Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich wirklich nur umsonst eifersüchtig? BITTE LESEN,DRINGEND!

Bin ich wirklich nur umsonst eifersüchtig? BITTE LESEN,DRINGEND!

2. Juni 2007 um 12:03

Hallo,

ich weiß einfach nicht mehr weiter! Ich bin mit meinem Freund seit 3 Jahren und 8 Monaten zusammen und wir haben auch eine gemeinsame Wohnung. Wir wohnen aber schon von Anfang an zusammen, haben erst bei meinen dann bei seinen Eltern gewohnt, weil er da ein eigenes Appatment hatte. Seit einem Jahr haben wir nun eine gemeisame wohnung und ich liebe ihn wirklich, doch es läuft irgendwie alles schief.
Ich war von Angang der Beziehung sehr eifersüchtig, habe ihn kaum weggehn lassen, ihn angerufen wo er ist, wann er kommt etc. und da hatte ich wirklich keine Grund dazu, weil er wirklich immer ehrlich und treu war. Dies hat unsere Beziehung natürlich nicht gutgetag, sondern eher geschadfet, so dass er sich eigentlich immer mehr von mir distanziert hat und nun eigentlich "ausbrechen" möchte. Er möchte seit einiger Zeit ständig alleine in die Disko, Feiern, saufen und alles drumherum. Dazu hat er noch einen Freund, seinen BESTEN Freund mit dem er min. 5 mal am Tag telefoniert und auch ständig was mit dem machen will.

Dieser besagt Freund ist solo und ein totaler Idiot, das sag aber nicht nur ich, sondern alle die ihn kennen. er kann zwar als Mensch ganz nett sein, aber er hat irgedwie komplexe und muss sich immer aufführen wie ein Idiot. Ich glaube er will anderen beweisen, was für ein toller kerl er ist. Und er beeinflusst meinen Freund wirklich sehr negativ, klar hat er seinen eigenen Kopf, aber wenn man ständig jemanden hat, der einem erzählt, wie toll das ist "frei" zu sein und tun und lassen was man kann und wie toll das Feiern doch ist, dann lässt man sich ssehr dazu verleiten und findet das auch toll (natürlich nicht alle, ich zumindest nicht).

Naja mit diesem tollen Freund geht er nun auch ständig was trinken oder auch in die Disse, obwohl ich das nicht will und das am besten alleine, "Männerabend" eben. Vor ca. einem Jahr ist mein Freund einfach weggegangen, erst was trinken, ohne mir bescheid zu geben, hat sich toal besoffen und ist dann nicht nach hause gekommen, sondern feiern gegangen. Da er sein Handy angemacht hat, konnte ich ihn dann auch nicht mehr erreichen. Ich bin dann nachts um 5 zu der besagten bar gefahren, wo er vorher war, die natürlich schon längst zu hatte und habe gewartet, da sein auto und das seines freundes noch da standen. Irgendwann musste es ja auftauchen! Dann nach ca. 20 Minuten kam er angefahren mit zwei Mädels im Auto und er hinten mit seinem A*loch Freund. Ich bin da so ausgeflippt, weil ich nicht fassen konnte, dass er soetwas getan hat!! Ich habe die ganz Nacht wachgelegen und habe auf ihn gewartet, ich habe mir echt sorgen gemacht, ob nicht vielleicht etwas passiert ist, so besoffen wie die waren!

Ich wollte dann auch Schluss machen und bin zu meinen Eltern um Abstand zu haben. Da ist er mir hinterher gerannt, von wegen das war alles nicht so und der freund hätte die weibe angebagger und da war nix, bla, bla. Ich habe dann auch mit den Mädels geredet, weil die mir ihre nummer gegeben haben, weil ich ja so ausgeflippt bin. Naja irgendwann habe ich ihn aus Liebe zurückgenommen und hoffte dass alles wieder besser wird, weil wir eigentlich eine echt schöne Beziehung haben!

Natürlich konnte ich ihm nun noch weniger vertrauen, vor allem, weil er auch immer mehr weggehen wollte. Dann im Februar diesen jahre, nachdem er wieder ständig weg war und ich einfach nicht mehr wusste woran ich bin, habe ich seine handyrechnung durchschaut, auch wenn man das nicht macht, ich weiß, aber ich musste es wissen, oder soll ich mich weiter verarschen lassen??
Nun gut, da habe ich dann auch eine Nummer gefunden unter der angerufen habe undes ist tatsächlich ein Mädel drangegangen, ich hab gefragt, ob sie ihn kennt und sie hat erst verneint, dann hat sie es letztendlich doch zugegeben. Er hat sie wohl beim Weggehen angesprochen und hat ihre nummer bekommen. daraufhin hat er sie angerufen, wobei beide behaupten es sei nur einmal gewesen und hätte sie sonst nicht mehr angerufen, aber wozu hat er sie denn ÜBERHAUPT angerufe?? Das Härteste war ja, dass er ihre Nummer unter einem Jungenanamen im Handy gespeichert hatte, wozu??

Ich habe daraufhin wieder Schluss gemacht, diesmal aber wirklich ziemlich ernts, habe Sachen geholt, bin nicht ans handy, habe mich nicht gemeldet gar nicht. Dann kam er wieder von wegen er liebt mich und bla, bla... ich weiß es war dumm, doch ich habe mich dann erweichen lassen! Ich habe ihn zurückgenommen, mit all seinen Versprechungen, die nichts wert waren!
Nun habe ich wieder das Problem, dass er ständig mit seinem Kumpel was machen will und mich nur als die eifersüchtige Freundin anstempelt und sagt, ich soll ihm vertrauen, er liebt mich doch!! Aber ich kann ihm nicht vertrauen!

Ich habe das Gefühl, er will sich einfach nur austoben und will mich aber auch nicht verlieren, aber das geht nicht, ich will keinen Freund, der sich nur austoben will, ich will einen, der mich liebt! Er ist ja auch erst oder schon! 24 und ich bin fast 21, ich habe mich doch auch nicht ausgetobt! Aber ich brauche das auch nicht, ich will ihn!

Was soll ich denn nun machen, kann ich überhaupt noch ihm ihm zusammen sein? Ich brauche wirklich Rat, wie ich die Kraft finde mich endlich zu lösen, aber ich liebe ihn auch wirklich sehr und wir haben auch super schöne Zeiten gehabt!!

Oder übertreibe ich vielleicht?

Danke fürs Lesen, ist echt lang und bitte sagt mir eure ehrliche Meinung!

LG

Mehr lesen

2. Juni 2007 um 17:05

Lange Story, - kurzer Rat:
Lass ihn laufen! - Es hat keinen Sinn mit euch beiden, da eure Interessen zu sehr auseinander klaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2007 um 19:18
In Antwort auf liese_12162426

Lange Story, - kurzer Rat:
Lass ihn laufen! - Es hat keinen Sinn mit euch beiden, da eure Interessen zu sehr auseinander klaffen.

Wenn das doch nur so leicht wäre..
dann hätte ich das doch schon längst getan, aber leider hängt das Herz viel zu sehr dran und macht es einem wirklich schwer.
Warum kann man Gefühle denn nicht einfach abstellen und nicht mehr dran denken müssen, warum muss Liebe manhcmal so furchtbar wehtun?! Wenn ich mir überlege, wie unglublich glücklich ich mit ihm war und wie schön die Welt da noch aussah, ich hätte die ganze Welt umarmen können und glaubte, dass diese wunderbare Liebe nie auseinanderbricht.

Und genau diese Liebe ist es, die mich nicht von ihm loslässt, die mir sagt es nochmal zu vesuchen und nicht aufzugeben, doch wann sollte man aufgeben und sich sagen, dass es keinen Sinn mehr hat, wann ist die Grenze erreicht?

Bei meinen ganzen Freundinen bin ich immer die Ansprechpartnerin, wenn es um Probleme geht und ich weiß auch immer einen guten Rat, doch bei mir selbst bringe ich es nicht fertig, das zu tun was mein Kopf mir sagt, sondern lasse zu sehr min Herz entscheiden.

Warum gibt es nicht einfach ein Rezept dagegen, wie man eine Trennung durchführt und sie dann auch übersteht...

Du magst vielleicht wirklich recht haben und wir sind zu verschsieden, doch da ist immernch etwas was uns so unglaublich verbindet, nämlich die Liebe und ich weiß, dass er mich auch liebt, nur ist er vielleicht noch einfach zu jung und weiß nicht, wie wichtig diese Liebe ist! Das tut einfach so verdamt weh, ich möchte doch eigentlich nur glücklich mit ihm sein, doch man kann niemanden zwingen und ich werde es wohl oder über durchziehen müssen, egal wie es weh tut!

Lieber den ganzen Arm ab, als ein Leben lang qualvolle Schmerzen!

Ich hoffen, dass die Quälerei bald ein Ende nimmt, denn es macht mich wahnsinnig!

Ich danke dir troztdem für deine Antwort, denn der Beitrag war wirklich sehr lang!

Liebe Grüße

Lady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2007 um 23:05
In Antwort auf jule_12438768

Wenn das doch nur so leicht wäre..
dann hätte ich das doch schon längst getan, aber leider hängt das Herz viel zu sehr dran und macht es einem wirklich schwer.
Warum kann man Gefühle denn nicht einfach abstellen und nicht mehr dran denken müssen, warum muss Liebe manhcmal so furchtbar wehtun?! Wenn ich mir überlege, wie unglublich glücklich ich mit ihm war und wie schön die Welt da noch aussah, ich hätte die ganze Welt umarmen können und glaubte, dass diese wunderbare Liebe nie auseinanderbricht.

Und genau diese Liebe ist es, die mich nicht von ihm loslässt, die mir sagt es nochmal zu vesuchen und nicht aufzugeben, doch wann sollte man aufgeben und sich sagen, dass es keinen Sinn mehr hat, wann ist die Grenze erreicht?

Bei meinen ganzen Freundinen bin ich immer die Ansprechpartnerin, wenn es um Probleme geht und ich weiß auch immer einen guten Rat, doch bei mir selbst bringe ich es nicht fertig, das zu tun was mein Kopf mir sagt, sondern lasse zu sehr min Herz entscheiden.

Warum gibt es nicht einfach ein Rezept dagegen, wie man eine Trennung durchführt und sie dann auch übersteht...

Du magst vielleicht wirklich recht haben und wir sind zu verschsieden, doch da ist immernch etwas was uns so unglaublich verbindet, nämlich die Liebe und ich weiß, dass er mich auch liebt, nur ist er vielleicht noch einfach zu jung und weiß nicht, wie wichtig diese Liebe ist! Das tut einfach so verdamt weh, ich möchte doch eigentlich nur glücklich mit ihm sein, doch man kann niemanden zwingen und ich werde es wohl oder über durchziehen müssen, egal wie es weh tut!

Lieber den ganzen Arm ab, als ein Leben lang qualvolle Schmerzen!

Ich hoffen, dass die Quälerei bald ein Ende nimmt, denn es macht mich wahnsinnig!

Ich danke dir troztdem für deine Antwort, denn der Beitrag war wirklich sehr lang!

Liebe Grüße

Lady

Du schaffst das!!
...hey, denkst vieleicht was weiß die den schon mit ihren 18 Jahren..egal..
1. mach ihm klar was er an dir hat


2. warum bist du nicht auch mal zu ihm so wie er zu dir (einen gegner schlägt man am besten mit seinen eigenen waffen oder mit nicht beachtung!)


3. lass ihn machen..und setzt doch mal eine bekannte von dir (die er am besten NICHT kennt) auf ihn an..und du wirst sehen


4. erkläre ihm warum wieso weshalb du so bist ohne ihn zu beschuldigen und findet
gemeinsam heraus wie ihr dieses problem löst


5.sind dann deine ergebnisse negativ dann lass los! glaub mir es gibt noch millionen von kerlen UND DU BIST AM ENDE GLÜCKLICHER ALS DU DIR GEDACHT HATEST... LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2007 um 21:34

Hallo!


Finde nicht dass du übertreibst. Er sollte sich für seine Partnerin zurücknehmen können. Freiheitsdrang und ausbrechen wollen kann man auch anders ausleben.
Abends alleine weggehen und dann so einen Müll abziehen finde ich nicht ok.
Natürlich ist eine Trennung schwierig, aber so wie du dich jetzt quälst, ist es in einiger Zeit vielleicht (wenn du ein bißchen darüber weggekommen bist) eine Erleichterung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 21:17
In Antwort auf lamisa11

Du schaffst das!!
...hey, denkst vieleicht was weiß die den schon mit ihren 18 Jahren..egal..
1. mach ihm klar was er an dir hat


2. warum bist du nicht auch mal zu ihm so wie er zu dir (einen gegner schlägt man am besten mit seinen eigenen waffen oder mit nicht beachtung!)


3. lass ihn machen..und setzt doch mal eine bekannte von dir (die er am besten NICHT kennt) auf ihn an..und du wirst sehen


4. erkläre ihm warum wieso weshalb du so bist ohne ihn zu beschuldigen und findet
gemeinsam heraus wie ihr dieses problem löst


5.sind dann deine ergebnisse negativ dann lass los! glaub mir es gibt noch millionen von kerlen UND DU BIST AM ENDE GLÜCKLICHER ALS DU DIR GEDACHT HATEST... LG

Hm...
also du sagst,er liebt dich. Aber wieso tut er dir dann weh? Man tut den Menschen,die man liebt nicht weh! Punktum. An deiner Stelle würde ich mich von ihm trennen. Klar, ist es am Anfang schwer, aber du brauchst bestimmt niemanden wie ihn!.Du quälst dich doch mit ihm.Vertrauen kannst du ihm nach allem sowieso gar nicht mehr,zumindest ist es echt schwer und harte Arbeit das Vertrauen wieder aufzubauen...Ohne Vertrauen ist eine Partnerschaft sinnlos. Man wird wahnsinnig. Mein Tipp ist:Trenn dich von ihm!Ohne ihn bist du besser dran. Lenk dich ab, arbeite,lerne, such dir neue Hobbys, neue soziale Kontakte. Bau dir ein neues Leben auf,ohne Ängste und Misstrauen und Schmerz! Du brauchst IHN NICHT, damit du dich nicht einsam fühlst!! Ganz bestimmt nicht. Lass dich nicht klein kriegen. Ist nur eine Hürde im Leben, die du überwinden wirst! Du schaffst das.


tschaka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 8:59

Hallo
auch wenn es schwerfällt würde ich sagen schieß ihn in den wimd .du bist 21 noch so jung wenn ihr jetzt schon solche problemme habt, wie soll das den weitergehen ,ernn ihr mal verh, seit und sogar kinder habt dann hängste auch immer alleine und wartest es ist bestimmt nicht leicht aber versuche dich abzulenken und dein leben neu aufzubauen . er hat dich auf jedenfall nicht verdiehnt.das ist meine meinung .wünsche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 16:41

Denk mal mehr an dich!
Hey du,
ich versteh dein Problem echt weil ich das auch schon mal in der Art und Weise mal durchgemacht habe. Aber was sehr wichtig ist, dass du mehr an dich denken musst. Du verbringst ja fast mehr Zeit damit an ihn zu denken bzw. was schief läuft und wie du die Beziehung retten kannst. Aber jetzt mal ehrlich gesagt meinst du dein freund macht sich so einen Kopf darum wie du???

Ich würd an deiner Stelle einfach mal mehr Zeit für dich selber nehmen. geh doch selber mal auf Tour und hab einfach mla wieder was Spaß. Ich mein klar ist das alles nicht einfach vor allem wenn ihr zusammen wohnt, aber trotzdem musst du halt abwägen können was dich glücklich macht. Weil du stehst im Mittelpunkt deines Lebens und kein anderer und deswegen musst du auch ein Stück weit egoistischer werden und das tun was dich glücklich macht.

KLar willst du deinen Freund nicht verlieren aber dann würd ich an deiner Stelle echt mal ein ernstes Gespräch mit ihm führen was er denn ändern würde (bezogen auf die Aktion mit dem Mädel ansprechen, dass er so was bitte in einer beziehung zu lassen hat) so und du kannst vielleicht deine Eifersucht ein bisschen eindämmen aber dafür musst du ihm vertrauen und das kannst du nur wenn du auch ein gutes gefühl dabei hast wenn er mal wieder weg ist. Deswegen ist es ein Stückweit auch seine Aufgabe die Beziehung wieder ins Reine zu bringen und dich auch ernster zu nehmen.

Also wiegesagt versuch mal a bissl mehr an dich zu denken und mal deine eigenen Interessen mal wieder in Angriff nimmst.

LG

Luna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 19:44

Du weißt die antwort
selber bereits! du sagts selber so was willst du nich, er kanns nich ändern.
meine meinung: er liebt dich kein bißchen! aber auch nich ein kleines bißchen. aber jmd noch daheim zu haben findet er anscheinend besser als ganz allein zu sein! klingt böse jetzt, is aber so und hilft dir jetzt erstma in deinen schwankungen, obs nun was wird oder nich! du willst ihn sicher nich. wer will schon nen partner, der einen nich liebt, nich respektiert!
und noch ein tipp für die zukunft
- hör auf mit deinen kontrollen, es sei denn du findest jmd, für den das ok is! und einem partner was verbieten kann man nich, dann verlierste den auch wieder. anscheinend hast du ihn auch nich wirklich geliebt, man macht das nich, wenn man jmd liebt. ihr habt euch beide nich viel genommen! so kann man keine glückliche beziehung führen. nich wenn es einem nich behagt, solche dinge zu tun wie du. und das was er gemacht hat, is dann die krönung vom ganzen!

lg, metin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 17:39

Du bist reifer....
Na ja, vielleicht bist du auch eifersüchtig, weil du viel schlechtes über Männer gehört hast oder selber schon erlebt hast. Ich denke schon, das du ihn liebst, sonst würdest du dir ja keine Sorgen um ihn machen oder du hättest auch das gleiche gemacht wie er, hast du aber nicht. Er liebt dich nicht und wenn, dann ist es verliebt sein oder was auch immer. Ich finde, daß nicht nur sein Freund der Schuldige ist. Er ist vielleicht für sein Alter(24) noch nicht reif genug. Er hat Bindungsangst vielleicht oder einfach nur Beziehungsunfähig, da du ja die ganze Zeit die jenige warst, die die Beziehung geführt hat. Binde dich meiner Meinung neu, und du wirst später mal darüber lachen, wen du da als Ex-Freund hattest. Du scheinst mir reifer als er zu sein. Er hat sich wirklich noch nicht genug ausgetobt. Er wird nie als ein Mann an deiner Seite stehen können, weil deine Erwartungen nicht das seinen entsprechen. Wenn du Dir vielleicht eingestehst, dann hast du vielleicht ja auch genug , so eine Beziehung zu führen. Ich weiß, das du immer an die alten schönen Zeiten mit ihm denkst, aber denke auch an die schlechten Zeiten, was ihr habt und noch haben werdet, wenn man sich auseinander gelebt hat.Krankhafte Eifersucht, hast du ja schon, und ein Leben in Harmonie führen ist schon fast zu spät. Ich hoffe, du machst das richtige. Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 8:15
In Antwort auf jule_12438768

Wenn das doch nur so leicht wäre..
dann hätte ich das doch schon längst getan, aber leider hängt das Herz viel zu sehr dran und macht es einem wirklich schwer.
Warum kann man Gefühle denn nicht einfach abstellen und nicht mehr dran denken müssen, warum muss Liebe manhcmal so furchtbar wehtun?! Wenn ich mir überlege, wie unglublich glücklich ich mit ihm war und wie schön die Welt da noch aussah, ich hätte die ganze Welt umarmen können und glaubte, dass diese wunderbare Liebe nie auseinanderbricht.

Und genau diese Liebe ist es, die mich nicht von ihm loslässt, die mir sagt es nochmal zu vesuchen und nicht aufzugeben, doch wann sollte man aufgeben und sich sagen, dass es keinen Sinn mehr hat, wann ist die Grenze erreicht?

Bei meinen ganzen Freundinen bin ich immer die Ansprechpartnerin, wenn es um Probleme geht und ich weiß auch immer einen guten Rat, doch bei mir selbst bringe ich es nicht fertig, das zu tun was mein Kopf mir sagt, sondern lasse zu sehr min Herz entscheiden.

Warum gibt es nicht einfach ein Rezept dagegen, wie man eine Trennung durchführt und sie dann auch übersteht...

Du magst vielleicht wirklich recht haben und wir sind zu verschsieden, doch da ist immernch etwas was uns so unglaublich verbindet, nämlich die Liebe und ich weiß, dass er mich auch liebt, nur ist er vielleicht noch einfach zu jung und weiß nicht, wie wichtig diese Liebe ist! Das tut einfach so verdamt weh, ich möchte doch eigentlich nur glücklich mit ihm sein, doch man kann niemanden zwingen und ich werde es wohl oder über durchziehen müssen, egal wie es weh tut!

Lieber den ganzen Arm ab, als ein Leben lang qualvolle Schmerzen!

Ich hoffen, dass die Quälerei bald ein Ende nimmt, denn es macht mich wahnsinnig!

Ich danke dir troztdem für deine Antwort, denn der Beitrag war wirklich sehr lang!

Liebe Grüße

Lady

Liebe
was ist die liebe wert, wenn sie dich nur runterzieht?

zudem sie den hässlichen beigeschmack der einseitigkeit hat ... ich finde nämlich auch, wer liebt der setzt sich mit seinem partner auseinander, man setzt sich zusammen, redet und versucht lösungen und kompromisse zu finden. SO und nicht anders sieht GEGENSEITIGE liebe aus.

er mag dich, sicherlich, ich kenn leider leider jedoch nicht grad wenige männer, die "halten" sich eine feste freundin, weil sie keinen bock drauf haben, komplett single zu sein. da ist dann die liebe nette brave freundin zuhause, bei der sie wissen, sie können wenn sie mal bock drauf haben zu ihr hin, den rest der zeit toben sie sich aus und benehmen sich als ob sie single wären.

ich hab das jetzt so oft miterlebt, dass mich das extrem ankotzt. sind die kerle zu feige, allein zu leben, oder was soll das? die liebe freundin wird nur für dumm verkauft und ausgenutzt. ich find das arm, unreif und menschlich unterste schublade.

da werden die echten, tiefen gefühle der freundin einfach nur ausgenutzt.

überleg dir gut, ob du ihn wirklich behalten möchtest. was bringt dir die liebe, wenn sie dich meist nur unglücklich macht??

vertrauen is eh weg ... also was erhoffst du dir noch?

lg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 22:34

Teste es!!!
Teste einfach mal die Treue Deines Partners.
Das hilft oft unbegründete Zweifel los zu werden. Habe da gute Erfahrungen gemacht.
Schau mal auf die Seite www.agentur-femmefatale.de
Hoffe das hilft Dir weiter.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 9:59

Ich kann dich verstehen
Hallo! Ich kann dich total gut verstehen. Ich habe eine relativ lange Beziehung hinter mit. Wir waren fast 2 1/2 Jahre zusammen und haben auch einen gemeinsamen Sohn. Unsere Beziehung war echt ne Achterbahnfahrt. Mal total schön, dann wieder nicht. Plötzlich hatte er einen guten Freund. Bei der Arbeit kennen gelernt. Er hat zig mal am Tag mit ihm telefoniert, ist mit ihm weg gegangen und ich saß alleine mit dem Baby zu hause. Konnte natürlich nicht weg gehen, weil ich auf das Kind aufpassen musste. Ich war natürlich erst mal wütend und dann kam auch die Eifersucht, da sein Freund solo war und sich so durch die "Betten vögelte". Ich habe meinem Freund nicht mehr vertraut, habe sein Handy kontrolliert und auch die Handyrechnungen, die auf meinen Namen liefen. Es waren viele Nummern drunter die ich nicht kannte. Ich habe verschiedene angerufen. Da war auch ein Mädel drunter. Ich habe so getan als hätte ich mich verwählt, aber das Vertrauen in meinen Freund war weg. Wir haben uns schließlich getrennt. Es bringt nichts eine Partnerschaft ohne Vertrauen. Jetzt habe ich einen neuen Freund und bin super glücklich mit ihm. Ich kann dir nur raten, wenn du ihm nicht vertraust bringt es nichts. Vertrauen ist in einer Beziehung mit das wichtigste. Was bringt es dir, wenn du dich ständig fragst, was er gerade macht und dir vorstellst wie er andere Frauen küsst. Ich würde durchdrehen. Ich kann dir nur raten einen Schlussstrich zu ziehen und diesmal endgültig. Lass sich von ihm nicht wieder zurückholen sondern bleibe bei der Trennung. Erst mal tut es weh, dass ist klar, aber die Zeit heilt alle Wunden. Ich dachte auch, ich werde nie wieder glücklich. Aber es geht. Das Leben geht wirklich weiter. Lg Alia. Berichte mal, wie es bei euch weiter gegangen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club