Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin nur noch genervt und fühle mich hin und her gerissen!

Bin nur noch genervt und fühle mich hin und her gerissen!

6. April 2015 um 14:28

Hallo zusammen,

das wird mein erste Beitrag sein, normalerweise lese ich eigentlich nur aber jetzt brauche ich auch mal eure Hilfe. Mit der Meinung meiner Freunde kann ich nix mit anfangen.

So jetzt zu meinem Problem, meine Freundin (23) und Ich (25) sind jetzt seit 3 1/2 Jahren zusammen und haben bis jetzt eigentlich eine super Zeit miteinander gehabt bis auf paar Ausnahmen(da komme ich später drauf zurück)! Nur seit einigen Wochen ist da so ein Gefühl, als würde ich sie nicht mehr Lieben bzw. als wären keine Gefühle mehr da. Ich fühle mich nur noch genervt und eingeengt von ihr und sexuell hab ich auch keine große Lust auf Sie, was eigentlich immer das gegenteil war.

Ich sehne mich im Moment nach Freiheit, keine Verpflichtungen zu haben und das zu machen wo mir gerade der Kopf nach steht.
Jetzt komme ich zu den Ausnahmen die ich oben schon erwähnt habe. Es lief eigentlich immer alles gut haben viel miteinander unternommen aber nie mal was getrennt, wonach ich mich jetzt sehne.
In diesen 3 1/2 Jahren hab ich bis jetzt 1 mal was alleine unternommen und das war erst vor kurzem und es hat unbeschreiblich gut getan.
Sie will mich am liebsten 24 Stunden um sich haben, was mich aber Total stört, sie weiß es auch und versucht es auch zu reduzieren.

Ich bin im Moment sehr hin und her gerissen ob die Beziehung für mich noch einen Sinn hat.
Eigentlich hab ich die Hoffnung das sich das ganze bei mir wieder einrängt und ich wieder verliebt sein kann.
Aber auf der anderen Seite hab ich kein großes Interesse mit diesen Gefühlen im Moment die Beziehung weiter zu führen, ich bin im Moment einfach nur kalt zu ihr und lasse an ihr meine ganze genervtheit raus und das hat sie nicht verdient.

Ich hab auch Angst davor sollte ich mich dazu entscheiden die Beziehung wirklich zu beenden, das meine Freundin falsch handelt.
Sie ist psychisch sehr sensibel und hat auch eine Depression und will mir gar nicht ausmalen was alles passieren könnte sollte es dazu kommen. Es gab schon zwei mal die Situationen wo sie mit ihrem Leben gedroht hat, nachdem es bei uns mal gekrieselt hat.


Ich weiß im Moment nicht wohin ich meine Gefühle hin sortieren soll, ich hoffe ihr habt ein Paar Tipps für mich was ich machen kann oder was wirklich besser wäre es, abzuwarten oder den Schlussstrich zu ziehen

Lieben Gruß
Daniel

Mehr lesen

6. April 2015 um 14:50

Reden...
Hallo es gibt nicht viel zu machen, durch deinen Beitrag sehe ich, dass du sehr verwirrt bist. Vllt solltest du einfach mal in Urlaub gehen alleine um nachzudenken bzw deinen Gefühlen klar zu werden oder für paar Wochen zu deinen Eltern oder Kumpel (wenn du so eine Möglichkeit hast) in so jungen Jahren täglich aufeinander zu hocken ist nicbt gut, vorallem schreibst du, dass du in den 3,5 Jahren nur einmal alleine aus warst. Das ist verrückt, wie hältst du das aus. Man braucht in Partnerschaften Freiräume und Rückzugsorte. Und auvh wenn du dich dazu entscheidest dich zu trennen, lass dich nicht durch ihre Drohungen einengen bzw zwingen, dadurch werdet ihr beide noch unglücklicher. Außerdem ist es absolut nicht gesund, was sie da abzieht. Aber das aller wichtigste ist natürlich erstmal mit ihr zu reden ganz sachlich ohne Vorwürfe oder erhobener Stimme. Erkläre ihr deine Gefühle und Ansichten und das du einfach deinen Freiraum brauchst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2015 um 14:51

Ich wäre dafür,
sie scheibchenweise auf die Wahrheit vorzubereiten, nämlich dass du die Beziehung beenden willst.

Sie soll mitkriegen, dass du

- immer öfter alleine weg gehst,
- dir eine neue Wohnung suchst,
- dich umorientierst.

Wegen ihrer Depressionen kannst du ihr Adressen (Hausarzt, Caritas, usw. ) heraussuchen und auch ihrer Familie Bescheid geben, dass die sich in nächster Zeit vermehrt um sie kümmern sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2015 um 15:23

Schon alles versucht.....
Ich hab es schon oft angesprochen, aber wirklich drauf eingehen tut sie nicht! und wenn dann mal was ist, nur auf Widerwillen und ist dann auch direkt beleidigt.

Ich bin dann halt so ein Mensch der dann klein beigibt und es dann doch sein lässt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 10:06

Ich spreche aus eigener Erfahrung ..
Ich war genau in der selben Lage wie du , hab mich eingehängt gefühlt und war mit meiner Gefühl nicht mehr sicher , Vorallem weil alle so Ernst wurde und er schon von heiraten geredt hat. Da habe ich einfach Schluss gemacht und dachte es wäre das richtig . Wir haben uns 3 Monate nicht gesehen, hatten dennoch Kontakt und ich habe gemerkt wie sehr ich ihn vermisse und wie dumm es von mir war und habe gekämpft um ihn , aber er wollt nicht so schnell zurück und hat mich zappeln lassen jetzt sind wir wieder zusammen aber es ist viel kaputt gegangen dadurch , wir haben viel gelitten , es war die dümmste Entscheidung meines Lebens .. Naja was ich dir damit sagen will , wenn du dir unsicher bist , mache nicht sofort Schluss , denke gründlich darüber nach und rede mit ihr! Sag ihr dass du für eine Grieße Zeit auszeit brauchst , dass du Ne Woche weg fährst um den Kopf frei zu kriegen , mache nicht Schluss aber gehe auf Abstand um zu merken ob sie dir fehlt ... Das ist nicht weiter schlimm in dem Alter wenn man Zweifel hat. Du wirst schnell merken ob du sie vermisst und wirklich liebst oder nicht .
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich liebe ihn nicht mehr
Von: gloria_12574053
neu
7. April 2015 um 7:47
Was kann ich mit meinem Freund schönes unternehmen?
Von: ece_12733589
neu
7. April 2015 um 7:35
War Er noch Jungfrau ?!
Von: giedre_12578296
neu
7. April 2015 um 1:27
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen