Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin in einer Beziehung, andere Frau verdrehte mir den Kopf

Bin in einer Beziehung, andere Frau verdrehte mir den Kopf

17. März um 20:26 Letzte Antwort: 18. März um 10:55

Hallo,

wir sind 33 und 31 und unsere 12 Jährige Beziehung läuft an für sich gut, es gibt bzw. gab wie in jeder Beziehung Höhen und Tiefen, nichts was wir nicht geschafft hätten. Wir leben Harmonisch miteinander, es stört mich nicht viel (mehr dazu unten), trotzdem bin ich momentan etwas mit folgender Situation überfordert und möchte einfach darüber sprechen:

Wir waren vor einiger Zeit mit einigen Bekannten feiern. Auch ordentlich was getrunken, bis u.a. eine Freundin und ich schwer angeheitert waren.
Bis dahin haben wir uns nett unterhalten und leicht geflirtet, etwas später ging es dann auf die Tanzfläche.
Das Flirten macht mir Spaß, meine Freundin hat da nichts dagegen bzw. macht es auch selbst. Wir führen eher eine lockere Beziehung und das auch schon seit Jahren so

Jetzt zu dem Problem welches mir nicht aus dem Kopf geht:
Dass ich in einer Beziehung bin, weiß besagte Flirtpartnerin (Single, einfacher halber Person A), beide kennen sich recht gut…
Beim tanzen (gute Stunde) suchte sie andauernd den Blickkontakt. Wenn ich mit jemand anderes getanzt habe, wurde die Person schnell von der ersten abgewimmelt. Wenn eine Pause gemacht wurde und ich gehen wollte, wurde ich vorsichtig mit dem Fuß zurückgehalten bzw. gezogen. Wenn man mal zusammen gesessen hat, wurden immer auf unterschwellige Art Körperkontakt gesucht.
Ich selbst hatte auch Interesse an ihr, hab aber nichts aktiv unternommen.
Jedenfalls habe ich nicht damit gerechnet, noch Tage danach an sie zu denken. Klar, das war ein Abend und ein Moment trotzdem fühle ich mich stark zu ihr hingezogen. Man fühlte ein knistern und Leidenschaft welche so in meiner Beziehung  etwas fehlt. In der Regel war es sonst eher so: Anschauen und flirten OK, gegessen wird zuhause. Meistens war das „Interesse“ des Abends bzw. des Flirts dann auch schon am nächsten Tag weg.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und erwische mich regelmäßig dabei in Gedanken Kontakt zu Person A aufzunehmen. Ich würde mich gerne mit ihr treffen und darüber reden, weil ich insgeheim hoffe, dass sie Interesse an mir hat.
Ich habe Angst mit meiner Partnerin darüber zu sprechen, da ich Angst habe, dass dieses eine mal mehr dahinter steckt und ich einen Seitensprung riskiere.
 
- Wie würdet ihr das Verhalten von Person A einschätzen? War das eurer Meinung nach mehr als nur Flirten?
- Was würdet ihr machen? Würdet ihr das mit eurem Partner besprechen?
- Würdet ihr Kontakt zu Person A aufnehmen?
- Oder würdet ihr das „Aussitzen“?
 
Vielen Dank für Hilfe und Rat!
 

Mehr lesen

17. März um 20:47

- keinen Kontakt aufnehmen 
- es ausitzen

- mit der Partnerin mal wieder was Spannendes unternehmen! Sich neu entdecken..was zu zweit machen...

Etwas schwierig momentan groß wohin zu gehen aber lass dir was einfallen, was ihr schönes zu zweit machen könnt. Vielleicht dabei mit ihr doch drüber reden. Warum es soweit kommen konnte. Nicht, dass die etwa Schuld daran hätte! 

2 LikesGefällt mir
17. März um 20:50

A war wohl betrunken und wollte einfach nur mit dem Feuer spielen. Du springst darauf an wie ein hungriger Hund. Das ist so schade. Du bist drauf und dran deine Beziehung zu zerstören. Glaub mir, die Leute spielen oft nur und lassen dem anderem dann gabz schnell fallen. 

2 LikesGefällt mir
17. März um 22:27
In Antwort auf sky_19942082

Hallo,

wir sind 33 und 31 und unsere 12 Jährige Beziehung läuft an für sich gut, es gibt bzw. gab wie in jeder Beziehung Höhen und Tiefen, nichts was wir nicht geschafft hätten. Wir leben Harmonisch miteinander, es stört mich nicht viel (mehr dazu unten), trotzdem bin ich momentan etwas mit folgender Situation überfordert und möchte einfach darüber sprechen:

Wir waren vor einiger Zeit mit einigen Bekannten feiern. Auch ordentlich was getrunken, bis u.a. eine Freundin und ich schwer angeheitert waren.
Bis dahin haben wir uns nett unterhalten und leicht geflirtet, etwas später ging es dann auf die Tanzfläche.
Das Flirten macht mir Spaß, meine Freundin hat da nichts dagegen bzw. macht es auch selbst. Wir führen eher eine lockere Beziehung und das auch schon seit Jahren so

Jetzt zu dem Problem welches mir nicht aus dem Kopf geht:
Dass ich in einer Beziehung bin, weiß besagte Flirtpartnerin (Single, einfacher halber Person A), beide kennen sich recht gut…
Beim tanzen (gute Stunde) suchte sie andauernd den Blickkontakt. Wenn ich mit jemand anderes getanzt habe, wurde die Person schnell von der ersten abgewimmelt. Wenn eine Pause gemacht wurde und ich gehen wollte, wurde ich vorsichtig mit dem Fuß zurückgehalten bzw. gezogen. Wenn man mal zusammen gesessen hat, wurden immer auf unterschwellige Art Körperkontakt gesucht.
Ich selbst hatte auch Interesse an ihr, hab aber nichts aktiv unternommen.
Jedenfalls habe ich nicht damit gerechnet, noch Tage danach an sie zu denken. Klar, das war ein Abend und ein Moment trotzdem fühle ich mich stark zu ihr hingezogen. Man fühlte ein knistern und Leidenschaft welche so in meiner Beziehung  etwas fehlt. In der Regel war es sonst eher so: Anschauen und flirten OK, gegessen wird zuhause. Meistens war das „Interesse“ des Abends bzw. des Flirts dann auch schon am nächsten Tag weg.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und erwische mich regelmäßig dabei in Gedanken Kontakt zu Person A aufzunehmen. Ich würde mich gerne mit ihr treffen und darüber reden, weil ich insgeheim hoffe, dass sie Interesse an mir hat.
Ich habe Angst mit meiner Partnerin darüber zu sprechen, da ich Angst habe, dass dieses eine mal mehr dahinter steckt und ich einen Seitensprung riskiere.
 
- Wie würdet ihr das Verhalten von Person A einschätzen? War das eurer Meinung nach mehr als nur Flirten?
- Was würdet ihr machen? Würdet ihr das mit eurem Partner besprechen?
- Würdet ihr Kontakt zu Person A aufnehmen?
- Oder würdet ihr das „Aussitzen“?
 
Vielen Dank für Hilfe und Rat!
 

Ich würde keinen Kontakt aufnehmen, sondern mich im Gegenteil hinsetzen und in mich gehen. Ich würde mir überlegen, was dazu geführt hat, dass ich für diese Frau so empfänglich war. Was fehlt mir? Was wünsche ich mir? Was läuft nicht so gut in meiner Beziehung und wie könnte ich das ändern?

Wenn du Kontakt aufnimmst, dann läufst du Gefahr, dass eine Affäre daraus wird und das macht dein Leben sehr viel komplizierter. Wenn deine Partnerin dahinter kommt, wird sie sehr verletzt sein und die Beziehung wahrscheinlich beenden. Ist es dir das wert?

Ich habe bei dir ein bisschen das Gefühl dass es bei dir nach dem Motto ist: "Geht es dem Esel zu gut, geht er aufs Glatteis tanzen". Du nimmst all das Schöne und Positive in deiner Beziehung für selbstverständlich und das solltest du niemals tun! Besinne dich auf das, was du hast und versuch, es noch schöner für euch beide zu machen.

2 LikesGefällt mir
18. März um 9:54
In Antwort auf sky_19942082

Hallo,

wir sind 33 und 31 und unsere 12 Jährige Beziehung läuft an für sich gut, es gibt bzw. gab wie in jeder Beziehung Höhen und Tiefen, nichts was wir nicht geschafft hätten. Wir leben Harmonisch miteinander, es stört mich nicht viel (mehr dazu unten), trotzdem bin ich momentan etwas mit folgender Situation überfordert und möchte einfach darüber sprechen:

Wir waren vor einiger Zeit mit einigen Bekannten feiern. Auch ordentlich was getrunken, bis u.a. eine Freundin und ich schwer angeheitert waren.
Bis dahin haben wir uns nett unterhalten und leicht geflirtet, etwas später ging es dann auf die Tanzfläche.
Das Flirten macht mir Spaß, meine Freundin hat da nichts dagegen bzw. macht es auch selbst. Wir führen eher eine lockere Beziehung und das auch schon seit Jahren so

Jetzt zu dem Problem welches mir nicht aus dem Kopf geht:
Dass ich in einer Beziehung bin, weiß besagte Flirtpartnerin (Single, einfacher halber Person A), beide kennen sich recht gut…
Beim tanzen (gute Stunde) suchte sie andauernd den Blickkontakt. Wenn ich mit jemand anderes getanzt habe, wurde die Person schnell von der ersten abgewimmelt. Wenn eine Pause gemacht wurde und ich gehen wollte, wurde ich vorsichtig mit dem Fuß zurückgehalten bzw. gezogen. Wenn man mal zusammen gesessen hat, wurden immer auf unterschwellige Art Körperkontakt gesucht.
Ich selbst hatte auch Interesse an ihr, hab aber nichts aktiv unternommen.
Jedenfalls habe ich nicht damit gerechnet, noch Tage danach an sie zu denken. Klar, das war ein Abend und ein Moment trotzdem fühle ich mich stark zu ihr hingezogen. Man fühlte ein knistern und Leidenschaft welche so in meiner Beziehung  etwas fehlt. In der Regel war es sonst eher so: Anschauen und flirten OK, gegessen wird zuhause. Meistens war das „Interesse“ des Abends bzw. des Flirts dann auch schon am nächsten Tag weg.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und erwische mich regelmäßig dabei in Gedanken Kontakt zu Person A aufzunehmen. Ich würde mich gerne mit ihr treffen und darüber reden, weil ich insgeheim hoffe, dass sie Interesse an mir hat.
Ich habe Angst mit meiner Partnerin darüber zu sprechen, da ich Angst habe, dass dieses eine mal mehr dahinter steckt und ich einen Seitensprung riskiere.
 
- Wie würdet ihr das Verhalten von Person A einschätzen? War das eurer Meinung nach mehr als nur Flirten?
- Was würdet ihr machen? Würdet ihr das mit eurem Partner besprechen?
- Würdet ihr Kontakt zu Person A aufnehmen?
- Oder würdet ihr das „Aussitzen“?
 
Vielen Dank für Hilfe und Rat!
 

du willst keinen SeitenSprung riskieren... aber Kontakt aufnehmen??   

aussitzen!!! 
und wenn es nicht besser wird mit der Partnerin sprechen

1 LikesGefällt mir
18. März um 10:41
In Antwort auf sky_19942082

Hallo,

wir sind 33 und 31 und unsere 12 Jährige Beziehung läuft an für sich gut, es gibt bzw. gab wie in jeder Beziehung Höhen und Tiefen, nichts was wir nicht geschafft hätten. Wir leben Harmonisch miteinander, es stört mich nicht viel (mehr dazu unten), trotzdem bin ich momentan etwas mit folgender Situation überfordert und möchte einfach darüber sprechen:

Wir waren vor einiger Zeit mit einigen Bekannten feiern. Auch ordentlich was getrunken, bis u.a. eine Freundin und ich schwer angeheitert waren.
Bis dahin haben wir uns nett unterhalten und leicht geflirtet, etwas später ging es dann auf die Tanzfläche.
Das Flirten macht mir Spaß, meine Freundin hat da nichts dagegen bzw. macht es auch selbst. Wir führen eher eine lockere Beziehung und das auch schon seit Jahren so

Jetzt zu dem Problem welches mir nicht aus dem Kopf geht:
Dass ich in einer Beziehung bin, weiß besagte Flirtpartnerin (Single, einfacher halber Person A), beide kennen sich recht gut…
Beim tanzen (gute Stunde) suchte sie andauernd den Blickkontakt. Wenn ich mit jemand anderes getanzt habe, wurde die Person schnell von der ersten abgewimmelt. Wenn eine Pause gemacht wurde und ich gehen wollte, wurde ich vorsichtig mit dem Fuß zurückgehalten bzw. gezogen. Wenn man mal zusammen gesessen hat, wurden immer auf unterschwellige Art Körperkontakt gesucht.
Ich selbst hatte auch Interesse an ihr, hab aber nichts aktiv unternommen.
Jedenfalls habe ich nicht damit gerechnet, noch Tage danach an sie zu denken. Klar, das war ein Abend und ein Moment trotzdem fühle ich mich stark zu ihr hingezogen. Man fühlte ein knistern und Leidenschaft welche so in meiner Beziehung  etwas fehlt. In der Regel war es sonst eher so: Anschauen und flirten OK, gegessen wird zuhause. Meistens war das „Interesse“ des Abends bzw. des Flirts dann auch schon am nächsten Tag weg.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und erwische mich regelmäßig dabei in Gedanken Kontakt zu Person A aufzunehmen. Ich würde mich gerne mit ihr treffen und darüber reden, weil ich insgeheim hoffe, dass sie Interesse an mir hat.
Ich habe Angst mit meiner Partnerin darüber zu sprechen, da ich Angst habe, dass dieses eine mal mehr dahinter steckt und ich einen Seitensprung riskiere.
 
- Wie würdet ihr das Verhalten von Person A einschätzen? War das eurer Meinung nach mehr als nur Flirten?
- Was würdet ihr machen? Würdet ihr das mit eurem Partner besprechen?
- Würdet ihr Kontakt zu Person A aufnehmen?
- Oder würdet ihr das „Aussitzen“?
 
Vielen Dank für Hilfe und Rat!
 

Auf jeden Fall aussitzen. 
Es sei denn, deine jetztige Beziehung ist dir Langweilig geworden und du willst es so oder so beenden. 

Gefällt mir
18. März um 10:55
In Antwort auf sky_19942082

Hallo,

wir sind 33 und 31 und unsere 12 Jährige Beziehung läuft an für sich gut, es gibt bzw. gab wie in jeder Beziehung Höhen und Tiefen, nichts was wir nicht geschafft hätten. Wir leben Harmonisch miteinander, es stört mich nicht viel (mehr dazu unten), trotzdem bin ich momentan etwas mit folgender Situation überfordert und möchte einfach darüber sprechen:

Wir waren vor einiger Zeit mit einigen Bekannten feiern. Auch ordentlich was getrunken, bis u.a. eine Freundin und ich schwer angeheitert waren.
Bis dahin haben wir uns nett unterhalten und leicht geflirtet, etwas später ging es dann auf die Tanzfläche.
Das Flirten macht mir Spaß, meine Freundin hat da nichts dagegen bzw. macht es auch selbst. Wir führen eher eine lockere Beziehung und das auch schon seit Jahren so

Jetzt zu dem Problem welches mir nicht aus dem Kopf geht:
Dass ich in einer Beziehung bin, weiß besagte Flirtpartnerin (Single, einfacher halber Person A), beide kennen sich recht gut…
Beim tanzen (gute Stunde) suchte sie andauernd den Blickkontakt. Wenn ich mit jemand anderes getanzt habe, wurde die Person schnell von der ersten abgewimmelt. Wenn eine Pause gemacht wurde und ich gehen wollte, wurde ich vorsichtig mit dem Fuß zurückgehalten bzw. gezogen. Wenn man mal zusammen gesessen hat, wurden immer auf unterschwellige Art Körperkontakt gesucht.
Ich selbst hatte auch Interesse an ihr, hab aber nichts aktiv unternommen.
Jedenfalls habe ich nicht damit gerechnet, noch Tage danach an sie zu denken. Klar, das war ein Abend und ein Moment trotzdem fühle ich mich stark zu ihr hingezogen. Man fühlte ein knistern und Leidenschaft welche so in meiner Beziehung  etwas fehlt. In der Regel war es sonst eher so: Anschauen und flirten OK, gegessen wird zuhause. Meistens war das „Interesse“ des Abends bzw. des Flirts dann auch schon am nächsten Tag weg.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und erwische mich regelmäßig dabei in Gedanken Kontakt zu Person A aufzunehmen. Ich würde mich gerne mit ihr treffen und darüber reden, weil ich insgeheim hoffe, dass sie Interesse an mir hat.
Ich habe Angst mit meiner Partnerin darüber zu sprechen, da ich Angst habe, dass dieses eine mal mehr dahinter steckt und ich einen Seitensprung riskiere.
 
- Wie würdet ihr das Verhalten von Person A einschätzen? War das eurer Meinung nach mehr als nur Flirten?
- Was würdet ihr machen? Würdet ihr das mit eurem Partner besprechen?
- Würdet ihr Kontakt zu Person A aufnehmen?
- Oder würdet ihr das „Aussitzen“?
 
Vielen Dank für Hilfe und Rat!
 

Hi,
- Wie würdet ihr das Verhalten von Person A einschätzen? War das eurer Meinung nach mehr als nur Flirten?
Das kannst Du nur selbst beurteilen, flirten war es aber mit Sicherheit..
Wenn Du wissen willst was Sie über Dich denkt, dann frag sie....
- Was würdet ihr machen? Würdet ihr das mit eurem Partner besprechen?
Niemals mit dem Partner besprechen, wass soll das bringen. Das gibt nur Knatsch und Du verunsicherst deine Parterin.
- Würdet ihr Kontakt zu Person A aufnehmen?
- Oder würdet ihr das „Aussitzen“?
Solltest Du was neues suchen, dann nimm Kontakt auf. Wenn nicht hilft nur Abstand und Aussitzen, bis jetzt ist nix passiert....du hast noch alle Optionen.

Gefällt mir