Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich wirklich so naiv...?

Bin ich wirklich so naiv...?

27. November 2007 um 1:09

Also eigentlich habe ich immer laut getönt: Wenn mich mal ein Mann betrügen würde, dann wäre auf der Stelle Schluß und er würde keinen schönen Tag mehr im Leben haben, ich würde mich furchtbar rächen... bla bla bla.
Ich bin jetzt mit meinem Freund seit ca. 7 Jahren zusammen. Als meine Ehe 2001 für mich nach 16 Jahren mit Depressionen in der Psychiatrie endete, hat er mich regelmäßig dort besucht, er hat mich abgeholt, wir waren schöne Essen, haben tolle Gespräche geführt. Ich war happy und habe dann das mit der Scheidung alles gut in den Griff bekommen. Ich kannte ihn schon seit ein paar Jahren aus dem Bekanntenkreis. Er war ein "ewiger Junggeselle", aber auf keinen Fall ein Weiberheld. Ich weiß von einer längeren Beziehung und zwei kürzeren. Er war da schon 38 und das ist ja nicht viel.
Aber kaum warn wir zusammen, kamen ständig, besonders nachts, Anrufe von einer Frau. Man könnte schon Telefonterror dazu sagen.
Na ja, er hat mir dann erzählt, dass er eine Beziehung gehabt hätte mit ihr, aber die wäre, wenigstens von seiner Seite aus, nur sexueller Art gewesen.
Als er dann mal "angesäuselt" war, hab ich ihn mal so ein bißchen ausgefragt. Er hat erzählt, sie wäre im Bett absolut umwerfend gewesen, nicht zu toppen..
Sie hätte 3 Kinder und wäre von ihm auch noch schwanger gewesen. Aber weil er das Kind nicht wollte, hätte sie dann die Schwangerschaft abgebrochen. Außerdem würde sie sehr viel trinken und wäre in Beziehung auf Männer sehr "freigiebig".Ich hab mich dann mal rumgehört, und das hat sich dann bestätigt. Diese Frau hat einen Ruf... auweia! (Deshalb hatte er das Techtelmechel auch vor seinen Freunden geheehalten, die hätten ihn gefragt, ob er noch alle Tassen im Schrank hat)
Na ja, ich hab das dann abgehakt. Er hat mir auch hoch und heilig geschworen, dass da nichts mehr läuft.
Bis vorigen Freitag...
Da klingelt auf einmal so um 23.00 Uhr rum das Telefon. Er geht ran und legt sofort wieder auf, es klingelt wieder, das selbe Spiel nochmal. und nochmal und nochmal. Er hat mir dann gesagt, dass es seine Ex ist. Ich wollte dann beim x-ten Mal rangehen, aber das wollte er dann nicht. Ich hab gesagt, er soll doch nicht so feige sein, soll rangehen und ihr sagen, dass sie aufhören soll. Er geht also ran. Und was passiert: Ein nettes Gespräch
entwickelte sich. Nebenbei hat sie dann noch gefragt, ob er mit mir noch zusammen sei und hat mir "Schöne Grüße" bestellen lassen. Angeblich hatte sie sich verwählt...
Fünf Min. später bekam er dann eine SMS: Ich wollte dich nur was fragen (soviel zu "verwählt"...)
Am nächsten Abend hab ich mir sein Handy gegriffen,
(mach ich sonst nicht) und finde 11 SMS, die er an sie geschrieben hat: Ich komme heute Abend vorbei./ Ich erwische Dich schon./ Bis nachher./ Nichts ist vergeben und vergessen/ Bis dann/Melde Dich nicht mehr. Die einzige SMS von ihr war: versprochen! die anderen hatte er gelöscht.
Ich wollte ja erst nichts sagen, aber ich wäre dann geplatzt! Seine Rechtfertigung war, er hätte sie "aus der Reserve locken" wollen. Er hätte gewußt, sie würde ein Treffen ablehnen. Er wollte sie "ärgern" und dann wieder alles hoch und heilig geschworen. Meine Antwort war: Grimms Märchen sind glaubwürdiger. Er ist dann Abends nicht weggefahren.
Aber seit dem bin ich fix und alle. Ich will ihm ja glauben, kann aber nicht wirklich. Seine Mutter hat mir mal erzählt, sein Vater wäre ein notorischer Fremdgänger gewesen. Vererbt sich sowas.Mein Freund ist ein ganz ruhigerTyp, nicht besonders attraktiv. Wir verstehen uns sehr gut. Na ja, im Bett herrscht schon länger Ruhe...was nicht an mir liegt. Aber ansonsten haben wir ein schönes Leben ohne großartige Streits. Ich zwinge mich regelrecht, ihm zu glauben. Aber ich frage mich: Bin ich wirklich so naiv?



Mehr lesen

27. November 2007 um 2:24

So
sehe ich das leider auch. Ich denke es war eine reine Vorsichtsmaßnahme dass er ihre SMS gelöscht hat...seine eigenen im Ausgang hat er wohl schlichtweg vergessen. Würde ihm ehrlichgesagt nicht trauen!

Bleib auf jeden Fall aufmerksam und beobachte ihn gut...denke da braut sich was zusammen wenn es nicht schon soweit war.

Lass dich nicht hintergehen! Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen