Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin nicht Beziehungfähig oder vielleicht doch?

Bin nicht Beziehungfähig oder vielleicht doch?

27. August 2007 um 21:50

Hallo

Und zwar habe ich ein bisschen problem mit meiner Freundin, und suche hier hilfe.
Ich bin in diese dingen nicht so gut, meine Gefühlen was ich aufen Herzen hab so reden und besonders auszudrücken, aber ich versuche es trotzdem.

Ich bin mit meiner Freundin seit 1 Monat und 2 Wochen zusammen bin immer noch frisch verliebt.
Und ich glaube meine Freundin in mich. Nur zeigt sie mir das nicht so wie ich es gern hätte, aber sie stellt mir ihre Mutter und Stievvather vor und denke das würde eine Frau nicht machen wenn sie auf was Längeres aus ist und auch denkt das ist der richtige.

Was ich aufen Herzen hab ist, das sie sich anderes als alle anderen die ich früher hatte ich weiss nicht wie ich es beschreiben sollte aber ich versuche es mit Beispiele

z.B. Wir sind auf eine Freitag abend einkaufen gegangen an einer Tankstelle sie hatte eine Rucksack mit (in nicht so gute Qualität) sie hat sich 3 Flaschen Bier gekauft und ich habe mir auch 3 flaschen Bier gekauft und ein eis, als wir draußen waren hat sie nur Ihre 3 Flaschen in den Rucksack gepackt und ich hatte meine Hände voll und habe sie gebeten das sie auch meine Flaschen in ihren Rucksack packt, sie wollte das aber nicht und sagte mir das die Tasche zu schwer wäre und somit auch evtl. Kaputt gehen könnte dann habe ich sie gefragt ob sie nicht wenigstens eine Flasche in ihr Rucksack packen könnte das wollte sie aber auch nicht.

Wieso weiss ich bis jetzt immer noch nicht, und den Grund was Sie mir sagte, glaube ich nicht das es daran liegt.

Sie hat mir aber auch mal gesagt das sie oft mals von kerle verarscht worden ist, und mir nicht direkt alles erzählen möchte und auch nicht direkt Vertraut.
In eine hinsicht Vertraut sie mir das ich nicht Fremd gehen tuhe, und werde es auch nicht egal wie schlecht die Beziehung läuft.

Aber heute erst wo ich mit ein Pädagogen über meine Probleme geredet habe, ging es mir einiges besser und habe vieles verstanden warum sie so kommisch zu mir ist.
Und habe ihr viel unrecht getan, was ich eigentlich mittlerweile sehr bereuhe.
Weil ich möchte eine Feste Beziehung die länger als 4 Monaten hält und glaube auch jetzt warum soviel zu brüche ging, weil ich keine gedult habe.

Nur redet sie wenig mit mir über ihre Probleme oder allgemein über sachen wie z.B. Was sie so magt.
Und mich etwas belügen tut sie mich auch, Thema Drogen.

Das ich es Scheisse finde das sie 1 mal in der Woche kiffen tut, und wollte das sie es Reduziert auf 2-3 mal im Monat und evtl. sogar auch ganz aufhört.
Nach einer Party (am nächsten morgen) hat sie mir versprochen das sie jetzt auf einmal ganz aufhört zu kiffen. Nun hat meine Freundin mit meinen besten freund (denn ich schon seit 9 Jahren kenne und jedes week feiern gehe) geredet und zu ihn gesagt, das sie jeden zweiten tag kiffen tut, und sie nicht glaubt das sie es schaffen könnte damit ganz aufzuhören. Mein bester Freund hat es mir in vertrauen gesagt das sie es zu ihn gesagt hat und das ich es nicht sagen soll sondern geschickt machen soll, sie dazu bringen mir es selbst zu sagen. Aber ich habe auch schon öfters zu ihr gesagt das sie mir alles sagen kann was sie auf ihren herzen hat egal ob es negative ist, ich will mit ihr nicht noch mehr Probleme haben sondern auch Probleme lösen nur momentan klappt das grad nicht so, ich habe noch die hoffnung das sie offener zu mir wird.
Ich selbst habe vor 4 Jahren Drogen genommen und nicht nur Joints und kann es verstehen.

Und heute habe ich sie eine SMS geschickt (wollte eher anrufen, aber sie ging nicht dran, hatt vielleicht Handy vergessen, und ich musste es ihr umbedingt sagen. Die sms habe ich nach dem gesprech mit meinem Pädagogen geschrieben. Ich habe ihr geschrieben "Hi Süsse ich habe mir mal heute gedanken gemacht was du mir gestern gesagt hast und ich weiß was du jetzt auch meinst und wollte mich für den ganze scheiße was ich da verzapft hab entschuldigen ich gebe dir voll und ganz recht und bin nicht grad beziehungsfähig aber ich gebe mir echt mühe und bitte dich um eine 2te chance weil ich liebe dich wirklich mail back".
Wir beiden haben kein streit, nur habe das gefühl wenn ich es nicht weiter verstehen will das sie mit mir schluss macht. Aber nun verstehe ich das und hoffe es das sie mir verzeihen kann, ich versuche auch ihr zu helfen aber sie nehmt meine hilfe auch umgerne an. Was ich mittlerweile auch verstanden habe wieso, weil sie im leben kaum hilfe gekiregt hat und ihr leben trotzdem gut in griff hat, und ihr eigenden kopf hat.

Leider haben wir auch oft deswegen verschiedene meinungen aber ich will mit ihr reden aber sie nicht mehr dann weil sie angst hat das wir uns streiten und haut dann einfach ab. Ich weiss nicht wie ich mich in diese Situatsion mich verhalten sollte. Es wäre mir eine Große hilfe wenn ihr mir paar tips geben könntet wäre euch echt dankbar, ich möchte echt eine lange beziehung haben. Zwischen uns ist nur noch so eine Barräre die wir noch überwinden müssen, nur weiss ich nicht ob sie es noch zulässt

Sorry das ich euch hier zuqatsche, und dann noch soviele Rechtschreibfehler und Grammatikfehler
Es tat mir gut das von die Seele zu schreiben


Mehr lesen

27. August 2007 um 22:24

Hey
versucht euch doch mal gegenseitig zu nehmen wie ihr seid. nehmt euch ernst. weiß nicht, inwiewetdas bei euch der fall ist, wenn ihr immer aneckt wie ihr seid. sie hat erfahrungen gemacht und du auch. du kannst ihre nicht kennen und sie deine nicht. aber die person, die daraus entstanden ist, die kannst du versuchen als solche zu akzeptieren. fehler beim anderen sind doch auch ganz süß und wahrscheinlich noch nichtmal echte fehler, sondern eigenschaften.
im moment findet ihr euer persönliches gleichgewicht und wenn ihr das habt, dann könnt ihr auch sagen glücklich bis ans ende aller tage. ihr seid nicht das erste paar das das durchmacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club