Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich nur noch mit ihm zusammen weil ich mich zu sehr daran gewöhnt habe nicht alleine zu sein?

Bin ich nur noch mit ihm zusammen weil ich mich zu sehr daran gewöhnt habe nicht alleine zu sein?

20. März um 20:17 Letzte Antwort: 21. März um 9:39

Liebe Community, 

ich würde euch gerne ein bisschen was über mich und meine Beziehung erzählen und gerne eure Meinung dazu hören. Vielleicht befindet sich ja die Eine oder Andere in einer ähnlichen Lage. 

Ich bin mit meinem Freund jetzt fast 3 Jahre zusammen. Er ist ein toller Mensch, er ist lieb, zuvorkommend, er hört mir zu und ich kann mit ihm über alles sprechen. Er hilft mir in jeder Situation und ist immer für mich da. Natürlich hat auch er kleine Macken, so wie jeder Mensch aber alles in allem ist er ein sehr liebenswürdiger Mensch. Außerdem weiß ich, dass er mich über alles liebt. Er sagt es mir oft und zeigt mir viel Zuneigung und dass ich ihm wichtig bin. 
Das Problem ist nur, dass ich das gefühl habe, seineLiebe in dem Maße nicht zu erwidern. Ich mag ihn aber manchmal bin ich mir nicht sicher, ob nicht vielleicht einfach nur einen aller besten Freund. Wenn er mir sagt, dass er mich liebt und ich darauf antworte, fühle ich mich, als würde ich uns beide belügen. 
Zur zeit führen wir eine Fernbeziehung und wenn wir uns sehen, dann ist es nicht so, dass ich es vor Freude nicht abwarten kann und mich dann total freue wenn wir uns sehen..oder dass ich mich stets nach ihm sehne wenn wir uns nicht sehen. Manchmal kommt es mir sogar so vor, als wäre es mir ganz egal, was er so macht.
Manchmal schaue ich ihn auch an und denke mir, dass ich ihn eigentlich überhaupt nicht mehr attraktiv finde und für diesen Gedanken schäme ich mich total. 
Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. 
Ich habe Angst, dass ich eigentlich tief in meinem Inneren weiß, dass die Gefühle nicht mehr so da sind, aber eine zu große Angst davor habe, alleine zu sein und nie wieder jemanden zu finden, der mich so liebt. Aber das kann doch nicht der Grund sein, zusammen zu bleiben oder? Das wäre uns beiden gegenüber nicht fair. 
Vielleicht habt ihr ja schon einmal Erfahrungen damit gemacht und könnt mir weiterhelfen. In meinem Kopf dreht im Moment mal wieder alles durch und ich denke über alles viel zu genau nach. 

Danke euch!

Eure Elli

Mehr lesen

21. März um 9:28
In Antwort auf elli02

Liebe Community, 

ich würde euch gerne ein bisschen was über mich und meine Beziehung erzählen und gerne eure Meinung dazu hören. Vielleicht befindet sich ja die Eine oder Andere in einer ähnlichen Lage. 

Ich bin mit meinem Freund jetzt fast 3 Jahre zusammen. Er ist ein toller Mensch, er ist lieb, zuvorkommend, er hört mir zu und ich kann mit ihm über alles sprechen. Er hilft mir in jeder Situation und ist immer für mich da. Natürlich hat auch er kleine Macken, so wie jeder Mensch aber alles in allem ist er ein sehr liebenswürdiger Mensch. Außerdem weiß ich, dass er mich über alles liebt. Er sagt es mir oft und zeigt mir viel Zuneigung und dass ich ihm wichtig bin. 
Das Problem ist nur, dass ich das gefühl habe, seineLiebe in dem Maße nicht zu erwidern. Ich mag ihn aber manchmal bin ich mir nicht sicher, ob nicht vielleicht einfach nur einen aller besten Freund. Wenn er mir sagt, dass er mich liebt und ich darauf antworte, fühle ich mich, als würde ich uns beide belügen. 
Zur zeit führen wir eine Fernbeziehung und wenn wir uns sehen, dann ist es nicht so, dass ich es vor Freude nicht abwarten kann und mich dann total freue wenn wir uns sehen..oder dass ich mich stets nach ihm sehne wenn wir uns nicht sehen. Manchmal kommt es mir sogar so vor, als wäre es mir ganz egal, was er so macht.
Manchmal schaue ich ihn auch an und denke mir, dass ich ihn eigentlich überhaupt nicht mehr attraktiv finde und für diesen Gedanken schäme ich mich total. 
Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. 
Ich habe Angst, dass ich eigentlich tief in meinem Inneren weiß, dass die Gefühle nicht mehr so da sind, aber eine zu große Angst davor habe, alleine zu sein und nie wieder jemanden zu finden, der mich so liebt. Aber das kann doch nicht der Grund sein, zusammen zu bleiben oder? Das wäre uns beiden gegenüber nicht fair. 
Vielleicht habt ihr ja schon einmal Erfahrungen damit gemacht und könnt mir weiterhelfen. In meinem Kopf dreht im Moment mal wieder alles durch und ich denke über alles viel zu genau nach. 

Danke euch!

Eure Elli

Ich finde das du die Pflicht hättest, mit ihm über deine Gefühle zu reden. Ihm genau das zu sagen was du uns jetzt berichtet hast. 
Dann könnt ihr beide nämlich sehen wie  oder ob ihr überhaupt noch zusammenbleibt.  Eine Einseitige Liebe ist schrecklich ... 

Gefällt mir
21. März um 9:39

Du willst die romantische Erstverliebtheit für immer und vergisst dabei, eine tiefe Beziehung aufzubauen und zu führen. So wie du es erzählst, scheinst du auf jemand ¨besseren¨ zu warten und in der zwischenzeit eben diesen Freund zu haben. 

Gefällt mir