Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin neu hier...und bitte euch um Rat!

Bin neu hier...und bitte euch um Rat!

1. Juli 2009 um 8:46

Hallo ihr alle...ich bin neu in diesem Forum und wuerd euch gern erzaehlen was mir Samstag passiert ist...vielleicht hat ja jemand einen Rat fuer mich ...
Ich bin mit meinem Freund seit zwei Jahren zusammen, und seit ungefaehr drei Monaten leben wir zusammen in einer kleinen Wohnung. Wir hatten viele schwierige Momente, doch wir sind immer zusammengeblieben weil wir uns sehr lieben.
Eifersucht war bein uns noch NIE ein Thema, weil wir beide nicht krankhaft eifersuechtig sind, aber vor allem weil es auch noch nie einen Anlass dazu gab (ich bin sehr treu, und er...tja, die Sicherheit hat man nie...seine Ex hat er mehrmals betrogen...doch ich vertrau ihm halt). Mein Freund hat die bloede Angewohnheit dass er, wenn wir abends nach nem Discobesuch oder halt vor dem Nachhausegehen streiten, mich gern einfach da laesst und abhaut! (er ist EXTREM jaehzornig vom charakter her, und in den Situationen sieht er rot und haut einfach ab!) Das ist schon oefters passiert, und ich musste dann zusehen wie ich nachts allein nach hause kam hab ihm das jedesmal vorgehalten als das geschah, aber irgendwie konnte ich drueber hinwegsehen.
Letzten Samstag waren wir in ner Disko, haben danach gegen 4 vor der Disko ueber Kleinigkeiten gestritten, die dann aber komplett ausgeartet sind, und er ist wieder weg nach Haus u hat mich da stehen lassen. Ich bin dann allein nach haus gekommen, er schlief schon...am naechsten morgen wachen wir auf, und ich war so EXTREM wuetend auf ihn dass ich ihn angeschrien hab "und wenn ich was mit jemandem gehabt haette?!?! das waer dir sch...egal ne?? du schlaefst seelenruhig waehrend deine Freundin nachts allein in der Weltgeschichte herumirrt!! wuerdest du dir verdienen!!" ich hab das natuerlich nur aus Wut gesagt damit er versteht dass das so nicht geht!! er ist daraufhin ausgerastet und hat gesagt "du hast mich betrogen ne?? du flittchen, du ekelst mich an, ich werd dich nie wieder beruehren, und morgen werd ich den Mietvertrag meinerseits kuendigen!" Ich dachte erst wirklich der scherzt!!Dann bemerkte ich aber dass er es todernst meinte..ich fing an zu heulen und ihm zu sagen dass ich ihn noch nie betrogen hab, er glaubt mir nicht, ich hab mich richtig demuetigen lassen weil ich so sprachlos war!!Die darauffolgenden Tage, also Sonntag und Montag haben wir kein Wort miteinander gewechselt, und heute auch nicht..aber vor kurzem lagen wir im Bett, er umgedreht wollte schlafen, und ich (wie IMMER seit wir zusammenwohnen, hat ihn nie gestoert!!) hatte noch den Fernseher leise an..da schreit er auf einmal "mach den Fernseher aus, ich will schlafen!!" und ich "noe, ich bin noch nicht muede!" und er hat dann ganz hasserfuellt gesagt "Du machst mich verrueckt...naja, wird ja gott sei dank nicht mehr lange so sein..." Mir gehts sauschlecht. Das war vielleicht ne Anspielung darauf dass er wirklich den Mietvertrag kuendigen will??oder schon gekuendigt hat?? (wir haben beide unterschrieben, also muss derjenige der wegwill dem Vermieter 3 Monate vorher bescheid sagen).
Ich stell mir so einige Fragen...
1) er unterstellt mir, ihn betrogen zu haben, dabei hab ich das nur aus WUT gesagt um ihm zu verstehen zu geben dass das so nicht geht! Wie kann er das von mir denken? Ist das vielleicht nur ein mieser Vorwand, weil er vielleicht eh die Schnauze vollhat von mir? ich kann mir einfach nicht vorstellen dass man da so einfach Schluss macht. Wegen einer UNTERSTELLUNG, obendrein.
2)wie soll ich mich jetzt verhalten??meine Anfangs-Reaktion war heulen und ihm sagen wie kannst du sowas denken, wo ist dein Vertrauen usw..aber er hat mich einfach nur noch ... genannt und war so extrem boese, dass ich mir dann gedacht hab nee, ich heul hier nich weiter. Soll er denken was er will! Und so kam es dann dass wir tagelang gar nicht mehr sprechen.
3)wie waer's wenn ich mal fuer n paar Tage verschwinde?? Zu meinen Eltern, zu ner Freundin? Ihn einfach mal alleine lassen mit seinem ganzen Scheiss hier. Damit er endlich mal nachdenkt, damit er merkt dass ich ihm fehle, oder damit er endlich ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen sagt, was er wirklich will? also im Klartext, ob er wirklich die wohnung aufgeben will...
Ich hab keine Lust um Mitleid zu betteln, denn ich habe nichts verbrochen!!
Ich kann mir das alles nicht erklaeren..ich weiss nur dass es mir scheisse geht, und dass ich das hier so nicht laenger aushalte..deshalb pack ich vielleicht morgen meinen Hund waehrend er auf der arbeit ist und hau ab fuer n bisschen...aber auch in dem Fall: nen Brief hinterlassen, mit Erklaerungen usw? oder besser einfach verduften?
Bitte sagt mir eure Meinung........
DANKE!!

Mehr lesen

1. Juli 2009 um 8:54

Abstand
wär meiner Meinung nach jetzt gar nicht so schlecht. Ich würde es ihm aber in aller Ruhe sagen, ungefähr so: Ich finde unsere Situation im Moment nicht so gut, ich fahr ein paar Tage zu meinen Eltern, dann können wir beide in Ruhe nachdenken, was wir wollen und so weiter.....Die Charaktereigenschaft an sich, dass er so jähzornig ist, finde ich gar nicht gut. Wie soll da die Zukunft aussehen? Vielleicht lässt er dich später, wenn ihr noch beisammen seid, auch in anderen Situationen "einfach im Regen stehen", nur, weil ihm was nicht passt. Im Prinzip wünscht man sich doch einen Partner, auf den man sich verlassen kann, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2009 um 13:33
In Antwort auf timetolive1

Abstand
wär meiner Meinung nach jetzt gar nicht so schlecht. Ich würde es ihm aber in aller Ruhe sagen, ungefähr so: Ich finde unsere Situation im Moment nicht so gut, ich fahr ein paar Tage zu meinen Eltern, dann können wir beide in Ruhe nachdenken, was wir wollen und so weiter.....Die Charaktereigenschaft an sich, dass er so jähzornig ist, finde ich gar nicht gut. Wie soll da die Zukunft aussehen? Vielleicht lässt er dich später, wenn ihr noch beisammen seid, auch in anderen Situationen "einfach im Regen stehen", nur, weil ihm was nicht passt. Im Prinzip wünscht man sich doch einen Partner, auf den man sich verlassen kann, oder?

Dank euch beiden
fuer die Antwort! Also, bei dem Streit war es sicherlich meine Schuld, und es geht mir jetzt eigentlich auch nicht mehr so sehr darum dass er mich dann stehen laesst (is passiert, und ok), sondern darum dass er mir unterstellt ihn betrogen zu haben ohne Anhaltspunkte geschweigedenn Beweise zu haben, er hat einfach eine Provokation von mir als Wahrheit genommen wobei das gar nicht war ist und steigert sich da jetzt rein! und ich frag mich ob er das wirklich ernst meint, alles aufzugeben, alles was wir uns aufgebaut haben, wegen NICHTS und wieder nichts! und ich frag mich was er mit diesem Ignorieren bewirken will bei mir..dass ich Entschuldigungsbriefe schreibe und ihn abends weinend empfange?Will er das? Will er damit meine "Liebe" testen? Wuerd ich ja alles gern machen....wenn's dann wahr waere!!! Ihr koennt euch nicht vorstellen wie verwirrt ich bin....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2009 um 14:47

Danke cefeu
fuer deinen lieben Beitrag!! du hast Recht...ich fuehl mich im Moment auch extrem unter seiner Fuchtel! hab aber gleichzeitig so schlimme Angst, dass er das haus kuendigt/schon gekuendigt hat...das kann doch nicht alles vorbei sein... ich wuerd gern fuer ne weile verschwinden...andererseits, koennte das auch als "Rueckzug" gedeutet werden..ich bin hier auf Arbeitssuche, es ist ne Grosstadt..zu meinen Eltern zu gehen wuerde bedeuten, ohne Internet zu sein und die Arbeitssuche voruebergehend abzustellen...irgendwie waer es vielleicht staerker einfach hier zu bleiben, und ihn einfach zu ignorieren wo wie er es mit mir macht (ICH hab ihm alles gesagt und nichts mehr zu sagen. jetzt ist er dran). aber natuerlich werde ich dabei verrueckt, mir kommt eh vor dass mir das alles so sehr an die Nieren geht und ihm irgendwie scheissegal ist (vielleicht spielt er das auch nur). In jedem fall, auch wenn ich jetzt z.b heut wegfahren wuerde, dann muesste ich eh naechste woche schon wieder hier sein, weil ich ein Vorstellungsgespraech und einen arzttermin hab ...ich hab hier naemlich auch mein Leben, nicht nur er!
Ach, ich weiss nicht ein und aus.
Aber ich dank dir (euch) fuer eure Ratschlaege, das hilft mir die Dinge mal aus einer anderen Perspektive betrachten zu koennen!!!
Liebe Gruesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen