Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich wirklich in sie verliebt?...

Bin ich wirklich in sie verliebt?...

7. August 2015 um 15:53

Also erstmal sorry, dass die Frage zu einem Roman wird^^

Alles fing in meiner Ex-ex Schule an. Ich war extrem in ein Mädchen (A.) aus einer andere Klasse verliebt. Ich schaute mir dauernd Fotos von ihr an (im Internet gefunden, kannte ihren Namen) und sowas, aber ich traute mich nicht, sie anzusprechen, weil ihre Freude echt als die "Assis der Schule" galten. Ganze 2 Jahre hielten die Gefühle an. Ich machte dann meinen Abschluss und nach den Sommerferien ging ich auf eine neue Schule. Nun das überraschende: Dieses Mädchen war in meiner Klasse! Ich hatte anfangs eher Angst, dass sie merkt, dass ich sie mag und mich disst oder so (eben weil sie Assifreunde hatte), aber ganz im Gegenteil: Sie schrieb mich an und suchte Kontakt! Natürlich war ich anfangs vorsichtig, aus Angst, das sei nur eine Masche oder so. Wir kamen schnell ins Gespräch und es dauerte nicht lange, bis sie meine beste Freundin wurde. A. erzählte mir, dass sie einen Freund habe (J.) und obwohl mich das extrem störte, konnte ich die Eifersucht gut überspielen. Alles war gut, doch dann wurde sie immer verschlossener und versank in tiefste Depressionen. Auf die Frage warum sagte sie, dass ihr Freund daran Schuld sei und sie einfach niemanden hat, der ihr Halt gibt (kaputte Familie und sowas...) und das sie keine Lust hat, den "Assifreunden" hinterherzurennen. Auf der einen Seite eine Erleichterung, weil sie ja also selbst Keine war, die andere runter macht. Aber natürlich schrecklich, weil sie depressiv war. Ich fragte sie, ob wir uns mal privat treffen sollen und erfuhr, dass sie nur 5 Minuten Fußweg weg wohnte ( hatte sie noch nie zuvor gesehen ) Wir trafen uns ab dem ersten Treffen dann jeden Tag und ich wollte sie so unbedingt umarmen, aber so schüchtern wie ich war, tat ich es nicht. Aber dann, nach dem dritten Treffen standen wir vor meinem Haus. Ich wollte reingehen, aber sie blieb ungewöhnlicher Weise stehen und grinste. Ich fragte sie warum und sie meinte dann "ich gehe erst, wenn du mich umarmt hast!" Mein Herz raste und wir umarmten uns kurz. Die Umarmungen wurde zum Ritual und von Treffen zu Treffen länger. Nach circa 3 Wochen gestand sie mir, sich angezogen zu fühlen, aber sie rannte vor ihren Gefühlen weg, weil das einfach komplett neu für sie war. Ich akzeptierte ihre Entscheidung und alles war gut, bis dann eine Party in der Stadt war. Wir unterhielten uns und weil die Musik laut war, musste sie mir eben Näher kommen um ins Ohr reden zu können. Immer wieder berührte sie dabei meine Hüfte und grinste dann verlegen. Dann kam ihr Freund... Er wollte sie küssen, aber sie drückte ihn weg und befasste sich nicht mit ihm. Das war ihm egal und er ging einfach zu anderen Weibern Oo.( Er ging ihr oft fremd...) Dann als ich heim ging, schrieb sie mir eine SMS, dass sie am liebsten nicht bei ihrem Freund schlafen würde, weil sie sich unwohl fühlt. Ich bot ihr dann an, bei mir zu schlafen, dann meinte sie "keine gute Idee, hihi " was dann eine klare Andeutung war. Am Tag danach entschuldigte sie sich, die Flirterei hörte aber nie auf. Letztendlich distanzierte ich mich etwas, weil meine Hoffnungen immer größer wurden aber sie vergeben war. Sie blieb dann bei J. weil sie sich abhängig fühlte und ihre Mutter ihr Druck machte... Alles wurde wieder normal, aber selbst nach 3 Jahren waren die Gefühle nicht weg... ehrlich gesagt bis heute nicht...

Anfang des Jahres war erneut dieses Fest und ich war wieder da. Ich trank Alkohol, was ich nie tue, weil es eklig ist, aber mir ging es an dem Tag nicht gut. Mir rutschte raus, dass ich sie liebe und sie stotterte, sie kann die Gefühle eher nicht erwidern. Ich umarmte Sie und warum auch immer hielten wir Händchen. Den nächsten Tag bereute ich es extrem und sie war komisch zu mir... Es stellte sich raus, dass sie ein extremes Bauchkribbeln hatte und einfach noch nie in eine Frau verliebt war, was sie nun verwirrt...

Ich wollte ihr Ruhe lassen und reagierte kaum auf Nachrichten, weil ich ihr keinen Druck machen wollte...
Vorgestern schrieb sie mir, sie sei von J. getrennt, bricht alle miesen Kontakte ab. ( Sie waren fast 4 Jahre zusammen!) Ich denke seitdem mal wieder pausenlos an sie (davor nur an manchen Tagen), hab mir wieder Fotos angeschaut und sowas... Was soll ich nun tun? Ich träumte heute Nacht davon, dass sie mich küsste und nun denke ich die ganze Zeit an sie, ich scheine sie immer noch zu lieben... ach keine Ahnung...

Wie soll ich mit ihr umgehen? Offen mit ihr reden oder mal wieder alles überspielen?... Wäre treffen (ca 5 Wochen nicht gesehen) keine gute Idee? Was würdet ihr tun? Hilfeeee.

Zu der Frage wie alt wir sind: Beide 19.

Mehr lesen

7. August 2015 um 16:13

Die frage...
hatte ich für ne freundin reingestellt. dort steht ja auch ich wäre 18,was SIE ist,ich bin ja 19

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2015 um 16:17

Ist ja krass
Das ist ja total crazy,vielleicht ist der Fragesteller überfordert...oder hat Langeweile ?sovieles sinnlose Fragen...Und Storys.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen