Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin total durcheinander....

Bin total durcheinander....

30. August 2006 um 9:43

Also, mein Mann und ich sind seit 10 Jahren verheiratet, haben 2 Kinder miteinander. Wir schlafen schon seit ca. 9 Monaten nicht mehr miteinander. Ständig hat er Müdigkeit, Stress und Lustlosigkeit vorgeschoben....

Jetzt hab ich rausbekommen, dass er seit ca. 9 Monaten eine Geliebte hat. Ich hab sie an ihrem Arbeitsplatz heimlich beobachet. Sie ist ca. Mitte 20, vollbusig, lange Beine, lange dunkle, gelockte Haare, helle Augen, einen schön Teint, schlank und zierlich - mit anderen Worten: Eine Traumfrau. Mir ist richtig warm ums Herz geworden. Ich weiß, seit dem ich 16 Jahre alt bin, dass ich eine lesbische Veranlagung habe, die ich unterdrücke.

Tja, irgendwann hab ich sie angesprochen. Sie ist Verkäuferin und hat mich vorzüglich beraten. Dann hab ich sie auf einen Kaffee eingeladen. Ich hab überhaupt nicht das Revalenverhalten. Ja, ich bin eifersüchtig -total. Aber nicht auf diese Frau - sondern auf meinem Mann. Ich werd wahnsinnig bei dem Gedanken, dass er ihren Mund küssen und ihre Brüste berühren darf. Ich hab sie mehrmals "zufällig" berührt - ich glaub sogar ihr hat es gefallen.

Was soll ich bloß tun? Die Karten offen auf dem Tisch legen - mich als die Ehefrau outen und ihr gestehen, dass ich mich in sie verliebt habe? Wenn ja, wie wird sie reagieren? Wie reagiert mein Mann und unsere Kinder? Wäre eine Ehe zu dritt eine Alternative?

Ich bin total durcheinander.Bitte helft mir. Vielen Dank.

Mehr lesen

30. August 2006 um 9:50

Mein Tip
1. Konfrontiere Deinen Mann damit, dass er Dich betrügt. Welche Reaktion kannst Du erwarten? Er wird sich in einer verdammt schlechten Lage sinnen, abstreiten, entschuldigen, etc... => JETZT bist Du in einer guten Lage, und kannst Forderungen stellen!

2. Sag ihm, er kann weitermachen, aber unter der Bedingung, dass er es erstens nicht verheimlicht, und dass ihr euch zu (ev. nach kurzer Zeit der Vorbereitung) dritt trefft. Er wird sicher überrascht sein, aber ich denke, ein normaler Mann muss auf so ein Angebot einfach eingehen. Vor allem, wenn er die Alternative zwischen Paradies (Sex mit zwei Frauen) und Hölle (geschieden mit Stress) hat.

Gefällt mir

30. August 2006 um 9:54
In Antwort auf boby1978

Mein Tip
1. Konfrontiere Deinen Mann damit, dass er Dich betrügt. Welche Reaktion kannst Du erwarten? Er wird sich in einer verdammt schlechten Lage sinnen, abstreiten, entschuldigen, etc... => JETZT bist Du in einer guten Lage, und kannst Forderungen stellen!

2. Sag ihm, er kann weitermachen, aber unter der Bedingung, dass er es erstens nicht verheimlicht, und dass ihr euch zu (ev. nach kurzer Zeit der Vorbereitung) dritt trefft. Er wird sicher überrascht sein, aber ich denke, ein normaler Mann muss auf so ein Angebot einfach eingehen. Vor allem, wenn er die Alternative zwischen Paradies (Sex mit zwei Frauen) und Hölle (geschieden mit Stress) hat.

Danke..
aber was heißt "Sex mit 2 Frauen"? Mein Mann ist seiner Geliebten treu. Mich hat er seitdem nicht mehr angefaßt.

Gefällt mir

30. August 2006 um 10:04

Eine Ehe zu dritt?
Denkst du auch mal an deine Kinder?
Erstmal solltest du deinen Mann mal fragen was das soll. Wenn er mit dir keinen Sex mehr haben möchte, dann ist dein Traum von einer Dreierbeziehung schon reine Utopie. Er wird dich auslachen.
Mein Tipp: Erstmal aufklären was aus der Ehe wird und später erst an den Rest denken.

Gefällt mir

30. August 2006 um 10:04
In Antwort auf chaos31

Danke..
aber was heißt "Sex mit 2 Frauen"? Mein Mann ist seiner Geliebten treu. Mich hat er seitdem nicht mehr angefaßt.

Wenn Du ihn vor die Wahl stellst?
Ich denke, Du bist in einer starken Situation, wenn Du ihn unter Druck setzt. Er WILL doch offenbar die jetztige Situation - Frau und Geliebte - sonst hätte er es längst geändert. Er findet es gut so. Jede Situation, die Du üblicherweise fordern könntest (Trennung oder er verlässt Sie) wäre für ihn schlechter als die momentane Lage. Folglich verschlechterst Du mit einer Konfrontation seine Position massiv. Wenn Du ihm dagegen nun eine solche Alternative bietest, die (aus meiner Sicht) sogar wesentlich besser ist, als der momentane Zustand - wer könnte da schon Nein sagen?

Willst Du überhaupt noch Sex mit Deinem Mann, oder eigentlich nur mit der Frau?

Ich bin ja selbst ein Mann, und "Eifersucht" kenne ich nur auf körperlicher Basis. Ich werde NUR eifersüchtig, wenn ich befürchte, dass ein MANN sein DING in meine Freundin steckt. Alles andere wäre mir egal, solange es nicht zu eben diesem führt. Wenn ich eine Freundin/Frau hätte, die mit einer anderen Frau etwas machen will, wäre ich definitiv nicht eifersüchtig. Unter Umständen hätte ich höchstens noch Angst vor Vernachlässigung. Bedenken hätte ich an seiner Stelle also nicht.

Gefällt mir

30. August 2006 um 10:16
In Antwort auf boby1978

Wenn Du ihn vor die Wahl stellst?
Ich denke, Du bist in einer starken Situation, wenn Du ihn unter Druck setzt. Er WILL doch offenbar die jetztige Situation - Frau und Geliebte - sonst hätte er es längst geändert. Er findet es gut so. Jede Situation, die Du üblicherweise fordern könntest (Trennung oder er verlässt Sie) wäre für ihn schlechter als die momentane Lage. Folglich verschlechterst Du mit einer Konfrontation seine Position massiv. Wenn Du ihm dagegen nun eine solche Alternative bietest, die (aus meiner Sicht) sogar wesentlich besser ist, als der momentane Zustand - wer könnte da schon Nein sagen?

Willst Du überhaupt noch Sex mit Deinem Mann, oder eigentlich nur mit der Frau?

Ich bin ja selbst ein Mann, und "Eifersucht" kenne ich nur auf körperlicher Basis. Ich werde NUR eifersüchtig, wenn ich befürchte, dass ein MANN sein DING in meine Freundin steckt. Alles andere wäre mir egal, solange es nicht zu eben diesem führt. Wenn ich eine Freundin/Frau hätte, die mit einer anderen Frau etwas machen will, wäre ich definitiv nicht eifersüchtig. Unter Umständen hätte ich höchstens noch Angst vor Vernachlässigung. Bedenken hätte ich an seiner Stelle also nicht.

Mein Tipp:
Beende diese Ehe.
Fang ein neues Leben an mit einer anderen Frau, nicht diese eine, die muss es doch nun wirklich nicht sein.

Alles andere gibt nur noch mehr Chaos und Streitereien und Probleme.......

Gefällt mir

30. August 2006 um 10:24
In Antwort auf heidilein2

Mein Tipp:
Beende diese Ehe.
Fang ein neues Leben an mit einer anderen Frau, nicht diese eine, die muss es doch nun wirklich nicht sein.

Alles andere gibt nur noch mehr Chaos und Streitereien und Probleme.......

Warum alles kaputt machen...
wenn die Möglichkeit besteht, dass für alle eine vorteilhafte Einigung erzielt werden kann? Gibt es irgendeinen moralischen oder rationalen Grund, nicht eine Lösung anzustreben, die vieleicht alle wollen?

Gefällt mir

30. August 2006 um 10:44
In Antwort auf heidilein2

Mein Tipp:
Beende diese Ehe.
Fang ein neues Leben an mit einer anderen Frau, nicht diese eine, die muss es doch nun wirklich nicht sein.

Alles andere gibt nur noch mehr Chaos und Streitereien und Probleme.......

@heidilein2
Hast ja recht. Aber ich hab mich halt jetzt in diese Frau verguckt. Vielleicht ist es ja die Revalität in Bezug auf meinem Mann. Ich weiß es nicht. Komm mir total doof hier im Forum vor, ehrlich gesagt. Hier melden sich betrogene Ehefrauen, die die Geliebte hassen und den Mann wieder haben wollen. Ich will die Geliebte haben und meinem Mann eigentlich nicht mehr. Wobei ich ihn nicht hasse, ich bin ihm nicht mal richtig böse, da ich ja lesbisch bin und diese Neigung unterdrücken wollte - aus gesellschaftlichen Gründen. Heute bin ich soweit, dass ich mir sage - egal: Ich will das ausleben was ich bin. Aber wie geht es den Kindern dabei. Können sie eine lesbische Mutter verkraften? Ich weiß ja nicht mal, ob die Geliebte lesbisch ist. Es ist hart, wenn man sich als Lesbe in einer Hetro-Frau verliebt. Und wenn sie mich ablehnt und mich auslacht oder gar beschimpft???

Gefällt mir

30. August 2006 um 10:47

Ja, aber ich will
gar keine Genugtuung. Ich bin schuld, dass es so weit gekommen ist. Als Lesbe hab ich einen Hetro geheiratet, aus gesellschaftlichen Gründen. Ich habe Kinder gekriegt. Ich habe das Leben von 3 Menschen ruiniert.... Ich fühle mich mies.

Gefällt mir

30. August 2006 um 10:48

Der Genugtuung wegen???
Dein Ratschlag hört sich so an, wie "mach sie beide richtig fertig, und verschaff Dir damit Genugtuung". DAS finde ich am Denken vieler Frauen so schlimm. Es geht nicht mehr darum, für ein Problem eine Lösung zu finden - nein, man will nur jemanden fertig machen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen