Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich zu schnell?

Bin ich zu schnell?

13. August 2014 um 17:17

Hey Mädels!

Ich komme mit einer Frage her, die ihr sicher alles schon gefühlte tausend Mal gelesen habt. Und doch muss ich nach eurer Meinung fragen, denn ich habe mich noch nie so gefühlt.

Seit ungefähr einem Jahr bin ich mir sicher was der Grund für meine bisher gescheiterten Beziehungen ist: Ich bin lesbisch. Nun habe ich eine wunderbare Frau kennen gelernt, die ich über alles liebe. Wir kennen uns seit einem Jahr und führen nun seit vier Monaten eine glückliche Beziehung.
Ich glaube wir sind mit allem etwas schnell, denn nach gerade mal einem Monat Beziehung sind wir zusammen gezogen. Mittlerweile wohnen wir drei Monate zusammen und haben nun beschlossen, uns gemeinsam ein kleines Haus zu kaufen, das uns allein gehört, ein kleiner Garten, unsere kleine Oase.
Nun schwebt mir seit Tagen ein Gedanke im Kopf herum. Ja ich weiß ich bin vielleicht zu schnell, immerhin sind es erst vier Monate, aber... ich liebe sie mehr als ich je einen Menschen geliebt habe und will den Rest meines Lebens mit ihr verbringen.

Meint ihr es ist zu früh, sie zu fragen, ob sie mich heiraten will? Sollte ich noch warten?
Wie so viele an meiner Stelle habe ich unglaublich Angst, dass sie mich ablehnt. Und da sie eher den maskulinen Part in unserer Beziehung einnimmt, könnte es sein, dass sie irgendwann von sich aus fragen will... vielleicht... sollte ich warten?

Ich bedanke mich schon jetzt für all eure Antworten und freue mich auf Vorschläge, Meinungen und Hilfe.

Liebe Grüße
Telnarin

Mehr lesen

14. August 2014 um 10:49

Mein Leben genießen?
Ich glaube man kann sein Leben auch mit einer Sicherheit im Rücken sehr gut genießen. Sicher ist mir, dass ich durch sie ein neues Leben angefangen habe und jede Sekunde mit ihr genieße. Warum sollte es langweilig werden? Wir sind noch jung, abenteuerlustig und wollen noch viel gemeinsam erleben. Das können wir auch wenn wir unsere eigenen vier Wände haben.

Für mich fühlt es sich nicht falsch an, mit ihr gemeinsam zu leben, denn ich habe nun bereits jeden Moment der drei Monate genossen und die Harmonie zwischen uns wurde dadurch, dass wir sehr schnell sind, um keinen Funken gemildert. Warum also gehst du davon aus, ich würde nicht mehr genießen und mein Leben nicht mehr leben? (;

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest