Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich verrückt?

Bin ich verrückt?

27. Juli 2006 um 9:28 Letzte Antwort: 27. Juli 2006 um 12:19

Ich lese schon lange hier im Forum. Nun möchte ich auch mal meine Geschichte erzälen.

Karneval 2002 habe ich auf einer Formenfeier einen Kollegen kennen gelernt. Er hat mich angesprochen und nach einer viertel Stunde hat er mir schon erzählt, dass er verheiratet ist und einen Sohn hat. Wir haben Stunden lang getanzt und gesprochen. Dann ist er mit mir zum Auto gegangen und wir haben uns geküsst. Mehr ist an dem Abend nicht passiert. Allerdings war das erst der Anfang. Wir haben viel gemailt und uns immer wieder getroffen. Ich hatte zu der Zeit einen Freund. Als ich gemerkt habe, dass ich mich verliebt habe, habe ich ihn verlassen. Nach einiger Zeit haben wir auch miteinander geschlafen. Die ganze Sache ging über ein jahr. Er hat mir immer wieder gesagt, dass er mich liebt, dass er seinen SOHN aber nicht verlassen kann. Zu Ende hin bestanden unsere Treffen aus reden und weinen. Ich habe noch nie einen Mann so weinen gesehen. Daher glaube ich, dass er es echt ernst gemeint hat.

Dann hat er sich immer weniger bei mir gemeldet, bis wir dann gar nichts mehr voneinander gehört haben.

Nach ein paar Monaten haben wir dann wieder angefangen miteinander zu sprechen. Wir haben eine Freundschaft aufgebaut. Ich bin dann irgendwann wieder zu dem Mann zurück gegangen, den ich wegen ihn verlassen habe. Diesen Mann habe ich dann letztes Jahr im Juli geheiratet.

Die vier Jahre die seit unserer Affaire vergangen sind, waren wir befreundet, haben über alles geredet uns aber nie berührt. Ich habe nie aufgehört etwas für ihn zu empfinden. Die Zeit vor meiner Hochzeit konnte ich ihn nicht sehen. Er hat mich total ins grübeln gebracht.

Dieses Jahr Karneval, wieder auf der Firmenfeier, war er auch wieder da (die Jahre davor hat er diese Feier gemieden). Irgendwann hat er mich gepackt und mit mir getanzt. Da war es wieder. Dieses Feuer, dieses kribbeln. Auch er hat es gemerkt und mir auch gleich gestanden, dass er mich immer noch sehr gerne hat.

Tja, dann war es wieder soweit. Wir haben immer mehr gemailt, die Pausen zusammen verbracht und uns auch einmal getroffen. Haben aber nicht miteinander geschlafen. Er hat mir gestanden, dass er mich liebt, dass er aber immer noch genauso feige ist wie damals und dass es für ihn das schlimmste wäre seinen Sohn nicht mehr jeden Tag sehen zu können (das würde ja passieren, wenn er sich trennen würde).

Als unsere Mailerei uns SMS Schreiberei dann drohte aufzufliegen, wurde er panisch. Er hat angst, dass seine Frau es rauskriegen könnte. Nun sagt er, kann er sich nicht mehr mit mir treffen. Er sagt, das er mich zwar liebt er aber zu feige ist einen so großen Schritt zu gehen.

Jetzt hat er Urlaub und das ist die reinste Hölle für mich. Ich liebe Ihn, weiß aber, dass ich keine Chance habe. Aber ich möchte ihn auf gar keinen Fall verliern. Wenn ich ihn nur als Freund haben kann, dann nehme ich ihn auch als Freund. Es ist alles so schwierig. Ich glaube es wäre besser gewesen, die Sache an Karneval dieses Jahr wäre nie passiert......

Mehr lesen

27. Juli 2006 um 11:44

Wieder mal ne Moralapostel,
diese klugen Sprüche immer!!!!!Natürlich ist es nicht richtig,aber so ist es halt eben!!Davor ist keiner geschützt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2006 um 11:53

Hi schnucki
Verückt bist du nicht . Ich denke mal du bist mit deinen Ehemann zusammen wegen ?!?!?! Bequemlichkeit . Ich glaube nicht das du ihn wirklich liebst. Du hättest dich nicht sofort mit ihm in eine Ehe stürzen sollen.

Deine Ex-Affäre als Freund zu behalten ist eine dumme Idee. Ihr werdet nicht von einander lassen können und das hat dann meistens früher oder später schlechte Folgen für alle Beteiligten!

Ciao

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2006 um 12:19
In Antwort auf kapil_11962348

Hi schnucki
Verückt bist du nicht . Ich denke mal du bist mit deinen Ehemann zusammen wegen ?!?!?! Bequemlichkeit . Ich glaube nicht das du ihn wirklich liebst. Du hättest dich nicht sofort mit ihm in eine Ehe stürzen sollen.

Deine Ex-Affäre als Freund zu behalten ist eine dumme Idee. Ihr werdet nicht von einander lassen können und das hat dann meistens früher oder später schlechte Folgen für alle Beteiligten!

Ciao

Keine Bequemlichkeit ....
mein Mann ist meine erste große Liebe. Wir sind jetzt (die Trennung vor vier Jahren eingerechnet) seit 14 Jahren zusammen.

Ich kann Dir ganz ehrlich nicht sagen, ob ich ihn noch liebe. Es ist so eine Art zusammenghörigkeit. Immerhin sind wir fast zusammen aufgewachsen. Ich war da als seine Mutter gestorben ist und er ist mit 17 bei uns eingezogen, weil sein Vater ihn rausgeschmissen hat. Wir haben so viel erlebt. Ich bin für ihn die einzige richtige Bezugsperson ....

Stimmt, ist bestimmt eine blöde Idee, aber im Moment kann ich mir nicht vorstellen den Kontakt komplett abzubrechen. Die letzten vier Jahre haben ja auch geklappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen