Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich schuld dran oder wirklich so anstrengend?

Bin ich schuld dran oder wirklich so anstrengend?

25. März um 21:26

Hallo
Ich bin seid 7 Jahren mit meinen Freund zusammen..
Wir haben für das Alter schon sehr viel durchgestanden...
Wir hatten uns zufällig kennen gelernt und schon war er eine wunderschöne entstanden... Am Anfang auch viel Streit weil ich halt einfach anders war trotzdem war die beziehung schön mit viel stress und schluss macherei.. Was aber auch alles Kindergarten bischer war...
Dann hat er angefangen sich zu distanzieren in der Zeit mir auch nicht mehr zuzuhören und alles was aus der Beziehung enstand war ständiges Fragezeichen ob ich überhaupt noch wichtig bin.. Wie das so ist hab ich mich neuverliebt und mit dem Fehler weil ich ungeduldig war ihn auch verlassen.. Nach ziemlichen hässlichen Jahr mit dem falschen Partner und alle gemeinsame Freunde von den alten Freund verloren hab ich mich unwohl gefühlt und fing wieder zu ihn Kontakt aufzunehmen...
Als wir uns wieder näherten Ende das in einen drama wie in buche geschriebene... Er hatte sich die ganze Zeit für mich aufgeopfert und gewartet das ich es erkenne.. Nun wie dem auch sei.. Zuletzt waren wir wieder zusammen haben versucht alles wieder aufzubauen... Dann kamen von seiner Seite aus auch Fehler und Sachen raus...
Und dann sind wir zusammen gezogen.. Alle haben gesagt nicht zusammen zihene das ist zu früh das passt noch nicht... Wir dachte damit haben wir alles überwältigt und haben nicht darauf gehört... Das erste halbe Jahr ging gut danach wurde es nur noch schlimmer... Es gab Zeiten wo wir beide aggressiv und nicht mehr sauer aufeinander waren... Wir haben nur noch gestritten und uns ständig von früher Vorwürfe gemacht... Am Schluss hatten wir uns getrennt nachdem er meinte er liebte mich nicht mehr... Hatte meine eigene Wohnung ausgezogen... Zeit verging und Schon waren wir ständig zusammen... Dadurch das wir auch noch gemeinsame Freunde haben...
Irdgenwann hatten wir es bereut und nach eine halben Jahr gingen wir mit Vorsicht wieder zusammen... Ich hatte dann aus Geld problemen meine Wohnung aufgegeben und bin halb bei ihn eingezogen und halb bei Mama... Fühlte mich dementsprechend aber auch besser bei ihn aufgehoben dadurch das ich mit meinem Eltern keine gute Beziehung hab..
Es ging wieder alles gut bis dieses Jahr wo wir anfingen wieder mit kleine Ängsten und ab und zu streiten. Wenn wir mal feiern gingen... Sonst war alles perfekt... Er hatte sich viel geöffnet.. Und Heirat und Kinder war aufeinmal auch schon Thema... 
Und dann plötzlich war er sehr anhänglich was er sonst nie ist... Und dann von einen Tag auf den anderen macht er schluss... 
Mit der Begründung er liebt mich über alles aber er packt die beziehung nicht mehr... 
Ich bin sehr fordernd..sagte er mir einen tag davor...
Ich habe die ganzen jahre versucht alles für ihn zutun...
Und er für mich genauso..
Ich hab einige Sachen aufgeben.. Bin ständig umgezogen weol was nicht geklappt hat und trz hab ich nie aufgehört zu kämpfen... Und jetzt fällt einen auf das wir versuchen eventuell die ganze beziehung von früher wieder hinzubekommen... Habe mich durch die Trennung und zusammen sein mit jemand der mir die ganze zeit weh getan hat und noch eine 7 jährige beste freundin die mir nie was gutes wollte... Sehr viel verändert... Habs auch versucht auch anders zu sein... Und ich hab mich viel auch an mein partner angepasst... So das man eigentlich meinen könnte die beziehung ist perfekt... Dieses schmetterlinge in Bauch nach 7 Jahren das ist die ganze zeit da gewesen.... Und so eine Beziehung findet man nicht oft..
Wir hatten selbe Vorstellungen und selbe Gedanken... Und trz scheitert es daran das es ihm stört das ich mir Sorgen mache das er um 6 Uhr von einer Feier die einen Missverständnis war ankommt.. Oder ständig nur an schreiben ist obwohl er es hasst zu schrieben und ich frage was ist los... Bin ich so fordern und anstrengend das man mit derjenige die man immer noch liebt einfach keine Beziehung packt... Man muss auch sagen er arbeitet und hat Abendschule und das alles in eine ein Zimmer Wohnung..... Und da kommen andere Probleme dazu...
Aber glaubt ihr wirklich das er es richtig ist was er meint das wir vielleicht uns geändert haben und wir in der Beziehung nicht mehr passen wegen den Abspannungen ab und zu... Er sagt auch ich konterte ständig und muss immer recht haben...
Oder sind es einfach nur eventuell seine Probleme die ihn belasten und hat Angst das er dder Beziehung nicht gerecht werden kann...
Ich bin fassungslos... 

Mehr lesen

25. März um 21:35
In Antwort auf alexandra95

Hallo
Ich bin seid 7 Jahren mit meinen Freund zusammen..
Wir haben für das Alter schon sehr viel durchgestanden...
Wir hatten uns zufällig kennen gelernt und schon war er eine wunderschöne entstanden... Am Anfang auch viel Streit weil ich halt einfach anders war trotzdem war die beziehung schön mit viel stress und schluss macherei.. Was aber auch alles Kindergarten bischer war...
Dann hat er angefangen sich zu distanzieren in der Zeit mir auch nicht mehr zuzuhören und alles was aus der Beziehung enstand war ständiges Fragezeichen ob ich überhaupt noch wichtig bin.. Wie das so ist hab ich mich neuverliebt und mit dem Fehler weil ich ungeduldig war ihn auch verlassen.. Nach ziemlichen hässlichen Jahr mit dem falschen Partner und alle gemeinsame Freunde von den alten Freund verloren hab ich mich unwohl gefühlt und fing wieder zu ihn Kontakt aufzunehmen...
Als wir uns wieder näherten Ende das in einen drama wie in buche geschriebene... Er hatte sich die ganze Zeit für mich aufgeopfert und gewartet das ich es erkenne.. Nun wie dem auch sei.. Zuletzt waren wir wieder zusammen haben versucht alles wieder aufzubauen... Dann kamen von seiner Seite aus auch Fehler und Sachen raus...
Und dann sind wir zusammen gezogen.. Alle haben gesagt nicht zusammen zihene das ist zu früh das passt noch nicht... Wir dachte damit haben wir alles überwältigt und haben nicht darauf gehört... Das erste halbe Jahr ging gut danach wurde es nur noch schlimmer... Es gab Zeiten wo wir beide aggressiv und nicht mehr sauer aufeinander waren... Wir haben nur noch gestritten und uns ständig von früher Vorwürfe gemacht... Am Schluss hatten wir uns getrennt nachdem er meinte er liebte mich nicht mehr... Hatte meine eigene Wohnung ausgezogen... Zeit verging und Schon waren wir ständig zusammen... Dadurch das wir auch noch gemeinsame Freunde haben...
Irdgenwann hatten wir es bereut und nach eine halben Jahr gingen wir mit Vorsicht wieder zusammen... Ich hatte dann aus Geld problemen meine Wohnung aufgegeben und bin halb bei ihn eingezogen und halb bei Mama... Fühlte mich dementsprechend aber auch besser bei ihn aufgehoben dadurch das ich mit meinem Eltern keine gute Beziehung hab..
Es ging wieder alles gut bis dieses Jahr wo wir anfingen wieder mit kleine Ängsten und ab und zu streiten. Wenn wir mal feiern gingen... Sonst war alles perfekt... Er hatte sich viel geöffnet.. Und Heirat und Kinder war aufeinmal auch schon Thema... 
Und dann plötzlich war er sehr anhänglich was er sonst nie ist... Und dann von einen Tag auf den anderen macht er schluss... 
Mit der Begründung er liebt mich über alles aber er packt die beziehung nicht mehr... 
Ich bin sehr fordernd..sagte er mir einen tag davor...
Ich habe die ganzen jahre versucht alles für ihn zutun...
Und er für mich genauso..
Ich hab einige Sachen aufgeben.. Bin ständig umgezogen weol was nicht geklappt hat und trz hab ich nie aufgehört zu kämpfen... Und jetzt fällt einen auf das wir versuchen eventuell die ganze beziehung von früher wieder hinzubekommen... Habe mich durch die Trennung und zusammen sein mit jemand der mir die ganze zeit weh getan hat und noch eine 7 jährige beste freundin die mir nie was gutes wollte... Sehr viel verändert... Habs auch versucht auch anders zu sein... Und ich hab mich viel auch an mein partner angepasst... So das man eigentlich meinen könnte die beziehung ist perfekt... Dieses schmetterlinge in Bauch nach 7 Jahren das ist die ganze zeit da gewesen.... Und so eine Beziehung findet man nicht oft..
Wir hatten selbe Vorstellungen und selbe Gedanken... Und trz scheitert es daran das es ihm stört das ich mir Sorgen mache das er um 6 Uhr von einer Feier die einen Missverständnis war ankommt.. Oder ständig nur an schreiben ist obwohl er es hasst zu schrieben und ich frage was ist los... Bin ich so fordern und anstrengend das man mit derjenige die man immer noch liebt einfach keine Beziehung packt... Man muss auch sagen er arbeitet und hat Abendschule und das alles in eine ein Zimmer Wohnung..... Und da kommen andere Probleme dazu...
Aber glaubt ihr wirklich das er es richtig ist was er meint das wir vielleicht uns geändert haben und wir in der Beziehung nicht mehr passen wegen den Abspannungen ab und zu... Er sagt auch ich konterte ständig und muss immer recht haben...
Oder sind es einfach nur eventuell seine Probleme die ihn belasten und hat Angst das er dder Beziehung nicht gerecht werden kann...
Ich bin fassungslos... 

Man kann dich kaum verstehen. Dein deutsch ist nicht so gut und völlig durcheinander geschrieben. Es liest sich wie eine Teenagerliebe.  Man verändert sich mit den Jahren, wird reifer. Er sieht, dass er es so nicht mehr will. Ihr wart ja auch kein perfektes Paar. Das musst Du Dir eingestehen. So viel Stress, Streit, Druck und Forderungen erträgt niemand. Ihr hattet eine gute Zeit. Jede Beziehung ist endlich. Das Leben geht weiter. Zum Glück. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 21:37

Sei mir bitte nicht böse, aber dein Text ist sehr wirr geschrieben.
Vielleicht könnest du dir noch einmal die Mühe machen und den Text etwas sortieren um dir in angemessener Weise antworten zu können.

Vorweg wie alt seid ihr?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 21:43
In Antwort auf alexandra95

Hallo
Ich bin seid 7 Jahren mit meinen Freund zusammen..
Wir haben für das Alter schon sehr viel durchgestanden...
Wir hatten uns zufällig kennen gelernt und schon war er eine wunderschöne entstanden... Am Anfang auch viel Streit weil ich halt einfach anders war trotzdem war die beziehung schön mit viel stress und schluss macherei.. Was aber auch alles Kindergarten bischer war...
Dann hat er angefangen sich zu distanzieren in der Zeit mir auch nicht mehr zuzuhören und alles was aus der Beziehung enstand war ständiges Fragezeichen ob ich überhaupt noch wichtig bin.. Wie das so ist hab ich mich neuverliebt und mit dem Fehler weil ich ungeduldig war ihn auch verlassen.. Nach ziemlichen hässlichen Jahr mit dem falschen Partner und alle gemeinsame Freunde von den alten Freund verloren hab ich mich unwohl gefühlt und fing wieder zu ihn Kontakt aufzunehmen...
Als wir uns wieder näherten Ende das in einen drama wie in buche geschriebene... Er hatte sich die ganze Zeit für mich aufgeopfert und gewartet das ich es erkenne.. Nun wie dem auch sei.. Zuletzt waren wir wieder zusammen haben versucht alles wieder aufzubauen... Dann kamen von seiner Seite aus auch Fehler und Sachen raus...
Und dann sind wir zusammen gezogen.. Alle haben gesagt nicht zusammen zihene das ist zu früh das passt noch nicht... Wir dachte damit haben wir alles überwältigt und haben nicht darauf gehört... Das erste halbe Jahr ging gut danach wurde es nur noch schlimmer... Es gab Zeiten wo wir beide aggressiv und nicht mehr sauer aufeinander waren... Wir haben nur noch gestritten und uns ständig von früher Vorwürfe gemacht... Am Schluss hatten wir uns getrennt nachdem er meinte er liebte mich nicht mehr... Hatte meine eigene Wohnung ausgezogen... Zeit verging und Schon waren wir ständig zusammen... Dadurch das wir auch noch gemeinsame Freunde haben...
Irdgenwann hatten wir es bereut und nach eine halben Jahr gingen wir mit Vorsicht wieder zusammen... Ich hatte dann aus Geld problemen meine Wohnung aufgegeben und bin halb bei ihn eingezogen und halb bei Mama... Fühlte mich dementsprechend aber auch besser bei ihn aufgehoben dadurch das ich mit meinem Eltern keine gute Beziehung hab..
Es ging wieder alles gut bis dieses Jahr wo wir anfingen wieder mit kleine Ängsten und ab und zu streiten. Wenn wir mal feiern gingen... Sonst war alles perfekt... Er hatte sich viel geöffnet.. Und Heirat und Kinder war aufeinmal auch schon Thema... 
Und dann plötzlich war er sehr anhänglich was er sonst nie ist... Und dann von einen Tag auf den anderen macht er schluss... 
Mit der Begründung er liebt mich über alles aber er packt die beziehung nicht mehr... 
Ich bin sehr fordernd..sagte er mir einen tag davor...
Ich habe die ganzen jahre versucht alles für ihn zutun...
Und er für mich genauso..
Ich hab einige Sachen aufgeben.. Bin ständig umgezogen weol was nicht geklappt hat und trz hab ich nie aufgehört zu kämpfen... Und jetzt fällt einen auf das wir versuchen eventuell die ganze beziehung von früher wieder hinzubekommen... Habe mich durch die Trennung und zusammen sein mit jemand der mir die ganze zeit weh getan hat und noch eine 7 jährige beste freundin die mir nie was gutes wollte... Sehr viel verändert... Habs auch versucht auch anders zu sein... Und ich hab mich viel auch an mein partner angepasst... So das man eigentlich meinen könnte die beziehung ist perfekt... Dieses schmetterlinge in Bauch nach 7 Jahren das ist die ganze zeit da gewesen.... Und so eine Beziehung findet man nicht oft..
Wir hatten selbe Vorstellungen und selbe Gedanken... Und trz scheitert es daran das es ihm stört das ich mir Sorgen mache das er um 6 Uhr von einer Feier die einen Missverständnis war ankommt.. Oder ständig nur an schreiben ist obwohl er es hasst zu schrieben und ich frage was ist los... Bin ich so fordern und anstrengend das man mit derjenige die man immer noch liebt einfach keine Beziehung packt... Man muss auch sagen er arbeitet und hat Abendschule und das alles in eine ein Zimmer Wohnung..... Und da kommen andere Probleme dazu...
Aber glaubt ihr wirklich das er es richtig ist was er meint das wir vielleicht uns geändert haben und wir in der Beziehung nicht mehr passen wegen den Abspannungen ab und zu... Er sagt auch ich konterte ständig und muss immer recht haben...
Oder sind es einfach nur eventuell seine Probleme die ihn belasten und hat Angst das er dder Beziehung nicht gerecht werden kann...
Ich bin fassungslos... 

Es gibt keine Schuld . Es hat einfach nicht gepasst und fertig . 

So einer Drama Beziehung würde ich nicht hinterher weinen .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 21:43
In Antwort auf alexandra95

Hallo
Ich bin seid 7 Jahren mit meinen Freund zusammen..
Wir haben für das Alter schon sehr viel durchgestanden...
Wir hatten uns zufällig kennen gelernt und schon war er eine wunderschöne entstanden... Am Anfang auch viel Streit weil ich halt einfach anders war trotzdem war die beziehung schön mit viel stress und schluss macherei.. Was aber auch alles Kindergarten bischer war...
Dann hat er angefangen sich zu distanzieren in der Zeit mir auch nicht mehr zuzuhören und alles was aus der Beziehung enstand war ständiges Fragezeichen ob ich überhaupt noch wichtig bin.. Wie das so ist hab ich mich neuverliebt und mit dem Fehler weil ich ungeduldig war ihn auch verlassen.. Nach ziemlichen hässlichen Jahr mit dem falschen Partner und alle gemeinsame Freunde von den alten Freund verloren hab ich mich unwohl gefühlt und fing wieder zu ihn Kontakt aufzunehmen...
Als wir uns wieder näherten Ende das in einen drama wie in buche geschriebene... Er hatte sich die ganze Zeit für mich aufgeopfert und gewartet das ich es erkenne.. Nun wie dem auch sei.. Zuletzt waren wir wieder zusammen haben versucht alles wieder aufzubauen... Dann kamen von seiner Seite aus auch Fehler und Sachen raus...
Und dann sind wir zusammen gezogen.. Alle haben gesagt nicht zusammen zihene das ist zu früh das passt noch nicht... Wir dachte damit haben wir alles überwältigt und haben nicht darauf gehört... Das erste halbe Jahr ging gut danach wurde es nur noch schlimmer... Es gab Zeiten wo wir beide aggressiv und nicht mehr sauer aufeinander waren... Wir haben nur noch gestritten und uns ständig von früher Vorwürfe gemacht... Am Schluss hatten wir uns getrennt nachdem er meinte er liebte mich nicht mehr... Hatte meine eigene Wohnung ausgezogen... Zeit verging und Schon waren wir ständig zusammen... Dadurch das wir auch noch gemeinsame Freunde haben...
Irdgenwann hatten wir es bereut und nach eine halben Jahr gingen wir mit Vorsicht wieder zusammen... Ich hatte dann aus Geld problemen meine Wohnung aufgegeben und bin halb bei ihn eingezogen und halb bei Mama... Fühlte mich dementsprechend aber auch besser bei ihn aufgehoben dadurch das ich mit meinem Eltern keine gute Beziehung hab..
Es ging wieder alles gut bis dieses Jahr wo wir anfingen wieder mit kleine Ängsten und ab und zu streiten. Wenn wir mal feiern gingen... Sonst war alles perfekt... Er hatte sich viel geöffnet.. Und Heirat und Kinder war aufeinmal auch schon Thema... 
Und dann plötzlich war er sehr anhänglich was er sonst nie ist... Und dann von einen Tag auf den anderen macht er schluss... 
Mit der Begründung er liebt mich über alles aber er packt die beziehung nicht mehr... 
Ich bin sehr fordernd..sagte er mir einen tag davor...
Ich habe die ganzen jahre versucht alles für ihn zutun...
Und er für mich genauso..
Ich hab einige Sachen aufgeben.. Bin ständig umgezogen weol was nicht geklappt hat und trz hab ich nie aufgehört zu kämpfen... Und jetzt fällt einen auf das wir versuchen eventuell die ganze beziehung von früher wieder hinzubekommen... Habe mich durch die Trennung und zusammen sein mit jemand der mir die ganze zeit weh getan hat und noch eine 7 jährige beste freundin die mir nie was gutes wollte... Sehr viel verändert... Habs auch versucht auch anders zu sein... Und ich hab mich viel auch an mein partner angepasst... So das man eigentlich meinen könnte die beziehung ist perfekt... Dieses schmetterlinge in Bauch nach 7 Jahren das ist die ganze zeit da gewesen.... Und so eine Beziehung findet man nicht oft..
Wir hatten selbe Vorstellungen und selbe Gedanken... Und trz scheitert es daran das es ihm stört das ich mir Sorgen mache das er um 6 Uhr von einer Feier die einen Missverständnis war ankommt.. Oder ständig nur an schreiben ist obwohl er es hasst zu schrieben und ich frage was ist los... Bin ich so fordern und anstrengend das man mit derjenige die man immer noch liebt einfach keine Beziehung packt... Man muss auch sagen er arbeitet und hat Abendschule und das alles in eine ein Zimmer Wohnung..... Und da kommen andere Probleme dazu...
Aber glaubt ihr wirklich das er es richtig ist was er meint das wir vielleicht uns geändert haben und wir in der Beziehung nicht mehr passen wegen den Abspannungen ab und zu... Er sagt auch ich konterte ständig und muss immer recht haben...
Oder sind es einfach nur eventuell seine Probleme die ihn belasten und hat Angst das er dder Beziehung nicht gerecht werden kann...
Ich bin fassungslos... 

Es gibt keine Schuld . Es hat einfach nicht gepasst und fertig . 

So einer Drama Beziehung würde ich nicht hinterher weinen .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 21:51

Omg, wieso?

Ich habe nicht alles verstanden und kann dir nicht sagen, ob du wirklich zu anstrengend und fordernd bist. Eine schlechte Beziehung kann in einem negative Seiten wecken, die man sonst nicht zeigt.

Ihr habt von Anfang an nicht zusammengepasst. Ihr hattet ja von Anfang an ständig Streit. Hast du etwa das Gefühl, eine Beziehung müsse so sein? Muss sie nicht! In einer guten Beziehung mit einem passenden Partner hat man selten Streit und trennt sich nicht mehrmals.

Sei froh, dass er dieses furchtbare Trauerspiel beendet hat, bevor ihr kinder hattet. So eine Beziehung ist nicht normal und macht einen doch kaputt. Ich finde das einfach nur richtig schlimm.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 23:03

Ja, das sind sicher keine Schmetterlinge in deinem Bauch sondern Stresshormone. Das kann man leicht verwechseln.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 7:09
In Antwort auf alexus_12892878

Sei mir bitte nicht böse, aber dein Text ist sehr wirr geschrieben.
Vielleicht könnest du dir noch einmal die Mühe machen und den Text etwas sortieren um dir in angemessener Weise antworten zu können.

Vorweg wie alt seid ihr?

24... 
Sry ich kann keine klaren Gedanken fassen so das ich auch alles von 7 Jahren reinpacken kann... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 7:10
In Antwort auf habibi

Omg, wieso?

Ich habe nicht alles verstanden und kann dir nicht sagen, ob du wirklich zu anstrengend und fordernd bist. Eine schlechte Beziehung kann in einem negative Seiten wecken, die man sonst nicht zeigt.

Ihr habt von Anfang an nicht zusammengepasst. Ihr hattet ja von Anfang an ständig Streit. Hast du etwa das Gefühl, eine Beziehung müsse so sein? Muss sie nicht! In einer guten Beziehung mit einem passenden Partner hat man selten Streit und trennt sich nicht mehrmals.

Sei froh, dass er dieses furchtbare Trauerspiel beendet hat, bevor ihr kinder hattet. So eine Beziehung ist nicht normal und macht einen doch kaputt. Ich finde das einfach nur richtig schlimm.

Allerdings muss ich sagen wir haben uns beide in eine schweren Phase getroffen und auch noch in der Pubertät... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 7:13
In Antwort auf jara

Ja, das sind sicher keine Schmetterlinge in deinem Bauch sondern Stresshormone. Das kann man leicht verwechseln.

Wie ist das gemeint mit dem stresshormonen?
Wir hatten nicht immer Streit... Ich bin der meinung eher das es einfach nur immer wieder Phasen gab bei uns..
Und es war nicht alles anstrengend.. Die Probleme kamen eher wo er sich einmal distanzierte weil er keine Ahnung über sich selbst nachgedacht hatte und danach ging die scheisse los mit meinen Fehler.. Wo ich ihn verlassen hab.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 8:22
In Antwort auf alexandra95

Wie ist das gemeint mit dem stresshormonen?
Wir hatten nicht immer Streit... Ich bin der meinung eher das es einfach nur immer wieder Phasen gab bei uns..
Und es war nicht alles anstrengend.. Die Probleme kamen eher wo er sich einmal distanzierte weil er keine Ahnung über sich selbst nachgedacht hatte und danach ging die scheisse los mit meinen Fehler.. Wo ich ihn verlassen hab.. 

Ja, genau das meine ich. Mit so nem ewigen on off bleibt natürlich alles aufregend bzw. stressig und in Aufruhr. Das mag der Körper als Dauerverliebtheit empfinden, denn bei Verliebtheit ist er auch im Ausnahmezustand. In Wahrheit ist es aber ein einziger grosser Kampf von zwei Leuten, die garnicht zusammen passen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 9:39
In Antwort auf jara

Ja, genau das meine ich. Mit so nem ewigen on off bleibt natürlich alles aufregend bzw. stressig und in Aufruhr. Das mag der Körper als Dauerverliebtheit empfinden, denn bei Verliebtheit ist er auch im Ausnahmezustand. In Wahrheit ist es aber ein einziger grosser Kampf von zwei Leuten, die garnicht zusammen passen.

Ich gebe Jara absolut recht! Hör auf sie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 9:44
In Antwort auf alexandra95

Allerdings muss ich sagen wir haben uns beide in eine schweren Phase getroffen und auch noch in der Pubertät... 

Du bist noch so jung. Du hast jetzt die Chance, diese kaputte Beziehung abzuschliessen, zu verarbeiten, dich selber zu reflektieren und dann mit einem besser passenden Mann neu zu beginnen. Ich habe dasselbe getan mit 32. Allerdings ist es mit über 30 schwieriger, einen guten Mann zu finden, da viele gute, beziehungsfähige dann schon vergeben sind. Ich habe eben viel zu lange an einer schlechten Beziehung festgehalten.

Aber du bist im besten Alter. Fang neu an. Es wird sich lohnen, glaube mir. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 9:59

Richtig! Bitte glaube uns: Kinder retten keine Beziehung. Niemals. Das haben schon viele versucht, unter anderem die Freundin meines Bruders. Möglicherweise trennt sie sich jetzt endlich. Die kleinen Kinder sind aber schon jetzt verhaltensauffällig. Kinder leiden unter solchen Verhältnissen, selbst wenn keine körperliche Gewalt im Spiel ist. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen