Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin schwanger und wurde betrogen!

Bin schwanger und wurde betrogen!

14. April 2009 um 14:32

Hi zusammen,

ich weiß nicht mehr was ich machen soll.Mein Freund und Ich erwarten unser erstes Kind wir haben uns auch beide sehr darüber gefreut,vor allem aber mein Freund er war total glücklich darüber.Aber im Dezember 2008 als ich im 3.Monat war hat er eine andere geküsst was er mir sofort gebeichtet hat.Habe ihm auch sofort verziehen aber es war nichts mehr so wie vorher das Vertrauen war einfach weg.Ich habe jetzt langsam wieder angefangen ihm zu vertrauen.Wir verbringen fast jede freie Minute miteinander aber wenn er arbeiten ist oder mal kurz alleine weg dann meldet er sich alle ständig um mir zu sagen wie sehr er mich liebt und auch vermisst. Wir haben uns letzte Woche ziemlich heftig gestritten,als er mitten im Streit zu mir sagte das er darüber nachdenkt zu seiner Ex zurück zu gehen. Es hat mich so verletzt.So nun bin ich im 7 Monat schwanger und wollte am Freitag Morgen nicht mit ihm schlafen aber das fand er auch nicht so schlimm.Am Mittag wollte er zu seinem Kumpel fahren und abends um 18 uhr wieder zu Hause sein.Ich hatte ein schlechtes Gewissen und habe mich mal wieder richtig aufgestylt um ihn zu überraschen aber er hat sich den ganzen Tag nicht gemeldet sonst hat er das immer gemacht.Als er um 18.45 nicht zu Hause war hab ich ihn angerufen er sagte er wäre noch bei seinem Freund er würde aber nach Hause kommen.Um 20 Uhr hab ich ihn nochmal angerufen weil ich langsam ungeduldig wurde er sagte er würde in gleich zu Hause sein wenn sie die dvd zui ende geschaut hätten.Um 22 Uhr kam eine Freundin zu mir und mein Freund war immer noch nciht da also rief ich ihn an aber diesmal hat er nicht abgenommen und kurz darauf war sein Handy aus.Ich hab mir solche Sorgen gemacht das etwas passiert sein könnte.Die ganze Nacht war ich mit Freunden auf der Suche nach ihm aber wir haben ihn nirgendswo gefunden.Am nächsten Tag um 10Uhr morgens hab ich immer noch nichts von ihm gehört als plötzlich sein Bruder anrief und fragte wo mein Freund sei.Also habe ich beschlossen alle Krankenhäuser anzurufen.Als ich gerade bei dem letzten Krankenhaus aufgelegt hatte bekam ich eine sms das mein freund wieder erreichbar sei.Also rief ich ihn sofort an er sagte er hätte die Nacht in seiner Wohnung verbracht (da wollte er erst mit mir nach der geburt einziehen wir verbringen ab und zu die wochenenden dort ansonsten sind wir bei mir)...Sein hausschlüssel lag bei mir deshalb hab ich auch nicht daran gedacht dort nachzuschauen...Ich war so erleichtert das er nicht bei einer anderen war.Er kam allerdings erst 2 std später nach hause.Als er dann endlcih wieder zu Hause war fragte ich ihn ob er bei seiner ex gewesen ist er sagte mir das er nur ganz kurz da war und dann in die Wohnung gefahren ist.Ich fragte ihn ob er mir treu war er sagte ja....Da war ich mega glücklich.....Als wir dann miteinander schlafen wollten ging mir plötzlich die Frage durch den Kopf ob er alleine in der Wohnung war....Er sagte Nein seine Ex wäre mit gewesen...Er bestritt aber das er fremdgegangen sei...Nach ein paar minuten gab er zu das er mehrmals mit ihr geschlafen hat und ihr gesagt hat das er sie liebt.Das wäre aber nicht so gemeint gewesen und er musste sie auch noch nach hause bringen..Ich habe versucht mich zu beherschen und bin nur für eine minute ins bad gegangen als ich wieder ins Zimmer kam telefonierte er mit seiner ex freundin..er legte dann sofort auf.Ich weiß nicht wieso aber ich ihn nicht raus geschmissen..Plötzlich hatte ich magenkrämpfe und musste mich übergeben...bin dann ins Krankenhaus aber mit dem Kind war alles ok sollte mich nur ausruhen....dann sagt mein Freund auch noch das seine Ex freundin mich gerne kennenlernen würde...Ich weiß nicht was ich machen soll früher war ich auch nicht so naiv und dumm wie jetzt....Vielleicht habe ich auch einfach nur Angst alleine zu sein mit dem Kind.Ich kann mir schon vorstellen was mir jeder raten würde aber soll ich ihm noch eine Chance geben oder hat es keinen Sinn mehr???

Mehr lesen

14. April 2009 um 16:44


Mann, was regt mich das auf!
Liebe Bina, ich hoffe, du nimmst mir nicht übel, dass ich an deiner Stelle wütend bin. Es ist einfach eine Unverschämtheit, eine Gemeineit und Ungerechtigkeit, was dir dein Freund angetan hat! Auch wenn Frauen heute rechtlich einiges zusteht und viele Frauen wirklich emanzipiert sind: Mit dem Kinderkriegen sind Frauen schon rein biologisch benachteiligt.

Natürlich wird dir der Gedanke, dich von deinem Freund zu trennen, jetzt erst recht übel aufstoßen. Wer mit dem ersten Kind im Bauch keine Angst davor hätte, dieses alleine groß ziehen zu müssen, muss schon eine verdammt mutige Frau sein. Und ehrlich gesagt hoffe ich, dass du sehr mutig bist, denn es wäre sehr schade, wenn du aus einer Abhängigkeit heraus bei diesem Mann bleiben würdest!

Hätte er auch nur einen Funken Anstand in sich, würde er seine Freundin nicht betrügen, insbesondere nicht, wenn er sie (mehr oder weniger) durch eine Schwangerschaft an sich gebunden hat! Und dir dann auch noch zusagen, dass er dich gerne mit seiner Ex und Gespielin bekannt machen will, ist doch wohl die Höhe! Nimmt dich dieser Mann eigentlich ernst?

Ich würde diesen Kerl an deiner Stelle verlassen. Aber was nutzt schon der Rat einer Fremden? Nur so viel: Konsequenzen sollte es geben, meinst du nicht? Wenn er dich nicht ernst nimmt und keine Angst hat, dich zu verlieren, dann sorg zumindest dafür, dass sich das ändert! Er soll kämpfen und spüren, was er angerichtet hat! Am sympatischsten wäre mir jedoch, wenn du ihn ganz vor die Tür setzen würdest, denn deine Würde sollte dir das wert sein!

Und rede mit deinen Freunden/innen, evtl auch mit deiner Familie (je nachdem wie gut du mit ihnen auskommst), denn egal wie du dich entscheidest, du solltest die richtigen Personen im Rücken haben, die dich lieben und unterstützen!

Gruß

Ele

Gefällt mir

14. April 2009 um 17:21
In Antwort auf eleonor


Mann, was regt mich das auf!
Liebe Bina, ich hoffe, du nimmst mir nicht übel, dass ich an deiner Stelle wütend bin. Es ist einfach eine Unverschämtheit, eine Gemeineit und Ungerechtigkeit, was dir dein Freund angetan hat! Auch wenn Frauen heute rechtlich einiges zusteht und viele Frauen wirklich emanzipiert sind: Mit dem Kinderkriegen sind Frauen schon rein biologisch benachteiligt.

Natürlich wird dir der Gedanke, dich von deinem Freund zu trennen, jetzt erst recht übel aufstoßen. Wer mit dem ersten Kind im Bauch keine Angst davor hätte, dieses alleine groß ziehen zu müssen, muss schon eine verdammt mutige Frau sein. Und ehrlich gesagt hoffe ich, dass du sehr mutig bist, denn es wäre sehr schade, wenn du aus einer Abhängigkeit heraus bei diesem Mann bleiben würdest!

Hätte er auch nur einen Funken Anstand in sich, würde er seine Freundin nicht betrügen, insbesondere nicht, wenn er sie (mehr oder weniger) durch eine Schwangerschaft an sich gebunden hat! Und dir dann auch noch zusagen, dass er dich gerne mit seiner Ex und Gespielin bekannt machen will, ist doch wohl die Höhe! Nimmt dich dieser Mann eigentlich ernst?

Ich würde diesen Kerl an deiner Stelle verlassen. Aber was nutzt schon der Rat einer Fremden? Nur so viel: Konsequenzen sollte es geben, meinst du nicht? Wenn er dich nicht ernst nimmt und keine Angst hat, dich zu verlieren, dann sorg zumindest dafür, dass sich das ändert! Er soll kämpfen und spüren, was er angerichtet hat! Am sympatischsten wäre mir jedoch, wenn du ihn ganz vor die Tür setzen würdest, denn deine Würde sollte dir das wert sein!

Und rede mit deinen Freunden/innen, evtl auch mit deiner Familie (je nachdem wie gut du mit ihnen auskommst), denn egal wie du dich entscheidest, du solltest die richtigen Personen im Rücken haben, die dich lieben und unterstützen!

Gruß

Ele


ich kann eleonor nur beipflichten.

Du wirst es auch ohne diesen Menschen schaffen, es wird nicht leicht werden aber Du wirst ohne Ihn besser zurecht kommen.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft Harlekin11

Gefällt mir

15. April 2009 um 14:40

Danke für die Beiträge aber ich weiß noch immer nicht wie ich damit umgehen soll!!
Hi,
danke für die Antworten.Ich hab jetzt lange nachgedacht aber weiß immer noch nicht wie es weiter gehen soll.Es wäre bestimmt richtig ihn zu verlassen,weil ich glaube das wenn man einmal fremdgeht es wieder macht was bei ihm ja der Fall war.Wir haben uns jetzt auch lange unterhalten und er bereut es also das sagt er zumindestens aber ich muss die ganze Zeit darüber nachdenken ob ich vielleicht etwas falsch gemacht habe obwohl unsere Beziehung ganz gut lief.Hatte er vielleicht nicht nur Angst sein Leben jetzt mit mir zu verbringen weil wir ein Kind erwarten?? Ich möchte ihm so gerne verzeihen und alles vergessen aber das klappt nicht.Vielleicht könt ihr mir ja noch ein paar Ratschläge geben wie ich damit umgehen soll und ob man soetwas überhaupt verzeihen kann???

Lg Bina

Gefällt mir

15. April 2009 um 16:24
In Antwort auf bina05021

Danke für die Beiträge aber ich weiß noch immer nicht wie ich damit umgehen soll!!
Hi,
danke für die Antworten.Ich hab jetzt lange nachgedacht aber weiß immer noch nicht wie es weiter gehen soll.Es wäre bestimmt richtig ihn zu verlassen,weil ich glaube das wenn man einmal fremdgeht es wieder macht was bei ihm ja der Fall war.Wir haben uns jetzt auch lange unterhalten und er bereut es also das sagt er zumindestens aber ich muss die ganze Zeit darüber nachdenken ob ich vielleicht etwas falsch gemacht habe obwohl unsere Beziehung ganz gut lief.Hatte er vielleicht nicht nur Angst sein Leben jetzt mit mir zu verbringen weil wir ein Kind erwarten?? Ich möchte ihm so gerne verzeihen und alles vergessen aber das klappt nicht.Vielleicht könt ihr mir ja noch ein paar Ratschläge geben wie ich damit umgehen soll und ob man soetwas überhaupt verzeihen kann???

Lg Bina

Verzeihen...
Liebe Bina,
Warum glaubst du, du könntest etwas falsch gemacht haben? Du sagst selbst, die Beziehung lief sonst ganz gut. Und man kann nicht jeden Menschen vom Fremdgehen abhalten! Vielleicht wäre es anders gelaufen, wenn du noch aufmerksamer zu ihm gewesen wärst, aber.... sehr wahrscheinlich hätte es keinen Unterschied gemacht. Also versuch es nicht auf dich zu schieben. Du kannst zwar im Gespräch mit deinem Freund versuchen, die Gründe heraus zu finden, aber auch hier wirst du keine Sicherheit haben, dass diese "Gründe" tatsächlich auslösend waren, denn häufig denken sich Menschen Gründe für unmoralisches Verhalten zurecht (sie glauben evtl. selbst daran!)

Das mit dem Verzeihen ist so eine Sache. Ich denke, meistens klappt es nicht. Insbesondere nicht, wenn der Vertrauensbruch so schwer ist.
Als mich mein Ex betrogen hatte (4 wöchige Affaire, Beziehung inklusive Sex lief alles andere als schlecht), habe ich ihn gegen meine erste Intuition doch zurück genommen. Er hat damals um mich gekämpft. Einmal! Wir führten eine Fernbeziehung und er ist fast den ganzen Weg (90 km) zu Fuß gewandert, um zu büßen und mir seine Liebe zu beweisen. Aber damit war die Sache für ihn quasi gegessen. Er wollte nicht drauf angesprochen werden! Und natürlich machte mich das noch empfindlicher! Ich rede viel und gerne über Probleme, ich finde, dass Worte einiges richten können, aber wenn der Gegenüber nicht will, dann werden sie selbst Teil des Problems. Letztendlich konnte auch die Zeit die Beziehung nicht heilen und irgendwann hat er (sicherlich auch deswegen, weil ich ihm nicht mehr vertrauen konnte) Schluss gemacht.
Er war alles andere als meine große Liebe, aber es hat dennoch verdammt weh getan (und ich weiß bis heute nicht, warum ich das Leid so lange am Leben erhalten habe) und nachdem es vorbei ist, bin ich wütend auf mich, dass ich sowas hab mit mir machen lassen und auch wütend auf ihn, dass er so ein willensschwacher Idiot war.

Es wäre ein harter Kampf und bei einem Kerl, der dermaßen Feingefühl-frei ist, dass er dich auch noch mit deiner "Peinigerin" bekannt machen will, ist es vermutlich sogar ein Kampf, für den du mehr Opfer erbringen würdest als er! Auch deswegen finde ich, dass das unter deiner Würde sein sollte! Warum solltest du dich für seine Fehler bestrafen?
Du musst mit dem Vertrauensverlust leben, den DU aus der Welt schaffen musst, da er dir niemals beweisen kann, dass er nun treu sein wird. Und zu diesem neuen "Vertrauen" gehört vielleicht sogar, dass du das ein oder andere schlechte Gefühl (wenn er abends weggeht, oder was auch immer) ignorierst, auch wenn du am liebsten mitgehen und ihn kontrollieren würdest. Und das ist schwer.
Was hat er? Ein schlechtes Gewissen, dass noch nichteinmal dazu führt, dass er den Kontakt zu ihr abbricht? Na, da wird er schnell ganz drüber hinweg sein und dann wird er dir vorhalten, dass du ihm nicht vertraust, dass du rumzickst und dass er die Diskussionen satt hat. Ist eben Mist, wenn die eigenen Fehler einen länger als 2 Wochen verfolgen....

Vielleicht irre ich mich ja in deinem Freund, aber er klingt nicht gerade nach einem lieben und fairen Partner, der Konsequenzen für seine Handlungen übernimmt...
Letztendlich musst du es aber wissen, liebe Bina. Ich wünsche dir nur alle Kraft der Welt, damit du dich für das entscheiden kannst, was langfristig gesehen für dich das beste ist!

Gefällt mir

15. April 2009 um 16:29

Wow,
was für eine Geschichte. Das geht mir gerade echt ans Herz. Es tut mir unendlich leid für dich. Aber schmeiß diesen Typen aus deinem Leben. Er ist definitiv nicht der Richtige! Du schaffts es auch ohne ihn. Und warte erstmal ab bis der kleine Wurm auf der Welt ist. Dem kannst du dann all deine Liebe schenken und erhältst diese auch zurück!

Ich wünsche dir von Herzen viel Glück!

Gefällt mir

15. April 2009 um 18:35
In Antwort auf eleonor


Mann, was regt mich das auf!
Liebe Bina, ich hoffe, du nimmst mir nicht übel, dass ich an deiner Stelle wütend bin. Es ist einfach eine Unverschämtheit, eine Gemeineit und Ungerechtigkeit, was dir dein Freund angetan hat! Auch wenn Frauen heute rechtlich einiges zusteht und viele Frauen wirklich emanzipiert sind: Mit dem Kinderkriegen sind Frauen schon rein biologisch benachteiligt.

Natürlich wird dir der Gedanke, dich von deinem Freund zu trennen, jetzt erst recht übel aufstoßen. Wer mit dem ersten Kind im Bauch keine Angst davor hätte, dieses alleine groß ziehen zu müssen, muss schon eine verdammt mutige Frau sein. Und ehrlich gesagt hoffe ich, dass du sehr mutig bist, denn es wäre sehr schade, wenn du aus einer Abhängigkeit heraus bei diesem Mann bleiben würdest!

Hätte er auch nur einen Funken Anstand in sich, würde er seine Freundin nicht betrügen, insbesondere nicht, wenn er sie (mehr oder weniger) durch eine Schwangerschaft an sich gebunden hat! Und dir dann auch noch zusagen, dass er dich gerne mit seiner Ex und Gespielin bekannt machen will, ist doch wohl die Höhe! Nimmt dich dieser Mann eigentlich ernst?

Ich würde diesen Kerl an deiner Stelle verlassen. Aber was nutzt schon der Rat einer Fremden? Nur so viel: Konsequenzen sollte es geben, meinst du nicht? Wenn er dich nicht ernst nimmt und keine Angst hat, dich zu verlieren, dann sorg zumindest dafür, dass sich das ändert! Er soll kämpfen und spüren, was er angerichtet hat! Am sympatischsten wäre mir jedoch, wenn du ihn ganz vor die Tür setzen würdest, denn deine Würde sollte dir das wert sein!

Und rede mit deinen Freunden/innen, evtl auch mit deiner Familie (je nachdem wie gut du mit ihnen auskommst), denn egal wie du dich entscheidest, du solltest die richtigen Personen im Rücken haben, die dich lieben und unterstützen!

Gruß

Ele

Weise Worte von eleonor
Denen kann ich mich nur anschließen.

Es ist eine bodenlose Frechheit das er erst im Dezember fremdgeknutscht hat (das er es dir erzählte doch positiv ist),dir vor einer Woche etwa erzählt das er wieder zur Ex zurück will und er jetzt es noch gern hätt das ihr euch kennenlernt.

Was erwartet er?Das ihr beste Freundinnen werdet?Womöglich hat er die Nacht zusammen mit ihr verbracht in der Wohnung und nix da von wegen sie war nur kurz da.Warum macht er dann bitte bis zum nächsten Morgen das Handy aus?

Hallo?Man Frau werde wach!!!

Was geht in deinem Kopf ab?Was willst du eigentlich noch von dem Spaten?

Der weiß es gar nicht zu schätzen was er an dir hat und das Kind ist ihm wohl auch egal,ok vielleicht nicht ganz,aber warum setzt er soviel aufs Spiel?
Richtig,weil die Alte es mitmacht.

Man,guck jetzt mal gerade aus!
Willst du einen Typ an deiner Seite der hinter dir und dem Kind steht wie es sich bei einer kleinen Familie gehört,oder willst du einen der sich auch mal gern woanders vergnügt?
Man ich werd irre.

Du schaffst es auch allein ohne den Depp.Ich verstehe wenn du Angst vor solch einen Schritt hast,aber meinst du nicht das du ohne ihn besser dran wärst?

Gefällt mir

20. April 2009 um 15:12

Habe ihn verlassen!!
Hi zusammen, habe mich lange und in Ruhe mit meinem Freund unterhalten,habe dann beschlossen das wir uns trennen und ich muss sagen das es die Beste Entscheidung war die ich treffen konnte denn einen Tag nachdem ich mit ihm geredet habe und wir uns im Guten getrennt haben ist er wieder mit seiner Ex Freundin zusammen gekommen.Ich denke das ich das mit dem Kind schon hinbekomme schließlich hat auch er mir seine Unterstützung versichert.Ich danke euch allen für die Antworten.

Gefällt mir

20. April 2009 um 20:54
In Antwort auf bina05021

Habe ihn verlassen!!
Hi zusammen, habe mich lange und in Ruhe mit meinem Freund unterhalten,habe dann beschlossen das wir uns trennen und ich muss sagen das es die Beste Entscheidung war die ich treffen konnte denn einen Tag nachdem ich mit ihm geredet habe und wir uns im Guten getrennt haben ist er wieder mit seiner Ex Freundin zusammen gekommen.Ich denke das ich das mit dem Kind schon hinbekomme schließlich hat auch er mir seine Unterstützung versichert.Ich danke euch allen für die Antworten.


ich wünsche Dir alles erdenklich Gute Harlekin11

Gefällt mir

21. April 2009 um 7:25
In Antwort auf bina05021

Habe ihn verlassen!!
Hi zusammen, habe mich lange und in Ruhe mit meinem Freund unterhalten,habe dann beschlossen das wir uns trennen und ich muss sagen das es die Beste Entscheidung war die ich treffen konnte denn einen Tag nachdem ich mit ihm geredet habe und wir uns im Guten getrennt haben ist er wieder mit seiner Ex Freundin zusammen gekommen.Ich denke das ich das mit dem Kind schon hinbekomme schließlich hat auch er mir seine Unterstützung versichert.Ich danke euch allen für die Antworten.

Ich wünsche ...
... euch alles gute. ich war in einer ähnlichen Situation wie du. Mein Ex ist mir fremdgegangen und ich hab mich noch an ihn geklammert, weil ich ein Kind von ihm erwartete.
Aber sowas kann man einfach nicht verzeihen, es kam immer wieder hoch und zum Streit. Hätte ich mich eher von ihm getrennt, hätte ich auch eher Ruhe gehabt.

Die erste Zeit allein war hart. Doch jetzt - drei Jahre später - stehe ich wieder mitten im Leben und muss sagen. dIE TRENNUNG WAR DAS BESTE;was ich je in meinem Leben getan habe.

Mein Sohn ist jetzt vier Jahre alt, besucht jedes WE seinen Vater. Ich habe seit einem Jahr einen lieben Freund, der UNS liebt, und viel reifer ist als mein Ex. Mit ihm ist das Leben sooo schön geworden, und das anfänglich doch ziemlich belastende Kind - eine große Bereicherung.

Alles alles Liebe aus Hagen
Anastasja

Gefällt mir

21. April 2009 um 10:35
In Antwort auf bina05021

Habe ihn verlassen!!
Hi zusammen, habe mich lange und in Ruhe mit meinem Freund unterhalten,habe dann beschlossen das wir uns trennen und ich muss sagen das es die Beste Entscheidung war die ich treffen konnte denn einen Tag nachdem ich mit ihm geredet habe und wir uns im Guten getrennt haben ist er wieder mit seiner Ex Freundin zusammen gekommen.Ich denke das ich das mit dem Kind schon hinbekomme schließlich hat auch er mir seine Unterstützung versichert.Ich danke euch allen für die Antworten.


Hallo Bina,

Ich freue mich, dass du dich so entschieden hast und auch glücklich damit bist!
Ich wünsche dir und deinem Kind alles gute für den weiteren Lebensweg!

LG

Ele

Gefällt mir

21. April 2009 um 15:41
In Antwort auf bina05021

Habe ihn verlassen!!
Hi zusammen, habe mich lange und in Ruhe mit meinem Freund unterhalten,habe dann beschlossen das wir uns trennen und ich muss sagen das es die Beste Entscheidung war die ich treffen konnte denn einen Tag nachdem ich mit ihm geredet habe und wir uns im Guten getrennt haben ist er wieder mit seiner Ex Freundin zusammen gekommen.Ich denke das ich das mit dem Kind schon hinbekomme schließlich hat auch er mir seine Unterstützung versichert.Ich danke euch allen für die Antworten.

Das hätte ich aber anders gemacht...
... wie kannst Du Dich in Deiner jetzigen Situation ganz offiziell von ihm trennen? Ich verstehe Dich nicht. Gar nicht. Dumm ist das.

Wäre ich an Deiner Stelle würde ich mich vielleicht innerlich von ihm trennen, aber doch nicht offiziell. Jetzt stehst Du mit dem ganzen Krempel alleine dar.

Wieso hast Du damit nicht gewartet, bis Du mit Deinem Kind zumindest aus dem Gröbsten raus bist?

Gefällt mir

21. April 2009 um 18:56
In Antwort auf nastassja1212

Das hätte ich aber anders gemacht...
... wie kannst Du Dich in Deiner jetzigen Situation ganz offiziell von ihm trennen? Ich verstehe Dich nicht. Gar nicht. Dumm ist das.

Wäre ich an Deiner Stelle würde ich mich vielleicht innerlich von ihm trennen, aber doch nicht offiziell. Jetzt stehst Du mit dem ganzen Krempel alleine dar.

Wieso hast Du damit nicht gewartet, bis Du mit Deinem Kind zumindest aus dem Gröbsten raus bist?

Na sowas
Bina wird schon wissen, dass es nicht einfach wird, aber dumm ist sie ganz sicher nicht, wenn sie sich selbst treu bleibt!
Und ob es so viel einfacher wäre, sich als junge Mutter mit einem solchen Mann herum schlagen zu müssen?

Ich kenne Binas Umstände nicht, aber wenn sie wirklich rein gar nichts im Rücken hätte und dieser "Mann" ihre einzige Chance gewesen wäre, hätte sie sich vielleicht auch anders entschieden.
So oder so wird eine junge Mutter auch vom Staat nicht allein gelassen. Wir leben doch nicht in einer Welt, in der jeder Mann eine Frau an sich ketten kann, indem er sie schwängert...

Gerade dadurch, dass sie sich so und nicht anders entschieden hat, bin ich zuversichtlich, dass sie i h r e n Weg gehen wird und somit ihres eigenen Glückes Schmied ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen