Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich Psycho??

Bin ich Psycho??

17. Januar 2008 um 18:25

Ich wohne mit meinem Freund zusammen, was ich eigentlich sehr sehr schoen finde und auch sehr sehr geniesse. Nur haben wir ein Problem: wir streiten fast taeglich wegen bloeden Kleinigkeiten. Wahrscheinlich bin ich viel zu streng mit ihm und alles muss genau nach meinem Kopf gehen und mein Freund ist sehr stur. Er ist eher der laessige Typ, der gerne Dinge vor sich herschiebt und nicht alles so genau nimmt und macht. Ich dagegen muss alles sofort und genau machen. Wenn er was macht, was mir nicht passt, steigere ich mich so sehr rein, dass ich regelrecht explodiere vor Wut und dann hinterher tut es mir schrecklich leid und habe ein schreckliches Gewissen.

Ich wuerde so gerne meine Einstellung aendern, auch laessiger werden, schaffe es aber nicht. Ich schaetze, die meisten Streits gehen von mir aus und koennten vermieden werden.

Sind wir einfach zu verschieden oder habe ich ein Verhaltensproblem?? Bin echt verzweifelt.

Danke im voraus und liebe Gruessle,

Mehr lesen

17. Januar 2008 um 18:31

Bist du nicht so wie 95% der Frauen?
Erstaunlich ist aber deine Fähigkeit zur Selbsterkenntnis.

Frauen fordern immer, wollen immer irgendwas und können den Mann nie in Ruhe lassen oder gar sehen, dass er gerade ohne SIE einen glücklichen Moment hat. Da muss Frau gleich eingreifen!

Frauen sind eindeutig egoistischer als Männer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 18:47

Kontrollfreak
Das hast du bestimmt richtig erkannt, dass ihr verschieden seid. Du musst dir halt überlegen, ob du akzeptieren kannst, dass es so ist, oder nicht. Vielleicht gibts Sachen, die dir wirklich wichtig sind, dass er sie anders macht, und ihr besprecht, ob er sich drauf einlassen kann, ohne sich zu verbiegen. Und vielleicht kannst du dich drauf einlassen, mal nicht über alles die Kontrolle zu haben und ihn sein zu lassen, wie er ist.

Wenn dus nicht schaffst, dein Verhalten zu ändern, willst dus wahrscheinlich nicht richtig. Dann denk über deine Beweggründe nach. Wenn einem eine Einsicht kommt, kann man manches auch plötzlich ändern. Auch wenn du am Anfang immer wieder in altes Verhalten geraten wirst, sei ehrlich dir selbst gegenüber und bitte deinen Freund, Geduld zu haben und dich nett darauf hinzuweisen, dann kann er dir auch helfen. Aber eben nur, wenn du wirklich etwas ändern willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 18:48
In Antwort auf gitta_12689753

Kontrollfreak
Das hast du bestimmt richtig erkannt, dass ihr verschieden seid. Du musst dir halt überlegen, ob du akzeptieren kannst, dass es so ist, oder nicht. Vielleicht gibts Sachen, die dir wirklich wichtig sind, dass er sie anders macht, und ihr besprecht, ob er sich drauf einlassen kann, ohne sich zu verbiegen. Und vielleicht kannst du dich drauf einlassen, mal nicht über alles die Kontrolle zu haben und ihn sein zu lassen, wie er ist.

Wenn dus nicht schaffst, dein Verhalten zu ändern, willst dus wahrscheinlich nicht richtig. Dann denk über deine Beweggründe nach. Wenn einem eine Einsicht kommt, kann man manches auch plötzlich ändern. Auch wenn du am Anfang immer wieder in altes Verhalten geraten wirst, sei ehrlich dir selbst gegenüber und bitte deinen Freund, Geduld zu haben und dich nett darauf hinzuweisen, dann kann er dir auch helfen. Aber eben nur, wenn du wirklich etwas ändern willst.

Du bist auf jeden Fall nicht psycho!!!!
Red dir das mal nicht ein. Du bist du. Punkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 18:59

Danke
tut echt gut, Aufmunterung zu hoeren.
Mir geht es gleich viel besser!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 19:00

Nicht so tragisch!
das ist wirklich nicht so schlimm. nur solltest du versuchen, deine ausflipper in den griff zu bekommen. ihr solltet euch zeit nehmen, miteinander zu reden. jeder sollte sagen, was ihm wichtig wäre - kompromisse schließen. wenn dich was richtig stört, dann sage es aber in ruhe im gespräch. wenn man zusammen wohnt, muss sich immer jeder auf den anderen einstellen - nicht nur einer. und wenn man viel miteinander reden kann, dann braucht auch keiner ausflippen, weil der andere ja auch ohne ausflippen versteh, was dem einen warum wichtig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 19:02
In Antwort auf german_12764037

Bist du nicht so wie 95% der Frauen?
Erstaunlich ist aber deine Fähigkeit zur Selbsterkenntnis.

Frauen fordern immer, wollen immer irgendwas und können den Mann nie in Ruhe lassen oder gar sehen, dass er gerade ohne SIE einen glücklichen Moment hat. Da muss Frau gleich eingreifen!

Frauen sind eindeutig egoistischer als Männer.

Vor kurzem schlechte erfahrung
mit einer frau gehabt? hört sich so an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 19:12

Es ist doch einfach
Männer, die eine Frau wirklich lieben, die lieben auch diese Eigenarten von Frauen.

Du bist eben eine Frau.
Akzeptiere dein Verhalten.

Jetzt brauchst du nur noch einen Mann, der dich so akzeptiert wie du bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 19:18
In Antwort auf jouni_12131726

Es ist doch einfach
Männer, die eine Frau wirklich lieben, die lieben auch diese Eigenarten von Frauen.

Du bist eben eine Frau.
Akzeptiere dein Verhalten.

Jetzt brauchst du nur noch einen Mann, der dich so akzeptiert wie du bist.

Also bitte!
wenn man wegen der ersten schwierigekeit den mann, den man liebt, aufgibt, dann wird man sein leben lang keine lange, glückliche beziehung führen können. diese eintsellung finde ich ignorant und intolerant und egoistisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 19:29
In Antwort auf inbar_12109379

Also bitte!
wenn man wegen der ersten schwierigekeit den mann, den man liebt, aufgibt, dann wird man sein leben lang keine lange, glückliche beziehung führen können. diese eintsellung finde ich ignorant und intolerant und egoistisch.

Will ich doch gar nicht.
Ich liebe meinen Freund und moechte die Beziehung nicht aufgeben. Ich versuche doch, mich zu bessern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 19:34

Mag mich selber nicht so
Ich kann mich ja selbst nicht ausstehen, wenn ich mal wieder meine Ausraster habe.
Wenn mein Freund so drauf waere, wuerde ich es viell auch nicht lange mit ihm aushalten.
Klar, sollte man den anderen akzeptieren so wie er ist, aber doch nicht alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 19:40
In Antwort auf happy407

Mag mich selber nicht so
Ich kann mich ja selbst nicht ausstehen, wenn ich mal wieder meine Ausraster habe.
Wenn mein Freund so drauf waere, wuerde ich es viell auch nicht lange mit ihm aushalten.
Klar, sollte man den anderen akzeptieren so wie er ist, aber doch nicht alles

*hehe*
Mit dir selbst in einem Raum könntest du es also nicht besonders lange aushalten. Das glaub ich dir gerne. Schaff Abhilfe und lerne dich so zu akzeptieren wie du bist. Das hilft ungemein

Bestimmt geht es dir tierisch auf die Nerven, daß er so viel Zeit und die Geduld eines 100-jährigen Elefanten hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 20:06
In Antwort auf happy407

Will ich doch gar nicht.
Ich liebe meinen Freund und moechte die Beziehung nicht aufgeben. Ich versuche doch, mich zu bessern.

Weiß ich doch!
war nur eine antowrt auf deankhans beitrag, welchen ich so interpretiert hab, als würde dir gearten werden, gleich mal die flinte ins korn zu werfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 20:35

Mein Freund ...
ist aber auch sehr dickkoepfig. Wenn ich ihn bitte, etwas nicht zu tun, wird es beim naechsten Mal trotzdem und immer wieder getan. Kompromissbereit ist er ueberhaupt nicht.

Soll/kann man da noch ruhig bleiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 20:38

Wenn du mit der gleichen engergie
wie du streitest auch vögeln kannst, dann dürfte es okay sein, wenn nicht, wird er irgendwann mit wehenden fahnen das weite suchen bei dem gemecker

ich halte nicht viel von psychotherapeute, die haben doll alle selber einen an der waffel.

solange ihr euch im bett noch versöhnen könte, würde ich so einen psychofritzen nicht aufsuchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 20:41
In Antwort auf happy407

Mein Freund ...
ist aber auch sehr dickkoepfig. Wenn ich ihn bitte, etwas nicht zu tun, wird es beim naechsten Mal trotzdem und immer wieder getan. Kompromissbereit ist er ueberhaupt nicht.

Soll/kann man da noch ruhig bleiben?

Es ist eben schwer
in dem moment, wo man das sieht, ruhig zu bleiben. aber gut wäre es. und wenn irh z.b. abgesprochen habt, dass ihr am abend um soundsoviel uhr redet (art besprechung), dann kannst du dir in der konfliktsituation denken, dass du das problem eh später ansprechen kannst, weil dafür ja schon eine zeit geplant ist. und dann ist der ärger vielleicht schon etwas verflogen und du kannst mit leiderer stimme deutlicher machen, dass das für dich frustrierend ist, wenn er sich nicht an vereinbartes hält. beide sollten kompromissbereit sein. er sollte nicht etwas versprechen, das er dann nicht hält...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 20:45
In Antwort auf jess_12454398

Wenn du mit der gleichen engergie
wie du streitest auch vögeln kannst, dann dürfte es okay sein, wenn nicht, wird er irgendwann mit wehenden fahnen das weite suchen bei dem gemecker

ich halte nicht viel von psychotherapeute, die haben doll alle selber einen an der waffel.

solange ihr euch im bett noch versöhnen könte, würde ich so einen psychofritzen nicht aufsuchen

Liebe sonne!
ich glaub, du bist ein mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 20:45
In Antwort auf happy407

Mein Freund ...
ist aber auch sehr dickkoepfig. Wenn ich ihn bitte, etwas nicht zu tun, wird es beim naechsten Mal trotzdem und immer wieder getan. Kompromissbereit ist er ueberhaupt nicht.

Soll/kann man da noch ruhig bleiben?

Nein, verstehe dich ja
aer er ist ein MANN, ein wildes tier den änders du nicht.

und um so mehr du ihn ändern willst um so mehr stellt er auf stur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 20:49
In Antwort auf jouni_12131726

Es ist doch einfach
Männer, die eine Frau wirklich lieben, die lieben auch diese Eigenarten von Frauen.

Du bist eben eine Frau.
Akzeptiere dein Verhalten.

Jetzt brauchst du nur noch einen Mann, der dich so akzeptiert wie du bist.

LOL
Diese Liebe schwindet dann aber unweigerlich.
Und dann macht er sich aus dem Staub, es sei denn er wäre masochistisch veranlagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 20:51
In Antwort auf jess_12454398

Wenn du mit der gleichen engergie
wie du streitest auch vögeln kannst, dann dürfte es okay sein, wenn nicht, wird er irgendwann mit wehenden fahnen das weite suchen bei dem gemecker

ich halte nicht viel von psychotherapeute, die haben doll alle selber einen an der waffel.

solange ihr euch im bett noch versöhnen könte, würde ich so einen psychofritzen nicht aufsuchen

Also
wenn es jetzt nur noch auf das voegeln ankommt, ob eine beziehung noch besteht oder nicht, dann finde ich es sehr traurig. natuerlich ist es wichtig, dass es auch im bett klappt, aber fuer eine gute Beziehung braucht es viel mehr als guten gv. und wenn mein Freund auch so denkt, dann kann er gleich gehen.

man sollte sich auch anderes versoehnen koennen, als im bett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2011 um 20:02

Nein absolut nicht
also ich denke mal das du einfach nur ein Perfektionist bist was in keinerlei zusammenhang mit psycho steht! wenn du folrterpläne schmieden würdest mit denen du deinen freund dazu bringen willst das zu tun was du willst DANN aber auch nur dann wärst du psycho.
glaub mir ich weiß wovon ich rede habe dokus gesehen, artikel über sowas gelesen, mit "fachmännischen" leuten darüber gesprochen und und und. das thema ist einfach spannend und wenn du hier niemandem wirklich glaubst kannst du ja auch einfach mal mit einem Therapeuten darüber reden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen