Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich zu stur ?

Bin ich zu stur ?

13. November 2015 um 16:24

Hallo an alle !

Jetzt habe ich mich selbst mal angemeldet. Ich habe nämlich ein Problem :
Seit zwei Jahren bin ich in einer Beziehung . Ich habe zwei Kinder mit gebracht . Meine Freundin such zwei . Alle sind etwa im gleichen Alter (6-9)
Alle zwei Wochen sind meine bei ihrer Mutter und alle zwei Wochen sind die Kids meiner Freundin bei ihrem Vater . So weit so gut . Anfangs hat es gut geklappt.
Wir haben immer geschaut dass die Kinder gleichzeitig weg sind ,um natürlich auch etwas Zweisamkeit zu haben . Besser gesagt Ich Habe mich bemüht und gsd ist meine Ex Frau sehr flexibel und machte mir nie einen Strich durch die Rechnung . Sie tauschte such ab und an wenn ich sie bat.
Nun ist es so dass ich mich immer nach meiner Freundin richte . Sprich : Steht ein kinderfreies Wochenende an , plant sie um weil ein Kind was anderes vor hat oder weil ein Kind keine Lust hat oder weil ein Kind etwas anderes ausgemacht hat oder sie mit Freunden etwas ausgemacht hat . Ständig richte ich meine Wochenenden nach ihr und ihren Kids . So dass es dann schon durchaus so war dass jedes Wochenende Kinder da waren und ich schon richtig reif für die Insel bin .
Auf die Bitte , etwas Rücksicht zu nehmen , reagiert sie stur und sauer. Wenn also ihre Kinder nicht da sind ( weil der Vater sie doch Segen will ), und meine da sind weil eben kein Mama Wochenende ist , gehen sie meine Kinder nichts an . Das heisst ich bin dann allein mit den Kids unterwegs weil sie hat frei . Umgekehrt natürlich geht das nicht . Habe ich meine Kids nicht , bin ich automatisch trotzdem zuständig .
Jetzt kam es so dass ich meine Kinder 8 Wochen durchgehend hatte , weil ihre Mutter krank war .
Ich bin müde und überfordert . Vier Kinder sind eine Aufgabe . Dieses Wochenende hätte ich frei.
Was macht sie ? Ihre Kinder bleiben doch da, weil sie sie on einem Club angemeldet hätte und der findet jedem 2. Freitag statt . Also heute .
Sie erwartet dass ich meine auch hier lasse denn schließlich ist ihren sonst langweilig.
Ich habe diesmal nicht nach gegeben . Ich bin nur noch ausgelaugt und brauche eine Pause . Ich liebe die Kinder . Aber eben ab und zu muß Ruhe sein .
Das sieht sie nicht ein . Ich bin stur und egoistisch .
Ist das so oder soll ich nach geben ?

Mehr lesen

13. November 2015 um 16:31

Ja klar
Wie gesagt ist es schon immer ein Thema . Ich bin ein guter Vater zu allen vier Kids . Aber ich möchte nicht immer zurück stecken . Auch meine Kinder richten sich immer nach ihren . Sonst gibt es Zoff .
Ich hsbe ihr klipp und klar gesagt dass ich kurz vor dem burn oft stehe .
Was dazu kommt . Ihre Tochter (6) schläft keine Nacht in ihrem Bett . Ich brauche Schlaf , Platz.
Sie ist Stock sauer . Und ich fühle mich wie der letzte Arsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 17:37

Ihren Kindern ist
sonst langweilig? Sie sind ja zu zweit und brauchen da also nicht deine Kinder zum Spielen, wenn die mal bei ihrer Mutter sind.
Ganz schön stur deine Partnerin und egoistisch. Es klingt nicht so als würde sie tatsächlich als Familie denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 17:46
In Antwort auf coquette164

Ihren Kindern ist
sonst langweilig? Sie sind ja zu zweit und brauchen da also nicht deine Kinder zum Spielen, wenn die mal bei ihrer Mutter sind.
Ganz schön stur deine Partnerin und egoistisch. Es klingt nicht so als würde sie tatsächlich als Familie denken.

Ihre kinder ...
Es sind Kinder , die mit dem gewissen aufgezogen wurden, sie seien der Mittelpunkt der Erde . Die grosse ist 9 und quasi der Chef . Und die kleine 6 und kommt aus ihrer babyrolle nicht raus . Fazit : die beiden sind wie Hund und Katz . Das heisst dass sie nicht miteinander können und meine Freundin sich dann ja mit ihnen auseinander setzen muss .
Wären meine da , spielt die grosse mit meiner grossen . Beide 9.
Familie? Ja, diese Befürchtung habe ich auch .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 18:04

Club
Bis gestern war klar, dass unsere Kinder ( alle vier ) das Wochenende bei ihren anderen Elternteil verbringen .
Heute äusserte die grosse (9) sie WILL ABER auch wie ihre Freundin zum Kinder Club ( basteln malen usw) gehen . Der findet heute statt . Jeden 2. Freitag .
Ich hätte also meine Kinder heute hier lassen sollen und nächste Woche zur Mutter bringen sollen . Jetzt habe ich mich das 1. Mal (!) geweigert nach ihrer ( oder der der Tochter ) Nase zu tanzen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 18:39

Gut, das auch andere es so sehen .
Denn im Moment werde ich nur angemotzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 19:18

Sehe ich auch so
Auch als Vater habe ich das Recht , Mensch zu sein .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 19:39

Ich als Mutter
Kann deine Entscheidung nachvollziehen.
Hört sich für mich eher so an als wäre sie eher die egoistische Person.
Mal davon abgesehen, dass deine Kinder ihre Mutter doch sicher vermisst haben und man das mutti Wochenende doch nicht verschiebt, weil die neue Frau aus welchen Gründen auch immer es gern anders hätte.
In so einer Beziehung wie ihr sie habt, ist planen das A und O und da sollte jeder Kompromisse eingehen. Sie scheint sich dran gewöhnt zu haben, dass du sie anscheinend allein eingehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 19:51
In Antwort auf sfsp

Ich als Mutter
Kann deine Entscheidung nachvollziehen.
Hört sich für mich eher so an als wäre sie eher die egoistische Person.
Mal davon abgesehen, dass deine Kinder ihre Mutter doch sicher vermisst haben und man das mutti Wochenende doch nicht verschiebt, weil die neue Frau aus welchen Gründen auch immer es gern anders hätte.
In so einer Beziehung wie ihr sie habt, ist planen das A und O und da sollte jeder Kompromisse eingehen. Sie scheint sich dran gewöhnt zu haben, dass du sie anscheinend allein eingehst.

Ja das
Kann sein, dass es zur Gewohnheit geworden ist , dass ich immer nach gebe . Sie Kinder freuten sich schon sehr auf ihre Mutter . Und hätte ich sie daheim gelassen , hätte ich zwar eine glückliche Frau , aber unglückliche Kinder . Die widerum ihren Frust an ihren Kids ausgelassen hätten . Denn schließlich wäre es in ihren Augen deren schuld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 20:59
In Antwort auf peyton_12917057

Ja das
Kann sein, dass es zur Gewohnheit geworden ist , dass ich immer nach gebe . Sie Kinder freuten sich schon sehr auf ihre Mutter . Und hätte ich sie daheim gelassen , hätte ich zwar eine glückliche Frau , aber unglückliche Kinder . Die widerum ihren Frust an ihren Kids ausgelassen hätten . Denn schließlich wäre es in ihren Augen deren schuld

Und
daran erkennst du gut den Fehler in eurer Beziehung.

Es ist nur die Frage wie du in Zukunft verfährst und damit ungehst. Ich persönlich würde ein intensives Gespräch mit meinem Partner führen und wenn derjenige das nicht möchte bzw dann noch blöd tut, wüsste ich zumindest schon mal was ich denken soll und wo die Beziehung wahrscheinlich hinführt, wenn ich auch mal was für mich und in diesem Fall ja auch für meine Kinder einfordere.

Kann ja nicht sein, dass eine Beziehung nur funktioniert, wenn ich nur nach der Pfeife der Frau und ihren Kindern pfeife.
Das funktioniert auf Dauer leider nur, wenn man selbst auf der Strecke bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 23:09

Gutmütig und krank
Seit 3 Wochen machen ich nun eine Chemo und bin echt erschöpft . Da ich heute nicht nachgegeben habe und meine Kinder zur Mutter brachte , bekam ich vollen Beton . Kein nettes Wort , kein wie geht es dir , kein kann ich etwas tun . Ignoranz .
Doch : eine whatsapp Nachricht : kannst gleich dort bleiben .
Nun liege ich im zimmer meiner Kinder , denn ihre Kinder schlagen bei ihr im Bett .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 23:14

Von dieser
Meldung machte ich einen Screenshot. Besser kann man den ersten Absatz nicht ausdrücken .
Egal wobei es ist : wir passen uns an . Ernähren uns einseitig weil ihre Kinder genau drei Speisen essen .
Schlagen bei Licht und offener Tür weil ihre Kinder Angst im dunklen haben , usw....
Zuerst habe ich nach gedacht , auch meine Mädels im Kinder Club zu lassen .
Das nächste Problem aber wäre : ihre zwei können sehr ekelhaft sein wenn sie andere Kinder haben . Und meine jüngere leidet dann sehr darunter .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 23:56

Fehlende Empathie
trifft es eher . Bin echt verzweifelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2015 um 15:07

Die Geschichte
ging ja weiter . Sonntag kamen meine Kids nach hause . Wurden an allen Fronten ignoriert. Heute morgen fuhr sie los - ohne meine . Wir brachten dir Kinder getrennt in die Schule . Kopfschüttel.
Und heute hat sie englisch Kurs . Ratet mal, wer alle vier Kinder abends allein versorgt. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2015 um 6:41

Das
Würde wahrscheinlich keiner lesen wollen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2015 um 14:56

Tja
So kann man es auch sehen . Habe das Gespräch gesucht . Ich gelte als sehr ruhig und als jemand den nichts so leicht aus der Bahn wirft . Auch weiss ich die Streitregeln. Also habe ich über meine Gefühle gesprochen und dass ich so wie es im Moment ist , nicht mehr kann . Ich würde meine Energie brauchen.
Sie ist ein sogenanntes Häferl . Sie kann nicht ruhig bleiben und sachlich .
Zitat : immer sind es meine Kinder . Immer bin überall ich der Arsch usw
Letztendlich habe ich ihr gesagt dass wir dann wohl getrennte Wege gehen müssen . Denn es reicht nicht wenn immer nur einer dich bemüht und hinter her läuft . Mir geht die Luft aus. Dann war die etwas ei geschnappt und meinte : ja du hast ja recht . Es tut mir leid und ich werde mehr auf das was du sagst eingehen.
Das war heute morgen . Zu mittag schrieb die mir , sie würde heute weg gehen . Aber ich müsste keine Angst haben dass ich mit den vier Kids alleine wäre- ihre Mutter käme als Babysitter.
Ich für meinen Teil verabschiede mich von dieser Beziehung. Ich werde sehen , so bald als möglich hier weg zu kommen . Das Haus gehört leider ihr . Also muss ich gehen .
Alles worum ich sie bat, war etwas Herz zu zeigen . Ein bisschen mehr Empathie zu haben und nicht bei jeder Kleinigkeit Terror zu machen . Tja ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2015 um 19:28

Ich wünsche
Dir alles Gute für die Zukunft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2015 um 21:11
In Antwort auf sfsp

Ich wünsche
Dir alles Gute für die Zukunft!

Dank Dir ...
Werde mein Bestes geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie soll ich das verstehen?
Von: korbin_12927569
neu
17. November 2015 um 19:40
Lange Geschichte(m/20)
Von: alaina_12504637
neu
17. November 2015 um 19:02
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen