr ein nebeneinander her leben ist als alles andere. Seit gut 2 Jahren ist er arbeitslos und ich stemme alles alleine. Geh arbeiten,mach den Haushalt,geh einkaufen,kümmern mich darum das er Bewerbungen schreibt,bzw er sucht die Stellen raus und ich schreibe (er kann nicht so gut deutsch) und kümmere mich zudem ganzen noch um meine Schwester und meine beiden Nichten sodass meine Schwester ihre Ausbildung zu ende machen kann. Und ich kümmere mich noch um Angelegenheiten und Behördengänge seiner Eltern da keiner von beiden deutsch spricht.
Mit meinem "Freund" habe ich Gefühlstechnisch eig schon abgeschlossen. Er baut nur noch Mist. Hat mir gestanden das er mich am Anfang unsere Beziehung mehrmals betrogen hat,ist nur noch am kiffen oder Odsett Spielen (ich gebe ihm allerdings kein Geld falls diese Aussage kommen sollte ).
Jetzt zu meinem Problem was mich völlig fertig macht.
Vor etwas mehr als 2 Jahren habe ich einen wundervollen Mann kennengelernt. Wir haben eine ganze Zeit täglich telefoniert,geschrieben und geskypt. Haben uns aber noch nie getroffen. Dann habe ich mich zurück gezogen und den Kontakt abgebrochen da sich auf beiden Seiten Gefühle aufgebaut haben und ich i.wie Angst davor hatte. Vor gut 3 Monaten hat er mich i.wie gefunden. Fragt mich nicht wie er es angestellt hat zumal er 500 km von mir entfernt wohnt. Seitdem ist es so wie vor dem Kontaktabbruch. Es war hart für mich den Kontakt abzubrechen damals und ich habe ihn (nennen wir ihn Alex) auch nie vergessen. Jetzt wo wir wieder so viel Kontakt haben sind natürlich auch die Gefühle wieder da. Und dieses mal noch stärker als zuvor. Ich weiss es klingt merkwürdig zu jemandem solche Gefühle aufzubauen den man noch nie life gesehen hat. Verstehen kann ich das selber nicht und ich habe mich lange dagegen versucht zu wehren. Aus beruflichen Gründen haben wir seit 2 Wochen kaum noch Kontakt. Telefonieren dann wenn er anrufen kann und ansonsten schreiben wir uns Briefe ohne ende.
Ich weiss,es ist nicht richtig was ich tue. Und ich muss auch eine Entscheidung treffen. Nur das ist nicht so leicht. Der Gedanke daran Alex in den Wind zu schießen macht mich fertig.
Seitdem das mit Alex wieder so extrem ist,habe ich auch keinerlei intime Momente mit Taylan. Kann ich auch gar nicht. Fühle mich schlecht und habe das Gefühl Alex zu betrügen. Wir schlafen auch nicht mehr in einem Bett. Sobald er ins Bett kommt und mich umarmt,werde ich wach,fühle mich total mies und eingeengt. Steh dann auf und bin wach. Das ist bei meinem Job nicht grade förderlich wenig oder kaum zu schlafen.
Ich weiss das ich mich eig von Taylan trennen muss und das habe ich innerlich mit mir auch schon ausgemacht und habe mit der Beziehung abgeschlossen. Schaffe nur einfach den Absprung nicht. Ich habe Angst um ihn. Das wenn ich mich trenne das er dann total abstürzt und mir tun auch seine Eltern dann leid. Wer hilft Ihnen dann.
Ich bin echt völlig verzweifelt. Kann auch durch den Schlafmangel keinen wirklichen klaren Gedanke fassen.
Was würdet ihr mir Raten? Ich hab echt das Gefühl das ich bald durchdrehe.
Danke schon mal und Lg

Mehr lesen

29. November 2015 um 17:17

Du weißt,
was zu tun ist! Du hast innerlich längst mit deinem Freund abgeschlossen. Jetzt muss er das nur auch noch erfahren. Trennungen, noch dazu nach so langer Zeit sind nicht schön, aber es muss Klarheit her und du kannst keine Beziehung auf Mitleid aufbauen. Er wird selbst auf die Beine kommen und sein Leben in die Hand nehmen müssen. Ebenso werden seine Eltern immer besser deutsch lernen und auf Behörden können die Menschen ohnehin auch gut Englisch, sodass sie das schaffen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2015 um 17:24
In Antwort auf coquette164

Du weißt,
was zu tun ist! Du hast innerlich längst mit deinem Freund abgeschlossen. Jetzt muss er das nur auch noch erfahren. Trennungen, noch dazu nach so langer Zeit sind nicht schön, aber es muss Klarheit her und du kannst keine Beziehung auf Mitleid aufbauen. Er wird selbst auf die Beine kommen und sein Leben in die Hand nehmen müssen. Ebenso werden seine Eltern immer besser deutsch lernen und auf Behörden können die Menschen ohnehin auch gut Englisch, sodass sie das schaffen werden.

...
Ja im Grunde weiss ich was zu tun ist. Es ist ja nicht nur die Zeit der Beziehung. Wir kennen uns seit 15 Jahren. Er kam als er nach Deutschland kam in meine Klasse und von da an waren wir die besten Freunde. Sind durch dick und dünn gegangen. Dann bin ich umgezogen und der Kontakt brach ab. Als ich wieder zurück kam kam es dazu das wir zusammen gekommen sind.
Ich fühl mich i.wie verantwortlich für ihn.was natürlich total falsch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Soll ich mit ihm schluss machen?
Von: ralf_12932113
neu
29. November 2015 um 16:23
Traurig wegen.. Freundin ?
Von: rymm8
neu
29. November 2015 um 15:39
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen