Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin nur belogen und ausgenutzt worden

Bin nur belogen und ausgenutzt worden

24. September 2009 um 22:39

Hallo,

das wird wieder ein längerer Thread.

Mein Mann hat vor wenigen Monaten einen jungen Mann auf dem Trödelmarkt kennen gelernt. Er ist 1 3/4 Jahre jünger als ich. Beide verstanden sich prächtig, trafen sich regelmäßig an den Wochenenden. Mein Mann war hellbegeistert von ihm und er mochte meinen Mann. Er ist getrennt lebend und wohnt mit seiner Mutter und Tochter 15 Jahre zusammen. Um seine alte Mutter kümmert er sich rührend, ebenso um seine Tochter. Ich dachte nur, was für ein liebevoller Vater das ist.

Ich kannte ihn anfangs nur vom Telefon. Obwohl ich ihn nicht kannte und nicht wußte wie er aussah, fand ich seine Stimme sehr interessant und das was er zu sagen hatte. Ich habe mich schon vorher in seine Stimme und seine offene Art am Telefon verliebt. Nach einigen Wochen haben wir uns dann auch kennen gelernt. Er half uns unentgeldlich mit dem Ausräumen des Kellers. Ich dachte nur, was für ein sympatischer, rücksichtsvoller, humorvoller Mann. Das Äußere sprach mich anfangs nicht so an. Habe aber doch einige positive Dinge an ihm festgestellt, die mir sehr gefallen.

Er bat mich, da er kein Internet hat, bei einem Auktionshaus verschiede Sachen für ihn reinzustellen. Er sagte uns, daß er uns mag, auch mich. Sonst hätte ich das alles nicht für ihn getan. Wir telefonierten dann fast täglich. Ich hatte enorme Probleme mit dem Auktionshaus und den Käufern, weil das Geld kam, was ich ihm aushändigte aber die Käufer zu spät ihre Ware erhielten. Ich weiß nicht, warum ich das alles für ihn getan habe. Habe Stunden am PC gesessen und mußte mich mit den Leuten auseinandersetzen und Mailen. Er kam schon drei Mal in der Woche zu uns, angeblich um meinem Mann beim Verkauf seiner Sachen zu helfen.

Er machte mir Komplimente, machte gewisse Anspielungen etc. Ich habe mich total in ihn verliebt. Bei mir passiert das so gut wie nie. Das letzte Mal war es vor 23 Jahren. Wir sind uns körperlich nicht näher gekommen.

Dann folgten viele unangenehme Dinge. Er erzählte mir von seiner Ex-Freundin von der er das Kind hat und meinte, er hätte sie damals nur genommen, weil sie phychisch am Boden zerstört war und weil sie ihm Leid tat. Ich war total schockiert darüber. Weiterhin hat er sich ständig innerhalb von 6 Wochen drei Mal Geld geliehen, was er auch zurückgezahlt hat. Er meinte, es gefiele ihm so gut bei uns, er würde gerne bei uns einziehen. Wie ich erfahren habe, hat er versucht andere auszunutzen, indem er sich an Ehepaare mit guten Jobs herangemacht hat, um dort billig zu wohnen und um sich im Anschluß an die Frauen heranzumachen, um mit ihnen zusammen zu sein. Er versteht es gut sich in Szene zu setzen, andere zu beinflussen. Er selbst lebt nur von seinen Trödelmarktgeschäften, hat keinen Job und nie Geld und von der Gutmütigkeit anderer, die ihn stets aufgenommen haben. Ein Schmarotzer!!!

Durch meinen Mann brachte er mir öfter etwas mit wie kleine Präsente, Obst, eine Kaffemaschine und dazu ein rotes T-Shirt miteinem großen Herzen drauf wo steht "Ich mag Dich, Spatzerl". Ich war total happy. Letztendlich stellte sich nun heraus, das das T-Shirt nicht für mich war, sondern für meinen Mann. Die Geschenke wurden teilweise von meinem Mann bezahlt, was ich nicht wußte.

Nach den Komplimenten folgte irgendwie nichts mehr. Ich wollte nun endlich wissen woran ich bin und habe ihm div. Fragen gestellt, darunter wie er unsere Freundschaft sieht. Er meinte nur, mit meinem Mann versteht er sich bestens ein toller Trödelmarktkumpan. Bei mir reagierte er sehr zögerlich und meinte, ich wäre ja die Ehefrau und er könnte hierzu nichts sagen. Ich fragte weiter und was die ganzen Komplimente und Anspielungen zu bedeuten hätten. Er war empört und meinte, er hätte dies nie gesagt, ich hätte mir das wohl alles nur eingebildet. Ich bin total enttäuscht, weil ich ihn liebe und viel für ihn getan habe. Ich habe ihm nicht gesagt, daß ich ihn über alles liebe. Er sieht das anders und meint, ich habe die Auktionen für ihn getätigt und er hat für meinen Mann den Keller gemacht. Ich sagte ihm, daß das zwei verschiedene Dinge wären. Ich fragte ihn was ich für bedeute. Er sagte "Nichts!!!".

Ich bin total fertig mit den Nerven. Habe nur noch geheult. Komme mit meinen Gefühlen nicht mehr klar, bin am Ende meiner Kraft. Ich habe ihn gesagt was für ein mieser Typ er ist und ein Schmarotzer noch dazu und das ich ihn nicht mehr hier bei uns sehen will und diese Freundschaft oder was immer es auch war auflösen werde. Ich will ihn nie wieder sehen und er ist das Letzte!!.

Mein Mann weiß inzwischen auch über alles bescheid und meinte nur, wenn ich Probleme mit der ganzen Situation habe, er hat sie nicht und ich würde diese Freundschaft, die er zu ihm hat nun auch noch zerstören. ich hätte mir hier mehr Verständnis gewünscht. Mein Mann hat mich anscheinend nicht verstanden. Aber ich konnte nicht anders reagieren sonst gehe ich gefühlsmäßig vor die Hunde.

Nun hängt der Haussegen schief. In zwei Tagen fahren wir erstmals für zwei Wochen in den Urlaub. Darüber bin ich sehr froh, um etwas Abstand von dem Ganzen zu gewinnen.

Zwangsläufig mußte ich nach diesem gespräch noch zwei weitere Male mit ihm telefonieren, weil mit den Auktionen etwas schief gelaufen ist. Er sagte mir nur er kommt gut klar mit der Situation, ich wohl weniger und wie es mir geht. Ich weiß nicht, ob er soweit denken kann, worum es hier überhaupt geht und er mich nur benutzt hat für seine Auktionsgeschafte, mich gefühlsmäßig betrogen hat und mir etwas vorgegaukelt hat, was nicht stimmt. Ich weiß nicht, ob er weiß, das ich ihn liebe, weil ich es ihm nicht gesagt habe. Er sagte nur, er kommt auch ohne Frau zurecht, er hat ja seine Tochter.

Ich dachte hier kommt wenigstens noch eine Telefonat rüber, eine Entschuldigung oder etwas anderes. Zu meinem Mann sagte er nur, er hat immer nur Frauen gehabt, die unter 70 Kilo wiegen würden. Auf Deutsch gesagt, ich bin für ihn zu dick.

Ich verstehe das alles nicht, wie man so oberflächlich sein kann. War alles nur gelogen?? Kann ich noch etwas tun?? Ist jetzt alles aus, auch mit unserer Bekanntschaft.

Mehr lesen

24. September 2009 um 22:48

Jetz ist alles aus, auch unsere Bekanntschaft. Auch eure Bekanntschaft,
was denn noch? Es war doch nichts?! Er ist ein Charmeur und Du hast Dir was eingebildet und Dich verliebt, aber es kam keine Gegenliebe. Sei doch froh, dass er bei Deiner Eselei nicht mit gemacht hat. Du sagst doch selbst er ist ein Schmarotzer und Habenichts. Dann sei doch froh, dass daraus sich keine Affäre oder was ernstes entwickelt hat. Die einzigste Person, die oberflächlich ist, bist Du, liebe. Kaum schmeichelt einer rum, würdest Du bald mit fliegenden Fahnen Deinen Mann betrügen und verlassen oder was? Irgendwie kommst Du mir vor wie ein unrealistischer Teenager mit lächerlichen Wunschträumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2009 um 23:20

Tja, Du kleiner Mogg, Du hast Dich verliebt, aber er wollte keine Übergewichtige, das kann
ich nachvollziehen. Sei froh, Du hättest nur Dummheiten gemacht, nur weil Dir ein Mann etwas Brei ums Maul schmierte, weil er eine Dumme brauchte, die für ihn ein paar Arbeiten für ihn erledigte, dass macht man doch auf den Ämtern und am Arbeitsplatz genauso, wenn man was von den Damen will! Ein bisschen vollsülzen und schon geht ihr ab wie das Schmürchen und dann seid ihr noch beleidigt, weil ihr doof seid und es ernst meint! Und Du warst noch so doof und hast Dich bei Deinem Mann über ihn beschwert! Der wird Deinem Mann schon das richtige gesagt haben! Die einzigste, die sich blamiert hat bist Du Dein Mann müsste sich schämen, dass er so eine einfältige Frau hat, die gleich dahinschmiltzt, wenn ihr ein Mann ein paar nette Dinge sagt. Du Musst es wirklich sehr nötig haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2009 um 23:27
In Antwort auf jafar_12234373

Tja, Du kleiner Mogg, Du hast Dich verliebt, aber er wollte keine Übergewichtige, das kann
ich nachvollziehen. Sei froh, Du hättest nur Dummheiten gemacht, nur weil Dir ein Mann etwas Brei ums Maul schmierte, weil er eine Dumme brauchte, die für ihn ein paar Arbeiten für ihn erledigte, dass macht man doch auf den Ämtern und am Arbeitsplatz genauso, wenn man was von den Damen will! Ein bisschen vollsülzen und schon geht ihr ab wie das Schmürchen und dann seid ihr noch beleidigt, weil ihr doof seid und es ernst meint! Und Du warst noch so doof und hast Dich bei Deinem Mann über ihn beschwert! Der wird Deinem Mann schon das richtige gesagt haben! Die einzigste, die sich blamiert hat bist Du Dein Mann müsste sich schämen, dass er so eine einfältige Frau hat, die gleich dahinschmiltzt, wenn ihr ein Mann ein paar nette Dinge sagt. Du Musst es wirklich sehr nötig haben!

Heinrich, wir sind uns mal wieder einig, aber Du musst mal ihre andere
Threads lesen, die kannst Du über ihr Profil herausfinden. In einem schreibt sie, dass sie esimmernoch bereut, ihr Kind mit 24 Jahren bekommen zu haben. Und das nach 20 Jahren! Für ernst kann man diese "Dame" wohl nicht nehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen