Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich normal?

Bin ich normal?

23. Mai 2006 um 21:46

Ich bin seit etwa einem jahr mit meinem Freund zusammen. Wir lieben uns sehr. Aber zu Zeit streiten wir uns oft. Er denkst ich würde ihn betrügen. Er hat eigentlich gar keinen Grund zur Eifersucht aber er ist es dennoch. Wir lebten zusammen bis vor kurzem bei seinen Eltern. Die haben jeden Streit von uns mitbekommen. Er will noch warten mit dem ausziehen. Ich halte das dort aber nicht mehr aus. Alle sind echt nett zu mir und haben sehr viel für mich getan aber es sind eben doch einfach fremde Menschen für mich. Noch dazu fällt es mir eh schwer mich zu offnen und offen über meine Gefühle zu reden. Vor ein paar Tagen war ich mit meinem Freund was trinken. Wir hatten einen schönen Abend und so viel Spaß wie schon lange nicht mehr. Wir sind in einer Kneipe was trinken gegangen. Haben viel gelacht und getrunken. Wir saßen auf einem Sofo und mein Freund hat mit seinem Kunmpel erzählt der später zu uns dazukam. Ich bin eingeschlafen und habe im Halbschlaf das Gespräch belauscht. Ich habe jetzt nur noch in Erinnerung dass ich den Eindruck hatte er hätte irgendwie schlecht über mich geredet... jedenfallt hat mein Freund mich dann total süß geweckt als der Laden zumachen wollte(ca 03:00). Ich bin wortlos aufgestanden und rausgelaufen.

Draußen habe ich ihm dann eine RRiesen Szene gemacht, rumgebrüllt ich hab ich beleidigt, runter gemacht und lauter unschöne Dinge zu ihm gesagt und weg gelaufen. Unterwegs hab ich alles was ich bei mir hatte weggeworfen(Geldbeuten,Schmuck,Jacke) Mein Freund ist mir natürlich nach gelaufen und hat versucht mich zu beruhigen und wollte mich überreden mit nach Hause zu kommen. Ich bin dann praktisch in einen Wahn verfallen hab angefangen gegen Autos zu treten, bin eben total ausgerastet und einfach abgehauen. Dann bin ich die ganze Nacht durch die Innenstadt gegammel in Top und Jeans. Mir wars arschkalt Auf meiner Irrreise hab ich ca 5 Menschen angeschrien und auch etwa 5 geschlagen weil sie mich nicht in Ruhe ließen nach dem anschreien(Diese Menschen haben sich nur Sorgen gemacht dneke ich mir) Ich bin halt total verstört herumgeirrt und morgens um halb sieben mit dem Zug zu meiner Mutter gefahren. Dort bin ich etwa um halb 9 angekommen. Total durchgefroren, verheult... ich sah also echt nicht mehr schön aus. Mir war klar dass ich übertrieben reagiert hatte. Aber ich war noch immer nicht ganz klar im Kopf. Ich habe geweint, den ganzen Tag.

Um ca 15 Uhr klingelt das Telefon und mein Freund ruft an... er und seine Familie (Mutter, Vater Tante, Cousine) hatten mich die ganze Nacht gesucht weil ja schon fters von Selbstmord gesprochen habe. Er ist ratlos und weiß nicht warum ich überhaupt ausgerastet bin und schluss gemacht habe. Naja und ich weiß es auch nicht mehr. Das war nicht das erste mal dass sowas passiert ist aber so extrem war es noch nie. ich bin halt nie weirklich gegangen weil er es bisher immer geschafft hatte mich aufzuhalten.

Das ganze war Samstag auf Sonntag Nacht und seitdem haben wir nur telefoniert. ich habe ihn um ein bisschen Abstand gebeten und beschlossen dass ich mit einer Freundin eine WG gründe. Mein Freund ist total dagegen. Er hätte ja schließlich noch ein Mitspracherecht wenn es um sowas ginge. Ich könnte ja immerhin mit anderen Typen... und blablabla naja ich hab kein Plan was in jener Nacht mit mier passiert ist und ich bin einfach verwirrt und habe Angst dass es wieder passiert. ich war zuerst total gut drauf fast so gut wie noch nie. Ich war so verliebt und glücklich... und plötzlich... ich werde auf jeden Fall einen Psychologen aufsuchen... ist Jemandem etwas ähnliches passiert. Ich liebe meinen Freund sehr aber manchmal ist es fast so als würde ich ihn hassen. Bitte kann mir jemand helfen. Ich muss mich wohl echt mal entschuldigen aber wie???

Mehr lesen

24. Mai 2006 um 8:33

Meine erfahrung....
Also erstmal respekt, dass du ins forum schreibst... mir ist sowas auch sschon mal passiert, und ich liebe meinen Freund wirklich.... wir waren an einem Abend auf dem Altstadtfest und hatten total viel spass, haben etwas getrunken, mit freunden geredet usw... Später kam ein Kumpel mit seiner neuen Freundin an und mein Freund meinte nur, "da hat er ja richtig Glück gehabt", ich hab das natürlich in den falschen Hals bekommen, hab ihn mitten auf dem Marktplatz vor seiner Familie, Freunden und allen anderen zur ... gemacht, hab ihn verlassen und bin weggelaufen... Er ist mir natürlich auch hinterher und hat mich tränenüberströmt versucht zu beruhigen...war natürlich nichts, bin direkt zu ihm und hab meine Sachen geholt. Irgenwann hat er mich dann beruhigt bekommen, nachdem das nun vorher schon ein paar mal passiert ist.
Mittlerweile haben wir dieses Problem ziehmlich im Griff....und zwar sind wir in ein Café gegangen, wo wir vorher noch nie waren und haben einen Kompromiss gesucht....Nun beschlossen haben wir, dass er mir sofort bescheid sagt, sobald ich etwas lauter werde und ich daraufhin eben sofort versuche ruhiger zu reden...hat bis jetzt geholfen, und versuche es auch weiter....sobald mich irgendetwas ärgert und ich nur ansatzweise laut werde ruft er Stop! lässt mir 2 Minuten, wobei ich mal durchatmen kann und kurz nachdenken und danach ist alles auch nur noch halb so schlimm....

Also schnapp dir deinen Lieben, geh irgendwo hin, sag ihm was du noch weißt wieso du ausgetickt bist und sag ihm dass es dir Leid tut.... schlag ihm das mit dem Stop rufen vor, und sag ihm auch gleich, dass es vielleicht nicht sofort von heute auf morgen funktioniert und du dich auch nicht so schnell ändern kannst, er wird es bestimmt verstehen und so einen Kompromiss eingehen, wenn er dich schon die ganze nacht sucht, wird er sich nicht so leicht geschlagen geben und dich aufgeben....,

Das mit der Mädchen WG finde ich keine gute Idee, ist im endefekt, für dich noch erdrückender und noch belastender....den frust den du von dort nimmst (du hast eigentlich keine Privatsphäre mehr) bekommt wahrscheinlich dein Freund ab, weil er dir einfach am nächsten steht und man eigentlich immer nur diese Leute verletzten tut.

Halte mich bitte auf dem Laufenden...vielleicht lern ich ja auch noch was und lass den Kopf nicht hängen, wird schon wieder....

Viel Glück Jeanelle

Gefällt mir

24. Mai 2006 um 16:51

Tja
ich denke aber nicht dass ch das so schnell in den Griff kriegen werde. Ob mit oder ohne Therapeut. Ich bin schon von klein auf so. Auch meine Eltern hatten da schon ihre Probleme mit mir. Ich werde mir auf jeden Fall professionelle Hilfe holen aber die Beziehung werd ich auch vorerst beenden. Ich brauch jetzt einfach den Abstand um klar zu kommen...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen