Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin mit einem verheirateten Mann zusammen, ich kann nicht mehr.

Bin mit einem verheirateten Mann zusammen, ich kann nicht mehr.

19. Juli 2011 um 15:11 Letzte Antwort: 31. August 2011 um 22:49

Ich bin neu hier und ich bin dankbar so ein Forum gefunden zu haben, den es liegt mir etwas auf der Seele.

Es hat alles im Jahr 2008 angefangen. Es lief alles ganz normal, so wie man sich das vorstellt einen Mann kennenzulernen. Ich war mit meiner Freundin in einer Bar/Lounge unterwegs. Er hat mich angesprochen und uns etwas zu trinken angeboten, wir nahmen es dankend an. Somit ist der erste Kontakt entstanden. Wir sind ca. 3-4 Monate später zusammen gekommen, es war eine sehr lange Kennenlernphase, in der auch nichts sexuelles stattgefunden hat. Ich dachte das wäre genau das richtige, jemanden zu finden, dem es genauso wichtig ist sich erst einmal zu "beschnuppern" - sich kennenzulernen, viel miteinander unternehmen usw. - Es war wirklich eine schöne und aufregende Zeit, wir haben viel telefoniert, ich konnte ihn auch immer erreichen, nach der Arbeit ist er immer zu mir gekommen, oder wir haben uns meistens in Cafés verabredet. Ich habe sogar viele von seinen Freunden kennengelernt. Oder ich war auf seiner Arbeit und habe mich mit seinen Arbeitskollegen unterhalten.

Warum also Verdacht schöpfen?

Nur eine Sache hat mir zu denken gegeben, undzwar, ich war nie bei ihm zuhause, nun - ich habe ihm vertraut und er sagte mir, dass das keine gute Idee ist, denn er hat sich erst (zu dieser Zeit) vor ca 2 Jahren von seiner Frau getrennt, die jetzt wieder bei ihren Eltern wohnt, denn die Kinder wohnen bei ihm im Haus, und er möchte das ruhig angehen. Viele Gespräche sind gewesen, wie wir das klären können, damit wir beide ein gutes Bild vor den Kindern abgeben. (wenn ich jetzt darüber nachdenke, ist das echt krank)

Wer konnte ahnen, dass so etwas eine schnelle Wende nehmen wird und ich komplett getäuscht worden bin?!
Denn ab dem jetzigen Zeitpunkt vor ca. 1 Jahr habe ich den größten Schock meines Lebens bekommen, und fast ein Autounfall verursacht, denn es kam ein Telefonat von seiner Frau. Zuerst dachte ich mir nichts wildes, denn ich kenne Ihren Namen, wie sie aussieht, usw, also einiges... Ich fragte Sie was sie von mir möchte. Sie sagte zu mir, dass ich erst einmal rechts ranfahren sollte, denn sie muss mir etwas sagen. Ich kam mir vor wie in einem Traum, der immer unrealistischer wurde und mein Kloß im Hals wurde immer größer, weil mir immer mehr bewusst war, was sie wirklich von mir wollte, bzw. wieso sie mich angerufen hat.
Mir wurde heiß und kalt, als sie mir sagte, dass sie die ganze Zeit die aktuelle und immer noch Ehefrau von diesem Mann sei und sie mit ihm zusammen wohnt. Sie fragte mich im ruhigen Ton wieso ich nicht mehr hinterfragt hätte. Aber das habe ich doch!!!!!!!!!!!! Mit vielen Streits, und vielen Gesprächen! Und dieser Mann kann echt gut reden, glaubt mir!!! Ich war erstaunt, dass sie die ganze Zeit wusste was los war, ich fragte sie wieso sie mich nicht schon vorher kontaktiert hat. Nun, sie hat Ihren Mann wohl auch geglaubt als dieser ihr sagte, es wäre schon längst vorbei.

Am meisten hat mich beeindruckt, das sie ziemlich cool rüber kam, und ich am heulen war wie ein kleines Kind.
Lange rede kurzer Sinn, ich kann einfach nicht mehr, ich weiß nicht mehr wo vorne und hinten ist. Es scheint so zu sein, als wenn dieser Mann mich tatsächlich liebt, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit einer Frau zusammen ist und diese macht ihm jeden Tag das Leben im wahrsten Sinne zu Hölle. (Mit Streit und Vorwürfen) Naja, und ganz offen, Sex ist nicht das Thema, denn der war auf das ganze Jahr berechnet evt. 3 oder 4 Mal. Es liegt also auch nicht daran. Denn das ist ja meisten das erste woran man denkt, wenn ein Mann fremd geht. Ich liebe ihn und ich weiß er mich auch, er hat mir in vielen Dingen schon geholfen, er ist ein guter Mensch in vielen Bereichen! (aber natürlich nur aus einer Sicht) Er würde das am liebsten so weiter laufen lassen. Am Anfang hat er noch gesagt, Ich möchte mich von ihr Trennen und möchte mit Dir ein Leben aufbauen bla, bla. Ja klar.
Manchmal habe ich das Gefühl ich bin schon ganz krank geworden, denn ich könnte mir doch tatsächlich vorstellen, in einigen Momenten, dass das zu dritt funktioniert. Echt krank.

Am merkwürdigsten ist aber tatsächlich, er sieht mich als seine Freundin, überall wo wir sind stellt er mich auch so vor. Ich verstehe nicht wieso ein Mann so etwas machen kann, mit mir und natürlich auch mit seiner Frau! Und eins ist ganz klar, ich fühle mich ihr gegenüber total schlecht, und ich denke auch, schon allein für sein Schutz, erzählt er natürlich nicht alles.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich habe das Gefühl mich blockiert das alles total..

Soll ich weiter in das Dilemma ziehen? Oder was soll ich tun?

Ich bin dankbar für jede Nachricht
Liebe Grüße

Mehr lesen

20. Juli 2011 um 10:18

...
bevor ich näher darauf eingehe wie alt ist er und du - wenn ich fragen darf?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juli 2011 um 10:22

So nicht...
er sucht was neues, etwas was er zu hause nicht bekommt?
frage dich selber, ob du ihn so haben willst?
ob du so weitermachen kannst?
wenn nicht, dann er soll entweder für dich oder eben für seine frau entscheiden...
wenn er nicht kann, dann solltest du eine entscheidung treffen!
ich könnte so nicht...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juli 2011 um 12:03

Hey du arme
ich will dir wirklich keine hoffnungen zerstören, aber lies bitte mal meinen beitrag "ich will keine geliebte sein" in diesem forum.
so eine situation ist mit ganz viel leid für alle beteiligten verbunden. meiner meinung nach vor allem für die geliebte (wenn sie wirklich liebt und es nicht nur um sex geht).
du liebst diesen mann anscheinend und deshalb tut das alles furchtbar weh.aber wenn er keinen entgültigen schlussstrich unter seine "alte" beziehung setzt, wird alles nur immer schlimmer. ich will dich nicht runterziehen, möchte nur warnen, da ich selber durch diese ganze sache psychisch mittlerweile total am ende bin

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juli 2011 um 22:27

Danke für die Antworten!! Tut sehr gut!!!
hm - ich habe mit ihm heute auch darüber gesprochen, mit viel Herz und habe mehr als je zuvor versucht ihn mein "Leid" zu erklären. Ich denke, er war sehr betroffen, er möchte nicht das ich Leide, das weiß ich. Es ist alles scheiße, dass das alles so gekommen ist. Wieso ist er bloß mit mir viele weitere Male ausgegangen, wieso nur...

Jetzt habe ich ein Problem und Er. Wir lieben uns, und ich kann ihn sogar irgendwie verstehen, wenn er seine Frau nicht verlassen möchte. Aber so gehen wir alle 3 irgendwie daran kaputt. Sie weiß es zwar aktuell nicht, aber ich glaube sie ahnt es... das ist auch scheiße.

Wieso können Menschen nur mehrere Personen lieben...?!?

Ich bin 26 und er ist 40Jahre.

*seufz*

ps. ja, ich habe schon sehr viel hier gelesen, das ist eine gute website, es tut irgendwie gut zu wissen, das ich nicht die einzige bin und vor allem, ich bin froh, dass es selbst Ehefrauen gibt, die sagen, dass die "2te Freundin" nicht immer die gemeine Hexe ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Juli 2011 um 17:55

Hallo...
ich habe unter der rubrik Untreue-unfreiwlliig Geliebte-
einen ähnlichen Beitrag veröffentlicht, nur bei mir war es so, das der mann auch ständig bei mir war, ich aber nie bei ihm und durfte nie seine Kinder kennenlernen, durch Zufall fand ich heraus, dass er mit seiner Lebensgefährtin zusammen wohnt und noch zusammen ist..ich habe daraufhin bei der Frau angerufen...und mich als seine Freundin vorgestellt...die fiel aus allen wolken....ich wurde dann übel per sms beschimpft von ihm..was ich mir einbilde usw...

ich hake das Ganze ab, auch wenn es schwer ist, es zeigt mir was der mann für ein A.. ist, auch mir hat er immer erzählt er liebt mich und kann sich sein Leben ohne mich nicht vorstellen...

Es ist schwer dir was zu raten, letztlich hat er dich belogen, vielleicht ist es machmal besser die Notbremse jetzt zu ziehen als weiter zu leiden und sich immer fragen zu müssen ob der mann ehrlich zu einem ist..

ich wünsche dir viel kraft und alles Liebe

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juli 2011 um 0:15

@wurm8
naja, ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt

Ich habe mich damit gemeint, als ich im ersten Beitrag erzählt habe, dass wir, seitdem ich das erfahren habe, nur noch wenig sexuelle Momente haben, und in diesem Jahr weiß ich 3 oder 4 Mal.

Auch was ich über die Streitigkeiten geschrieben habe, meinte ich mich damit. Dass ich ihm fast täglich Vorwürfe mache oder mich unangemessen verhalte. ... Er "müsste" das ja nicht mitmachen, damit möchte ich mich nicht herabstufen, aber damit kann man doch auch ausschließen, das es ihm eben nicht um Sex geht und er auch bei mir bleibt obwohl wir momentan nicht super Sonnenschein haben.

Aber ihr hab recht, es geht nicht so weiter wir leiden alle psychisch darunter. Bin gespannt wann bei mir die Schnur reißt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juli 2011 um 0:17

@girlpower69
ohje, und wie lange lief das ganze bei Dir?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juli 2011 um 8:30
In Antwort auf mieke_12300286

@girlpower69
ohje, und wie lange lief das ganze bei Dir?

Naja
bei mir waren es "nur" 3,5 monate, hab relativ schnell gemerkt da stimmt was nicht. Trotzdem hab ich jetzt das Gefühl die Böse zu sein....er erklärt ja auch nichts mehr, weil er wie er sagt Angst hat das ich wieder seine Freundin anrufe.
Egal, da hilft nur abhaken...

gibts denn bei dir neue Erkenntnisse?

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. August 2011 um 22:49


Hmmmm ja klingt logisch und ist wohl auch so !!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram