Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin so traurig, er will eine "Pause"

Bin so traurig, er will eine "Pause"

9. Juli 2015 um 21:43

Hallo ihr lieben,
Ich bin gerade völlig am Ende meiner Nerven und brauche dringend Rat und Unterstützung.
Es ist eine lange Geschichte.
'Er' (22, Student) und ich (19, Studentin) haben uns vor 5 Jahren kennengelernt, ich hatte mein erstes Mal mit ihm, meinen ersten Kuss usw... Das Problem war, dass ich ihn direkt am Anfang - es war noch keine Beziehung - betrogen habe und danach waren wir noch 1 Jahr lang 'zusammen' und haben uns dann getrennt. Ich bin nie über ihn hinweggekommen und vor 2 Jahren haben wir uns dazu entschlossen eine "sexbeziehung" einzugehen. Ohne Gefühle, aber Mit Treue! Nun ja, die Zeit verging und wir sind uns immer näher und näher gekommen. Seit einem Jahr bin ich also beinahe täglich bei ihm, übernachte dort, wir kuscheln die ganze Zeit und halten Händchen, küssen uns, sind uns Treu, essen zusammen, kennen unsere Freunde, usw usw. Nur habe ich es nie übers Herz gebracht ihm meine Gefühle zu gestehen. Es war also nichts Ganzes und nichts halbes. Jetzt das Problem : wir streiten uns schon immer circa alle 2-3 Wochen, es fliegen richtig die Fetzen, also Stress und Streit ist ganz normal bei uns. Naja, da er aber eine krankheit hat und schwere Medikamente nimmt kann er keinen Stress vertragen, Stress ist tödlich für ihn wenn man es so sagen will. Ich mache natürlich seit 5 Jahren nichts anderes als ihn immer wieder zu stressen, weil ich mich über Kleinigkeiten aufrege (zB wie doof er manchmal zu mir ist). Wir sind tausend mal auseinander und am nächsten Tag wieder zusammen, haben uns immer wieder zusammengerauft und eigentlich passte alles soweit. BIS VOR 3 TAGEN! Plötzlich meinte er, dass das alles so nicht mehr weitergeht, dass er den ganzen Stress nicht mehr erträgt und dass er nicht weiß ob das alles noch einen Sinn hat. Er meinte dass er eine Pause von mir braucht, um darüber nachzudenken was er eigentlich von mir will und was das jetzt nun eigentlich zwischen uns ist. Ich war total fertig in dem Moment, ich war bei ihm, habe geheult, dachte es ist jetzt alles aus. Er sagte noch, dass er immer so ein schlechtes Gewissen hat, weil er denkt dass er mich immer nur unglücklich macht und dass ich so viel mehr verdient habe, was er mir aber nicht geben kann. Ich bin zusammengebrochen und habe nach 5 Jahren das erste Mal "ich liebe dich" zu ihm gesagt. Er hat angefangen zu weinen und mir gesagt "Hey ich kann das nicht, ich liebe dich nur als Freundin. Klar hatte ich die Jahre über Gefühle für dich und war auch irgendwie verliebt, aber diese ganzen Streits und dieser Stress..das macht mich fertig. Ich kann meine Gefühle deshalb nicht zulassen und ich habe einfach eine Art Bindungsangst bei dir." Jap, das Ende vom Lied war, dass wir uns entschieden haben 2-3 Wochen Pause zu machen, damit er sich erholen kann und dann schauen kann ob das alles noch einen Sinn für ihn hat und ob er das alles überhaupt noch will, weil er langsam die Hoffnung verliert, dass irgendwas besser werden kann. Er will auf jeden Fall nicht so weiter machen wie bis jetzt, er will mich wenn dann besser behandeln und keine Streits und keinen Stress mehr, aber wie gesagt : er glaubt nicht mehr wirklich daran.
Ich sitze hier und bin total verzweifelt. Was haltet ihr von dem ganzen? Kommt er wieder zu mir zurück ? Eigentlich will er mich ja... Oh man ich bin so traurig

Mehr lesen

10. Juli 2015 um 11:11

Ich frage mich,
ob er nicht Recht hat. Gibt's deshalb so oft Streit zwischen euch, weil euer Verhältnis eben nicht geklärt ist und du mehr von ihm willst als er dir gibt?

Wenn das der Grund ist, bringt es nichts, sich an ihn zu klammern. Er liebt dich nicht und damit tut er dir nur weh, wenn ihr das weiter führt.

By the way: Eine Sexbeziehung zu führen mit Treue fiele mir nicht im Traum ein. Wenn er will, dass ich treu bin, dann soll er auch eine richtige Beziehung mit mir führen, andernfalls kann er auch keine Treue fordern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 11:48

Du machst seit 5 jahren 'natürlich nichts anderes als ihn zu stressen
biste auch noch mächtig stolz drauf, hm?

boah kannst du froh sein, dass blödheit nicht quietscht. dich würd man ja in ganz deutschland denken hören.

naja, der typ machts auf jeden fall richtig. er geht auf abstand. hätt er auch mal eher drauf kommen können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen