Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin oft sehr ungerecht zu meinem Mann - Was hat dies für eine Ursache?

Bin oft sehr ungerecht zu meinem Mann - Was hat dies für eine Ursache?

20. März 2009 um 10:13 Letzte Antwort: 20. März 2009 um 10:33

Hallo liebe Leser,
ich bin neu hier. Freue mich jedoch einfach mal zu Fragen was ich in meiner Ehe falsch mache und wie ich es wieder richten kann.
Also, ich bin 44 Jahre alt und habe meinen Mann genau heute vor 29 Jahren kennen gelernt. Wir lieben uns eigentlich sehr. Allerdings war die vergangenen drei Jahre sehr häufig mit starken Belastungen in gesundheitlicher und familiärer Hinsicht geprägt.
Keine Ahnung wie das passieren konnte - aber ich habe seit einigen Monaten den Zugang zu meinem Mann verloren. Irgendwie haben sich die Gefühle verändert.
(Andere Partner spielen keine Rolle. ) Ich bin sehr oft ungerecht zu meinem Mann. Manchmal kann er mir nichts recht machen. Ich kritisiere ihn beim essen, schlafen, laufen.... einfach bei allem. Kenne mich machmal selbst nicht wieder. Kann seine Gegenwart machmal nicht ertragen. Was ist nur mit mir passiert........Bin so kalt geworden!
Dabei habe ich den liebsten Mann der Welt. Wir sind uns treu und er liebt mich bedingungslos. Nur ich kann ihn nicht bedingungslos lieben........Es macht mich sooooooo unglücklich, weil ich weis, wie sehr ich ihn damit verletzte. Alles ist so ernst geworden. Wir können kaum noch miteinander lachen. Große Traurigkeit.......Große Stille.....!
Eigentlich bin ich ein sehr harmonischer Mensch und nicht streitsüchtig. Aber warum hat sich das in solch eine Richtung entwickelt?
Beruflich läuft es bei mir z.Z auch nicht besonders rund. Habe durch starke gesundheitliche Probleme meinen Job verloren und habe mich im September vergangenen Jahres selbstständig gemacht. Dann kam die Wirtschaftskrise und plötzlich stelle ich die Entscheidung in Frage und bin total unzufrieden mit meinem Weg. Glaube, dass dies auch mit ein Grund ist, warum ich so oft unausgeglichen bin. Es ist total verrückt: mein Mann stärk mir den Rücken und unterstützt mich, wo er nur kann. Dabei hat er selbst einen stressigen Job und arbeitet in Wechselschicht. Keine Ahnung......Viele Fragezeichen??????????
Bin ich durch meine Unzufriedenheit einfach nur undankbar? Wie werde ich dieses besch....... Gefühl wieder los? Er hat es nicht verdient, so behandelt zu werden. Ganz sicher nicht!!
Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben, wie ich die Gefühle wieder in die richtige Bahn führen kann?

Mehr lesen

20. März 2009 um 10:33

Du bist dir doch bereits schon bewußt
dass du unzufrieden und undankbar bist. Du hast eine Krise und wenn du so weitermachst, demnächst noch ganz andere Probleme. Weil nicht abzusehen ist, wie lange dein Mann das mitmacht. Redet miteinander und werde dir mal ganz bewußt, was du brauchst und was dir fehlt und dann arbeite daran. Bleibe mit deinem Mann im Gespräch. Das ist nun ganz wichtig. Erzählt euch , wie es euch geht. Dabei ist auch ganz wichtig, dass ihr offen und ehrlich seid und du auch deinem Mann zuhörst. Er hat bestimmt auch Dinge die ihn belasten und bevor euer Eheschiff sinkt, geht bitte in eine Beratung. Dort helfen "Dolmetscher bei der richtigen Kommunikation. Fachleute hören und sehen mehr.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest