Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich wirklich so wenig wert?

Bin ich wirklich so wenig wert?

30. September um 4:47

Hallo Leute,

Ich bin seit März mit meinem Freund zusammen, wir kennen uns aber schon seit letztem Jahr Oktober.

Aller Anfang war schwer, er wohnte weiter weg und irgendwie sind wir dann ziemlich schnell zusammen gezogen.
Bis dahin alles gut, wir waren glücklich wie nie und er zeigte mir, dass kuscheln doch ganz toll ist weil ich eigentlich nie der Mensch war, den man dazu begeistern konnte. Erst seit ihm, bin ich so.


Dann Mai /Juni fing es an. Er hatte keine Lust mehr bzw. Nicht mehr so oft. Hat mich nicht weiter gestört. Einen Monat später, hat er immer einen anderen Grund warum er nicht mehr kuscheln möchte. Zu warm, Rücken tut weh oder sonst was.
Paar Wochen später, ist es dann meine Wärme die stört. Das habe ich noch alles eingesehen. Mittlerweile grummelt er schon rum, wenn ich ihn nachts ausversehen berühre.

Küsse früh und abends, alle anderen zwischendrin mit viel augenverdrehen.
Einfach mal eine Umarmung wird erst gar nicht zugelassen.

Auf die Frage ob er mich noch liebt, sagt er ja klar, nur bin ich zu aufdringlich und störe seine ruhe.
Beim kleinsten Fehler, wie zb einen Teller nicht weggeräumt o.ä., flippt er aus bzw ist übertrieben sauer auf mich und mault mich voll, ich darf auch nichts vergessen, das wäre wieder egoistisch von mir usw.


Auf der andern Seite haben wir auch viel gelacht in letzter zeit. Da ist immer alles sehr locker.

Aber was im Gottes Willen, mach ich falsch um ständig seine Abneigung so hart zu spüren.

Ich kann mit keinen Freunden drüber reden, weil er das nicht möchte, ich bin ständig kurz vorm heulen, weil er mich immer wieder abweist. Und genau das wiederum stört ihn auch, dass ich immer so emotional bin.
Es sind noch hundert Dinge die ich aufzählen kann.
Ich liebe ihn über alles. Er is mir so unglaublich wichtig, trotz der ständigen Anweisung die ich bekomme.

Was mach ich denn falsch?
Danke im voraus

Mehr lesen

30. September um 5:29

du hast eine PN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 8:16

Wirklich?
Es ist ja nicht immer so.
Manche Tage sind normal, wir haben Spaß und wenn wir mit Freunden unterwegs sind ist es immer lustig.
Er ist auch sehr eifersüchtig. Was echt belastet manchmal.Und dann wiederum ist es eben manchmal so, dass er mir das Gefühl gibt, ich sei nichts wert. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 8:45

Hatte mal kurz etwas überflogen, aber was ich so gelesen hab, passt ja voll dazu. 
Aber muss ich mich nach der Arbeitszeit nochmal damit befassen und genau lesen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 8:49
In Antwort auf miez96

Hallo Leute, 

Ich bin seit März mit meinem Freund zusammen, wir kennen uns aber schon seit letztem Jahr Oktober. 

Aller Anfang war schwer, er wohnte weiter weg und irgendwie sind wir dann ziemlich schnell zusammen gezogen. 
Bis dahin alles gut, wir waren glücklich wie nie und er zeigte mir, dass kuscheln doch ganz toll ist weil ich eigentlich nie der Mensch war, den man dazu begeistern konnte. Erst seit ihm, bin ich so. 


Dann Mai /Juni fing es an. Er hatte keine Lust mehr bzw. Nicht mehr so oft. Hat mich nicht weiter gestört. Einen Monat später, hat er immer einen anderen Grund warum er nicht mehr kuscheln möchte. Zu warm, Rücken tut weh oder sonst was. 
Paar Wochen später, ist es dann meine Wärme die stört. Das habe ich noch alles eingesehen. Mittlerweile grummelt er schon rum, wenn ich ihn nachts ausversehen berühre. 

Küsse früh und abends, alle anderen zwischendrin mit viel augenverdrehen. 
Einfach mal eine Umarmung wird erst gar nicht zugelassen. 

Auf die Frage ob er mich noch liebt, sagt er ja klar, nur bin ich zu aufdringlich und störe seine ruhe. 
Beim kleinsten Fehler, wie zb einen Teller nicht weggeräumt o.ä., flippt er aus bzw ist übertrieben sauer auf mich und mault mich voll, ich darf auch nichts vergessen, das wäre wieder egoistisch von mir usw. 


Auf der andern Seite haben wir auch viel gelacht in letzter zeit. Da ist immer alles sehr locker. 

Aber was im Gottes Willen, mach ich falsch um ständig seine Abneigung so hart zu spüren. 

Ich kann mit keinen Freunden drüber reden, weil er das nicht möchte, ich bin ständig kurz vorm heulen, weil er mich immer wieder abweist. Und genau das wiederum stört ihn auch, dass ich immer so emotional bin. 
Es sind noch hundert Dinge die ich aufzählen kann. 
Ich liebe ihn über alles. Er is mir so unglaublich wichtig, trotz der ständigen Anweisung die ich bekomme. 

Was mach ich denn falsch? 
Danke im voraus 

Kommt es dir selbst nicht äußerst seltsam vor, dass du nicht weißt, was du falsch machst? In der Regel gelingt Selbstrelexion wenn du von einem anderen Menschen gespiegelt wirst. Sofort blitzt in deinem Kopf..oh ja, das war jetzt blöd von mir. Danach spricht man darüber oder es entstehen Auseinandersetzungen in Form von Streit. Menschen, die dies nicht können, jede Konfrontation scheuen und sogar dazu greifen in anderen schlechte Gefühle zu erzeugen leiden in irgendeiner Form an einer Störung der Persönlichkeit. Ihre eigenen Fehler erkennen sie nicht, dafür sind alle anderen verantwortlich für ihr Wohl, für ihre Stimmung. Emotionalität lehnen sie häufig ab, denn das ist etwas, womit sie schlecht umgehen können. Dein Fehler, wenn du so willst ist...das du etwas sein willst oder denkst erfüllen zu müssen um geliebt zu werden. 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. September um 9:48

Wenn dem jetzt wirklich so ist. 
Was kann ich denn tun, damit es besser läuft oder ich ihn darauf ansprechen kann, ohne das er gleich wieder sauer wird? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 10:15
In Antwort auf miez96

Wenn dem jetzt wirklich so ist. 
Was kann ich denn tun, damit es besser läuft oder ich ihn darauf ansprechen kann, ohne das er gleich wieder sauer wird? 

Wow du hast ja regelrecht Angst vor ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 10:15
In Antwort auf miez96

Hallo Leute, 

Ich bin seit März mit meinem Freund zusammen, wir kennen uns aber schon seit letztem Jahr Oktober. 

Aller Anfang war schwer, er wohnte weiter weg und irgendwie sind wir dann ziemlich schnell zusammen gezogen. 
Bis dahin alles gut, wir waren glücklich wie nie und er zeigte mir, dass kuscheln doch ganz toll ist weil ich eigentlich nie der Mensch war, den man dazu begeistern konnte. Erst seit ihm, bin ich so. 


Dann Mai /Juni fing es an. Er hatte keine Lust mehr bzw. Nicht mehr so oft. Hat mich nicht weiter gestört. Einen Monat später, hat er immer einen anderen Grund warum er nicht mehr kuscheln möchte. Zu warm, Rücken tut weh oder sonst was. 
Paar Wochen später, ist es dann meine Wärme die stört. Das habe ich noch alles eingesehen. Mittlerweile grummelt er schon rum, wenn ich ihn nachts ausversehen berühre. 

Küsse früh und abends, alle anderen zwischendrin mit viel augenverdrehen. 
Einfach mal eine Umarmung wird erst gar nicht zugelassen. 

Auf die Frage ob er mich noch liebt, sagt er ja klar, nur bin ich zu aufdringlich und störe seine ruhe. 
Beim kleinsten Fehler, wie zb einen Teller nicht weggeräumt o.ä., flippt er aus bzw ist übertrieben sauer auf mich und mault mich voll, ich darf auch nichts vergessen, das wäre wieder egoistisch von mir usw. 


Auf der andern Seite haben wir auch viel gelacht in letzter zeit. Da ist immer alles sehr locker. 

Aber was im Gottes Willen, mach ich falsch um ständig seine Abneigung so hart zu spüren. 

Ich kann mit keinen Freunden drüber reden, weil er das nicht möchte, ich bin ständig kurz vorm heulen, weil er mich immer wieder abweist. Und genau das wiederum stört ihn auch, dass ich immer so emotional bin. 
Es sind noch hundert Dinge die ich aufzählen kann. 
Ich liebe ihn über alles. Er is mir so unglaublich wichtig, trotz der ständigen Anweisung die ich bekomme. 

Was mach ich denn falsch? 
Danke im voraus 

Ich kann mit keinen Freunden darüber reden weil er das nicht möchte....

du sagst mir doch jetzt nicht dass du dich daran hältst oder

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. September um 10:24

Naja manchmal hab ich schon so paar Minuten wo ich mit ihnen quatschen kann und sie wissen momentan auch nicht weiter. 
Hatte schon mal mit einer Freundin geredet und irgendwie, fragt mich nicht wie, hat er ihren Blick gesehen, und mich sofort am Abend dann angesprochen ob sie irgendwas wüsste, von einem streit den wir damals hatten.
Ich würde gern da offen drüber reden und ihm sagen, hey das und das meinen meine bzw mittlerweile unsere Freunde. Aber genau das geht nicht
Angst vor seiner Reaktion, weil er dann wieder sauer wird bzw ignoriert mich dann einfach sehr lang und das tut einfach nur weh. Ich will einfach dass es wie vor ein paar Monaten wird. Da hat er noch gekämpft, damit wir zusammen ziehen und nicht mehr dieses viele hin und her fahren haben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 13:05
In Antwort auf miez96

Wenn dem jetzt wirklich so ist. 
Was kann ich denn tun, damit es besser läuft oder ich ihn darauf ansprechen kann, ohne das er gleich wieder sauer wird? 

Für dich ist es schlimm wenn er sauer reagiert und dich danach auch noch ignoriert. Das ist in erster Linie deine Denkweise. Eine Beziehung am Laufen halten gelingt nur zu zweit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 14:15

Hier nochmals das, was wegen Häslis Sperrung verloren ging (ich hab ohre Tipps gelesen und fand sie zutreffend):

Die Stichworte heissen narzisstische Persönlichkeitsstörung, apokalyptische Reiter in einer Beziehung und toxische Beziehung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 16:27
In Antwort auf miez96

Naja manchmal hab ich schon so paar Minuten wo ich mit ihnen quatschen kann und sie wissen momentan auch nicht weiter. 
Hatte schon mal mit einer Freundin geredet und irgendwie, fragt mich nicht wie, hat er ihren Blick gesehen, und mich sofort am Abend dann angesprochen ob sie irgendwas wüsste, von einem streit den wir damals hatten.
Ich würde gern da offen drüber reden und ihm sagen, hey das und das meinen meine bzw mittlerweile unsere Freunde. Aber genau das geht nicht
Angst vor seiner Reaktion, weil er dann wieder sauer wird bzw ignoriert mich dann einfach sehr lang und das tut einfach nur weh. Ich will einfach dass es wie vor ein paar Monaten wird. Da hat er noch gekämpft, damit wir zusammen ziehen und nicht mehr dieses viele hin und her fahren haben. 

Wahnsinn!  wie du dich unterdrücken lässt.  Wie alt bist du eigentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 19:36
In Antwort auf jasmin7190

Wow du hast ja regelrecht Angst vor ihm

... ein wahres Wort gelassen ausgesprochen. Und exakt DAS hat damals meine Cousine zu mir gesagt, als ich selber in einer solchen Bezüglich unterdrückt und kleingehalten wurde. 

Ganz typisch für die Opfer in einer Beziehung zu einem Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 22:45

Wow, klingt exakt wie meine Beziehung! Scheint echt viele dieser Ärsche zu geben! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 0:11
In Antwort auf leni_ellen

Wow, klingt exakt wie meine Beziehung! Scheint echt viele dieser Ärsche zu geben! 

... und dann gibt es diese passenden Partner, die genau darauf anspringen.

Fragt Euch, woran DAS liegen könnte.

 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 4:33
In Antwort auf sisteronthefly

Für dich ist es schlimm wenn er sauer reagiert und dich danach auch noch ignoriert. Das ist in erster Linie deine Denkweise. Eine Beziehung am Laufen halten gelingt nur zu zweit. 

Was genau soll ich tun bzw wie soll ich damit umgehen, damit sich etwas ändert. 
Gestern war zb wieder ein Tag, wo er völlig normal war, er hat mir alles abgenommen zuhause, was ich hätte noch tun sollen.

Ich weiß einfach nie bei ihm was richtig und falsch ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 6:21
In Antwort auf miez96

Was genau soll ich tun bzw wie soll ich damit umgehen, damit sich etwas ändert. 
Gestern war zb wieder ein Tag, wo er völlig normal war, er hat mir alles abgenommen zuhause, was ich hätte noch tun sollen.

Ich weiß einfach nie bei ihm was richtig und falsch ist. 

Du kennst ihn erst seit März und jetzt schon macht er dir Vorschriften?! Normalerweise ist die erste Zeit, und sogar die ersten Jahre, sind frei von Konflikten und Unstmmigkeiten, weil sich jeder Verliebte aufeinander zubewegt, motiviert Rücksicht nimmt auf die Belange des anderen.

Warum darf er bestimmen was du mit deinen Freunden besprichst? Warum meinst du an der Beziehung halten zu müssen? Glaubst du der Traum von einer Liebesbeziehung ist mit Arbeit und Mühe verbunden und nur dadurch, dass du dich mehr anstrengst, zu erreichen? 

Jemand, der dir Vorschriften macht liebt dich nicht, er besitzt dich. Er besitzt dich wie ein Gegenstand oder ein Spielzeug, daher kann er nach Lust und Laune sein Gegenstand -also dich- abstellen oder zu sich nehmen. Als (s)ein Spielzeug oder Gegenstand hast du natürlich wenig Einfluss auf ihn. Warum willst du an ihm festhalten, um eine Beziehung zu haben? Für den Preis einer Beziehung willst du dein Seelenleben beschweren? Meinst du,  dass du ihn schon umerziehen kannst? Wieviel Zeit wirst du wohl dafür brauchen bis du ihn umerzogen hast? 1, 2 oder 5 Jahre? Vielleicht wirst du bis dahin deinen Optimismus verlieren, deine Geduld wird in Wut umschlagen, so dass ihr euch nur noch gedanklich an die Wand klatscht, euch gegenseitig fertig macht, so dass keiner mehr weiß wie mal alles begann? Oder du wirst in 1,2 oder 5 Jahren keine eigene Meinung/Persönlichkeit mehr haben? 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 8:37
In Antwort auf mandarina235

... und dann gibt es diese passenden Partner, die genau darauf anspringen.

Fragt Euch, woran DAS liegen könnte.

 

Von Victimshaming halt ich nichts - aber Danke für diese hilfreiche Antwort.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 9:58
In Antwort auf miez96

Was genau soll ich tun bzw wie soll ich damit umgehen, damit sich etwas ändert. 
Gestern war zb wieder ein Tag, wo er völlig normal war, er hat mir alles abgenommen zuhause, was ich hätte noch tun sollen.

Ich weiß einfach nie bei ihm was richtig und falsch ist. 

ach war er wieder mal lieb zwischendurch damit du wieder beruhigt bist und nicht auf dumme gedanken kommst...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 10:54
In Antwort auf miez96

Hallo Leute, 

Ich bin seit März mit meinem Freund zusammen, wir kennen uns aber schon seit letztem Jahr Oktober. 

Aller Anfang war schwer, er wohnte weiter weg und irgendwie sind wir dann ziemlich schnell zusammen gezogen. 
Bis dahin alles gut, wir waren glücklich wie nie und er zeigte mir, dass kuscheln doch ganz toll ist weil ich eigentlich nie der Mensch war, den man dazu begeistern konnte. Erst seit ihm, bin ich so. 


Dann Mai /Juni fing es an. Er hatte keine Lust mehr bzw. Nicht mehr so oft. Hat mich nicht weiter gestört. Einen Monat später, hat er immer einen anderen Grund warum er nicht mehr kuscheln möchte. Zu warm, Rücken tut weh oder sonst was. 
Paar Wochen später, ist es dann meine Wärme die stört. Das habe ich noch alles eingesehen. Mittlerweile grummelt er schon rum, wenn ich ihn nachts ausversehen berühre. 

Küsse früh und abends, alle anderen zwischendrin mit viel augenverdrehen. 
Einfach mal eine Umarmung wird erst gar nicht zugelassen. 

Auf die Frage ob er mich noch liebt, sagt er ja klar, nur bin ich zu aufdringlich und störe seine ruhe. 
Beim kleinsten Fehler, wie zb einen Teller nicht weggeräumt o.ä., flippt er aus bzw ist übertrieben sauer auf mich und mault mich voll, ich darf auch nichts vergessen, das wäre wieder egoistisch von mir usw. 


Auf der andern Seite haben wir auch viel gelacht in letzter zeit. Da ist immer alles sehr locker. 

Aber was im Gottes Willen, mach ich falsch um ständig seine Abneigung so hart zu spüren. 

Ich kann mit keinen Freunden drüber reden, weil er das nicht möchte, ich bin ständig kurz vorm heulen, weil er mich immer wieder abweist. Und genau das wiederum stört ihn auch, dass ich immer so emotional bin. 
Es sind noch hundert Dinge die ich aufzählen kann. 
Ich liebe ihn über alles. Er is mir so unglaublich wichtig, trotz der ständigen Anweisung die ich bekomme. 

Was mach ich denn falsch? 
Danke im voraus 

Hi @miez96, 
schwierige aber nicht unlösbare Situation, denn du hast doch jedes Recht der Welt dazu, ihn mit deinen Fragen nach dem Warum und eine entsprechende Antwort zu bitten. Doch erst dann kannst du für dich die entscheidenden Schlüsse ziehen und dein Verhalten falls nötig und möglich ändern. Finde nämlich - zumindest anhand deines Beitrags - das Verhalten deines Partners auch nicht grade erfüllend oder harmonieorientiert. LG Rosa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 11:44
In Antwort auf jasmin7190

ach war er wieder mal lieb zwischendurch damit du wieder beruhigt bist und nicht auf dumme gedanken kommst...

Das hilft mir aber auch nicht weiter sowas 🤔

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 13:16
In Antwort auf leni_ellen

Wow, klingt exakt wie meine Beziehung! Scheint echt viele dieser Ärsche zu geben! 

du nennst deinen freund einen Ar***?

wieso bist du dann bei ihm ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 13:17
In Antwort auf miez96

Das hilft mir aber auch nicht weiter sowas 🤔

naja du weißt dass es immer und immer wieder passieren wird.... 

wenn du es dann weiterhin mitmachst kann man auch nicht helfen!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 13:50
In Antwort auf miez96

Hallo Leute, 

Ich bin seit März mit meinem Freund zusammen, wir kennen uns aber schon seit letztem Jahr Oktober. 

Aller Anfang war schwer, er wohnte weiter weg und irgendwie sind wir dann ziemlich schnell zusammen gezogen. 
Bis dahin alles gut, wir waren glücklich wie nie und er zeigte mir, dass kuscheln doch ganz toll ist weil ich eigentlich nie der Mensch war, den man dazu begeistern konnte. Erst seit ihm, bin ich so. 


Dann Mai /Juni fing es an. Er hatte keine Lust mehr bzw. Nicht mehr so oft. Hat mich nicht weiter gestört. Einen Monat später, hat er immer einen anderen Grund warum er nicht mehr kuscheln möchte. Zu warm, Rücken tut weh oder sonst was. 
Paar Wochen später, ist es dann meine Wärme die stört. Das habe ich noch alles eingesehen. Mittlerweile grummelt er schon rum, wenn ich ihn nachts ausversehen berühre. 

Küsse früh und abends, alle anderen zwischendrin mit viel augenverdrehen. 
Einfach mal eine Umarmung wird erst gar nicht zugelassen. 

Auf die Frage ob er mich noch liebt, sagt er ja klar, nur bin ich zu aufdringlich und störe seine ruhe. 
Beim kleinsten Fehler, wie zb einen Teller nicht weggeräumt o.ä., flippt er aus bzw ist übertrieben sauer auf mich und mault mich voll, ich darf auch nichts vergessen, das wäre wieder egoistisch von mir usw. 


Auf der andern Seite haben wir auch viel gelacht in letzter zeit. Da ist immer alles sehr locker. 

Aber was im Gottes Willen, mach ich falsch um ständig seine Abneigung so hart zu spüren. 

Ich kann mit keinen Freunden drüber reden, weil er das nicht möchte, ich bin ständig kurz vorm heulen, weil er mich immer wieder abweist. Und genau das wiederum stört ihn auch, dass ich immer so emotional bin. 
Es sind noch hundert Dinge die ich aufzählen kann. 
Ich liebe ihn über alles. Er is mir so unglaublich wichtig, trotz der ständigen Anweisung die ich bekomme. 

Was mach ich denn falsch? 
Danke im voraus 

Was mach ich denn falsch?

Warum du? Warum ziehst du dir den Schuh an, wenn dich jemand schlecht behandelt?
Er hat ein Problem und zwar ein gewaltiges. Wenn er dich klein machen muss, um
sich gut zu fühlen, ist er die Schwachstelle in der Beziehung.
Warum machst du dich so klein. DU solltest ihn fragen, was bei ihm schiefläuft,
dass er glaubt, dich so behandeln zu dürfen. 
DU bist viel wert. Mach dich gerade, wenn du mit ihm sprichst und rede ganz bestimmt mit ihm und setz ihm Grenzen. 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 16:33
In Antwort auf leni_ellen

Von Victimshaming halt ich nichts - aber Danke für diese hilfreiche Antwort.

Ich mache keine Täter/Opfer Umkehr, sondern weise  auf Beziehungsdynamik und Eigenanteil hin.

Du nennst Deinen Freund "Arsch"  - sprich: Du läßt Dich schlecht behandeln - und bist trotzdem mit ihm zusammen? Weil Du ihn SO sehr  "liebst", hm?

das, was wir anziehen, zeigt, wie wir sind. -
Mal auf die Elternbeziehung schauen...gibts da einen Zusammenhang?




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen