Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich noch normal oder sind alle Männer so kalt wie ich

Bin ich noch normal oder sind alle Männer so kalt wie ich

21. Mai 2008 um 18:13

oft bekomme ich von meinen Ex Freundinnen zu hören das ich kalt und abweisend gewesen wäre usw... das war glaub ich auch so aber ich tue das nicht bewusst doch aus irgend einen grund verhalte ich mich dann immer wesentlich anders als wie wenn ich z.B. mit meinen Kumpels unterwegs bin... ich werde dann depressiv und ruhig und es ist grundsätzlich schlechte stimmung dieser zustand zieht mich dann noch mehr runter weshalb ich dann nicht mehr weis was ich sagen soll und eine peinliche stille aufkommt... daraufin werde ich immer sauer auf mich selbst weil ich mir nicht erklären kann wo dieses verhalten herkommt... und wenn man all diese dinge zusammen nimmt weis ich ziemlich gut warum meine Freundinnen alle dachten das ich sie weder liebe noch sonst irgendetwas... einige dachten sogar ich sei genervt und will gar nicht das sie da sind dabei habe ich jede einzelne geliebt... teilweise habe ich versucht dann liebevoll zu sein oder romantisch... habe mir tolle sprüche ausgedacht weil ich wollte das meine Freundinn weis das ich sie liebe... doch das war dann wohl zu künstlich und irgendwie fehlt mir wohl auch das timing für sowas und ich selbst fühle mich dabei auch sehr unwohl weshalb ich dergleichen ziemlich schnell aufgegeben habe...

ich kann mir das nicht erklären wenn man meine Freunde fragt was für ein Typ ich bin... dann beschreibt man mich als jemand mit den man Spaß haben kann und einer der alles mit macht... fragt man aber meine Ex dann kommt kalt, abweisend, und und und... es muss sich unbedingt was ändern weil ich selbst habe ja auch keine lust mehr auf solche beziehungen

Mehr lesen

21. Mai 2008 um 19:42

Beschäftigt mich grade
Hallo, das Thema beschäftigt mich grade, weil ich aktuell mit den Auswirkungen konfrontiert war. Und weil ich persönlich vor zig Jahren eine Beziehung überhaupt nicht einordnen konnte und jetzt aus der Distanz betrachtet alles zusammenpasst. Situation beide male:
Junges Mädchen etwas vorbelastet(u.a. leichte Essstörung, geringes Selbstwertgefühl), dann erster Freund(langjärig so von15-18 rel. Gefühlskalt(kann man natürlich nur oberflächlich beurteilen aber bei einigen Situationen, von denen ich mitbekommen habe mußte ich echt Schlucken) dabei aber durchaus fürsorglich und zumindest der eine echt witzig wie Du Dich beschreibst. Na jedenfalls Das größte Problem haben auf Jahre danach die Männer die mit dieser Frau zusammen sind. Die eine konnte nicht mit mir im Bett liegen und kuscheln oder einfach Händchenhalten. Der anderen ist es EXTREM(sehr extrem) wichtig was Ihr Freund(+ andere) sexuell von Ihr hält. Naja wahrscheinlich beides besser als ne ausgewachsene Essstörung , Also, da sei vorsichtig. Frauen Die Selbstbewußt(nicht nur oberflächlich) und erfahrener sind können das einordnen.
Ansonsten hast Du ja wahrscheinlich auch schon gegoogled Alexithymie, und Spiegelzellen fand ich sehr interessant. Wichtig ist glaub ich das es wohl nicht die eine Erklärung gibt, es kann biologisch oder Kindheitsbedingt sein. Von den oben genannten hat für sich übrigens bisher niemand ein Problem für sich gesehen(soweit ich weiß), Da hast Du ja eigentlich Pech gehabt oder Du bist halt nur ein sehr rationaler Typ. Da würde mich mal folgende Situation interessieren.
Deine Erste Freundin hat nach 3 Jahren gesagt Sie kann so nicht weiter mit Dir zusammensein Die Beziehung steht absolut auf der Kippe sie will eine Beziehungspause und zieht erstmal aus. Drei Tage später ist sie mit Freundinnen unterwegs bricht den Abend ab steht vor Deiner Haustür, klingelt Dich aus dem Bett und sagt Dir Sie will nur mit Dir zusammensein. kannst Du Dich da reinversetzen, wie hättest Du reagiert?

Gruß

Dirk


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2008 um 20:10
In Antwort auf moses_11845419

Beschäftigt mich grade
Hallo, das Thema beschäftigt mich grade, weil ich aktuell mit den Auswirkungen konfrontiert war. Und weil ich persönlich vor zig Jahren eine Beziehung überhaupt nicht einordnen konnte und jetzt aus der Distanz betrachtet alles zusammenpasst. Situation beide male:
Junges Mädchen etwas vorbelastet(u.a. leichte Essstörung, geringes Selbstwertgefühl), dann erster Freund(langjärig so von15-18 rel. Gefühlskalt(kann man natürlich nur oberflächlich beurteilen aber bei einigen Situationen, von denen ich mitbekommen habe mußte ich echt Schlucken) dabei aber durchaus fürsorglich und zumindest der eine echt witzig wie Du Dich beschreibst. Na jedenfalls Das größte Problem haben auf Jahre danach die Männer die mit dieser Frau zusammen sind. Die eine konnte nicht mit mir im Bett liegen und kuscheln oder einfach Händchenhalten. Der anderen ist es EXTREM(sehr extrem) wichtig was Ihr Freund(+ andere) sexuell von Ihr hält. Naja wahrscheinlich beides besser als ne ausgewachsene Essstörung , Also, da sei vorsichtig. Frauen Die Selbstbewußt(nicht nur oberflächlich) und erfahrener sind können das einordnen.
Ansonsten hast Du ja wahrscheinlich auch schon gegoogled Alexithymie, und Spiegelzellen fand ich sehr interessant. Wichtig ist glaub ich das es wohl nicht die eine Erklärung gibt, es kann biologisch oder Kindheitsbedingt sein. Von den oben genannten hat für sich übrigens bisher niemand ein Problem für sich gesehen(soweit ich weiß), Da hast Du ja eigentlich Pech gehabt oder Du bist halt nur ein sehr rationaler Typ. Da würde mich mal folgende Situation interessieren.
Deine Erste Freundin hat nach 3 Jahren gesagt Sie kann so nicht weiter mit Dir zusammensein Die Beziehung steht absolut auf der Kippe sie will eine Beziehungspause und zieht erstmal aus. Drei Tage später ist sie mit Freundinnen unterwegs bricht den Abend ab steht vor Deiner Haustür, klingelt Dich aus dem Bett und sagt Dir Sie will nur mit Dir zusammensein. kannst Du Dich da reinversetzen, wie hättest Du reagiert?

Gruß

Dirk


Hallo Dirk,
also meinen erfahrungen nach und auch wenn ich meine Ex Freundinnen mit ihren neuen Partner treffe kann ich nicht behaupten das eine Beziehung mit mir ihr Selbstwertgefühl nachträglich belastet hatte... aber ich weis was du meinst aber bei mir trifft eher das gegenteil zu ich habe für meine Mädels immer alles getan habe sie angehimmelt was man halt so macht wenn man verliebt ist... das problem war wohl eher das ich dieses Gefühl weder durch nonverbale kommunikation noch durch Worte vermitteln konnte... diese fähigkeit scheint anderen Männern förmlich in die Wiege gelegt zu sein weshalb es manche Männer sogar schaffen ihren Frauen das Gefühl geliebt zu sein geben können selbst wenn es garnicht der fall ist...

deine Situation ist sehr interesant für mich das ich ähnliche in meiner letzten beziehung erlebt habe...

Meine damalige Freundin war sehr unzufrieden mit der Situation in unserer Beziehung eben weil sie mich als so Gefühlskalt empfunden hatte... aus diesem Grund meinte sie es gäbe noch jemand anderes und sie wäre sich mit Ihren Gefühlen nicht mehr sicher und hat deshalb die Beziehung erstmal mehr oder weniger auf Eis gelegt... das komische an der Situation war das es mich vollkommen kalt gelassen hatte... ich dachte mir einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2008 um 20:21
In Antwort auf jakov_12948710

Hallo Dirk,
also meinen erfahrungen nach und auch wenn ich meine Ex Freundinnen mit ihren neuen Partner treffe kann ich nicht behaupten das eine Beziehung mit mir ihr Selbstwertgefühl nachträglich belastet hatte... aber ich weis was du meinst aber bei mir trifft eher das gegenteil zu ich habe für meine Mädels immer alles getan habe sie angehimmelt was man halt so macht wenn man verliebt ist... das problem war wohl eher das ich dieses Gefühl weder durch nonverbale kommunikation noch durch Worte vermitteln konnte... diese fähigkeit scheint anderen Männern förmlich in die Wiege gelegt zu sein weshalb es manche Männer sogar schaffen ihren Frauen das Gefühl geliebt zu sein geben können selbst wenn es garnicht der fall ist...

deine Situation ist sehr interesant für mich das ich ähnliche in meiner letzten beziehung erlebt habe...

Meine damalige Freundin war sehr unzufrieden mit der Situation in unserer Beziehung eben weil sie mich als so Gefühlskalt empfunden hatte... aus diesem Grund meinte sie es gäbe noch jemand anderes und sie wäre sich mit Ihren Gefühlen nicht mehr sicher und hat deshalb die Beziehung erstmal mehr oder weniger auf Eis gelegt... das komische an der Situation war das es mich vollkommen kalt gelassen hatte... ich dachte mir einfach

Da fehlte noch was sry
auf jedenfall kam Sie 3 Tage später wieder und meinte sie wäre sich nun sicher und möchte es unbedingt mit mir versuchen

wir haben die Beziehung dann versucht weiter zu führen aber inzwischen war sehr viel passiert... zumindest für mich... und die situation hatte sich eher verschlechtert als wie verbessert

naja heute bin ich mir ziemlich sicher das ich sie an den Tag wo sie wieder vor meiner Tür stand nicht mehr geliebt habe sondern das mich rein der Triumph der tatsache das sie wiedergekommen ist an der Beziehung gehalten hatte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2008 um 20:37
In Antwort auf jakov_12948710

Hallo Dirk,
also meinen erfahrungen nach und auch wenn ich meine Ex Freundinnen mit ihren neuen Partner treffe kann ich nicht behaupten das eine Beziehung mit mir ihr Selbstwertgefühl nachträglich belastet hatte... aber ich weis was du meinst aber bei mir trifft eher das gegenteil zu ich habe für meine Mädels immer alles getan habe sie angehimmelt was man halt so macht wenn man verliebt ist... das problem war wohl eher das ich dieses Gefühl weder durch nonverbale kommunikation noch durch Worte vermitteln konnte... diese fähigkeit scheint anderen Männern förmlich in die Wiege gelegt zu sein weshalb es manche Männer sogar schaffen ihren Frauen das Gefühl geliebt zu sein geben können selbst wenn es garnicht der fall ist...

deine Situation ist sehr interesant für mich das ich ähnliche in meiner letzten beziehung erlebt habe...

Meine damalige Freundin war sehr unzufrieden mit der Situation in unserer Beziehung eben weil sie mich als so Gefühlskalt empfunden hatte... aus diesem Grund meinte sie es gäbe noch jemand anderes und sie wäre sich mit Ihren Gefühlen nicht mehr sicher und hat deshalb die Beziehung erstmal mehr oder weniger auf Eis gelegt... das komische an der Situation war das es mich vollkommen kalt gelassen hatte... ich dachte mir einfach

Hallo
War ja jetzt nicht so vollständig. Aber als Kopfmensch kann natürlich ein guter Grund, den man erkannt hat absolut helfen Gefühle im Zaum zu halten. Z.B. der Andere passt einfach besser.Ende der Geschichte warum sich Quälen. Das Beispiel oben war schon mit Absicht so gewählt das es kein Ende ist.
Das Du mit Deinen Ex nichts verbockt hast war schon klar, wenn Sie Dich kritisieren sind Sie komplett weiter als die oben beschriebenen. Ich mußte mir Sprüche anhören 'Der war mein Lehre er hat mir gezeigt wie die Welt ist'. Und Das war kein Dummchen sondern eine recht intelligente Frau.
Naja Mein Thema hab ich ja an den Mann gebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2008 um 20:44
In Antwort auf jakov_12948710

Da fehlte noch was sry
auf jedenfall kam Sie 3 Tage später wieder und meinte sie wäre sich nun sicher und möchte es unbedingt mit mir versuchen

wir haben die Beziehung dann versucht weiter zu führen aber inzwischen war sehr viel passiert... zumindest für mich... und die situation hatte sich eher verschlechtert als wie verbessert

naja heute bin ich mir ziemlich sicher das ich sie an den Tag wo sie wieder vor meiner Tür stand nicht mehr geliebt habe sondern das mich rein der Triumph der tatsache das sie wiedergekommen ist an der Beziehung gehalten hatte...

Doch noch was
Naja Da Du die Situation schon ähnlich erlebt hast erlebt hast. wirst Du Dich nicht mehr in die Situation versetzen können was ja am meisten ausgesagt hätte, da die Vorstellungen ja primär aus Dir heraus entspringen.

Kannst Du noch sagen wie Sie sich in dem Moment gefühlt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper