Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bin ich nicht beziehungsfähig... ?

Bin ich nicht beziehungsfähig... ?

15. April 2005 um 15:33 Letzte Antwort: 9. Juli 2006 um 19:14

Mein Freund sind seit 5 Jahren zusammen, arbeiten 5 Tage die Woche zusammen, wohnen aber noch getrennt... Ich bin Mutter von einem 18jährigen Sohn, wohne mit diesem etwa 50 km vom Arbeitsort entfernt und genieße auch öfter das "Alleinsein"...

Vor nicht allzulanger Zeit hatten mein Lebensgefährte und ich eine gute Woche "Auszeit", die von ihm ausging, weil ihm einiges an der Beziehung nicht gepasst hat und in dieser Zeit bin ich vor Trauer/Sehnsucht fast gestorben, war zwei Wochen krankgeschrieben, weil ich nicht mit ihm hätte zusammenarbeiten können, solange ich weiß, dass die Beziehung "vorbei" ist...

Seit wieder alles in Ordnung ist, habe ich wieder den Eindruck, ich genieße häufig das Alleinsein. DAS IST DOCH NICHT NORMAL, oder??

Was will ich denn eigentlich??

Manchmal zweifle ich an meinem eigenen Verstand und hab den Eindruck, ich weiß selbst nicht, was ich nun eigentlich will - feste Beziehung oder nicht...

Kennt diese Gefühle jemand von euch auch?

Freue mich über jeden Beitrag sehr!

Lieben Gruß, Pfiffikus

Mehr lesen

15. April 2005 um 16:20

Du möchtest die Wahl!
Hallo Pfiffikus,

ja, ich kenne das. Der Grad zwischen "ich will Zeit für mich allein" und ich will Nähe ist schmal.
Ich kann ihn kaum begehen und mein Partner weiß da mit mir gar nicht umzugehen.
Ich denke, ich möchte einfach gern die Wahl haben! Ich möchte die Möglichkeit, zu sagen "heute nicht" und ggf. spät abends anrufen "kommst Du vorbei???" .

Das geht natürlich nicht

Leider kann ich Dir nicht helfen, wie Du das in den GRiff bekommst (ich bekomme es ja auch nicht in der Griff), aber wenn Du es Dir bewußt machst, bist Du vielleicht einen Schritt weiter ... ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2006 um 11:53

Doch,
ist normal, besonders nachdem ihr eine Auszeit hattet. In den zwei Wochen hast du einen Minitrennung durchlebt, idch deswegen krankschreiben lassen. Das ist doch nicht Nichts. Das sind Lebenssituationen die du durchlebt hast! Und einmal durchlebt, weißt du ja wahrscheinlich nicht ob das nochmal geschieht. Da geht der Mensch innerlich und / oder äußerlich schon mal für eine Zeit auf Abstand um sich neu zu sortieren.
Was du willst? Stelle mir vor du möchtest eine Beziehung die klar ist, wo Situationen wie die gerade von dir erlebte von beiden Seiten einvernehmlich geklärt werden. Wo auch eine Auszeit nicht nur einseitig erklärt wird.
Mein Eindruck ist schon, dass du eine feste Beziehung möchtest und dein Verstand arbeitet sehr klar. Er gibt dir nur nicht den Output den du dir wünschst, das nämlich deine Bez wirklich eine feste ist, 5 Jahre hin, 5 Jahre her.
Ich selbst wäre weiter arbeiten gegangen, statt zu Hause in meinem Trübsal zu hocken. Ist doch verschenkte Lebenszeit. Außerdem bekomme ich wenn ich den anderen sehe eher mit wie er drauf ist. Kann jedoch auch sein (nun erschrecke nicht gleich),dass du dein Fernbleiben vom Arbeitsplatz als Druckmittel gegen ihn genutzt hast. So weiß er nicht, was mit dir und in deinem Leben los ist.
Ich selbst habe seit letzten Samstag eine "so geht das nicht" Situation. Wurde von ihm ausgesprochen, als ich ihn auf eine Abmachung ansprach. Steigerte sich dann gestern (Donnerstag) früh, als ich ihn fragte ob ich ihm einen Kuss geben könne + er mit "Nein" antwortet. Da kam auf meine Frage "Warum?" Er sagte, dass wisse er nicht und eben diesen Satz "vielleicht ist es vorbei". Ich hatte ruhig gefragt + er meinte ich würde Stress machen, er müsse zur Arbeit. Ich find das alles blöde Machtspielchen (setze mich gerade aus Interesse an den Auswirkungen damit auseinander), die keinen glücklich machen.
LG walden6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juli 2006 um 19:14

,,,
hallo

ich denke deshalb ist man nicht gleich Beziehungsunfähig.
Es tut halt einfach mal ganz gut auch alleine zu sein, ich denke das kennt jeder. Einfach mal alleine abschalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest