Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin so traurig

Bin so traurig

23. September 2011 um 11:02

Hallo zusammen,

bevor ich den Text hier schreibe habe ich mir schon ein paar Beiträge durchgelesen. Ich weis auch, das es anderen auch schlecht geht, aber vielleicht hilf es mir ja meine Gefühle hier aufzuschreiben und mir kann jemand sagen ob das ganze Chaos normal ist.

Ich fang mal an. Ich hatte mit meinem Ex nie eine leichte Beziehung, wir hatten beide ein Kind mit jemanden anderen aber beide Kinder lebten bei uns im Haushalt und das gab immer Konflkte. Ich hatte die Kinder aus beruflichen Gründen bis zu unserer Trennung fast immer allein. Und statt mit mir über die Probleme zu reden hat er immer alle gegeneinander ausgespielt. Ende vom Lied war, das seine Tochter bei Ihren Großeltern gewohnt hat. Und ich konnte zusehen wie er immer schlimmer drauf wurde. Das war im letzten Winter der so lange und so kalt mit viel Schnee war. (Mein Ex ist LKW Fahrer und aufgrund des Wetters waren seine Arbeitszeiten von früh um 05.00-23.00 Uhr) und ich hatte alles andere an der Backe (die Kinder bis Januar, meine Arbeit, unsere Baustelle, den Haushalt, die häusliche Buchführung usw.)
Ich frag mich heute noch wie ich das alles durchgehalten habe. Naja zurück zum Thema: dann kam der schlimmste Tag in meinem Leben. Am 06.02.2011 ist mein ex komplett ausgetickt und ist auf mich los und hat mich aus dem Haus geschmissen (erst hat er mich gegen die Wand geworfen, und als ich am Boden lag hat er mich durchs Haus gezerrt und zur Haustür hinausgeworfen) Da war ich geschockt, das habe ich nicht von Ihrm erwartet.
Ich bin dann erstmal zu meinen Eltern, aus Angst. Aber anstatt Unterstütung haben sie mir die Pistole auf die Brust gesetzt und gesagt sie helfen mir nicht. So musse ich von heute auf morgen sehen wie ich allein klar kam.
Ich habe mir dann gleich eine Wohung und einen Kita Platz in der Nähe meiner Arbeit gesucht (ich habe vorher 75 km von meiner Arbeit weg gewohnt). Das bedeutete aber auch das ich mich gleich Ummelden musste und dann kam der ganze Rattenschwanz.

Nach zwei Wochen meldete sich mein Ex unter Tränen und bat um Entschuldigung und er wisse auch nicht wie das passiert ist. Da war es aber schon zu spät. Wir haben dann zusammen verienbart, das wir uns wegen der Kinder immer mal treffen wollen. Das ging auch 3 Monate, dann hat er sich nicht mehr bei mir gemeldet. Und ich wurde immer trauriger, agressiver und nicht mehr zu gebrauchen.
Habe dann eine Therapie gemacht und dachte auch, ich hab mich jetzt im Griff.
Aber dann kam der Montag: und ich bin völlig ausgeklingt.
Ich habe bei Ihm angerufen und da war eine Frau am Telefon und hat mich schon dumm angemacht. Er hat dann auch so rumgezickt und ich war auf 180.
Er hat dann gechatet und ich war so doof und habe mich daruaf eingelassen. Und nach zwei, drei mal schreiben ist er ins Bad und sie hat weitergetextet. Ich hätte mich daruf nicht einlassen sollen, aber in dem Moment sind alle Sicherungen bei mir duchgeknallt und ich habe mich provozieren lassen und nur unsinn geschrieben. Das habe ich schon beräut, als mir klar wurde was ich da tuh.
Und mir war auf einen Schlag klar ,das ich ihn noch liebe, hab es vorher immer abgestritten.
Ich habe meinen Ex sofort am nächsten Tag angerufen um mich zu Entschuldigen. Aber es kam nichts.
Am Mittwoch bin ich dann zu Ihm gefahren um mich persönlich zu Entschuldigen. Er wollte den coolen spielen und wollte so tun als ob alles an Ihm abprallt. Aber ich kenne Ihn schon ein paar Jahre und weis das es nicht so war. Es war wieder diese unwahrscheinliche Spannung da das gribbeln das verliebt sein und dann landeten wir im Bett (ich hab es herausgefordert, denn ich weis er kann keinen Sex ohne liebe haben) und es wahr so schön. Er hat sich anmich gekuschelt an mir gerochen, mich ganz zährtlich gestreichelt. Und als alles vorbei war sagte er es war nur Sex ohne Bedeutung und er hatte Tränen in den Augen.
Und ich will Ihn zurück, das weis ich jetzt. Aber das wir nocheinmal eine Familie werden glaube ich auch nicht.
Kann man auch glücklich sein, wenn man eine Beziehung zu einem Mann hat und gleichzeitig ein einderes Leben führt (getrennt mit einem Kind seinen Alltag bewältigt) und wenn mann Zeit hat sich um die Liebe kümmer oder ist das ein zu großer Wunschgedanke in meiner Situtaion.
Ich hoffe nur das war nicht alles zu verwirrend.

Mehr lesen

23. September 2011 um 12:14

Männer sind nun mal so
Zu erst mächte ich dir mal meinen Rezpekt schenken, aber mal ganz erlich meinst du wirklich er ist der richtige Mann für dich? Immerhin hat er dich Körperlich angegriffen. Man weiß nie ob er es jemals wieder tuhen würde. Und außerdem ist er ein Mann, die wollen eh immer nur das eine.
Aber wenn er wirklich Tränen in den Augen hatte, das frag ich mich warum er es überhaupt sowoweit gebracht hat?
Also ich würde an deiner Stelle abwarten. Wenn er dich auch noch wirklich liebt dann wird er sich noch mal bei dir Melden, tuht er das nicht dann musst du es akzeptieren.
Ich weiß es hört sich alles so einfach an aber was anderes fällt mir spontan auch nicht ein.

LG Sommerblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 18:15

Männer
Hallo Sonnenblume,
ich hätte dir bis zum Montag uneingeschränkt recht gegeben.
Aber jetzt bin ich am Zweifeln. Würde ich Ihn nicht mehr lieben hätte ich auch nicht so eine Reaktion gezeicht oder???
PS er hat sich gemeldet.
Grüße














Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 18:42
In Antwort auf seren_12345704

Männer
Hallo Sonnenblume,
ich hätte dir bis zum Montag uneingeschränkt recht gegeben.
Aber jetzt bin ich am Zweifeln. Würde ich Ihn nicht mehr lieben hätte ich auch nicht so eine Reaktion gezeicht oder???
PS er hat sich gemeldet.
Grüße















Das ist doch schön das er sich gemeldet hat =) ich würde an deiner stelle abwarten die Zeit wird zeigen ob ihr für einander bestimmt seit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 19:45

Mal sehen
Ja Sommerblume ich gebe dir recht die Zeit wird es zeigen.
Aber ich bin kein sehr geduldiger Mensch. Deswegen fällt es mir so schwer. Daran zu Glauben, das die Zeit die Wunden heilt.
Aber ich weis es eigentlich selber das es so ist. Ist aber immer besser einer sagt es einem nochmal.

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram