Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Bin ich verliebt???? Blockade im Herzen

Letzte Nachricht: 29. August 2010 um 2:29
V
vivyan_12876095
28.08.10 um 18:16

Hallo erstmal,

also wo soll ich anfangen. Ich fange an dem Zeitpunkt an als ich 13 war. Dort habe ich nämlich meine erste große Liebe kennengelernt- nennen wir ihn mal R. Wir haben uns getroffen, uns ineinander verliebt und dann letzendlich haben wir uns gegen eine Beziehung, wegen des großen Altersunterschiedes entschlossen. Ich brauchte ungefähr 2 Jahre um über ihn hinweg zu kommen. Der Kontakt ist dann irgendwann abgerissen. So, mit 15 lernte ich dann meinen Langzeitfreund D. kennen, den ich auch über alles geliebt habe. Nach 4,5 Jahren Fernbeziehung beendete er die Sache. Aus meiner Sicht, weil er Angst vor bevorstehender Verantwortung hatte( Zusammenziehen). Ehrlich gesagt, war ich dann am Ende froh drüber, dass er weg war, da er mich nicht gut behandelt hat. Er hat viel gelogen und mich sitzen lassen, sodass mein Vertrauen völlig hin war und ich eigentlich wie von bösen Geistern besessen durch den Tag ging. Wie vom Schicksal bestimmt, meldete sich genau eine Woche nach der Trennung R, wieder. Wir haben uns getroffen und es hat sich angefühlt als ob keine 6 Jahre zwischen uns gelegen hätten, als ob wir uns schon ewig kannten. Alles ging schnell...der erste Kuss, miteinander geschlafen. Er gab und gibt mir all das was ich jahrelang nicht bekommen hatte- Zuwendung, Aufmerksamkeit, dass Gefühl gebraucht zu werden. Wir unternehmen wahnsinnig viel und er weiß jede einzelne Minute mit mir zu schätzen und umgekehrt ist das auch so. Oft sagt er mir auch, dass er mich über alles liebt. Blos im Moment kann ich darauf keine Antwort geben...seit der Trennung sind jetzt 2 wundervolle Monate mit R. vergangen. Irgendwie ist mir unbehaglich bei dem Gedanken eine neue Beziehung anzufangen, obwohl wir im Prinzip ja eine führen. Ich habe Angst ihm zu sagen, dass ich ihn liebe, weil ich mir total unsicher bin und Angst habe mir oder ihm was vorzumachen.
Ich will ihn unter keinen Umständen verlieren. Er ist mir so wahnsinnig wichtig. Wie kann ich meine Beziehungsängste loswerden? Habt ihr vielleicht schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht? Liegt es vielleicht daran, dass ich in die letzte Beziehung alles, wirklich alles investiert habe und nie was zurückkam, bzw. dass ich nun keine Kraft für was neues habe? Ich hab ne irgendwie sone Blockade in meinem Herzen, als ob mich eine durchsichtige Wand abhält. Als ob sich mein Unterbewusstsein vor neuen Gefühlen schützen würde. In meinem Kopf hab ich schon oft mit "ich liebe dich auch" geantwortet, aber es nie aussprechen können...

Ich muss dazu sagen, dass ich meinen Ex nicht mehr liebe und das ich auch nicht mehr oft an ihn denke. er ist aus meinem leben verschwunden- nur die Narben der viele Jahre sind geblieben.



Mehr lesen

B
brady_12886583
28.08.10 um 20:16

Hey, tief durchatmen!!!
setz dich doch selber nicht wegen den 3 wörtern unter druch. scheiß einen drauf, auf "ich liebe dich, ich hab dich lieb"!!!

ich finde, dass die schönen momente, die ihr zusammen verbringt viel bedeutender und wertvoller sind als 3 wörter, die aneinander gereit für andere menschen das bedeutenste auf dieser welt sind.

sehr oft schreibe ich, dass ich lieber in einer beziehung bin, in der ich mich geliebt fühle, als dass ich in einer beziehung nur ein doofes staubtrockenes "ich liebe dich" höre. das was man fühlt ist das entscheidenste daran.

vielleicht denkst du aber auch, wenn du ILD nicht aussprichst, dass dir bzw euch eine trennung leichter fällt, wenn du vielleicht in ein paar monaten denkst, dass du so doch nicht leben willst. aber das ist nicht so, denn die momente die man zusammen erlebt, die schweißen einen zusammen. die freuden die er dir bereitet, die kleinen und großen aufmerksamkeiten, dass er einfach für dich da ist und du es genießen kannst auch für ihn da zu sein.

klammer dich nicht an dieses blöde klischee, mal dir dein eigenes das ist dein leben und kein leben wird von klischees bestimmt, es sei denn man setzt sie sich selbst. press dich selbst in keine schublade, sondern nimm dein leben so wie es eben kommt. niemand zwingt dich dazu dich auf 3 wörter festzulegen und ich denke dass das dein freund auch weiß und er findet es bestimmt nicht schlimm, weil er es einfach merkt dass du ihn liebst, einfach daran, wie du zu ihm bist mit deiner ganzen persönlichkeit ihm gegenüber.

genieß die zeiten die ihr miteinander verbringt. und wenn der zeitpunkt noch 4 jahre braucht, bis du es sagen magst, dass ist doch so was von egal

alles gute.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1205850799z
29.08.10 um 2:29

Rede mit R.
Du musst ihm erklären was in dir vorgeht.
Wenn du es nicht tust, kann er nicht verstehen, was mit dir los ist und dann gefährdest du eure "Beziehung"
Versuch ihm klar zu machen das du auf jeden Fall Gefühle für ihn hast aber das die Angst wieder enttäuscht zu werden einfach zu tief in dir drin ist und das das ja überhaupt nichts mit ihm zu tun hat, sondern das er dir einfach die Zeit geben muss, damit du dich ihm richtig öffnen kannst.

Wenn er dich wirklich liebt, wird es das verstehen und froh sein, dass du ihm das anvertraust..

Gefällt mir

Anzeige