Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich zu sensibel oder er zu barsch ??

Bin ich zu sensibel oder er zu barsch ??

27. Dezember 2010 um 17:26 Letzte Antwort: 28. Dezember 2010 um 10:22

Also.
Mein Freund und ich kennen uns nun 2 Jahre. Sind seit 1 1/2 Jahren zusammen. Meiner Meinung nach ist auch alles top. Ich lebe jetzt bei Ihm. Er ist der Mann den ich mir, wenn es dazu die Möglichkeit gegeben hätte, genauso gebacken hätte. Absolut aufrichtig, loyal, kein Poser, weiss was er will, macht auch viel im Haushalt, sportlich, hat seinen eigenen Kopf(heisst er redet mir nicht immer nach dem Mund), optisch ein echter Hingucker ...
Nur hat er, und jetzt kommt der Haken den ich beim Backen weggelassen hätte, ab und dann mal wirklich komische Verhaltensmuster. Wir waren letztens Fussball schauen. Nach der Pause hatten wir uns verloren. Ich stand immer noch da wo wir uns hätten treffen sollen und mein Freund saß(da das Spiel weiter ging) auf irgendeinem Sitzplatz. Ich hatte Ihn dann dort nachdem mich die Ordner weggescheucht hatten sitzen sehen. Ich war darüber nicht so erfreut und fragte warum er nicht am vereinbarten Punkt gewartet hatte. Da kam dann nur "ja hab ich doch". Ok, alles klar...deshalb sitzt du jetzt auch hier...dachte ich mir dann und fragte nochmal nach. Da sagte er wirklich sehr barsch "GEH MIR NICHT AUF DEN SACK".
Noch ein Beispiel: Sein Auto ist an der Tanke nicht mehr angesprungen. Ich Stand dann da mit seinem Bruder, warteten darauf bis sein Vater die Zündkabel ausgekramt hatte, da keift mein Freund mich an "ob ich mal die Hände aus der Tasche nehmen um mich nützlich zu machen, sprich das Auto mit anzuschieben"......Irgendwann waren wir dann daheim und ich fragte dann was los ist, weil er auch die ganze Zeit geschwiegen hatte?Er meinte dann nichts mit mir, das seine Familie Weihnachten viel zu sehr gestritten hatte und das Ihn das aufregt(ich fand alles ganz normal, ich verbuche sowas unter "liebevolles ansaugen"). eine halbe Stunde später saß er dann weinend neben mir und meinte halt das er sich immer für alles und jeden Rechtfertigen müsse...und das sein Vater über unsre Beziehungsprobleme(ich finde aber wir haben wenn nur ganz normale haushaltstechnische Probleme und mehr nicht...)Bescheid wüsste und ich mich daher mit seinem Vater bei Diskussionen(die für mich auch immer sehr liebevoll und scherzhaft geführt werden) zu weit aus dem Fester lehnen würde...Ich versteh sein Problem im Bezug auf unsere Beziehung nicht. Er hatte mir zu Weihnachten eine Reise geschenkt. Bombastisch! Und dann sitzt er einen Tag später weinend neben mir. Ich bin etwas überfordert und seine Begründung dafür fand ich auch etwas komisch. Ich bin dann ins Bett gegangen. Er kam auch direkt hinterher, wir reden aber bis jetzt nicht viel miteinander. Ich weiss nicht wie ich mich Verhalten soll. Ich habe ein wenig Angst das ich manchmal etwas überreagiere wenn er mal wieder einen seiner Sprüche ablässt(ich bin auch nicht so ganz einfach zu handeln ) und Ihn das vielleicht nervt und runterzieht. Vielleicht denkt er auch nach Schluss zu machen aber das würde nicht zu der Reise passen die er mir vor 2 Tagen geschenkt hatte. Mit der Family verstehe ich mich auch super, aber wenn ich jetzt schon aufpassen muss wie ich mich seinem Dad gegenüber äussere nur weil er mit Ihm unsere Beziehungsprobleme beredet, na schönen Dank... Bitte gebt mir Euren Rat, bis dahin halt ich am besten erst mal die Füße still und warte bis er auf mich zukommt??

Mehr lesen

28. Dezember 2010 um 9:15

Danke für Deine Antwort
Ja da haste Recht. Wir haben dann gestern noch mal geredet. Is immer noch etwas angespannt. Er erträgt einfach keinen Streit, aber ist das nicht normal? Und ist eine Beziehung ohne Streit nicht eine Beziehung in der man sich gegenseitig ignoriert? Ich finde das völlig normal, solange es nicht jeden Tag ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2010 um 9:25
In Antwort auf cherie_12577715

Danke für Deine Antwort
Ja da haste Recht. Wir haben dann gestern noch mal geredet. Is immer noch etwas angespannt. Er erträgt einfach keinen Streit, aber ist das nicht normal? Und ist eine Beziehung ohne Streit nicht eine Beziehung in der man sich gegenseitig ignoriert? Ich finde das völlig normal, solange es nicht jeden Tag ist...

Thema Streit
Hi du,
ich hab auch so ein harmoniebedürftiges Exemplar Mann zu Hause und kenne diese Situationen.. mal normal Dampf ablassen oder etwas lauter werden geht bei ihm sofort an die Grenzen.. Streit verträgt er ganz, ganz schlecht, vor allem, wenn es mal richtig kracht. Er braucht dann immer mindestens einen Tag, damit es für ihn wieder passt.. und ich bin da halt eher sehr temperamentvoll, das heißt, ich bin schnell oben, aber auch genauso schnell wieder unten. Ich sag halt, was ich mir denke und sobald das passiert ist, paßts für mich wieder. Das ist nicht immer einfach, aber wenns sonst alles ok ist, dann rauft man sich da irgendwann zusammen. Er weiß mittlerweile, dass kleinere Reibereien einfach dazu gehören und eine Beziehung nicht immer eitler Sonnenschein ist, auch wenn er das gerne so hätte.

Was ich sagen will, ich glaub, wenn man so unterschiedliche Vorstellungen hat, was dieses Thema betrifft, dann muss man versuchen, sich in der Mitte zu treffen.. du könntest z.B. ein wenig nachsichtiger sein und nicht so schnell in die Luft gehen und er hingegen muss lernen, dass konstruktiver Streit genauso zu einer Partnerschaft gehört wie alles andere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2010 um 9:42
In Antwort auf margot_12511122

Thema Streit
Hi du,
ich hab auch so ein harmoniebedürftiges Exemplar Mann zu Hause und kenne diese Situationen.. mal normal Dampf ablassen oder etwas lauter werden geht bei ihm sofort an die Grenzen.. Streit verträgt er ganz, ganz schlecht, vor allem, wenn es mal richtig kracht. Er braucht dann immer mindestens einen Tag, damit es für ihn wieder passt.. und ich bin da halt eher sehr temperamentvoll, das heißt, ich bin schnell oben, aber auch genauso schnell wieder unten. Ich sag halt, was ich mir denke und sobald das passiert ist, paßts für mich wieder. Das ist nicht immer einfach, aber wenns sonst alles ok ist, dann rauft man sich da irgendwann zusammen. Er weiß mittlerweile, dass kleinere Reibereien einfach dazu gehören und eine Beziehung nicht immer eitler Sonnenschein ist, auch wenn er das gerne so hätte.

Was ich sagen will, ich glaub, wenn man so unterschiedliche Vorstellungen hat, was dieses Thema betrifft, dann muss man versuchen, sich in der Mitte zu treffen.. du könntest z.B. ein wenig nachsichtiger sein und nicht so schnell in die Luft gehen und er hingegen muss lernen, dass konstruktiver Streit genauso zu einer Partnerschaft gehört wie alles andere.

Genau lyna344
Da sprichst du ein wahres Wort. Streit ist doch wichtig, man muss sich aneinander Reiben damit es wieder "glatt" laufen kann...Ich meine hier gibt es weitaus schlimmere Themen die eine Beziehung belasten. Ok. Aber so etwas muss ja auch mal angesprochen werden und er, mein Freund, macht sich dann wirklich jedesmal Gedanken ob es das Richtige ist, nur weil ich ihm ab und dann mal meine Meinung sage. Und das er es jedesmal so aufbauscht belastet mich wiederrum sehr. Und davon mal abgesehen, verursacht er mit dem ein oder anderem Kommentar, wie z.B. "Geh mir nicht auf den Sack", so einen Streit. Und Mund halten und Schlucken geht da weiss Gott nicht...Das ist halt für mich öfters mal ne Gefühlsachterbahn. Auf der einen Seite bucht er für uns zusammen ne Reise(hab ich zu Weihnachten geschenkt bekommen, obwohl er sonst ziemlich geizig ist... ) und 1nen Tag später ist er komplett depri drauf weil seine Familie an Weihnachten zu viel gestritten hat(was ich absolut nicht bestätigen konnte/kann).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2010 um 9:44

Hm,
sensibel ist er mit sicherheit auch.
aber er kann mit seinen gefühlen wohl nicht so umgehen.
männer lernen das oft in der kindheit nicht so wie mädchen. jungs müssen immer tapfer sein

das er mit seinem vater spricht, über euch.....ja nun ob mit nem freund oder seinem vater....ist doch ok. du sprichst ja auch entweder mit deiner mutter...oder einer freundin über deine beziehungsgeschichten.
"eine halbe Stunde später saß er dann weinend neben mir und meinte halt das er sich immer für alles und jeden Rechtfertigen müsse..."
hm, das muss er natürlich nicht! er kann was erzählen....und sich rat holen. aber rechtfertigen natürlich nicht!

lass ihm jetzt mal zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2010 um 9:56
In Antwort auf mai_11959300

Hm,
sensibel ist er mit sicherheit auch.
aber er kann mit seinen gefühlen wohl nicht so umgehen.
männer lernen das oft in der kindheit nicht so wie mädchen. jungs müssen immer tapfer sein

das er mit seinem vater spricht, über euch.....ja nun ob mit nem freund oder seinem vater....ist doch ok. du sprichst ja auch entweder mit deiner mutter...oder einer freundin über deine beziehungsgeschichten.
"eine halbe Stunde später saß er dann weinend neben mir und meinte halt das er sich immer für alles und jeden Rechtfertigen müsse..."
hm, das muss er natürlich nicht! er kann was erzählen....und sich rat holen. aber rechtfertigen natürlich nicht!

lass ihm jetzt mal zeit.

Danke Darling611
Ja ich hab ihn eigentlich noch nicht sooo oft weinen sehen. Ich glaube auch das er mit seinen Gefühlen nicht so raus kann...is ja auch ok. Er zeigt es mir ja durch verschiedenste Gesten, tagsüber. Er kann auch gerne mit seinem Daddy über alles reden, gar kein Problem. Aber dann wird mir vorgeworfen(vor zwei Tagen), das ich mich mit seinem Dad bei Diskussionen auf gefährliches Terrain begebe, da sein Dad über einiges Bescheid weiss. Ja und? Muss ich deshalb aufpassen was ich sage?? Er und sein Daddy sind wirklich sehr sture Personen(ich bin schon stur aber das übertrifft alles) und seine Mutter nimmt das immer so hin wenn sein Vater ne Meinung hat dann sagt seine Mutter einfach nichts dazu, obwohl sie ne andere hat. Das hat sie mir selber schon gesagt. Das wird er bei mir aber nicht finden. Ich sage meine Meinung egal zu wem. Er soll sie nicht teilen, nur akzeptieren so wie ich es auch bei Ihm tue. Aber dann habe ich immer das Gefühl das er mir seine Meinung aufzwingen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2010 um 10:03
In Antwort auf cherie_12577715

Danke Darling611
Ja ich hab ihn eigentlich noch nicht sooo oft weinen sehen. Ich glaube auch das er mit seinen Gefühlen nicht so raus kann...is ja auch ok. Er zeigt es mir ja durch verschiedenste Gesten, tagsüber. Er kann auch gerne mit seinem Daddy über alles reden, gar kein Problem. Aber dann wird mir vorgeworfen(vor zwei Tagen), das ich mich mit seinem Dad bei Diskussionen auf gefährliches Terrain begebe, da sein Dad über einiges Bescheid weiss. Ja und? Muss ich deshalb aufpassen was ich sage?? Er und sein Daddy sind wirklich sehr sture Personen(ich bin schon stur aber das übertrifft alles) und seine Mutter nimmt das immer so hin wenn sein Vater ne Meinung hat dann sagt seine Mutter einfach nichts dazu, obwohl sie ne andere hat. Das hat sie mir selber schon gesagt. Das wird er bei mir aber nicht finden. Ich sage meine Meinung egal zu wem. Er soll sie nicht teilen, nur akzeptieren so wie ich es auch bei Ihm tue. Aber dann habe ich immer das Gefühl das er mir seine Meinung aufzwingen will.

Blümchen....
wenn er dir so immer zeigt wie lieb er dich hat dann ist doch alles in butter.

"Aber dann wird mir vorgeworfen(vor zwei Tagen), das ich mich mit seinem Dad bei Diskussionen auf gefährliches Terrain begebe, da sein Dad über einiges Bescheid weiss. Ja und? Muss ich deshalb aufpassen was ich sage?? "
nein musst du nicht! heutzutage dürfen frauen eine eigene meinung haben

seine mutter kann das so halten, wenn sie damit klar kommt.
wenn du nicht damit klar kommst dann ebend nicht.
weisst du dich dermassen verbiegen ist gar nicht gesund.

"Aber dann habe ich immer das Gefühl das er mir seine Meinung aufzwingen will."
jo, du willst dein ding machen......und es ihm recht machen
hab keine angst davor ein böses mädchen zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2010 um 10:22
In Antwort auf mai_11959300

Blümchen....
wenn er dir so immer zeigt wie lieb er dich hat dann ist doch alles in butter.

"Aber dann wird mir vorgeworfen(vor zwei Tagen), das ich mich mit seinem Dad bei Diskussionen auf gefährliches Terrain begebe, da sein Dad über einiges Bescheid weiss. Ja und? Muss ich deshalb aufpassen was ich sage?? "
nein musst du nicht! heutzutage dürfen frauen eine eigene meinung haben

seine mutter kann das so halten, wenn sie damit klar kommt.
wenn du nicht damit klar kommst dann ebend nicht.
weisst du dich dermassen verbiegen ist gar nicht gesund.

"Aber dann habe ich immer das Gefühl das er mir seine Meinung aufzwingen will."
jo, du willst dein ding machen......und es ihm recht machen
hab keine angst davor ein böses mädchen zu sein

Hey Darling611
So sieht es aus...er hat von Anfang an gewusst worauf er sich bei mir einlässt. Wir kannten uns schlieslich schon ein halbes Jahr von der Arbeit her, bevor wir zusammen kamen. Und er hat mich so wie ich bin, kennen und lieben gelernt. Ein braves stilles Mädchen war ich nie und werd ich auch nie werden(hoffentlich ). Auch wenn das in manchen Situationen mal angebrachter währe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen