Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ihm einfach nicht gewachsen

Bin ihm einfach nicht gewachsen

13. März 2015 um 14:53

Huhu,

ich bin mit meinem Freund jetzt 4 Monate zusammen (ich 25, er 27). Wir verstehen uns super, er ist liebevoll, nett, witzig, zuvorkommend, der Sex stimmt...alles in Ordnung. Doch gelegentlich kommt in mir so das Gefühl hoch, dass ich ihm überhaupt nicht gewachsen bin, egal in welcher Angelegenheit.

Ich habe zwar Abi gemacht, mich dann aber für eine Ausbildung entschieden. Er hat studiert und verdient zudem ne ganze Ecke mehr als ich, dafür arbeite ich schon ein paar Jahre länger. Wenn er sich mit seinem besten Kumpel unterhält, kann ich bei einigen Themen einfach nicht mitreden (also Wirtschaft/Politik etc). Dann sitz ich da und denke mir "Jetzt müsste ich mal was zur Unterhaltung beisteuern...". Geht nicht.

Dann spielen wir beide gerne Tennis, ich schon ein paar Jahre länger. Dennoch ist er um einiges besser. Wir fahren beide gerne Ski und waren im Januar über ein Wochenende fahren. Ich erzähl noch "stolz" dass ich ja schon lange und regelmäßig fahren gehe, er meinte, er sei nicht soo gut. Und wie sich schnell zeigte, fährt er ziemlich gut und definitiv besser als ich. Nur um mal ein paar wenige Beispiele zu nennen...in anderen Bereichen und Lebenslagen sieht es auch so ähnlich aus.

Versteht mich nicht falsch, es ist schon klar, dass eine Beziehung kein Wettkampf ist! Aber wie gesagt, ich fühle mich ihm dann oft einfach nicht gewachsen. Eine Beziehung sollte für mich auf Augenhöhe stattfinden und irgendwie fühle ich mich einen Stock tiefer

Er hat zb auch mal davon gesprochen, dass er bald mal nach Mexiko oder Cuba usw in Urlaub möchte. Find ich ja auch toll aber ich kann mir sowas nicht leisten. Wie soll das funktionieren? Ein Urlaub ist für mich 50:50, kann ja auch nicht sein, dass er dann mehr zahlt.

Er sieht zudem toll aus, hat nen tollen Körper. Ich bin mit mir ja auch zufrieden, ich hab aber meine Problemzonen. Die gibts bei ihm net...

Ich darf noch sagen, dass das einzig und alleine mein Problem ist. Er lässt das weder irgendwie raushängen oder gibt mir das Gefühl, dass ich weniger Wert bin, noch bringt er irgendwelche Kommentare usw. überhaupt nicht. Ich habe ihn auch nicht drauf angesprochen oder so.

Eigentlich ist alles toll...dennoch fühle ich mich einfach unterlegen, überall. Ich dachte eigentlich, dass ich keine Minderwertigkeitskomplexe habe aber wieso mache ich mir da dann solche Gedanken?!

Kennt jemand von euch dieses Gefühl? Wie soll ich damit umgehen?

Lieben Dank
Linda

Mehr lesen

13. März 2015 um 15:04

2 gedanken
ich finde urlaub muss je nach stand der beziehung nicht 50/50 sein, sondern im verhältnis wie viel man verdient. als paar eben und nicht als 2 einzelpersonen. aber da hat jedes paar seine sicht.

ansonsten arbeite an deinem selbstbewusstsein.

und ich wette es gibt aber auch dinge die du besser machst, tanzen, reiten, klassische frauen dinge eben. dass du im tennis nicht mithalten kannst geschenkt - wir haben in der C-Jugend, also nch sehr jung - immer gegene die damenmannschaft gewonnen. ist halt so. männer sid eben kräftiger.

und wenn dich politik udn wirtschaft nich interessieren, warum musst du dan mitreden? ich rede auch nciht mit wenn es um irgendwelche schuhe geht... jeder hat seine interessen.

und was die problemzonen angeht - ich wette er findet dich sexy.... mehr ist dazu nicht zu sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 16:29
In Antwort auf ivy_12431722

2 gedanken
ich finde urlaub muss je nach stand der beziehung nicht 50/50 sein, sondern im verhältnis wie viel man verdient. als paar eben und nicht als 2 einzelpersonen. aber da hat jedes paar seine sicht.

ansonsten arbeite an deinem selbstbewusstsein.

und ich wette es gibt aber auch dinge die du besser machst, tanzen, reiten, klassische frauen dinge eben. dass du im tennis nicht mithalten kannst geschenkt - wir haben in der C-Jugend, also nch sehr jung - immer gegene die damenmannschaft gewonnen. ist halt so. männer sid eben kräftiger.

und wenn dich politik udn wirtschaft nich interessieren, warum musst du dan mitreden? ich rede auch nciht mit wenn es um irgendwelche schuhe geht... jeder hat seine interessen.

und was die problemzonen angeht - ich wette er findet dich sexy.... mehr ist dazu nicht zu sagen...

Dem schließe ich mich an
Mach dich nicht so klein. Du hast deine Stärken und die musst du nur sehen lernen. Vergleich dich nicht ständig mit deinem Freund, denn das ist quatsch.
Bleib entspannt und such nicht überall nach Dingen, die nicht stimmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 17:29

Mach Dir nicht zu viele Sorgen
Ich kenne das "Problem" (auch wenn ich finde, dass es keines ist) von der anderen Seite her und diese Beziehung hat viele Jahre gehalten.

Dein Freund hat sich Dein "Ich" verliebt, wie es ist, also verändere es nicht, weil DU glaubst, eine anderes "Ich" gefiele ihm besser.
Er hat sich nicht in Deine Fähigkeit zu Marktanalysen, Infinitessimalrechnungen oder Deine lexikongleiches Wissen verliebt, sondern in Dein Lächeln, Deine Warmherzigkeit, Deinen Humor oder etwas ganz anderes.

Und wenn Ihr irgendwann mal eine Familie Gründen solltet oder zumindest zusammen zieht, dann musst Du Dich von dieser 50:50 Mentalität sowieso verabschieden. Einer für alle, alle für einen, sozusagen. Rede mit ihm darüber, sag ihm, dass Du Dir sowas Großes nicht leisten kannst und frag ob er sich auch Alternativen vorstellen könnte. Wenn allerdings sein absoluter Traum ist, sich in Mexiko irgendwelche Aztekenstädte anzuschauen und Du das nicht stemmen kannst, dann vertrau ihm und lass ihn allein fahren.

Als letzten Punkt, die meisten Männer finden es eigentlich ganz nett, wenn sie sich ein wenig überlegen fühlen können. Das ist der Neandertaler in uns, der ab und zu mal seine Nase aus der Höhle steckt.

Vertrau Deinem Kerl, er weiß, was er an Dir hat!
Und mit ihm reden kannst Du natürlich auch jederzeit.
Du machst Dir Sorgen um Probleme, die es gar nicht gibt.
Zumindest nicht für ihn.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 19:08

Vielleicht
Hättest du Beispiel Ski nicht so den fetten machen sollen er ist eher zurückhaltend und überzeugt mit Taten sehr sympathisch wenn ich mir diese Anmerkung erlauben darf. Bei den Themen musst du dich einfach updaten wenn du mitreden willst. Warum lässt du dir nicht die Sachen unter 4 Augen von ihm erklären??? Macht er sicher gerne und freut sich über dein Interesse. Und wenn er mit dir dahin fahren will muss es nicht 50/50 sein das ist nur dein eigenes ego. Ihm ist das mit Sicherheit egal den er möchte mit dir leben sprich auch etwas erleben. Arbeite an dir selbst zeig Interesse und mach dir nicht so einen Kopf. Wenn du nicht an dich glaubst in der Beziehung wird das irgendwann zwischen euch stehn. Btw sei froh das du so einen Super Freund hast und schmiede lieber gemeinsame Pläne für die Zukunft alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 19:11
In Antwort auf bellis0815

Mach Dir nicht zu viele Sorgen
Ich kenne das "Problem" (auch wenn ich finde, dass es keines ist) von der anderen Seite her und diese Beziehung hat viele Jahre gehalten.

Dein Freund hat sich Dein "Ich" verliebt, wie es ist, also verändere es nicht, weil DU glaubst, eine anderes "Ich" gefiele ihm besser.
Er hat sich nicht in Deine Fähigkeit zu Marktanalysen, Infinitessimalrechnungen oder Deine lexikongleiches Wissen verliebt, sondern in Dein Lächeln, Deine Warmherzigkeit, Deinen Humor oder etwas ganz anderes.

Und wenn Ihr irgendwann mal eine Familie Gründen solltet oder zumindest zusammen zieht, dann musst Du Dich von dieser 50:50 Mentalität sowieso verabschieden. Einer für alle, alle für einen, sozusagen. Rede mit ihm darüber, sag ihm, dass Du Dir sowas Großes nicht leisten kannst und frag ob er sich auch Alternativen vorstellen könnte. Wenn allerdings sein absoluter Traum ist, sich in Mexiko irgendwelche Aztekenstädte anzuschauen und Du das nicht stemmen kannst, dann vertrau ihm und lass ihn allein fahren.

Als letzten Punkt, die meisten Männer finden es eigentlich ganz nett, wenn sie sich ein wenig überlegen fühlen können. Das ist der Neandertaler in uns, der ab und zu mal seine Nase aus der Höhle steckt.

Vertrau Deinem Kerl, er weiß, was er an Dir hat!
Und mit ihm reden kannst Du natürlich auch jederzeit.
Du machst Dir Sorgen um Probleme, die es gar nicht gibt.
Zumindest nicht für ihn.

Maya/ Azteken
Würde ich eher Peru vorschlagen. Mexiko ist alles total überlaufen nur so nebenbei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 23:52
In Antwort auf sunita_12185067

Maya/ Azteken
Würde ich eher Peru vorschlagen. Mexiko ist alles total überlaufen nur so nebenbei

Ich dachte
das wären Mexikaner gewesen, aber ich kann mir sowieso nicht merken wer wo lebte, Maya, Inka, Azteken, Olmeken, Tolteken, Zapoteken und Totonaken.
Egal, eh alle tot.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2015 um 18:43

Kann ich nachvollziehen
wahrscheinlich haben die anderen Poster recht und er sieht dich gar nicht so.
Ich kann nachvollziehen, wie du dich fühlst, denn es klingt fast, als hättest du meine Ex-Affaire beschrieben (außer, daß er sich zu dick fand). Ich habe manchmal das Gefüh, er kann alles und weiß alles. Er kann zu fast jedem Thema etwas erzählen und weiß viel über Geschichte, Pflanzen, Tiere und Kultur. Allerdings spielt er auch gerne mal den Oberlehrer und fragt einen ab, was echt nerven kann. Er kann auch Skifahren, Tauchen, verdient gut, sieht sehr gut aus, hat Humor,...
Vermutlich wirst du im Laufe der Zeit auch Dinge an ihm entdecken, die er nicht so gut kann oder wo er vom Charakter her nicht so perfekt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2015 um 13:10

Ja, wirklich
Genau das habe ich auch gedacht, kann doch nicht wahr sein. Er hat mir beim Spazierengehen immer die Bäume erklärt, was ja auch interessant war. Kenne mich damit nicht so aus. Aber dann hat er sie abgefragt, und das nicht nur einmal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2015 um 9:32

Women, know your limits!
https://www.youtube.com/watch?v=LS37SNYjg8w



Aber jetzt mal ernsthaft. Ist doch alles egal, er liebt dich.

Wenn du studieren willst, dann studierst du, und wenn du besser Ski fahren willst, dann übst du, und wenn du an deinen selbst empfundenen Problemzonen (die umwerfendsten Frauen sind unzufrieden mit ihrem Aussehen, ich staune immer wieder!) arbeiten willst, dann tu das halt, oder lass es besser bleiben weil wir alle aussehen wie wir halt aussehen, leb lieber gesund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2015 um 15:10


Danke, das ist lieb. Du bzw. einige Andere hier haben denk ich Recht. Ich sehe eine Partnerschaft ja wie gesagt nicht als Wettkampf. Grundsätzlich hab ich natürlich überhaupt kein Problem damit, ob er eben nun besser Skifahren kann als ich oder nicht. In letzter Zeit gab es eben irgendwie einige solcher Situationen und da kam ich schon irgendwie ins Grübeln. Ob ich dann eben vielleicht nicht gut genug für ihn bin etc. und ich mich eben nicht auf Augenhöhe sehe

Aber ich weiß ja, dass er mich liebt. Er lässt es wie gesagt in keinster Weise raushängen oder zieht mich damit auf oder so oder "fragt mich ab" wie es in einem anderen Post geschildert wurde. Ich denke, dass es ihm nicht mal bewusst ist, dass ich solche Gedanken haben könnte. Es ist eben nur mein "Problem". Aber du hast sicher Recht, dass ich andere Dinge besser kann. Oder mich bei anderen Themen besser auskenne. Keine Ahnung, hab mich in letzter Zeit einfach ein bissi klein gefühlt...von den realen 1,63m abgesehen und das musste dann wohl mal raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2015 um 15:16


Ja, da hast du und auch andere hier wohl Recht. Ich werde das mit meinem Freund dann mal besprechen. Wie gesagt, mit hoher Wahrscheinlichkeit würde er sofort sagen, dass er anteilig natürlich mehr zahlt. Also darum gehts net. Ich finde den Gedanken nur irgendwie nicht so dolle...grundsätzlich bin ich halt einfach für 50/50 und möchte keine "Abhängigkeit" schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2015 um 15:25
In Antwort auf bellis0815

Mach Dir nicht zu viele Sorgen
Ich kenne das "Problem" (auch wenn ich finde, dass es keines ist) von der anderen Seite her und diese Beziehung hat viele Jahre gehalten.

Dein Freund hat sich Dein "Ich" verliebt, wie es ist, also verändere es nicht, weil DU glaubst, eine anderes "Ich" gefiele ihm besser.
Er hat sich nicht in Deine Fähigkeit zu Marktanalysen, Infinitessimalrechnungen oder Deine lexikongleiches Wissen verliebt, sondern in Dein Lächeln, Deine Warmherzigkeit, Deinen Humor oder etwas ganz anderes.

Und wenn Ihr irgendwann mal eine Familie Gründen solltet oder zumindest zusammen zieht, dann musst Du Dich von dieser 50:50 Mentalität sowieso verabschieden. Einer für alle, alle für einen, sozusagen. Rede mit ihm darüber, sag ihm, dass Du Dir sowas Großes nicht leisten kannst und frag ob er sich auch Alternativen vorstellen könnte. Wenn allerdings sein absoluter Traum ist, sich in Mexiko irgendwelche Aztekenstädte anzuschauen und Du das nicht stemmen kannst, dann vertrau ihm und lass ihn allein fahren.

Als letzten Punkt, die meisten Männer finden es eigentlich ganz nett, wenn sie sich ein wenig überlegen fühlen können. Das ist der Neandertaler in uns, der ab und zu mal seine Nase aus der Höhle steckt.

Vertrau Deinem Kerl, er weiß, was er an Dir hat!
Und mit ihm reden kannst Du natürlich auch jederzeit.
Du machst Dir Sorgen um Probleme, die es gar nicht gibt.
Zumindest nicht für ihn.


Lieben Dank...da stimm ich dir zu. Eigentlich weiß ich das auch aber ja, kam dann eben doch ins Nachdenken. Ob es ihm dann vielleicht nicht irgendwann langweilig wird...so mit mir als Person. Aber das sind eigentlich blöde Gedanken, denn es deutet überhaupt nichts darauf hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2015 um 15:30

Ich versteh nicht,
warum hauptsächlich Frauen immer wieder dieses Problem haben. Eine Beziehung ist doch kein "Wettkampf" und man muss seinem Partner auch nicht "gewachsen sein". Es genügt Männern meistens vollkommen, guten Sex zu haben und sich bei der Partnerin wohl zu fühlen, damit sie im Brustton der Überzeugung verkünden können, sie wären mit einem tollen Hasi gesegnet. Warum ausgerechnet Frauen mit ihren Vergleichen und mit einem Wettkampf, der nicht nötig ist, immer wieder aus einer glücklichen Beziehungssituation in eine möglichst fragwürdige oder unglückliche kommen möchten, wird mir auf immer ein Rätsel bleiben.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2015 um 15:42

Von mir nur ne Anmerkung zu einem Punkt
Nämlich Urlaub und das Thema "ich verdiene nicht soviel wie er"

Hatte ich in meiner letzten Beziehung auch. Ich hab halt deutlich besser verdient, und ich will auch unbedingt was von der Welt sehen. Ich wollte dann z.B. nach Malaysia. Nach Kuba. Nach Costa Rica. Nach USA. Nach Namibia. Und so weiter.

Aber: Sie hatte die Kohle nicht. Also hab ich ihr gesagt, ich schenk ihr das. Erstmal war sie von der Idee gar nicht begeistert.

Und dann hab ich ihr erklärt: Das Geld hab ich. Was von der Welt sehen möchte ich auch unbedingt. Jetzt stellt sich also nur die Frage, mach ich das alleine, weil sie sich nicht einladen lassen will und es sich selbst nicht leisten kann? Hätte ich dann getan. Aber mit der Freundin zusammen die Welt erkunden macht TAUSEND Mal mehr Spaß, als das allein zu tun. Aber es kostet lediglich doppelt so viel.

Also ist das Verhältnis von Unterhaltungswert zu Geld ein ganz ungleiches: Es ist mir tausendmal wichtiger, dass ich den Urlaub mit ihr verbringe, als mein Geld zu sparen und alleine viel weniger von dem Urlaub zu haben.

Und so hab ich sie dann doch einladen dürfen zu alldem.

Wenn er dich einladen kann und will, dann zier dich nicht. Du bist ihm ja zu nix verpflichtet dadurch. Mit meiner Ex ist mittlerweile auch Schluss. Ich bin aber nicht traurig, dass ich da Tausende und Abertausende an Euro für ihre Urlaube mitgezahlt habe. Jedes Mal war es mir das Wert, dass ich meine Freundin im Urlaub dabei hatte und nicht nur Bekannte oder Freunde. Das hat die Urlaube unglaublich gemacht statt einfach nur super.

Geld ist doch nix wert, wenn man es nicht für gute Dinge ausgeben kann/darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
(Buch)tipps sich lösen nach langer Ehe
Von: rhosyn_12938809
neu
17. März 2015 um 15:21
Gespräch, Kommunikation, freund,Beziehung
Von: tilo_12532934
neu
17. März 2015 um 13:19
Zusammenzug in Frage gestellt wegen Freunden-Eifersucht?
Von: erika_12725142
neu
17. März 2015 um 12:41
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen