Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich schuld?

Bin ich schuld?

8. Juni 2011 um 20:50

hallo...

ich bin nun seit fast 11 monaten in einer eigentlich glücklichen beziehung.... ja eigentlich...

das problem ist folgendes:

er ist chaotisch, langsam, sportlich und irgendwie in sehr vielen dingen total anders als ich. ich bin eher faul aber bei mir muss es schnell gehen, ich bin ordentlicher als er und kann im gegensatz zu ihm kochen.

ich dachte am anfang eigentlich das es kein problem großartig geben wird, weil ich bisher immer männer hatte, die anders waren als ich und wo wir immer nur gemeinsamkeiten in erlebten dingen oder in sehr kleinen sachen gefunden hatten....

ich bin sehr glücklich mit ihm, aber in letzter zeit kommt es fast täglich zu auseinandersetzungen.... sei es, weil er wenn wir eigentlich loswollen noch hunderte von anderen dingen machen muss, sei es, weil seine bude aussieht wie nach nem anschlag, sei es, weil er nicht versteht das es mir nachts manchmal zu warm ist wenn er ganz nah an mir liegt oder ich mal die schlafposition wechseln möchte, sei es, weil ich mal lieber abends vor dem fernseher sitze und er unbedingt nochmal raus will, sei es, weil ich viel durchgemacht habe und ich einfach überreagiere wenn er mich wie ein irrer festhält, sei es, weil er mich immer und überall anfassen muss und ich mich nichtmal hinsetzen oder ausziehen kann ohne das seine hände gleich an meinen brüsten oder meinem hintern sind, sei es, weil er nicht versteht das ich mich nicht von ihm ernstgenommen fühle, sei es, weil ich mir sex anders vorstelle als er usw......

ich könnte bestimmt noch einiges aufführen....

ihn stört es vor allem, das ich immer diskutieren muss und das ich launisch wäre und er mich oft hundertmal bitten muss.... ich reagiere auch oft über oder mache mir viel zu viele sorgen über lapidare dinge....

mehr als einmal haben wir nachts nebeneinander gelegen und haben über unsere probleme geredet und ich habe immer das gefühl, dass er mir zwar zuhört aber es nicht für ernst nimmt was ich sage oder auch nur einmal auf mich eingeht....
auch wenn ich bei gewissen sexuellen aktivitäten sage, dass es mir wehtut , macht er genau dasselbe weiter oder beim nächsten mal wieder obwohl er weiß, dass er mir wehtut....

ich habe angst das wegen mir die beziehung kaputt geht, weil ich mich für alles verantwortlich fühle und denke, dass es alles meine schuld ist weil ich weiß das ich kompliziert bin....

ich weiß nicht mehr weiter...... vielleicht kann mir jemand helfen?

ich liebe ihn und er liebt mich... nur unsere ständigen streitereien machen uns und unsere beziehung kaputt... ich will ihn nicht verlieren, denn zum ersten mal fühle ich mich durch ihn körperlich akzeptiert....

Mehr lesen

8. Juni 2011 um 20:59

Also...
naja es geht einfach darum er steht total auf meinen hintern und steckt halt vor allem nachts (nicht nur beim sex) gerne ma seinen finger oder seine hand zwischen meine pobacken.... aber da ich das ehrlich gesagt gar nicht leiden kann und mir das auch meist vor allem wenn er dann die hand oder den finger wieder rausnimmt mir wehtut... ich hab ihm das auch schon oft gesagt... auch das es mich überhaupt nicht anmacht, wenn er mich hinten leckt oder fingert vor allem wenn er es immer macht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 21:56
In Antwort auf yen_11966452

Also...
naja es geht einfach darum er steht total auf meinen hintern und steckt halt vor allem nachts (nicht nur beim sex) gerne ma seinen finger oder seine hand zwischen meine pobacken.... aber da ich das ehrlich gesagt gar nicht leiden kann und mir das auch meist vor allem wenn er dann die hand oder den finger wieder rausnimmt mir wehtut... ich hab ihm das auch schon oft gesagt... auch das es mich überhaupt nicht anmacht, wenn er mich hinten leckt oder fingert vor allem wenn er es immer macht....

Das geht gar nicht
Es tut dir weh, du willst es nicht, geil macht es dich erst recht nicht und das hat er zu akzeptieren. Angenommen du würdest drauf stehen ihn regelmäßig auszupeitschen und das würde IHM weh tun. Wie würde er dann wohl reagieren? Versuchs doch mal - verdient hätte er es ja.

Bist du schon mal aufs Sofa umgezogen wenn er das gemacht hat? Ich würde JEDES mal gehen. Vielleicht kapiert er es dann.

Is ja schön wenn ER sich dabei ganz toll und wohl fühlt. Er kann sich ja selbst den Finger in den Hintern stecken, wenn er dann besser schlafen kann. Also echt - sowas macht mich sauer.

Oder kauf nen dicken Dildo und sag ihm dass du dich bei der nächsten, nächtlichen Gelegenheit revangierst, wenn er das nicht sein lässt.

Ich würd mir den Spaß gönnen in dem Fall.

Wenns ihm soooo wichtig ist, könnte er dich auch laaangsam und vor allem gefühlvoll drauf vorbereiten, Hilfsmittel (Gleitcreme) besorgen oder weiß der Geier was. Aber abzuwarten bis du schläfst und es dann zu machen, finde ich völlig daneben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2011 um 0:32

Manchmal
tuts halt einfach nur gut zu hören, dass man NICHT an allem Schuld ist. Gibt ein bissl Selbstbewusstsein und das braucht sie halt.

Es ist verdammt einfach jemandem zu sagen "verschaff dir mal mehr Selbstvertrauen". Das ist gar nicht so einfach. Dazu müsste man aber wirklich verstehen. Ein Spruch allein reicht da nicht. Bestärkung ist das Zauberwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2011 um 7:48

Hey
wow soviele antworten =DDD

also mal als erstes: wir haben schon sehr wenig sex. sagen wir mal so im monat 2 mal wenn überhaupt. er will also nicht nur poppen denn sonst wäre er schon längst weg... und so ist der sex eigentlich schon sehr schön nur er ist halt irgendwie immer noch sehr unerfahren und lässt sich von mir net wirklich was zeigen...

dann zu der sache mit dem analsex: ich mag eigentlich analsex. ich wills dann halt nur richtig gemacht haben mit gleitgel und spielzeug und ordentlicher vorbereitung und so. dann find ich das auch schön und es tut ja dann auch net weh

ach und aufs sofa ziehen geht in ner einraumwohnung ganz schlecht wir haben keine gemeinsame wohnung da ich noch nix verdiene ich bezahl schulgeld für meine ausbildung und deshalb bin ich zum wochenende immer bei ihm in der einraumwohnung

so dann zeig ich ihm eigentlich seine grenzen.... nur ich hab halt das gefühl das er mich wirklich nicht für voll nimmt... ich sag ihm auch das ich nix dagegen hab, wenn er seine hand in meinen slip schiebt und dann die hand AUF meinem hintern liegen lässt... aber das schafft er höchstens ein paar sekunden und dann schiebt er doch einen finger etwas tiefer hinein....

was mich halt auch stört, ist dass er ja auch manchmal net versteht das ich was eklig finde was er ganz normal findet.. nur mal als beispiel wenn er mich hinten leckt und mich danach küssen will das geht bei mir gar net. er muss sich dann immer erst den mund ausspülen... oder wenn er mit seinen fingern hinten dran war und dann eben mit diesen fingern durch meine haare oder an meinem körper entlangstreicht das kann ich gar ni ab.... oder er hält mir dann den finger direkt vor die nase als ob ich den geruch so toll finden würde...

und eben vor allem in solchen situationen reagiere ich dann meistens über weil ich es ihm schon hundertemale gesagt habe und er es immer noch macht......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2011 um 10:46
In Antwort auf yen_11966452

Hey
wow soviele antworten =DDD

also mal als erstes: wir haben schon sehr wenig sex. sagen wir mal so im monat 2 mal wenn überhaupt. er will also nicht nur poppen denn sonst wäre er schon längst weg... und so ist der sex eigentlich schon sehr schön nur er ist halt irgendwie immer noch sehr unerfahren und lässt sich von mir net wirklich was zeigen...

dann zu der sache mit dem analsex: ich mag eigentlich analsex. ich wills dann halt nur richtig gemacht haben mit gleitgel und spielzeug und ordentlicher vorbereitung und so. dann find ich das auch schön und es tut ja dann auch net weh

ach und aufs sofa ziehen geht in ner einraumwohnung ganz schlecht wir haben keine gemeinsame wohnung da ich noch nix verdiene ich bezahl schulgeld für meine ausbildung und deshalb bin ich zum wochenende immer bei ihm in der einraumwohnung

so dann zeig ich ihm eigentlich seine grenzen.... nur ich hab halt das gefühl das er mich wirklich nicht für voll nimmt... ich sag ihm auch das ich nix dagegen hab, wenn er seine hand in meinen slip schiebt und dann die hand AUF meinem hintern liegen lässt... aber das schafft er höchstens ein paar sekunden und dann schiebt er doch einen finger etwas tiefer hinein....

was mich halt auch stört, ist dass er ja auch manchmal net versteht das ich was eklig finde was er ganz normal findet.. nur mal als beispiel wenn er mich hinten leckt und mich danach küssen will das geht bei mir gar net. er muss sich dann immer erst den mund ausspülen... oder wenn er mit seinen fingern hinten dran war und dann eben mit diesen fingern durch meine haare oder an meinem körper entlangstreicht das kann ich gar ni ab.... oder er hält mir dann den finger direkt vor die nase als ob ich den geruch so toll finden würde...

und eben vor allem in solchen situationen reagiere ich dann meistens über weil ich es ihm schon hundertemale gesagt habe und er es immer noch macht......

Schwierige situtation
im grunde genommen, gebe hier allen recht, du musst mal nein sagen!!! du bist nicht mehr oder weniger schuld wie dein Partner! Es geht auch nicht um die "Schuldfrage" denn wenn du die stellst, wird daraus ein Machtkampf. Es geht darum, wie beide glücklich werden.
Das mit dem analsex ist die eine seite, da musst du unbedingt mit ihm reden!!! Er muss akzeptieren, was du willst und was du nicht willst!!!!
Mit dem normalen Sex ist die andere Seite: 2 mal im Monat?! Das finde ich sehr sehr wenig! Ich denke, das würde nicht vielen Männern gefallen und dass er da bei jeder Gelegenheit versucht bei dir anzukommen, dich anzufassen, finde ich irgendwie auch etwas verständlich. Wenn das schon eine zeitlang so weiter geht, ist es ja wirklich positiv, dass er noch nicht aufgegeben hat!
Sexualität gehört zur Beziehung, sie sollte natürlich nicht immer an erster Stelle stehen, aber wenns im Bett nicht läuft zeigt das fast immer, dass was grundlegendes mit der Beziehung nicht stimmt.
Durch das ganze anfassen, setzt er dich natürlich sehr unter druck und irgendwann verbindest du mit sex nichts mehr positives. Also sex verbot ist falsch, anfassverbot besser Wenn du lust hast, gehst du auf ihn zu, er soll sich etwas zurücknehmen. und wenn du dich vielleicht nicht so unter druck gesetzt fühlst, vielleicht läufts dann auch besser und öfters...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2011 um 15:20


vielen dank an alle.... ich habe am samstag sehr ausführlich mit ihm geredet.... ich hatte das gefühl, dass er zum ersten mal wirklich verständnis gezeigt hat.... nur das mit dem gegrabsche hat er natürlich gleich wieder gemacht aber diesmal hab ich es zugelassen, auch weil ich selber kaum die finger von ihm lassen konnte weil ich ihn über eine woche nicht gesehen hatte.

und an tralala1234: ja ich weiß wir haben sehr wenig sex... liegt aber daran das ich mit dem sex unglücklich bin... hab aber nun nach dem gespräch ein gutes gefühl was das betrifft =D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen