Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich nur ein Abenteuer?

Bin ich nur ein Abenteuer?

24. Oktober 2004 um 14:51

Hallo,
ich bin 23 und er ist 36. Ich bin Single und er hat seit 4 Jahren eine Freundin, mit der er auch ein Haus gebaut hat, ich weiß aber nicht inwiefern sie dort mitwirkte.. Er ist ein Arbeitskollege von mir. In der Mittagspause kamen wir uns näher, anfangs massierte er mir den Rücken, mehr nicht. Wir haben uns auch mal nur unterhalten. Alles fing im April diesen Jahres an. Mitlerweile haben wir insgesamt 13x was miteinander gehabt und davon 3x miteinander geschlafen.
ich habe ihm Briefe geschrieben, ihm gesagt, dass ich ihn sehr gern hab. Er las die Briefe immer in der Mittagspause und lächelte mich an, wenn er zurück kam, mehr nicht. Er schrieb nie zurück und er ist auch kein Mann von vielen Worten, vor allem nicht, was Gefühle angeht.
Wenn wir allein sind, ist er ganz anders. Er sieht mir tief in die Augen und fäßt mich gerne an, aber er hört mir auch zu, wenn ich was erzähle..

Mein Problem ist: ich habe mich in ihn verliebt, aber weiß nicht, ob ich nicht doch nur ein Abenteuer für ihn bin. Immer wenn eine Frau in den Laden kommt, sieht er ihr hinterher und das kränkt mich.
Er hat mir mal erzählt, dass es ihm egal ist, ob er ne Freundin hat, oder nicht, er kann genauso gut allein leben. Wenn er mich ansieht lächelt er immer und wenn wir im Laden in einer Ecke ungestört sind, kuschelt er auch mit mir, oder streichelt mir den Hintern. Er hat keine Lust, ich auch nicht, dass jemand in der Firma etwas mitbekommt. Es ist immer ein Versteckspiel mit uns beiden, niemand darf etwas merken..
Wie bekomme ich heraus, ob ich Chancen für etwas Festes bei ihm habe?
Das ist alles nicht so einfach für mich, eben weil er auch nicht viel redet, aber das ist leider so seine Art. ich bin auch leider nicht der Typ, der viel Selbstbewußtsein hat, ich finde mich zu dick, hab aber eine normale Figur und er meinte, dass ich auch bauchfrei tragen könnte.. Aber warum sieht er dann immer den schlanken Frauen hinterher? Er ist fast so, als würde er noch auf der Suche sein, aber er hat doch seit 4 Jahren ne Freundin! Ich verstehe ihn einfach nicht, weiß nicht, was ich machen soll.. Bitte helft mir

Mehr lesen

24. Oktober 2004 um 15:06

Sehr wahrscheinlich
Du wirst es vielleicht nicht gerne hören.

Mir ging es vor kurzem auch genauso wie Dir,war das erste Mal.Es fing damit an:

Zitat:Ich habe eine Freundin,aber wir können ja mal einen Kaffee trinken gehen,das war schon der erste Fehler.
Ich kann Dir nur raten,vergiss ihn,jetzt geht es noch einfacher.Du bist erst 23 und findest jemanden,der es wert ist und Dich liebt und solo ist.
Was wäre denn,wenn ihr richtig zusammemkommt,glaubst Du wirklich nicht daran,dass er es mit Dir dann irgendwann ganz genauso machst.
Am besten,Du schaltest Deine Gefühle mal kurz ab und betrachtest die alleinigen Fakten ganz logisch,dann wirst Du merken,dass es sinnlos ist,mit gebundenen Männer etwas anzufangen,dabei wirst Du fast immer verlieren.

Sei nicht traurig,es geht vorbei.
Ich wünsche Dir Glück.

Liebe Grüsse von teary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2004 um 15:15
In Antwort auf elidi_11847376

Sehr wahrscheinlich
Du wirst es vielleicht nicht gerne hören.

Mir ging es vor kurzem auch genauso wie Dir,war das erste Mal.Es fing damit an:

Zitat:Ich habe eine Freundin,aber wir können ja mal einen Kaffee trinken gehen,das war schon der erste Fehler.
Ich kann Dir nur raten,vergiss ihn,jetzt geht es noch einfacher.Du bist erst 23 und findest jemanden,der es wert ist und Dich liebt und solo ist.
Was wäre denn,wenn ihr richtig zusammemkommt,glaubst Du wirklich nicht daran,dass er es mit Dir dann irgendwann ganz genauso machst.
Am besten,Du schaltest Deine Gefühle mal kurz ab und betrachtest die alleinigen Fakten ganz logisch,dann wirst Du merken,dass es sinnlos ist,mit gebundenen Männer etwas anzufangen,dabei wirst Du fast immer verlieren.

Sei nicht traurig,es geht vorbei.
Ich wünsche Dir Glück.

Liebe Grüsse von teary

Du hast recht
ich denke eigentlich ganz genauso wie Du: er würde wahrscheinlich auch fremdgehen, wenn er mit mir zusammen wäre. ich habe das alles auch schon mal aus der Sicht eines Dritten betrachtet und bin zu dem Entschluß gekommen, dass ich wahrscheinlich sowieso nicht mit ihm glücklich werden würde, ganz einfach weil er jeder Frau hinterher sehen muß, er ist ganz einfach nur für Sex und Streicheleinheiten gut, so leid es mir tut, dass über ihn sagen zu müssen.. Aber soll ich das nicht noch ausnutzen? ich meine, ich habe ja schließlich auch Bedürfnisse, die er zu befriedeigen weiß und solange ich keinen Freund habe und er es mit seinem Gewissen verantworten kann..
Vielleicht sollte ich dann einfach ... sein und seine Begierde nach mir ausnutzen? Nur muss ich eben lernen, dort nichts weiter hinein zu interpretieren bzw von meiner Verliebtheit wegkommen.. Was meinst Du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2004 um 15:22
In Antwort auf elidi_11847376

Sehr wahrscheinlich
Du wirst es vielleicht nicht gerne hören.

Mir ging es vor kurzem auch genauso wie Dir,war das erste Mal.Es fing damit an:

Zitat:Ich habe eine Freundin,aber wir können ja mal einen Kaffee trinken gehen,das war schon der erste Fehler.
Ich kann Dir nur raten,vergiss ihn,jetzt geht es noch einfacher.Du bist erst 23 und findest jemanden,der es wert ist und Dich liebt und solo ist.
Was wäre denn,wenn ihr richtig zusammemkommt,glaubst Du wirklich nicht daran,dass er es mit Dir dann irgendwann ganz genauso machst.
Am besten,Du schaltest Deine Gefühle mal kurz ab und betrachtest die alleinigen Fakten ganz logisch,dann wirst Du merken,dass es sinnlos ist,mit gebundenen Männer etwas anzufangen,dabei wirst Du fast immer verlieren.

Sei nicht traurig,es geht vorbei.
Ich wünsche Dir Glück.

Liebe Grüsse von teary

Du hast recht
ich denke eigentlich ganz genauso wie Du: er würde wahrscheinlich auch fremdgehen, wenn er mit mir zusammen wäre. ich habe das alles auch schon mal aus der Sicht eines Dritten betrachtet und bin zu dem Entschluß gekommen, dass ich wahrscheinlich sowieso nicht mit ihm glücklich werden würde, ganz einfach weil er jeder Frau hinterher sehen muß, er ist ganz einfach nur für Sex und Streicheleinheiten gut, so leid es mir tut, dass über ihn sagen zu müssen.. Aber soll ich das nicht noch ausnutzen? ich meine, ich habe ja schließlich auch Bedürfnisse, die er zu befriedeigen weiß und solange ich keinen Freund habe und er es mit seinem Gewissen verantworten kann..
Vielleicht sollte ich dann einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2004 um 15:40
In Antwort auf sunny481

Du hast recht
ich denke eigentlich ganz genauso wie Du: er würde wahrscheinlich auch fremdgehen, wenn er mit mir zusammen wäre. ich habe das alles auch schon mal aus der Sicht eines Dritten betrachtet und bin zu dem Entschluß gekommen, dass ich wahrscheinlich sowieso nicht mit ihm glücklich werden würde, ganz einfach weil er jeder Frau hinterher sehen muß, er ist ganz einfach nur für Sex und Streicheleinheiten gut, so leid es mir tut, dass über ihn sagen zu müssen.. Aber soll ich das nicht noch ausnutzen? ich meine, ich habe ja schließlich auch Bedürfnisse, die er zu befriedeigen weiß und solange ich keinen Freund habe und er es mit seinem Gewissen verantworten kann..
Vielleicht sollte ich dann einfach ... sein und seine Begierde nach mir ausnutzen? Nur muss ich eben lernen, dort nichts weiter hinein zu interpretieren bzw von meiner Verliebtheit wegkommen.. Was meinst Du?

Die gleichen Fragen
habe ich mir auch gestellt,genau wie Du,aber glaube mir,Du kannst Dir nicht einfach sagen,jetzt muss ich über meine Verliebtheit wegkommen,weil es nicht funktioniert,zumindest nicht,wenn Du ein Herz in Deiner Brust hast.
Ich kann es jedenfalls nicht,man ist verliebt oder nicht.Du kannst Dich nicht zwingen,jetzt plötzlich rational zu denken.
Ich glaube,dass Du dies auch nur willst,weil du solo bist und Dich alleine fühlst.Du denkst vielleicht,so ist es besser als gar nichts,aber da habe auch ich mich geirrt.Es wird Dich noch unglücklicher machen,weil Frauen,zumindest die meissten,Sex mit Liebe verbinden und dies nicht trennen können.Es wird Dich nach einer kurzen Zeit sowieso nicht befriedigen.
Das Beste ist gar kein Kontakt mehr,nur so kommst Du darüber weg,ich bin gerade in dieser Phase.Es geht,irgendwann wirst Du darüber lachen,glaube es mir.
Nur so kannst Du auch für jemanden offen sein,der Dich für sich alleine will.
Du bist eine Frau,gib Dich nicht mit so wenig zufrieden.Du hast das Recht,glücklich zu sein,mit einem Mann,der Dich wirklich liebt und zwar Dich allein.
Mir fällt es auch nicht leicht,mir dies vor Augen zu führen,aber es ist die Wahrheit.
Ich müsste noch mehr Angst haben.Du bist viel jünger,ich bin 36 und habe es sicherlich schwerer,einen Partner zu finden,der solo ist.
Ich hoffe,ich konnte Dir helfen,mir hat es geholfen,weil Du in der gleichen Situation bist,nur dass der Mann,um den es bei mir geht,nicht verheiratet ist.

Liebe Grüsse von teary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2004 um 16:04
In Antwort auf sunny481

Du hast recht
ich denke eigentlich ganz genauso wie Du: er würde wahrscheinlich auch fremdgehen, wenn er mit mir zusammen wäre. ich habe das alles auch schon mal aus der Sicht eines Dritten betrachtet und bin zu dem Entschluß gekommen, dass ich wahrscheinlich sowieso nicht mit ihm glücklich werden würde, ganz einfach weil er jeder Frau hinterher sehen muß, er ist ganz einfach nur für Sex und Streicheleinheiten gut, so leid es mir tut, dass über ihn sagen zu müssen.. Aber soll ich das nicht noch ausnutzen? ich meine, ich habe ja schließlich auch Bedürfnisse, die er zu befriedeigen weiß und solange ich keinen Freund habe und er es mit seinem Gewissen verantworten kann..
Vielleicht sollte ich dann einfach ... sein und seine Begierde nach mir ausnutzen? Nur muss ich eben lernen, dort nichts weiter hinein zu interpretieren bzw von meiner Verliebtheit wegkommen.. Was meinst Du?

Etwas Wichtiges noch
Die Problematik Ehefrau oder Freundin-Geliebte kenne ich schon aus meiner Kindheit und hätte es vorher wissen müssen.
Mein Pflegevater hatte eine Ehefrau und zwei!Geliebte.
Rate mal,wer von den vier Menschen glücklich war ?
Nur mein Pflegevater,denn er war der Egoist und hatte es doch gut,warum hätte er sich je von seiner Frau trennen sollen,war doch alles super bequem für ihn,nur für alle drei Frauen war es das nicht,jede war auf ihre Art unglücklich und die Kinder,in dem Fall leider ich selbst,sind die Leidtragenden,wenn die Ehefrau ihre eigene Ohnmacht nicht mehr ertragen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2004 um 16:15

Bin ich nur ein Abenteuer?"
Na,klar doch.Ich möchte dich nicht beleidigen jedoch du beginnst wissentlich eine beziehung zu jemanden der eine eigene existenz mit einer frau aufbaut ..wie dumm muß man sein sich dann auch noch die frage zu stellen "Bin ich nur ein Abenteuer"?
Ganz ehrlich:so jung bist du nicht mehr das du dir solche fehler erlauben kannst ohne daß dich jemand be/verurteilt.
Ich wünsche dir diese liebe mit leiden und außerdem das gleich schicksal wie dieser armen frau die dieses ... von mann hat.

sonnenschein113

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen